Fix: Tales of Vesperia: Definitive Edition startet nicht

Wenn Sie die Frustration über Startfehler mit Tales of Vesperia: Definitive Edition stillen, hilft Ihnen dieser Artikel weiter. Wir haben Lösungen hinzugefügt, die andere Spieler zur Lösung des Problems empfohlen haben.

Stellen Sie sicher, dass Ihr System die Mindestanforderungen des Spiels erfüllt



Wenn Ihrem PC die erforderlichen Hardware- und Softwarekomponenten zum Spielen von Tales of Vesperia: Definitive Edition fehlen, kann das Spiel nicht ausgeführt werden. Sie können sich leicht vorstellen, dass Ihr moderner Computer mit allen Spezifikationen ausgestattet ist, um das Spiel auszuführen. Was Sie jedoch wirklich tun, ist das Übersehen bestimmter Schlüsselkomponenten, die möglicherweise irrelevant erscheinen.

Sie müssen das Netz nicht nach den Systemanforderungen des Spiels durchsuchen (auch wenn Sie es leicht auf den Servern von Steam finden können. Wir werden im Folgenden alle Informationen bereitstellen.



Mindestanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 7; Windows 8; Windows 10 (64 Bit)
  • CPU: Intel Core i5-750, 2,7 GHz; AMD X6 FX-6350 3,9 GHz AM3
  • Systemspeicher: 4 GB RAM
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 660 2 GB; AMD Radeon HD 7950 3 GB
  • Speicher: 25 GB verfügbarer Speicherplatz
  • DirectX: Version 11
  • Soundkarte: DirectX-kompatibel
  • Zusätzliche Anforderungen:
  • Frame Fate: stabil mehr als 60 Auflösung: 1280 × 720
  • Einstellung: LOW / OFF
  • Anti-Aliasing: AUS

Empfohlene Voraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows 7; Windows 8; Windows 10 (64 Bit)
  • CPU: Intel Core i7-4770S, 3,1 GHz; AMD Ryzen 7 1700
  • Systemspeicher: 16 GB RAM
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 970; AMD Radeon RX 470 Grafik
  • Speicher: 25 GB verfügbarer Speicherplatz
  • DirectX: Version 11
  • Soundkarte: DirectX 11-kompatibel
  • Zusätzliche Anforderungen:
  • Frame Fate: stabil mehr als 60 Auflösung: 1920 × 1080
  • Einstellung: Hoch
  • Anti-Aliasing: 2X oder mehr

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Spezifikationen Ihres Systems zu überprüfen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und klicken Sie im Schnellzugriffsmenü auf Einstellungen. Sie können auch die Windows- und I-Tasten gleichzeitig drücken, um die Anwendung 'Einstellungen' aufzurufen.
  2. Nachdem der Startbildschirm der Einstellungen-App angezeigt wird, klicken Sie auf das Systemsymbol.
  3. Wenn Sie zur Systemoberfläche gelangen, navigieren Sie zum linken Bereich, scrollen Sie nach unten und klicken Sie dann auf Info.
  4. Grundlegende Spezifikationen Ihres PCs, wie Marke, Modell und Geschwindigkeit Ihrer CPU; Systemtyp (32-Bit oder 64-Bit); Die Größe des Systemspeichers wird unter Gerätespezifikationen angegeben.

Sie können auch die technischen Daten Ihres PCs sowie Ihre DirectX-Version im DirectX-Diagnosetool überprüfen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Ausführen, indem Sie gleichzeitig das Windows-Logo und die R-Tasten drücken. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start klicken und Ausführen auswählen.
  2. Nachdem Run ausgeführt wurde, geben Sie 'dxdiag' (ohne Anführungszeichen) in das Textfeld ein und klicken Sie auf die Schaltfläche 'OK' oder drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Sobald das DirectX-Diagnosetool angezeigt wird, finden Sie die Systemspezifikationen und die DirectX-Version im Abschnitt 'Systeminformationen' auf der Registerkarte 'System'.
  4. Um die Eigenschaften Ihrer Soundkarte zu überprüfen, wechseln Sie zur Registerkarte Sound.
  5. Gehen Sie zur Registerkarte Anzeige, um Details zu Ihrer GPU zu überprüfen.

