Behebung, dass Windows 10 Wi-Fi nicht automatisch eine Verbindung herstellt

Es ist unbestreitbar, wie das Internet unsere heutige Gesellschaft verändert hat. Mehr Menschen haben Zugang zu den Tools, die erforderlich sind, um sie mit der Welt zu verbinden, und zu einer Fülle von Informationen. Dank der Wi-Fi-Technologie können Benutzer diese Vorteile noch bequemer nutzen. Zu Hause, im Büro oder sogar an öffentlichen Orten wie Cafés können Sie ohne Kabel oder Drähte eine Verbindung zum Internet herstellen.



Während Wi-Fi mehrere Vorteile für Menschen bringt, ist diese Technologie immer noch anfällig für bestimmte Probleme. Einige Benutzer gaben an, dass ihr WLAN nach dem Windows 10-Update nicht automatisch eine Verbindung herstellt. Dies kann unpraktisch sein, insbesondere wenn Sie bestimmte Aufgaben starten müssen, sobald Sie Ihr Gerät einschalten. Sie möchten einige Stunden später nicht mehr nachsehen, um festzustellen, dass Sie die ganze Zeit nicht mit dem Internet verbunden waren!

Daher werden wir Ihnen heute zeigen, wie Sie beheben können, dass Wi-Fi unter Windows 10 nicht automatisch eine Verbindung herstellt. Sie können verschiedene Maßnahmen ergreifen, um dieses Problem zu beheben. Wichtig ist, dass Sie die Lösung finden, die für Sie am besten geeignet ist.



Methode 1: Ändern Ihrer Einstellungen für Gruppenrichtlinien

Dank der Gruppenrichtlinien können Sie bequem systemweite Änderungen vornehmen. Viele Benutzer gaben an, dass sie das Problem durch einige Änderungen mithilfe des Gruppenrichtlinien-Editors beheben konnten. Es ist erwähnenswert, dass diese Funktion nur in den Professional- und Enterprise-Versionen des Windows-Betriebssystems verfügbar ist. Wenn Sie also eine andere Version verwenden, ist diese Lösung möglicherweise nicht auf Sie anwendbar. Das heißt, hier sind die Schritte, die Sie befolgen müssen:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + R. Dies sollte das Dialogfeld Ausführen öffnen.
  2. Geben Sie 'gpedit.msc' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Sobald der Gruppenrichtlinien-Editor aktiviert ist, gehen Sie zum linken Bereich und navigieren Sie zum folgenden Pfad: Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> System -> Internetkommunikationsverwaltung -> Einstellungen für die Internetkommunikation.
  4. Gehen Sie zum rechten Bereich und doppelklicken Sie auf 'Aktive Tests der Windows-Netzwerkverbindungsstatusanzeige deaktivieren'.
  5. Wählen Sie im Menü die Option Nicht konfiguriert.
  6. Speichern Sie die Änderungen, indem Sie auf Übernehmen und OK klicken.

Methode 2: Neuinstallation Ihres Wi-Fi-Treibers



Einige Benutzer erwähnten, dass eine der vorübergehenden Problemumgehungen für dieses Problem darin besteht, den Wi-Fi-Treiber neu zu installieren. Befolgen Sie dazu einfach die folgenden Anweisungen:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + X.
  2. Wählen Sie aus der Liste Geräte-Manager aus.
  3. Suchen Sie nach dem Betrieb des Geräte-Managers nach Ihrem Wi-Fi-Gerät. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Gerät deinstallieren.
  4. Sie sehen eine Bestätigungsmeldung. Klicken Sie einfach auf Deinstallieren, um fortzufahren.
  5. Klicken Sie nun auf das Symbol 'Nach Hardwareänderungen suchen'. Ihr System installiert automatisch die fehlenden Treiber.

Durch die Neuinstallation Ihres Treibers sollten Sie in der Lage sein, das Wi-Fi-Problem vorübergehend zu beheben. Wie bereits erwähnt, ist dies nur eine Problemumgehung. Wenn Sie also feststellen, dass das Problem erneut auftritt, ist es ratsam, den Treiber Ihres Wi-Fi-Adapters zu aktualisieren.

