[FIXED] Grafiksystem auf Windows 10-Computer konnte nicht initialisiert werden

Was bedeutet der Fehler 'Grafiksystem konnte nicht initialisiert werden'? Wird es immer wieder angezeigt, wenn Sie versuchen, ein Spiel auszuführen? Wir verstehen, wie entmutigend das werden kann. Aus diesem Grund haben wir eine Liste effektiver Lösungen zusammengestellt, die Ihnen bei der Lösung des Problems helfen. Wenn das für Sie gut klingt, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt unseres Handbuchs fort. Wir werden die Lösungen im Detail durchgehen.

Möglichkeiten zur Behebung der Benachrichtigung 'Grafiksystem konnte nicht initialisiert werden' in Windows



Viele Windows-Benutzer gaben an, auf das Problem gestoßen zu sein, als sie versuchten, Age of Empires zu spielen. In der Fehlermeldung wurde vorgeschlagen, zu überprüfen, ob die Grafikkarte und der Treiber mit DirectDraw kompatibel sind.

Was genau ist DirectDraw? Es ist eine alte API, die einst Teil der DirectX-API von Microsoft war. Es rendert Grafiken in Anwendungen, die eine hohe Leistung erfordern. Außerdem können Anwendungen im Vollbildmodus geöffnet oder in ein Fenster eingebettet werden. Bei Computern mit aktivierter Hardwarebeschleunigung nutzt DirectDraw diese Option, um direkten Zugriff auf den Videospeicher zu gewähren.



So beheben Sie den Fehler 'Grafiksystem konnte nicht initialisiert werden' unter Windows 10:

Unabhängig davon, welches Spiel Sie ausführen wollten, als Sie auf das Problem 'Grafiksystem kann nicht initialisiert werden' stießen, werden die folgenden Korrekturen es mit Sicherheit beheben:

  1. Aktualisieren Sie Ihre Grafiktreiber
  2. Führen Sie Windows-Updates aus
  3. Führen Sie Ihr Spiel im Kompatibilitätsmodus aus
  4. Ändern Sie die Auflösung Ihres Displays
  5. Installieren Sie DirectX manuell



Lassen Sie uns nun das Verfahren zum Anwenden dieser Korrekturen durchgehen.

Fix 1: Aktualisieren Sie Ihre Grafiktreiber

Ohne die richtigen Treiber können Ihr Betriebssystem und Ihre Apps nicht wie vorgesehen funktionieren. Wenn Sie dieses Problem jetzt sehen, kann es sein, dass mit Ihren Grafiktreibern etwas nicht stimmt. Entweder sind sie veraltet oder werden aus irgendeinem Grund vermisst oder beschädigt. Neue Treiberupdates enthalten auch Patches, um Fehler zu beheben und eine optimale Leistung sicherzustellen, insbesondere für Gaming-PCs.

Passwort schützen onedrive Ordner

Es gibt vier Methoden, mit denen Sie Ihre Treiber aktualisieren können:

  1. Über den Geräte-Manager
  2. Installieren von Windows-Updates
  3. Über die Website Ihres Geräteherstellers
  4. Verwenden eines automatischen Updater-Tools

Methode 1: Aktualisieren Ihres Grafiktreibers über den Geräte-Manager

Folge diesen Schritten:

  1. Drücken Sie die Windows + R-Tasten, um das Dialogfeld Ausführen aufzurufen.
  2. Geben Sie 'Devmgmt.msc' (keine Anführungszeichen) in den Textbereich ein und klicken Sie auf 'OK' oder drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur.
  3. Durchsuchen Sie den linken Bereich des Geräte-Manager-Fensters und suchen Sie nach Anzeigeadaptern. Klicken Sie auf den Pfeil daneben, um Ihre Grafikgeräte anzuzeigen.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät, das Sie aktualisieren möchten, und klicken Sie im Kontextmenü auf Treiber aktualisieren.
  5. Schalten Sie Ihre Internetverbindung ein.
  6. Klicken Sie auf die Option 'Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen'. Das System durchsucht Ihren PC-Speicher und das Internet nach den neuesten Treibern und installiert sie dann.

