Wie konfiguriere ich die Einstellungen für den Stift- und Windows-Tintenarbeitsbereich?

Windows 10 wird immer besser. Jedes Mal, wenn ein neues Hauptupdate veröffentlicht wird, erhält es neue Funktionen. Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihr Betriebssystem optimal nutzen. Beispielsweise werden Surface-Benutzer die Windows Ink-Erfahrung sehr schätzen.

Was ist Windows Ink?

Das Windows Ink-Erlebnis besteht aus einer Reihe von stift- und berührungsgesteuerten Funktionen, die speziell für Windows 10-Geräte entwickelt wurden. Es bietet eine alternative Möglichkeit zur Interaktion mit Ihrem Betriebssystem.



Verschiedene Microsoft-Apps bieten auf die eine oder andere Weise Stiftunterstützung. Beispielsweise wird eine stiftoptimierte Version von OneNote gestartet, wenn Sie auf den Stift Surface Pro 3 oder Surface Pro 4 klicken.



Mit Ink Experience können Sie Ihren Stift so konfigurieren, dass er Ihren individuellen Anforderungen entspricht. Sie können beispielsweise Ihren Stift für Linkshänder einrichten, auswählen, was passiert, wenn Sie die Tastenkombination auf Ihrem Stift drücken, und vieles mehr.

Wenn Sie über den Tintenarbeitsbereich sprechen, können Sie ihn als Startmenü für Ihre Tintenanwendungen bezeichnen. Es bietet einen zentralen Ort für den Zugriff auf Ihre stiftgesteuerten Anwendungen, einschließlich Whiteboard, Sketchpad, Haftnotizen und Bildschirmskizze.



Sie können Windows Ink auch über den Sperrbildschirm verwenden.

wie man mbr während der Windows-Installation in gpt konvertiert

Verwendung von Windows Ink

Lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Sie die Einstellungen für Stift und Windows-Tinte in Windows 10 verwalten.

Folgendes müssen Sie tun, um die Einstellungen für Stift und Windows-Tinte zu öffnen:

  1. Gehen Sie zum Startmenü und klicken Sie auf das Symbol Windows-Einstellungen.
  2. Klicken Sie auf Geräte und wählen Sie dann im linken Bereich Stift- und Windows-Tinte aus.
  3. Auf der rechten Seite finden Sie einen Abschnitt für Stift und einen weiteren Abschnitt für den Windows Ink Workspace.

Werfen wir einen Blick auf jeden von ihnen.



  1. So konfigurieren Sie Ihren Stift

Im Abschnitt 'Stift' auf der Seite 'Stift- und Windows-Tinteneinstellungen' können Sie angeben, was der Stift Ihres Geräts beim Anschließen tun kann. Zunächst müssen Sie jedoch sicherstellen, dass Sie den Stift mit Ihrem Gerät gekoppelt haben.

So koppeln Sie Ihren Stift:

  1. Gehen Sie zur App Einstellungen (klicken Sie im Startmenü auf das Zahnradsymbol).
  2. Klicken Sie auf Geräte und wählen Sie im linken Bereich der neuen Seite Bluetooth und andere Geräte aus.
  3. Drücken Sie die Tastenkombination auf Ihrem Stift und halten Sie sie etwa sieben Sekunden lang gedrückt, um den Pairing-Modus zu starten.
  4. Wählen Sie nun Ihren Stift aus der Liste der verfügbaren Geräte aus und klicken Sie auf Pair.

Sobald Ihr Stift gekoppelt wurde, ist der Standardmodus auf Rechtshänder eingestellt. Wenn Sie Linkshänder sind, müssen Sie die Einstellung ändern. Warum? Wenn Sie Kontextmenüs mit Ihrem Stift öffnen, werden sie auf der gegenüberliegenden Seite Ihrer dominanten Hand angezeigt. Wenn Sie also Linkshänder sind und sich an die Stifteinstellungen für Rechtshänder halten, haben Sie Probleme, die geöffneten Menüs anzuzeigen.