Hulu wird nicht auf Chrom geladen

Natürlich können Sie dies auch manuell tun. Sie sollten sich jedoch der damit verbundenen Risiken bewusst sein. Zum einen müssen Sie auf der Website des Herstellers nach den neuesten Treibern suchen. Wenn Sie die falsche Treiberversion auswählen und installieren, kann dies zu Schäden an Ihrem System führen. Aus diesem Grund empfehlen wir, den Prozess mithilfe von Driver Updater zu automatisieren.



Nachdem Sie das Programm heruntergeladen und installiert haben, müssen Sie nur noch auf eine Schaltfläche klicken, um das Tool zum Identifizieren veralteter oder fehlender Treiber zu erhalten. Darüber hinaus erkennt Driver Updater Ihr System automatisch. Es wird also nach den neuesten, kompatiblen Versionen Ihrer Treiber gesucht. Natürlich müssen Sie sich keine Sorgen um Fehler machen.

wie man eine offene nat typ xbox eins bekommt

Methode 3: Entfernen aller gespeicherten Wi-Fi-Netzwerke

Wenn Ihr WLAN nach dem Windows 10-Update nicht automatisch eine Verbindung herstellt, sollten Sie versuchen, alle gespeicherten Netzwerke zu entfernen. Befolgen Sie einfach die folgenden Schritte:

  1. Klicken Sie in Ihrer Taskleiste auf das Suchsymbol.
  2. Geben Sie 'Einstellungen' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Nach dem Starten der Einstellungen-App sollten Sie zum Abschnitt Netzwerk und Internet gehen.
  4. Gehen Sie zum linken Bereich und klicken Sie auf Wi-Fi.
  5. Gehen Sie zum rechten Bereich, suchen Sie nach WLAN-Einstellungen verwalten und klicken Sie darauf.
  6. Suchen Sie nach Bekannte Netzwerke verwalten und klicken Sie darauf.
  7. Sie können eine vollständige Liste aller Netzwerke anzeigen, mit denen Sie in der Vergangenheit verbunden waren. Sie können ein Netzwerk entfernen, indem Sie es auswählen und auf Vergessen klicken. Sie können diese Schritte in allen Netzwerken in der Liste ausführen.

Sie können auch alle gespeicherten Netzwerke über die Eingabeaufforderung entfernen. Bevor Sie jedoch mit dieser Option fortfahren, müssen Sie wissen, dass die Lösung möglicherweise für technisch versierte Personen geeignet ist. Wenn Sie mit Ihren Fähigkeiten und Kenntnissen zur Fehlerbehebung nicht vertraut sind, können Sie diese Methode überspringen. Hier sind die Anweisungen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo in Ihrer Taskleiste.
  2. Wählen Sie im Menü die Option Eingabeaufforderung (Admin) oder Powershell (Admin).
  3. Wenn Powershell (Admin) oder die Eingabeaufforderung (Admin) aktiviert sind, geben Sie 'netsh wlan show profile' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  4. Sie sehen nun die Liste der Netzwerke, mit denen Sie in der Vergangenheit verbunden waren. Sie können ein Netzwerk löschen, indem Sie den folgenden Befehl eingeben: netsh wlan delete profile name = ”Name des Wi-Fi-Netzwerks”.
  5. Beachten Sie, dass Sie 'Name des Wi-Fi-Netzwerks' entsprechend ersetzen sollten. Führen Sie den Befehl durch Drücken der Eingabetaste aus.



Wie Sie sehen können, erfordert diese Methode ein höheres Maß an technischen Fähigkeiten. Der Vorgang ist jedoch schneller, insbesondere wenn Sie mit der Verwendung der Eingabeaufforderung vertraut sind. In beiden Fällen können Sie das WLAN-Problem beheben.

Methode 4: Nehmen Sie einige Änderungen in Ihrer Registrierung vor

Bevor Sie mit dieser Lösung fortfahren, müssen Sie absolut sicher sein, dass Sie die Änderungen genau durchführen können. Beachten Sie, dass die Registrierung eine vertrauliche Datenbank ist. Ein einzelner Fehler kann große Probleme für Ihr System verursachen.