Methode 2: Treiber über Windows-Updates aktualisieren

Windows-Updates enthalten neue Treiberversionen. Durch das Initiieren von Windows-Updates werden die erforderlichen Treiber automatisch heruntergeladen und installiert:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen-App. Sie können dies tun, indem Sie zum Startmenü gehen und auf das Zahnradsymbol klicken. Sie können auch die Windows + I-Tastaturkombination verwenden.
  2. Klicken Sie auf Update & Sicherheit.
  3. Sie finden die Windows Update-Option im linken Bereich der nächsten Seite, die geöffnet wird. Klick es an.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Nach Updates suchen. Wenn Updates vorhanden sind, werden diese automatisch heruntergeladen und installiert.
  5. Starten Sie Ihr System neu, um den Vorgang abzuschließen.

Methode 3: Besuchen Sie die Website Ihres Geräteherstellers



Das Aktualisieren Ihrer Treiber über den Geräte-Manager oder Windows-Updates führt möglicherweise nicht immer zu den gewünschten Ergebnissen. Das System kann möglicherweise die neuesten Treiberversionen nicht finden. Es ist oft besser, direkt zur NVIDIA-, AMD- oder Intel-Website zu gehen.

Methode 4: Verwenden Sie ein Automatic Updater Tool


Der beste und einfachste Weg, um Ihre Grafiktreiber zu aktualisieren, ist die Verwendung eines automatischen Tools. Ein solches Tool kann Ihren Computer lesen und Treiber erkennen, die Aufmerksamkeit erfordern. Wir empfehlen Ihnen, Driver Updater zu verwenden. Es handelt sich um eine Softwareanwendung, die von Microsoft genehmigt und empfohlen wurde und von Millionen von Benutzern weltweit als vertrauenswürdig eingestuft wird.

Nach der Installation erkennt Driver Updater automatisch die technischen Daten Ihres Computers. Anschließend wird ein Scan gestartet, um problematische Treiber zu erkennen. Nach Abschluss des Scanvorgangs können Sie auswählen, ob alle Geräte in der Liste oder nur die von Ihnen ausgewählten Geräte aktualisiert werden sollen. Alles was es braucht ist nur ein Klick auf eine Schaltfläche. Das Tool stellt sicher, dass die richtigen Treiberversionen heruntergeladen und installiert werden. Außerdem wird ein Backup ausgeführt, sodass Sie bei Bedarf problemlos ein Rollback durchführen können.

Dateien zwischen Android und PC synchronisieren

Fix 2: Führen Sie Windows-Updates aus



Windows-Updates enthalten Patches und neue Softwareversionen, die für das reibungslose Funktionieren Ihres Systems und Ihrer Apps erforderlich sind. Durch die Installation dieser Updates können Sie Ihr Spielproblem beheben:

  1. Gehen Sie zum Startmenü und geben Sie 'Windows Update' (keine Anführungszeichen) in die Suchleiste ein. Klicken Sie auf die Option, die in den Suchergebnissen angezeigt wird.
  2. Sie gelangen in die Windows-Einstellungen-App. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Nach Updates suchen'.
  3. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und starten Sie dann Ihren Computer neu.
  4. Überprüfen Sie, ob Ihr Spiel erfolgreich gestartet wird.

Fix 3: Führen Sie Ihr Spiel im Kompatibilitätsmodus aus

Einige Apps funktionieren in Ihrer Windows-Version möglicherweise nicht optimal. Wenn Sie sie im Kompatibilitätsmodus ausführen, kann dies behoben werden.

Der Kompatibilitätsmodus ist ein leicht zugängliches Tool, mit dem ältere Programme auf neueren Betriebssystemversionen ausgeführt werden können. Dadurch werden die Systemeinstellungen programmweise geändert, sodass andere Apps auf Ihrem PC normal funktionieren können. Gleichzeitig können ältere Anwendungen funktionieren.