Installieren Sie das Visual C ++ Redistributable-Paket neu



Das Visual C ++ Redistributable-Paket ist eine wichtige Software für Spiele. In der Visual C ++ - Programmierumgebung erstellte Programme können unter Windows ausgeführt werden. PC-Videospiele stellen solche Programme dar oder haben Komponenten, die von der Programmierumgebung abhängen.

Wenn Visual C ++ Redistributable nicht richtig oder überhaupt nicht installiert ist, wird erklärt, warum das Spiel den Start verweigert.

Viele Spieler von Tales of Vesperia: Definitive Edition haben das Startproblem leicht gelöst, indem sie das Paket neu installiert haben. Um dieses Update anzuwenden, gehen Sie zum Unterordner des Spiels und führen Sie die Vcredist-Installationsdateien aus. Führen Sie die folgenden Schritte aus, wenn Sie nicht wissen, wie Sie das Installationsverzeichnis des Spiels finden können:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und klicken Sie im Schnellzugriffsmenü auf Datei-Explorer. Wenn Sie den Datei-Explorer schneller aufrufen möchten, verwenden Sie die Windows + E-Tastaturkombination.
  2. Gehen Sie nach dem Öffnen des Datei-Explorers zur linken Seite des Fensters und klicken Sie auf Diesen PC.
  3. Wechseln Sie zum rechten Bereich oder Hauptfenster, gehen Sie zu Geräte und Laufwerke und doppelklicken Sie dann auf Ihr Windows-Laufwerk, das unter normalen Umständen die lokale Festplatte C sein sollte.
  4. Nachdem Sie den Inhalt des Laufwerks angezeigt haben, suchen Sie den Ordner Programme (x86) und öffnen Sie ihn.
  5. Wechseln Sie nach dem Öffnen des Ordners 'Programme' (x86) zum Steam-Ordner und doppelklicken Sie darauf.
  6. Wenn der Steam-Ordner angezeigt wird, öffnen Sie den Steamapps-Ordner.
  7. Doppelklicken Sie danach auf den Ordner Common.
  8. Öffnen Sie nun den Installationsordner von Tales of Vesperia: Definitive Edition.
  9. Wenn Ihnen die Verwendung der oben genannten Methoden nicht hilft, das Spielverzeichnis zu finden, bedeutet dies, dass Sie es in einem anderen Ordner installiert haben. In diesem Fall müssen Sie den Steam-Client verwenden, um den Ordner aufzurufen. Folgen Sie den unteren Schritten:
  • Doppelklicken Sie auf das Desktop-Symbol von Steam. Wenn Sie kein Desktop-Symbol haben, rufen Sie das Startmenü auf, suchen Sie nach dem Client und starten Sie ihn.
  • Klicken Sie oben im Steam-Fenster auf Bibliothek.
  • Nachdem die Liste der Spiele, die Sie bei Steam gekauft haben, angezeigt wird, suchen Sie Tales of Vesperia. Definitive Edition, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  • Wechseln Sie nach dem Öffnen der Seite Eigenschaften zur Registerkarte Lokale Dateien und klicken Sie auf Lokale Dateien durchsuchen.
  • Der Installationsordner des Spiels wird nun angezeigt.
  1. Navigieren Sie nun zum Ordner _CommonRedists und öffnen Sie den Ordner Vcredist.
  2. Führen Sie beide Installationsprogramme nacheinander aus.
  3. Wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt von einem Installationsassistenten aufgefordert werden, das Paket zu deinstallieren, den Vorgang zu durchlaufen und das Paket erneut zu installieren.
  4. Sie sollten nun in der Lage sein, das Spiel ohne Probleme zu starten.