Hier sind die Stifteinstellungen, die Sie aktivieren oder deaktivieren können:

  • Visuelle Effekte.
  • Cursor anzeigen: Wenn diese Einstellung aktiviert ist, wird der Cursor an jeder Position, an der Sie die Spitze Ihres Stifts bewegen, als Punkt auf dem Bildschirm angezeigt.
  • Berührungseingabe ignorieren, wenn ich meinen Stift verwende: Wenn diese Option aktiviert ist, haben Ihre Handgesten und Berührungseingabe keine Auswirkung, wenn der Stift aktiv ist.
  • Zeigen Sie das Handschriftfeld an, wenn Sie sich nicht im Tablet-Modus befinden und keine Tastatur angeschlossen ist: Wenn diese Option aktiviert ist, wird Ihre Schrift in Text konvertiert. Sie sehen ein Tastatursymbol im Benachrichtigungsbereich, wenn die Option aktiv ist.
  1. So richten Sie den Windows Ink-Arbeitsbereich ein

Nachdem Sie Ihren Stift konfiguriert haben, ist es Zeit, Ihren Tintenarbeitsbereich einzurichten. Wie bereits erwähnt, ist der Ink Workspace ein Menü für alle Anwendungen, die Ihren digitalen Stift unterstützen.



So fügen Sie die Schaltfläche 'Tintenarbeitsbereich' zu Ihrer Taskleiste hinzu:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich in Ihrer Taskleiste und wählen Sie im Kontextmenü die Option 'Windows Ink Workspace-Schaltfläche anzeigen'.
  2. Die Schaltfläche wird nun in der rechten Ecke Ihrer Taskleiste angezeigt. Wenn Sie darauf klicken, sehen Sie die Anwendungen, die Ihren Stift unterstützen. Dazu gehören Sketchpad, Haftnotizen und Bildschirmskizze.

Nach der Veröffentlichung des Hauptupdates für Windows 10 Version 1909 finden Sie im Ink Workspace zwei Optionen, nämlich Whiteboard und Vollbild-Snip.

Und hier sind wir! Was halten Sie von Windows Ink von Microsoft? Gibt es Verbesserungen, die Ihrer Meinung nach vorgenommen werden sollten? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit, indem Sie uns im folgenden Abschnitt einen Kommentar hinterlassen. Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören.

Pro-Tipp: Jeder Windows-PC-Benutzer sehnt sich nach schnellerem Surfen und Herunterladen, reibungslosem Ausführen von Apps sowie schnellem Herunterfahren und Hochfahren, in der Hoffnung, dass das System nicht hängt und abstürzt. In der Tat möchten Sie ein vollständig optimiertes Gerät.



Wenn Sie das Gegenteil erreicht haben, müssen Sie einen vollständigen Scan mit BoostSpeed ​​ausführen. Es verwendet präzise Techniken, um Probleme zu lösen, ohne Ihren Computer zu beschädigen.

Die Software macht Folgendes und mehr:

  • BoostSpeed ​​entfernt unerwünschte Einträge aus und repariert beschädigte Schlüssel in der Windows-Registrierung.
  • Das Tool bereinigt Junk-Dateien und behebt Probleme, die sich auf die Geschwindigkeit und Leistung Ihres Systems auswirken.
  • Es verwaltet Ihre Systemressourcen, um sicherzustellen, dass Ihre aktiven Apps so reibungslos wie möglich ausgeführt werden.
  • Es optimiert nicht optimale Systemeinstellungen, um schnellere Browsing-Geschwindigkeiten, schnellere Downloads, flüssigere Video- und Audioanrufe und mehr zu gewährleisten.
  • Das Tool schützt Ihre privaten Daten, einschließlich Passwörtern und Kreditkarteninformationen, vor Hackern.

Produkte wurden von Experten aus der Computerwartungsbranche getestet und als vertrauenswürdig eingestuft. Unser Microsoft-Partnerstatus bestätigt die Exzellenz unserer Software.

Was ist yourphone.exe Windows 10