Wie behebe ich BSoD-Fehler (Blue Screen of Death) in Windows 7?

Heutzutage sind PC-Benutzer nicht besorgt, wenn sie in Win 7 einen Bluescreen mit Todesfehlern oder BSODs sehen. Der BSOD wird auch als 'STOP' -Fehler bezeichnet und ist einer der häufigsten Todesbildschirme, die unter Windows auftreten. Diese Fehler treten unter anderem sogar in Grün, Rot und Gelb auf.



Was sollten Sie jedoch tun, wenn Sie zum ersten Mal auf dieses Problem stoßen? Sollten Sie Ihren Computer wegwerfen und einen neuen kaufen? Mach das noch nicht! In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie BSOD-Fehler in Windows 7 beheben. Wir zeigen Ihnen einige Methoden zur Behebung dieses Problems, das Windows-Benutzer von Zeit zu Zeit beschäftigt.

Gängige Reparaturmethoden BSODs in Win 7

Wenn auf Ihrem Windows 7 ein Bluescreen mit Todesfehlern angezeigt wird, können Sie die folgenden allgemeinen Korrekturen ausprobieren:



1) Deaktivieren des automatischen Neustarts

In den meisten Fällen ist Windows 7 standardmäßig so konfiguriert, dass es automatisch neu gestartet wird, wenn ein Bluescreen des Todes auftritt. In diesem Fall haben Sie nicht genügend Zeit, um den Fehlertext zu lesen und die Ursache des Problems zu ermitteln. Das erste, was Sie tun müssen, ist den automatischen Neustart zu deaktivieren, damit Sie den blauen Bildschirm des Todes für einige Zeit halten können. Folgen Sie den unteren Schritten:

  1. Gehen Sie zu Arbeitsplatz und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  2. Gehen Sie zu Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Erweitert.
  4. Gehen Sie zum Abschnitt Start und Wiederherstellung und klicken Sie auf die Schaltfläche Einstellungen.
  5. Gehen Sie zum Abschnitt Systemfehler und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für die Option Automatischer Neustart.
  6. Speichern Sie die Einstellungen, indem Sie auf OK klicken.



Durch Deaktivieren des automatischen Neustarts wird möglicherweise Ihr BSOD-Problem in Win 7 behoben.

Wenn Sie Probleme beim Booten in Windows haben, können Sie in den abgesicherten Modus wechseln. Von dort aus können Sie die obigen Schritte ausführen. Hier sind die Anweisungen zum Starten von Windows 7 im abgesicherten Modus:

  1. Starte deinen Computer neu.
  2. Bevor das Windows-Logo angezeigt wird, drücken Sie F8.
  3. Wählen Sie mit den Pfeiltasten den abgesicherten Modus aus dem Menü.
  4. Drücke Enter.

2) Installieren von Updates

Eine Möglichkeit, das Auftreten eines BSOD zu beheben und sogar zu verhindern, besteht darin, sicherzustellen, dass Sie Ihren Computer regelmäßig mit den neuesten Sicherheitspatches aktualisieren. In Windows 10 können Sie nur wenig tun, um die automatischen Updates zu stoppen. In Windows 7 ist das Betriebssystem jedoch normalerweise nicht so konfiguriert, dass Updates selbst installiert werden. Sie können dies jederzeit manuell tun, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Gehen Sie zu Start.
  2. Gehen Sie zum Suchfeld und geben Sie 'Update' ein (keine Anführungszeichen).
  3. Wählen Sie aus der Ergebnisliste Windows Update aus.
  4. Suchen Sie links nach Nach Updates suchen und wählen Sie diese Option aus.
  5. Suchen Sie nach ausstehenden Updates.
  6. Wählen Sie Updates installieren.



Suchen Sie nach Updates, um BSOD-Fehler in Windows 7 zu beheben.

Pro-Typ:

Stellen Sie sicher, dass Ihre Windows-Registrierung keine ungültigen oder sich wiederholenden Einträge enthält, wenn Sie Updates installieren. Mit Registry Cleaner können Sie diese Fehler sicher, effektiv und bequem beseitigen. Dieser zusätzliche Schritt hilft Ihnen, Abstürze zu vermeiden und ermöglicht einen stabilen und reibungslosen Betrieb.