Aktualisieren Sie Windows



Wenn Sie Windows aktualisieren, werden wichtige Updates für wichtige Softwarekomponenten installiert, von denen das Spiel abhängt, um ordnungsgemäß ausgeführt zu werden. Zu diesen Komponenten gehören Gerätetreiber, .NET Framework, Visual C ++ Redistributable-Pakete, das DirectX-Diagnosetool und eine Vielzahl anderer.

Sie sollten sich keine Gedanken über die Aktualisierung Ihres Systems machen müssen, wenn Windows Update ordnungsgemäß eingerichtet ist, um Updates automatisch herunterzuladen, sobald sie verfügbar sind. Wenn das Tool seine Arbeit erledigt hat, sollten Sie dies bemerken. Es gibt jedoch Zeiten, in denen Sie einen Anstoß geben müssen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um zu überprüfen, ob auf Ihrem System Updates verfügbar sind, und installieren Sie diese:

Folge diesen Schritten:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und wählen Sie im Schnellzugriffsmenü die Option Einstellungen. Verwenden Sie die Windows + I-Kombination, wenn Sie die Anwendung schneller starten möchten.
  2. Nachdem der Startbildschirm der Einstellungen angezeigt wurde, klicken Sie auf das Etikett 'Update & Sicherheit', das sich am unteren Rand des Fensters befinden sollte.
  3. Sobald die Update & Security-Oberfläche angezeigt wird, klicken Sie auf der Registerkarte Windows Update auf die Schaltfläche Nach Updates suchen.
  4. Wenn für Ihr System ausstehende Updates anstehen, lassen Sie das Dienstprogramm diese herunterladen.
  5. Klicken Sie nach dem Herunterladen der Updates auf die Schaltfläche Jetzt neu starten.
  6. Ihr System wird jetzt neu gestartet und Windows beginnt mit der Installation der Updates.
  7. Beachten Sie, dass Ihr PC mehrmals neu gestartet wird, bevor die Updates vollständig installiert sind.
  8. Nach Abschluss des Vorgangs startet Ihr Computer normal.
  9. Führen Sie nach dem Hochfahren Ihres Systems Tales of Vesperia: Definitive Edition aus und suchen Sie nach dem Problem.

Führen Sie das Spiel im Administratormodus aus

Sie können ein Spiel nicht starten, wenn es nicht über die erforderlichen Berechtigungen für den Zugriff auf einige erweiterte Systemressourcen verfügt, die es benötigt. Sie können das Startproblem leicht beheben, indem Sie die Einschränkungen für das Spiel aufheben. Dazu müssen Sie ihm Administratorrechte gewähren.



Bevor Sie das Spiel als Administrator ausführen, müssen Sie bei einem Benutzerkonto angemeldet sein, das über administrative Kontrolle verfügt. Sie müssen mit der rechten Maustaste auf das Startmenüsymbol oder die Desktopverknüpfung des Spiels klicken und 'Als Administrator ausführen' auswählen, wann immer Sie es öffnen möchten.

Da Sie das Spiel jedoch fast immer von Steam aus starten, müssen Sie seine Eigenschaften anpassen, um Windows aufzufordern, ihm beim Öffnen Administratorrechte zu gewähren. Dadurch wird auch der Stress beseitigt, immer die rechte Maustaste zu verwenden, wenn Sie das Spiel spielen möchten.

Sie können das Dialogfeld 'Eigenschaften' einfach öffnen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Desktop-Verknüpfung klicken und im Kontextmenü 'Eigenschaften' auswählen. Wenn Sie jedoch keine Desktop-Verknüpfung haben, navigieren Sie in einem Datei-Explorer-Fenster zu dessen Installationsordner, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die EXE-Datei und wählen Sie im Menü 'Schnellzugriff' die Option 'Eigenschaften'.