Wenn Sie jedoch wissen, dass Sie die folgenden Anweisungen genau befolgen können, können Sie die Änderungen in Ihrer Registrierung vornehmen. Es ist jedoch am besten, ein Backup zu erstellen, bevor Sie die Registrierung ändern. Hier sind die Schritte:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + R.
  2. Geben Sie 'regedit' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Gehen Sie nach dem Öffnen des Registrierungseditors zu 'Datei' und wählen Sie 'Exportieren'.
  4. Stellen Sie den Bereich auf 'Alle' und geben Sie Ihren bevorzugten Dateinamen ein. Wählen Sie einen sicheren Zielordner aus und klicken Sie auf Speichern. Sie haben jetzt eine Sicherungskopie Ihrer Registrierung. Sollten nach dem Vornehmen der Änderungen Probleme auftreten, können Sie diese durch Ausführen dieser Datei rückgängig machen.
  5. Gehen Sie zum linken Bereich und navigieren Sie zum folgenden Pfad: HKEY_LOCAL_MACHINE SOFTWARE Policies Microsoft Windows WcmSvc
  6. Erweitern Sie den WcmSvc-Schlüssel und suchen Sie den GroupPolicy-Schlüssel. Wenn Sie diesen Schlüssel nicht sehen, müssen Sie ihn manuell erstellen. Klicken Sie einfach auf WcmSvc und wählen Sie dann Neu und Schlüssel aus dem Menü. Geben Sie 'GroupPolicy' ein (keine Anführungszeichen als Name des neuen Schlüssels.
  7. Wählen Sie die GroupPolicy-Taste aus, gehen Sie zum rechten Bereich und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle.
  8. Wählen Sie Neu und dann DWORD (32-Bit) aus der Liste.
  9. Nennen Sie den neuen DWORD-Wert 'fMinimizeConnections' (keine Anführungszeichen).
  10. Beenden Sie den Registrierungseditor und starten Sie Ihren Computer neu.
  11. Überprüfen Sie nach dem Neustart Ihres Computers, ob Ihr PC automatisch eine Verbindung zum verfügbaren Wi-Fi-Netzwerk herstellt.

Methode 5: Deaktivieren der Schnellstartfunktion



Standardmäßig ist die Schnellstartfunktion auf Ihrem PC aktiviert. Dies kann hilfreich sein, um sicherzustellen, dass Ihr Computer schneller startet. Es können jedoch auch bestimmte Probleme auftreten. Einige Benutzer berichteten, dass Fast Startup verhindert hat, dass ihr System automatisch eine Verbindung zu einem Wi-Fi-Netzwerk herstellt. Sie können dies beheben, indem Sie die Funktion deaktivieren. Befolgen Sie dazu einfach die folgenden Schritte.

wie man die automatische Autofüllung löscht
  1. Gehen Sie zu Ihrer Taskleiste und klicken Sie auf das Suchsymbol.
  2. Geben Sie 'Control Panel' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie nach dem Öffnen der Systemsteuerung auf System und Sicherheit und wählen Sie Energieoptionen.
  4. Gehen Sie zum linken Bereich und wählen Sie 'Wählen Sie, was die Netzschalter tun'.
  5. Wählen Sie 'Einstellungen ändern, die derzeit nicht verfügbar sind'.
  6. Scrollen Sie zum Abschnitt 'Einstellungen für das Herunterfahren' und stellen Sie sicher, dass die Option 'Schnellstart aktivieren (empfohlen)' nicht ausgewählt ist.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Änderungen speichern.

Nachdem Sie die obigen Anweisungen befolgt haben, werden Sie feststellen, dass Ihr PC etwas langsamer als gewöhnlich startet. Dies sollte jedoch Ihre Wi-Fi-Probleme beheben.