Liga der Legenden kann keine Verbindung zum Spiel herstellen



Korrigieren Sie Ihre Registrierung mit Registry Cleaner, um BSOD-Probleme zu beseitigen.

3) Installieren der neuesten Treiber

Aufgrund fehlerhafter oder beschädigter Treiber wird möglicherweise ein blauer Bildschirm des Todes auf Ihrem Computer angezeigt. Durch Aktualisieren oder Beheben dieser Probleme können Sie BSOD-Fehler in Windows 7 beheben. Überprüfen Sie die neuesten Versionen Ihrer Treiber, indem Sie die Website des Herstellers Ihres Computers besuchen.

In einigen Fällen tritt aufgrund eines inkompatiblen Gerätetreibers ein Bluescreen mit Todesfehlern auf. Die effiziente Möglichkeit, dies zu beheben, ist die Verwendung des Treiber-Updaters. Mit diesem Programm können Sie potenzielle Treiberprobleme bequem erkennen und Ihre Treiber schnell auf die neuesten Versionen aktualisieren, die vom Hersteller Ihres Computers empfohlen werden.



Halten Sie Ihre Treiber auf dem neuesten Stand, um BSOD-Fehler zu vermeiden.

4) Überprüfen, ob Festplattenfehler vorliegen

Sie können die Hilfsprogramme in Windows 7 verwenden, um Fehler auf der Festplatte zu identifizieren und zu reparieren. In einigen Fällen können Sie durch Beheben von Festplatten- oder Speicherproblemen verhindern, dass ein Bluescreen des Todes angezeigt wird.

So identifizieren Sie Festplattenfehler:

  1. Gehen Sie zu Start.
  2. Gehen Sie zu Computer.
  3. Wechseln Sie zum Hauptlaufwerk, auf dem Sie Windows 7 installiert haben. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und wählen Sie Eigenschaften.
  4. Gehen Sie zur Registerkarte Extras. Klicken Sie im Abschnitt Fehlerprüfung auf Jetzt prüfen.
  5. Wählen Sie Dateisystemfehler automatisch beheben.
  6. Wählen Sie Nach fehlerhaften Sektoren suchen und die Wiederherstellung versuchen.
  7. Klicken Sie auf Start.

So identifizieren Sie Speicherfehler:

  1. Gehen Sie zu Start.
  2. Gehen Sie zur Systemsteuerung.
  3. Geben Sie im Suchfeld 'Speicher' ein (keine Anführungszeichen).
  4. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Option Speicherprobleme Ihres Computers diagnostizieren aus.
  5. Sie sollten die nächsten Schritte der Anweisungen sehen. Befolgen Sie diese Schritte, um den BSOD-Fehler zu beheben.
Schnelle Lösung Zur schnellen Lösung «Blue Screen of Death (BSoD) -Fehler in Windows 7» Verwenden Sie ein sicheres KOSTENLOSES Tool, das vom Expertenteam entwickelt wurde.

Die App enthält keine Malware und wurde speziell für das in diesem Artikel beschriebene Problem entwickelt. Laden Sie es einfach herunter und führen Sie es auf Ihrem PC aus. Kostenfreier Download

ist zertifizierter Microsoft® Silver Application Developer. Microsoft bestätigt das hohe Know-how von Auslogics bei der Entwicklung hochwertiger Software, die den wachsenden Anforderungen von PC-Benutzern gerecht wird.

5) Führen Sie das Startup Repair Tool aus

Sie können das Startup Repair-Tool manuell ausführen, indem Sie die vorinstallierte Wiederherstellungsoption auf Ihrem Computer auswählen. Sie können dieses Programm auch mit der ursprünglichen Windows-Installationsdiskette oder einer Systemwiederherstellungs- und -reparaturdiskette ausführen.