Wenn Sie nicht wissen, wo Sie das Spiel installiert haben, öffnen Sie den Steam-Client und klicken Sie oben im Fenster auf 'Bibliothek'. Sobald Ihre Spieleliste angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Tales of Vesperia: Definitive Edition und klicken Sie auf Eigenschaften. Wechseln Sie zum Abschnitt Eigenschaften und navigieren Sie zur Registerkarte Lokale Dateien. Klicken Sie nach dem Öffnen der Registerkarte Lokale Dateien auf die Schaltfläche 'Lokale Dateien durchsuchen'.

Nachdem der Ordner des Spiels angezeigt wurde, suchen Sie die Datei mit der Erweiterung '.exe', klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie dann auf 'Eigenschaften'. Wenn das Dialogfeld Eigenschaften angezeigt wird, wechseln Sie zur Registerkarte Kompatibilität. Aktivieren Sie nun das Kontrollkästchen neben 'Dieses Programm als Administrator ausführen' und klicken Sie auf die Schaltfläche 'OK'. Sie können das Spiel jetzt ausführen, um nach dem Problem zu suchen.

Trennen Sie Ihren Controller vom Computer und deaktivieren Sie den Treiber

Einige Spieler fanden heraus, dass ihre Controller hinter dem Problem stecken. Wie sich herausstellt, stößt der Treiber des Controllers möglicherweise mit dem Spiel zusammen und behindert den Startvorgang. Bevor Sie das Spiel schließen, ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose. Sie können auch zum Geräte-Manager gehen, um den Treiber des Controllers zu deaktivieren und zu verhindern, dass er ausgeführt wird. Starten Sie jetzt Tales of Vesperia: Definitive Edition und suchen Sie nach dem Problem.

Aktualisieren Sie Ihren Grafikkartentreiber

Das Spiel kann möglicherweise nicht gestartet werden, da Ihr aktueller Anzeigetreiber beschädigt, fehlt oder veraltet ist. Sie können das Problem leicht beheben, indem Sie die aktualisierte Version Ihres Grafikkartentreibers installieren.

Bevor Sie das Update durchführen, empfehlen wir Ihnen, die aktuelle Version vollständig zu entfernen. Dadurch wird sichergestellt, dass die aktualisierte Version nach der Installation nicht beeinträchtigt wird. Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie Sie den Treiber über den Geräte-Manager entfernen:

Snapchat auf Bluestacks funktioniert nicht
  1. Drücken Sie die Windows- und S-Tasten gleichzeitig oder klicken Sie auf das Lupensymbol in der Taskleiste, um das Suchfeld neben der Schaltfläche Start zu öffnen.
  2. Geben Sie nach dem Öffnen der Suchleiste 'Geräte-Manager' (keine Anführungszeichen) ein und klicken Sie in den Ergebnissen auf Geräte-Manager.
  3. Sie können den Geräte-Manager auch starten, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start klicken und im Menü Schnellzugriff die Option Geräte-Manager auswählen.
  4. Erweitern Sie die Kategorie Anzeigeadapter, nachdem der Geräte-Manager geöffnet wurde.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte und klicken Sie auf Gerät deinstallieren.
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben 'Löschen der Treibersoftware für dieses Gerät' im Bestätigungsdialogfeld 'Gerät deinstallieren' und klicken Sie auf die Schaltfläche 'Deinstallieren'.
  7. Starten Sie Ihr System neu, nachdem der Vorgang abgeschlossen ist.

Sie können auch das Deinstallationsprogramm für den Anzeigetreiber verwenden, um Ihren Grafikkartentreiber zu deinstallieren und alle seine Entitäten zu entfernen, einschließlich Registrierungsschlüssel und übrig gebliebene Dateien. Sie können das AMD-Bereinigungstool auch verwenden, wenn Sie eine AMD-Grafikkarte verwenden.