Methode 6: Entfernen von Dateien aus dem Wlansvc-Verzeichnis

In einigen Fällen wird das Problem durch bestimmte Dateien aus dem Wlansvc-Verzeichnis verursacht. Sie können dieses Problem beheben, indem Sie den WLAN AutoConfig-Dienst deaktivieren und die problematischen Dateien entfernen. Folgen Sie einfach den Anweisungen unten:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + R.
  2. Geben Sie 'services.msc' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Sie sollten nun in der Lage sein, die Liste der verfügbaren Dienste anzuzeigen. Suchen Sie nach dem WLAN AutoConfig-Dienst und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  4. Wählen Sie Stop aus den Optionen.
  5. Wenn Sie den Dienst deaktiviert haben, minimieren Sie das Fenster.
  6. Drücken Sie die Windows-Taste + E auf Ihrer Tastatur und navigieren Sie zum Verzeichnis C: ProgramData Microsoft Wlansvc. Stellen Sie sicher, dass Sie die versteckten Dateien und Ordner anzeigen, um Probleme beim Auffinden dieses Verzeichnisses zu vermeiden. Klicken Sie dazu auf die Registerkarte Ansicht und wählen Sie die Option Versteckte Elemente.
  7. Wenn Sie sich im Wlansvc-Verzeichnis befinden, löschen Sie alle Dateien und Verzeichnisse mit Ausnahme des Profilverzeichnisses.
  8. Navigieren Sie zum Profilverzeichnis. Behalten Sie den Ordner Interfaces bei, löschen Sie jedoch alle darin enthaltenen Dateien und Verzeichnisse
  9. Öffnen Sie den Ordner 'Schnittstellen' und löschen Sie den Inhalt.
  10. Gehen Sie zurück zum Fenster Dienste und suchen Sie nach dem WLAN AutoConfig-Dienst. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie dann Start aus dem Menü.
  11. Versuchen Sie, eine Verbindung zu Ihrem drahtlosen Netzwerk herzustellen. Vergessen Sie nicht, die Option für die automatische Verbindung mit Ihrem bevorzugten Netzwerk auszuwählen.
  12. Starten Sie anschließend Ihren PC neu und überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde. Einige Benutzer schlugen außerdem vor, zum Verzeichnis C: ProgramData Microsoft Wlansvc Profiles Interfaces zurückzukehren und nach der neu erstellten XML-Datei in zu suchen einer der Ordner. Diese Datei stellt Ihre Netzwerkverbindung dar und Sie können einige Änderungen daran vornehmen, um das Problem zu beheben.

Wenn Sie diese Datei gefunden haben, befolgen Sie einfach die folgenden Anweisungen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die neu erstellte XML-Datei und wählen Sie im Menü Eigenschaften aus.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte Allgemein, gehen Sie dann zum Abschnitt Attribute und wählen Sie die Option Schreibgeschützt.
  3. Speichern Sie die Änderungen, indem Sie auf Übernehmen und OK klicken.

In einigen Fällen scheint Windows die XML-Datei zu ändern, wodurch das Problem auftritt. Wenn Sie den Nur-Bereit-Modus aktivieren, können Sie das Problem vollständig beheben.

Methode 7: Ändern der Sicherheitsberechtigungen

Wie bereits erwähnt, kann der Ordner 'Profile' manchmal bestimmte Probleme mit der Wi-Fi-Verbindung verursachen. Sie können versuchen, die Sicherheitseinstellungen zu ändern, um das Problem zu beheben. Befolgen Sie dazu einfach die folgenden Anweisungen:

  1. Navigieren Sie zum Verzeichnis C: ProgramData Microsoft Wlansvc . Suchen Sie nach dem Profilverzeichnis und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie Eigenschaften aus dem Menü.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherheit und gehen Sie zum Abschnitt Gruppen- oder Benutzernamen, um festzustellen, ob die Gruppe Administratoren verfügbar ist. Wenn dies der Fall ist, fahren Sie mit Schritt 7 fort. Wenn die Gruppe Administratoren nicht verfügbar ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Hinzufügen' und anschließend auf die Option 'Principal auswählen'.
  4. Gehen Sie zum Feld 'Geben Sie die zu wählenden Objektnamen ein' und geben Sie 'Administratoren' ein (keine Anführungszeichen).
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Namen überprüfen' und stellen Sie sicher, dass alles in Ordnung ist. OK klicken.
  6. Wählen Sie die Option 'Vollzugriff' und klicken Sie auf 'OK', um die Änderungen zu speichern.
  7. Wählen Sie Administratoren aus und klicken Sie auf Bearbeiten.
  8. Stellen Sie sicher, dass in der Option 'Vollzugriff' die Option 'Zulassen' ausgewählt ist.
  9. Gehen Sie zum Netzwerk- und Freigabecenter und versuchen Sie, Ihre drahtlose Verbindung hinzuzufügen.

Methode 8: Ändern der Eigenschaften Ihrer Wi-Fi-Verbindung

Eine der einfachsten Möglichkeiten, um Ihre Wi-Fi-Probleme zu beheben, besteht darin, die Eigenschaften Ihrer drahtlosen Verbindung zu ändern. Führen Sie dazu einfach die folgenden Schritte aus:

  1. Gehen Sie zu Ihrer Taskleiste und klicken Sie auf das Internetzugangssymbol. Sie sehen die Liste der verfügbaren drahtlosen Verbindungen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr bevorzugtes Netzwerk und wählen Sie dann Eigenschaften aus dem Menü.
  3. Sobald das Eigenschaftenfenster geöffnet ist, wechseln Sie zur Registerkarte Verbindungen. Stellen Sie sicher, dass die Option 'Automatisch verbinden, wenn sich dieses Netzwerk in Reichweite befindet' ausgewählt ist.
  4. Speichern Sie die Änderungen und starten Sie Ihren PC neu, um zu überprüfen, ob das Problem behoben wurde.

Methode 9: Erstellen einer neuen drahtlosen Netzwerkverbindung

Einige Benutzer gaben an, dass sie das Problem durch Erstellen einer neuen drahtlosen Netzwerkverbindung beheben konnten. Wenn Sie diese Lösung ausprobieren möchten, stellen Sie sicher, dass Sie zuerst Ihre drahtlose Verbindung entfernen. Hier sind die Schritte zum Einrichten einer neuen drahtlosen Verbindung:

  1. Klicken Sie in Ihrer Taskleiste auf das Suchsymbol.
  2. Geben Sie 'Control Panel' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Wählen Sie Netzwerk- und Freigabecenter.
  4. Klicken Sie auf den Link 'Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten'.
  5. Wählen Sie die Option 'Manuelle Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk herstellen' und klicken Sie auf 'Weiter'.
  6. Geben Sie den Netzwerknamen und die erforderlichen Einstellungen ein. Denken Sie außerdem daran, die Optionen 'Verbindung automatisch starten' und 'Verbindung herstellen, auch wenn das Netzwerk nicht sendet' auszuwählen.
  7. Klicken Sie auf Weiter und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen.

Nachdem Sie die obigen Schritte ausgeführt haben, sollten Sie eine neue Verbindung bereit haben. Windows stellt jetzt automatisch eine Verbindung her.

Welcher RAM ist mit meinem PC kompatibel?

Methode 10: Ersetzen Ihres WLAN-Adapters

Benutzer, die untersuchten, wie Wi-Fi unter Windows 10 nicht automatisch verbunden werden kann, stellten fest, dass das Ersetzen ihres WLAN-Adapters die narrensichere Lösung für das Problem ist. Es ist erwähnenswert, dass es bestimmte drahtlose Adapter gibt, die nicht vollständig mit Windows 10 kompatibel sind. Wenn dies der Fall ist, ersetzen Sie Ihre durch ein Modell, das für Ihr System besser geeignet ist. Beachten Sie, dass Sie nur dann auf diese Lösung zurückgreifen sollten, wenn die anderen Methoden in diesem Artikel für Sie nicht funktionieren.

Haben Sie eine unserer Lösungen ausprobiert?

Teilen Sie die Ergebnisse in den Kommentaren unten!