Behebung des Update-Fehlers 0x80072EE2 unter Windows 10 und Windows 8.1

'Das einzige, was konstant ist, ist Veränderung.'

Heraklit von Ephesus



Technologie erleichtert zweifellos unser Leben und löst viele unserer Probleme. Andererseits kann es sowohl ein Segen als auch ein Fluch sein. Beispielsweise möchten Sie möglicherweise die Funktionen Ihres Computers verbessern. Sie entscheiden sich also, Ihr Betriebssystem zu aktualisieren, sehen aber plötzlich den Windows 10- oder Windows 8 1-Fehlercode 0x80072ee2. Dieses Problem kann dazu führen, dass Sie die neuen Funktionen des Updates, das Sie installieren sollten, nicht nutzen können.



Was verursacht den 0x80072EE2-Aktualisierungsfehler?

Normalerweise tritt der Fehler 80072EE2 auf, wenn ihr Betriebssystem keine Verbindung zum Update-Server herstellen kann. Anders ausgedrückt, Windows 8.1 oder Windows 10 können innerhalb eines bestimmten Zeitraums keine ordnungsgemäße Antwort vom Update-Server erhalten.

Meistens wird dieser Fehler durch eine schlechte oder zeitweise Internetverbindung verursacht. In anderen Fällen blockiert die Firewall möglicherweise den Zugriff des Computers auf den Server. Dadurch wird die Kommunikation zwischen den beiden unterbrochen.



Wenn Sie das gleiche Problem haben, ärgern Sie sich nicht. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie den Fehlercode 0x80072ee2 in Windows 10 und anderen Betriebssystemen beheben. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, wie Sie dieses Problem beheben und die Vorteile Ihrer Betriebssystemupdates maximieren können.

Wiedergabe- / Pause-Taste

Methode 1: Sicherstellen, dass Sie über eine gute Internetverbindung verfügen

Als erstes müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Internetverbindung ordnungsgemäß funktioniert. Öffnen Sie Ihren bevorzugten Browser und versuchen Sie, auf eine Website zuzugreifen. Sie können beispielsweise www.google.com in die Adressleiste eingeben, um zu überprüfen, ob Sie über eine funktionierende Internetverbindung verfügen. Wenn Sie feststellen, dass der Windows 8 1-Fehlercode 0x80072ee2 möglicherweise durch Ihre schlechte Verbindung verursacht wird, empfehlen wir Ihnen, Ihren Internetdienstanbieter anzurufen und ihn zu bitten, das Problem zu beheben.

Methode 2: Deaktivieren der Firewall

Sie haben also versucht, Ihre Internetverbindung zu überprüfen, und festgestellt, dass dies vollkommen in Ordnung ist. Was solltest du als nächstes tun? Wie bereits erwähnt, verhindert die Firewall möglicherweise, dass Ihr Computer auf den Server zugreift. In diesem Fall müssten Sie es deaktivieren, um den Fehler zu beheben. Hier sind die Schritte:



  1. Klicken Sie auf das Suchsymbol.
  2. Geben Sie 'Control Panel' (keine Anführungszeichen) ein und wählen Sie dann Control Panel.
  3. Klicken Sie auf System und Sicherheit und wählen Sie dann Windows Defender Firewall aus.
  4. Klicken Sie im Menü in der linken Leiste auf Windows Defender Firewall ein- oder ausschalten.
  5. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie das entsprechende Administratorkennwort ein.
  6. Klicken Sie im Abschnitt Einstellungen für private Netzwerke auf die Option 'Windows-Firewall deaktivieren (nicht empfohlen)'.
  7. Klicken Sie im Abschnitt Einstellungen für öffentliche Netzwerke auf die Option 'Windows-Firewall deaktivieren (nicht empfohlen)'.

Hinweis: Diese Einstellung sollte nur vorübergehend sein. Nach Behebung des Problems empfehlen wir, die Firewall einzuschalten.

  1. Übernehmen Sie die vorgenommenen Änderungen, indem Sie auf OK klicken.
  2. Kehren Sie zu dem zurück, was Sie vor dem Auftreten des Fehlers getan haben, und überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Wenn der Fehler weiterhin besteht, schalten Sie die Firewall ein und fahren Sie mit der nächsten Methode fort. Sie können auch versuchen, Ihre VPN-Software oder Ihr Virenschutzprogramm vorübergehend zu deaktivieren. Überprüfen Sie, ob das Problem durch das oben genannte Problem behoben wurde.

Deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Windows-Firewall, um Ihr Problem zu beheben



Methode 3: Kennzeichnen des Update-Servers als vertrauenswürdige Website

Wenn das Problem durch Deaktivieren der Firewall nicht behoben werden kann, können Sie versuchen, den Update-Server zu Ihrer Liste vertrauenswürdiger Websites hinzuzufügen. Nach alledem sind hier die Schritte, die Sie befolgen sollten:

  1. Klicken Sie auf das Suchsymbol.
  2. Geben Sie 'Internetoptionen' (keine Anführungszeichen) ein und klicken Sie dann auf Internetoptionen.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte Sicherheit.
  4. Wählen Sie im Sicherheitsfenster Vertrauenswürdige Sites aus.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Sites.
  6. Geben Sie in das Feld 'Diese Website zur Zone hinzufügen' nacheinander die folgenden Adressen ein:

http://update.microsoft.com

http://windowsupdate.microsoft.com



Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie nach Eingabe jeder Adresse auf Hinzufügen klicken.

  1. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen 'Serverüberprüfung (https :) für alle Sites in dieser Zone erforderlich'.
  2. Schließen Sie das Fenster 'Vertrauenswürdige Sites' und speichern Sie die Einstellungen, indem Sie auf die Schaltfläche 'OK' klicken.
  3. Kehren Sie zu dem zurück, was Sie vor dem Auftreten des Fehlers getan haben, und überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Legen Sie den Update-Server als vertrauenswürdige Website fest

Methode 4: Verwenden der Windows Update-Fehlerbehebung

Eines der großartigen Dinge an Windows 10 ist, dass es verschiedene Tools zur Fehlerbehebung gibt, mit denen die Benutzer Probleme, die das System betreffen, bequem beheben können. Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie die spezifische Fehlerbehebung ermitteln und ausführen, mit der das Problem behoben werden kann. Folgen Sie den unteren Schritten:

  1. Klicken Sie auf das Suchsymbol.
  2. Geben Sie 'Einstellungen' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Wählen Sie im Menü der linken Leiste die Option Fehlerbehebung.
  4. Wählen Sie Windows Update aus und klicken Sie auf Fehlerbehebung ausführen.
  5. Beheben Sie das Problem, indem Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm in der Fehlerbehebung folgen.
  6. Kehren Sie zu dem zurück, was Sie vor dem Auftreten des Fehlers getan haben, und überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Beheben Sie Ihre Update-Probleme

Methode 5: Zurücksetzen der Komponenten des Updates

In einigen Fällen kann der Fehler 0x80072ee2 durch beschädigte Windows Update-Dateien verursacht werden. Zum Glück können Sie dies beheben, indem Sie die Komponenten über die Eingabeaufforderung zurücksetzen. Hier sind die Schritte:

  1. Klicken Sie auf das Suchsymbol.
  2. Geben Sie 'cmd' ein (keine Anführungszeichen).
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  4. Sie müssen bestimmte Windows Update-Komponenten deaktivieren. Geben Sie dazu die folgenden Befehle ein. Stellen Sie sicher, dass Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste drücken:

net stop wuauserv

net stop cryptSvc

Windows 7 wenig Speicherplatz

Netto-Stoppbits

net stop msiserver

  1. Der nächste Schritt ist das Umbenennen des SoftwareDistribution-Ordners. Geben Sie die folgenden Befehle ein:

ren C: Windows SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old

Ren C: Windows System32 catroot2 Catroot2.old

  1. Sie müssen jetzt die zuvor deaktivierten Komponenten neu starten. Geben Sie die folgenden Befehle ein:

Nettostart wuauserv

net start cryptSvc

Nettostartbits

Nettostart msiserver

  1. Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie, ob der Fehler behoben wurde.

Methode 6: Ausführen des System File Checker

Sie können die Komponenten von Windows Update manuell zurücksetzen, um den Fehler zu beheben. Wenn Sie jedoch feststellen, dass einige der Systemdateien beschädigt sind oder fehlen, können Sie einen anderen Ansatz als das System File Checker-Tool ausprobieren.

  1. Klicken Sie auf das Suchsymbol.
  2. Geben Sie 'cmd' ein (keine Anführungszeichen).
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  4. Geben Sie in der Eingabeaufforderung 'sfc / scannow' ein (keine Anführungszeichen).
  5. Warten Sie, während der System File Checker Ihren Computer scannt.
  6. Kehren Sie nach Abschluss des Vorgangs zu dem zurück, was Sie vor dem Auftreten des Fehlers getan haben. Überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Um sicherzustellen, dass auf Ihrem Computer keine anderen durch Viren beschädigten Dateien vorhanden sind, empfehlen wir die Verwendung von Anti-Malware. Dieses Tool kann einen umfassenden Scan Ihres gesamten Systems durchführen und verdächtige Programme und sogar Registrierungseinträge entfernen.

Scannen Sie Ihren PC auf Malware, damit er wieder reibungslos funktioniert