Wenn Sie den Treiber entfernt haben, stellen Sie sicher, dass Sie die aktualisierte Version richtig installieren. Wenn Sie falsch vorgehen, kann dies zu verschiedenen anderen Problemen führen.

Wenn Sie Ihr Betriebssystem nicht aktualisiert haben, beginnen Sie damit. Windows Update installiert die neuesten Treiberversionen, sobald Microsoft sie veröffentlicht.

Wenn Sie Ihr System aktualisiert haben, verwenden Sie den Geräte-Manager. Sie können damit überprüfen, ob Updates für Ihren Grafikkartentreiber verfügbar sind, und diese automatisch installieren. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie das Programm verwenden sollen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und klicken Sie auf Geräte-Manager.
  2. Erweitern Sie Anzeigeadapter, nachdem der Geräte-Manager geöffnet wurde.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte und klicken Sie auf Treiber aktualisieren.
  4. Klicken Sie auf 'Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen', nachdem das Fenster 'Treiber aktualisieren' angezeigt wird.
  5. Windows installiert den Treiber automatisch, sobald die Suche abgeschlossen ist.
  6. Starten Sie Ihr System neu und suchen Sie nach dem Startproblem.


Wenn die Verwendung des Geräte-Managers nicht funktioniert, können Sie sich für Driver Updater entscheiden. Die Anwendung soll sicherstellen, dass Sie keine Probleme mit Gerätetreibern haben. Es führt regelmäßige Scans auf Ihrem System durch, um fehlende, veraltete oder beschädigte Gerätetreiber zu identifizieren.

Wenn Ihr Bildschirmtreiber eines dieser Probleme hat, werden Sie vom Programm benachrichtigt und können es automatisch aktualisieren. Außerdem kann die App Backups von Treibern speichern, die sie aktualisiert, sodass Sie sie in Zukunft problemlos zurücksetzen können, wenn Kompatibilitätsprobleme auftreten.

Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie Sie Driver Updater verwenden:

  1. Laden Sie den Driver Updater herunter.
  2. Wenn Sie auf die Webseite gelangen, klicken Sie auf die Schaltfläche Herunterladen und lassen Sie Ihren Browser die Setup-Datei speichern.
  3. Die Datei ist nicht größer als 18 Megabyte. Ihr Browser sollte also in wenigen Sekunden mit dem Download fertig sein, abhängig von Ihrer Internetgeschwindigkeit.
  4. Nachdem Ihr Browser die Downloads abgeschlossen hat, klicken Sie auf die Schaltfläche Ausführen / Öffnen oder öffnen Sie den Ordner, in dem Sie die Datei gespeichert haben, und doppelklicken Sie darauf.
  5. Das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung wird nun angezeigt und Sie werden um Erlaubnis gebeten. Klicken Sie in diesem Fall auf die Schaltfläche Ja.
  6. Der Setup-Assistent wird nun angezeigt.
  7. Wählen Sie im Dropdown-Menü Ihre bevorzugte Sprache für das Programm aus.
  8. Wählen Sie als Nächstes das Verzeichnis aus, in dem das Setup das Tool installieren soll, indem Sie unter Installationsverzeichnis auf die drei Punkte klicken.
  9. Verwenden Sie nun die folgenden Kontrollkästchen, um zu entscheiden, ob das Setup ein Desktop-Symbol erstellen soll, ob die App beim Hochfahren Ihres PCs gestartet werden soll und ob das Tool bei Problemen anonyme Berichte an die Entwickler senden soll.
  10. Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie auf die Schaltfläche 'Zum Installieren klicken' und lassen Sie das Setup den Installationsvorgang abschließen.
  11. Das Programm wird automatisch gestartet und scannt Ihren PC nach der Installation nach problematischen Gerätetreibern. Wenn es nicht von alleine gestartet wird, können Sie es über das Startmenü oder durch Doppelklicken auf die Verknüpfung (falls Sie eine erstellt haben) starten. Klicken Sie nach dem Start des Programms auf die Schaltfläche Scan starten.
  12. Nach Abschluss des Scanvorgangs wird eine Liste aller veralteten, fehlenden und beschädigten Treiber auf Ihrem System angezeigt.
  13. Überprüfen Sie, ob Ihr Bildschirmtreiber in der Liste enthalten ist.
  14. Klicken Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren, um das Programm zum Herunterladen und Installieren der aktualisierten Treibersoftware aufzufordern.
  15. Starten Sie nach Abschluss des Vorgangs Ihren PC neu und führen Sie das Spiel aus, um das Problem zu überprüfen.

