Hier erfahren Sie, wie Sie die gemischte Realität in Windows 10 Creators Update entfernen

Suchen Sie nach Informationen zum Entfernen von Windows 10 Mixed Reality? Dieser Artikel könnte auf keinen Fall hilfreicher sein. Hier finden Sie einfache Tipps zum Entfernen von Mixed Reality aus Windows 10. Befolgen Sie einfach unsere Anweisungen sorgfältig, da die damit verbundenen Tricks Präzision und Genauigkeit erfordern.

Was ist Windows 10 Mixed Reality?

Mixed Reality, auch als Windows Holographic bekannt, ist eine integrierte Windows 10-Funktion, mit der Benutzer Virtual-Reality-Erlebnisse genießen können. Ausgestattet mit einem kompatiblen Hardware-Rig können Sie direkt eintauchen und erkunden gemischte Realität - eine virtuelle Umgebung, in der Sie sowohl mit der realen Welt als auch mit virtuellen Objekten interagieren können. Sie können diese erstaunliche Plattform zum Spielen, Streamen, Lernen, Spaß mit Freunden und für viele andere Zwecke verwenden. Mixed Reality ist einfach einzurichten und zu navigieren, und dennoch halten es viele Benutzer für nutzlos. Wenn Sie einer der vielen sind, lesen Sie weiter, um zu sehen, wie Sie das Ding loswerden können.



Wie entferne ich Windows 10 Mixed Reality?

Wenn Sie keine kompatible Hardware oder kein dediziertes Headset haben oder Ihr PC die Mindesthardwareanforderungen nicht erfüllt, benötigen oder verwenden Sie diese Funktion wahrscheinlich weder. In einem solchen Fall ist es besser, es ganz zu entfernen.



  • Entfernen Sie Mixed Reality über Einstellungen

Die einfachste Methode, die Funktion zu entfernen, besteht darin, sie aus dem Einstellungsprogramm zu entfernen. Folgendes sollten Sie tun:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + I-Kombination, um die Einstellungen-App zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Mixed Reality.
  3. Gehen Sie im rechten Bereich nach unten zu Deinstallieren und klicken Sie darauf.
  4. Klicken Sie im Bildschirm Deinstallieren auf die Schaltfläche Deinstallieren.

Leider ist Mixed Reality nicht immer auf der Seite 'Einstellungen' verfügbar. Dies bedeutet, dass Sie bestimmte Registrierungsänderungen vornehmen müssen, um die Aufgaben zu erledigen. Nachfolgend finden Sie alle notwendigen Anweisungen.



  • Ändern Sie Ihre Windows-Registrierungseinstellungen

Hier sollten Sie äußerst vorsichtig sein. Die Windows-Registrierung ist eine der anfälligsten Systemkomponenten, sodass beim Bearbeiten kein Fehler auftreten kann. Hier sind Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Sichern Sie daher die gesamte Datenbank:

  1. Öffnen Sie die Suche, geben Sie 'regedit' ein (es sind keine Anführungszeichen erforderlich) und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Navigieren Sie im Registrierungseditor zum linken Bereich und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer.
  3. Klicken Sie auf Exportieren, benennen Sie Ihr Backup und speichern Sie es an einem sicheren Ort.

Aktivieren Sie nun Mixed Reality in den Einstellungen:

  1. Wechseln Sie in der Registrierungseditor-App zu HKEY_CURRENT_USER Software Microsoft Windows CurrentVersion Holographic.
  2. Auf der rechten Seite wird FirstRunSucceeded angezeigt. Wenn Sie das Objekt nicht sehen, erstellen Sie einen neuen 32-Bit-DWORD-Wert und nennen Sie ihn FirstRunSucceeded.
  3. Doppelklicken Sie darauf und setzen Sie den Wert auf 1.
  4. Speichern Sie die Änderungen und beenden Sie den Registrierungseditor.
  5. Starte deinen Computer neu.

Öffnen Sie nun die App Einstellungen (das Mixed Reality-Symbol sollte vorhanden sein) und wiederholen Sie die in der ersten Lösung beschriebenen Schritte.



  • Löschen Sie bestimmte Schlüssel aus der Windows-Registrierung

Dies ist ein weiterer Trick für die Windows-Registrierung. Gehen Sie daher vorsichtig vor (wir hoffen, dass Sie Ihre Windows-Registrierung bereits gesichert haben):

  1. Öffnen Sie den Registrierungseditor (siehe Anweisungen dazu oben).
  2. Navigieren Sie zu HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionHolographic und löschen Sie FirstRunSucceeded.
  3. Gehen Sie zu HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionHolographicSpeechAndAudio und entfernen Sie PreferDesktopSpeaker und PreferDesktopMic.
  4. Entfernen Sie nun DisableSpeechInput aus HKEY_CURRENT_USERSoftwareMicrosoftSpeech_OneCoreSettingsHolographic.
  5. Gehen Sie zu HKEY_LOCAL_MACHINESoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionPerceptionSimulationExtensions und löschen Sie DeviceId und Mode.
  6. Öffnen Sie nun die Datei-Explorer-App und gehen Sie zu C: Benutzer {Benutzername} AppDataLocalPackagesMicrosoft.Windows.HolographicFirstRun_cw5n1h2txyewyLocalState. Entfernen Sie die RoomBounds.json-Datei von dort.
  7. Gehen Sie nun zu C: ProgramData WindowsHolographicDevices. Öffnen Sie den SpatialStore-Ordner und löschen Sie dessen Inhalt.
  8. Öffnen Sie Search und geben Sie PowerShell ein.
  9. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf PowerShell. Wählen Sie Als Administrator ausführen.
  10. Geben Sie nun Folgendes ein: Dism / online / Get-Capabilities.
  11. Drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen.

Sobald Sie fertig sind, starten Sie Ihren PC neu. Mixed Reality gibt es hier nicht mehr.

Tipp: Wir gehen davon aus, dass Sie häufig nicht benötigte Apps, Funktionen und Dateien von Ihrem Computer entfernen. Dies ist in der Tat eine gesunde Angewohnheit, da es völlig unerwünscht ist, das Betriebssystem zu überladen. Wir empfehlen, dass Sie noch einen Schritt weiter gehen und sicherstellen, dass Ihr System keine Software-Reste, Junk-Dateien oder verwaisten Einträge enthält. Dazu benötigen Sie möglicherweise ein hilfreiches Tool wie BoostSpeed: Diese praktische Software bereinigt Ihr Windows, steigert die Leistung und sichert Ihre vertraulichen Daten, sodass Sie sich darauf verlassen können, dass sich Ihr Betriebssystem im besten Zustand befindet.



Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, uns über den Kommentarbereich unten zu kontaktieren.