So aktivieren Sie den Kompatibilitätsmodus für Ihr Spiel:

  1. Navigiere zum Installationsordner deines Spiels und klicke mit der rechten Maustaste auf das Spiel. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die Desktop-Verknüpfung klicken.
  2. Klicken Sie im Kontextmenü auf die Option Eigenschaften.
  3. Wechseln Sie im folgenden Fenster zur Registerkarte Kompatibilität.
  4. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü im Abschnitt Kompatibilitätsmodus und wählen Sie die ältere Windows-Version aus, mit der das Spiel kompatibel sein soll.
  5. Aktivieren Sie im Abschnitt 'Einstellungen' die Kontrollkästchen für die Optionen 'Dieses Programm als Administrator ausführen' und 'Vollbildoptimierungen deaktivieren'.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen, um die Änderung beizubehalten.
  7. OK klicken.
  8. Sie können jetzt versuchen, Ihr Spiel zu starten und prüfen, ob der Fehler weiterhin auftritt. Wenn ja, mach dir keine Sorgen. Es sind noch weitere Korrekturen durchzuführen.

Fix 4: Ändern Sie die Auflösung Ihres Displays



Durch Ändern der Bildschirmauflösung und der Anzeigeeinstellungen Ihres Computers kann der Fehler 'Grafiksystem konnte nicht initialisiert werden' behoben werden. Befolgen Sie diese einfachen Schritte:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich auf Ihrem Desktop und klicken Sie im angezeigten Kontextmenü auf Anzeigeeinstellungen.
  2. Besser noch, Sie können Schritt 1 überspringen und die Einstellungen-App öffnen, indem Sie die Windows-Logo + I-Tastaturkombination drücken. Klicken Sie im folgenden Fenster auf System. Klicken Sie anschließend im linken Bereich der nächsten Seite auf Anzeigen.
  3. Erweitern Sie nun den Dropdown-Pfeil unter Anzeigeauflösung und wählen Sie eine neue Auflösung aus. Überprüfen Sie, ob Ihr Spiel erfolgreich ausgeführt wird. Wenn dies nicht der Fall ist, versuchen Sie es mit einer anderen Auflösung, bis das Spiel funktioniert.

Es gibt noch eine Lösung, die Sie versuchen sollten. Hoffentlich haben Sie den Fehler inzwischen behoben. Versuchen Sie andernfalls die unten stehende endgültige Lösung.

Fix 5: DirectX manuell installieren

Microsoft DirectX ist eine Suite von Technologien, die Hardwarebeschleunigung für die Ausführung von Multimedia-Anwendungen wie HD-Videos und 3D-Spielen ermöglichen. Es ist ein wesentlicher Bestandteil des Windows-Betriebssystems. Neuere Versionen werden in Windows-Updates verfügbar gemacht. Wenn Sie jedoch zu diesem Zeitpunkt in unserem Handbuch immer noch auf Probleme mit Ihrem Spiel stoßen, sollten Sie versuchen, das DirectX-Update manuell zu installieren:

  1. Besuchen Sie die Microsoft-Website und rufen Sie die DirectX-Downloadseite auf.
  2. Klicken Sie auf die rote Schaltfläche Herunterladen, um die Setup-Datei auf Ihren Computer herunterzuladen.
  3. Führen Sie die Datei dxwebsetup.exe aus und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen.

Trinkgeld : Stellen Sie während des Installationsvorgangs sicher, dass Sie alle zusätzlichen Installationen (z. B. Bing Bar) deaktivieren, an denen Sie nicht interessiert sind.

  1. Die Installation dauert nur wenige Sekunden. Starten Sie Ihren Computer neu, nachdem der Vorgang abgeschlossen ist.

Hinweis: Verschiedene Windows-Versionen unterstützen verschiedene DirectX-Versionen. Einige Versionen von DirectX (z. B. DirectX 12) können nicht außerhalb von Windows-Updates abgerufen werden.

Wir hoffen, dass Sie unseren Leitfaden hilfreich fanden. Wenn Sie Fragen oder Kommentare haben, teilen Sie uns diese bitte im Kommentarbereich unten mit.