Überprüfen Sie die Integrität der Spieledateien

Das Problem kann mit fehlerhaften Spieledateien zusammenhängen, die für den Startvorgang des Spiels von entscheidender Bedeutung sind. Diese Dateien sind möglicherweise von Malware, Ihrem Antivirenprogramm oder unvollständigen Updates oder Installationen betroffen. Um das Problem zu beheben, müssen Sie die fehlerhaften Spieledateien finden und ersetzen.

Zum Glück können Sie dazu problemlos den Steam-Client verwenden. Folgen Sie den unteren Schritten:

  1. Doppelklicken Sie auf das Desktop-Symbol von Steam. Wenn Sie kein Desktop-Symbol haben, rufen Sie das Startmenü auf, suchen Sie nach dem Client und starten Sie ihn.
  2. Klicken Sie oben im Steam-Fenster auf Bibliothek.
  3. Nachdem die Liste der Spiele, die Sie bei Steam gekauft haben, angezeigt wird, suchen Sie Tales of Vesperia: Definitive Edition, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  4. Sobald die Seite Eigenschaften geöffnet ist, wechseln Sie zur Registerkarte Lokale Dateien und klicken Sie auf INTEGRITÄT DER SPIELDATEIEN ÜBERPRÜFEN.
  5. Steam scannt nun die Dateien Ihres Spiels und prüft, ob sie mit den aktualisierten Versionen auf den Servern übereinstimmen. Fehlende, veraltete und beschädigte Dateien werden automatisch ersetzt.
  6. Starten Sie Steam neu und starten Sie das Spiel, sobald der Vorgang abgeschlossen ist.

Verhindern Sie, dass Ihr Antivirenprogramm das Spiel blockiert

Das Hinzufügen des Spiels als Ausschluss sollte Ihr nächster Schritt sein, wenn die vorherigen Korrekturen nichts dazu beigetragen haben, das Spiel zu starten. Es ist möglich, dass Ihr Sicherheitsprogramm das Spiel als Bedrohung kennzeichnet und es dadurch blockiert. Dies ist keine ungewöhnliche Situation. Antivirenprogramme ersparen trotz ihrer Legitimität nicht immer Spiele, um Sicherheitsbedrohungen zu bekämpfen. Dies geschieht normalerweise, weil die Spieledateien relativ neu sind und als fremd gelten. In bestimmten Fällen liegt dies daran, dass das Spiel die Nutzung von Systemressourcen auf unnatürliche Weise beschleunigt.

Das Deaktivieren des Antivirenprogramms könnte den Trick tun, aber wir fügen das Spiel lieber als Ausschluss hinzu. Je nach verwendetem Antivirenprogramm können Sie das Spiel als Ausnahme oder zur Whitelist hinzufügen. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie verhindern können, dass die Sicherheitssuite das Spiel scannt, finden Sie auf der Website der Programmentwickler eine Anleitung.

Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie Sie das Update anwenden, wenn Sie nur die integrierte Windows-Sicherheitssuite verwenden können:

  1. Verwenden Sie die Windows + I-Tastaturkombination, um die App Einstellungen zu öffnen.
  2. Nachdem der Startbildschirm der Einstellungen geöffnet wurde, gehen Sie zum Ende der Seite und klicken Sie auf Update & Sicherheit.
  3. Sobald die Update & Security-Oberfläche angezeigt wird, wechseln Sie in den linken Bereich und klicken Sie auf Windows-Sicherheit.
  4. Wechseln Sie im rechten Bereich zur Registerkarte Windows-Sicherheit und klicken Sie unter Schutzbereiche auf Viren- und Bedrohungsschutz.
  5. Sobald die Benutzeroberfläche für Viren- und Bedrohungsschutz angezeigt wird, scrollen Sie nach unten zu Einstellungen für Viren- und Bedrohungsschutz und klicken Sie auf Einstellungen verwalten.
  6. Gehen Sie im Bildschirm 'Viren- und Bedrohungsschutzeinstellungen' zu 'Ausschlüsse' und klicken Sie auf 'Ausschlüsse hinzufügen oder entfernen'.
  7. Klicken Sie anschließend auf das Symbol 'Ausschluss hinzufügen' und klicken Sie im Kontextmenü auf 'Ordner'.
  8. Wenn Sie das Dialogfeld Ordner auswählen sehen, wechseln Sie zum Installationsordner von Tales of Vesperia: Definitive Edition Anniversary und wählen Sie ihn aus.
  9. Führen Sie das Spiel aus, um zu überprüfen, ob das Startproblem weiterhin besteht.

Führen Sie Tales of Vesperia: Definitive Edition im Kompatibilitätsmodus für eine frühere Windows-Version aus

Ihr aktueller Windows 10-Build spielt möglicherweise nicht gut mit dem Spiel. Um zu bestätigen, dass Ihr Betriebssystem Probleme hat, führen Sie Tales of Vesperia: Definitive Edition im Kompatibilitätsmodus für eine frühere Windows-Version wie Windows 7 oder 8 aus und überprüfen Sie, ob es ohne Probleme gestartet wird.

Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie das geht:

  1. Öffnen Sie ein Datei-Explorer-Fenster mit der Windows + E-Tastaturkombination.
  2. Navigieren Sie nach dem Öffnen des Datei-Explorers zum Installationsordner des Spiels, der sich unter C: >> Programme (x86) >> Steam >> Steamapps >> Common befinden sollte.
  3. Wenn Sie den Ordner des Spiels im obigen Pfad nicht finden können, müssen Sie ihn in einem anderen Verzeichnis installiert haben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Ordner mithilfe des Steam-Clients zu suchen:
  • Doppelklicken Sie auf das Desktop-Symbol von Steam. Wenn Sie kein Desktop-Symbol haben, rufen Sie das Startmenü auf, suchen Sie nach dem Client und starten Sie ihn.
  • Klicken Sie oben im Steam-Fenster auf Bibliothek.
  • Nachdem die Liste der Spiele, die Sie bei Steam gekauft haben, angezeigt wird, suchen Sie Tales of Vesperia: Definitive Edition, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  • Wechseln Sie nach dem Öffnen der Seite Eigenschaften zur Registerkarte Lokale Dateien und klicken Sie auf Lokale Dateien durchsuchen.
  • Der Installationsordner des Spiels wird nun angezeigt.
  1. Gehen Sie nun zur EXE-Datei des Spiels, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  2. Navigieren Sie nach dem Öffnen des Dialogfelds Eigenschaften zur Registerkarte Kompatibilität.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben 'Dieses Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für:'.
  4. Wählen Sie nun im folgenden Dropdown-Menü Windows 7 aus.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK und suchen Sie nach dem Problem.
  6. Sie können andere Windows-Versionen verwenden, bis Sie herausgefunden haben, was funktioniert.

Fazit

Das ist es! Tales of Vesperia: Definitive Edition sollte jetzt ohne Probleme gestartet werden. Wenn Sie Gedanken zu den Startproblemen des Spiels haben, teilen Sie uns dies im Kommentarbereich mit.