Verwenden des vorinstallierten Startreparatur-Tools:

  1. Wenn sich im System CDs, DVDs und Flash-Laufwerke befinden, stellen Sie sicher, dass Sie alle trennen.
  2. Starte deinen Computer neu.
  3. Halten Sie während des Startvorgangs Ihres Computers die Taste F8 gedrückt. Stellen Sie sicher, dass Sie dies tun, bevor das Windows-Logo angezeigt wird.
  4. Sie sehen den Bildschirm Erweiterte Startoptionen. Wählen Sie mit den Pfeiltasten die Option Computer reparieren und drücken Sie die Eingabetaste.

Wenn die Option 'Computer reparieren' nicht angezeigt wird, ist das Wiederherstellungstool in Ihrem Gerät nicht vorinstalliert. Sie können entweder die ursprüngliche Installationsdiskette oder eine Wiederherstellungsdiskette verwenden.

  1. Wählen Sie ein Tastaturlayout und klicken Sie auf Weiter.
  2. Klicken Sie auf 'Startreparatur', sobald Sie zum Fenster 'Systemwiederherstellungsoptionen' gelangen.

Verwenden der Original-Installationsdiskette oder einer Wiederherstellungsdiskette:

  1. Legen Sie die ursprüngliche Installations- oder Wiederherstellungsdiskette ein.
  2. Starte deinen Computer neu.
  3. Booten Sie von der Festplatte, indem Sie eine beliebige Taste drücken.
  4. Wählen Sie Ihre Sprache und Ihr Tastaturlayout (falls verfügbar).
  5. Weiter klicken.
  6. Wenn Sie die Windows 7-Installationsdiskette verwenden, klicken Sie auf Computer reparieren.
  7. Sie werden zum Fenster für die Systemwiederherstellungsoptionen weitergeleitet.
  8. Klicken Sie auf Startreparatur.

So beheben Sie BSOD in Windows 7 (Andere Methoden)

Abgesehen von den in diesem Artikel erwähnten gibt es andere unkonventionelle Möglichkeiten, einen Bluescreen mit Todesfehlern in Windows 7 zu beheben. Hier einige davon:

1) Überprüfen der Hardwarekomponenten

In einigen Fällen wird ein BSOD aufgrund von Überhitzungsteilen angezeigt. Daher ist es wichtig, dass Sie prüfen, ob Hardwarekomponenten unter erhöhter Hitze leiden. Heutzutage gibt es Programme, mit denen Sie diese überhitzten Teile identifizieren können.

Andererseits können steigende Temperaturen in Ihrem System einfach durch verstopfte Lüfter verursacht werden. Sie können dieses Problem vermeiden, indem Sie Ihren Computer regelmäßig reinigen. Sie können auch versuchen, externe Hardware wie Drucker, USB-Speicherlaufwerke und Gamepads zu entfernen. Auf diese Weise können Sie feststellen, ob eine dieser Komponenten den Bluescreen des Todes verursacht.

2) Fixieren des Master Boot Record (MBR)

Der Master Boot Record (MBR) zeigt die Informationen an, die Ihr Betriebssystem identifizieren. Dies ist wichtig, damit das System normal booten kann. Wenn der MBR beschädigt wird, kann dies schwerwiegende Probleme verursachen, einschließlich des Bluescreens des Todesfehlers. Sie können den MBR reparieren, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Legen Sie die ursprüngliche Windows-Installationsdiskette in Ihren Computer ein. Starten Sie Ihr Gerät davon.
  2. Wählen Sie die Sprache und Region.
  3. Wählen Sie Computer reparieren.
  4. Wählen Sie unter den Systemwiederherstellungsoptionen die Option Eingabeaufforderung.
  5. Fügen Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Zeilen ein und drücken Sie die Eingabetaste:

bootrec / fixmbr

bootrec / fixboot

bootrec / scanos

bootrec / rebuildbcd

  1. Starten Sie Ihren Computer nach dem Beenden der Eingabeaufforderung neu. Dies sollte den Bluescreen des Todes beheben, wenn er durch einen beschädigten MBR verursacht wird.

3) Neuinstallation von Windows 7

Wenn keine der von uns freigegebenen Methoden für Sie funktioniert, können Sie sich letztendlich für eine Neuinstallation Ihres Betriebssystems entscheiden. Hier sind die Schritte:

d3d-Gerät konnte nicht erstellt werden
  1. Legen Sie die ursprüngliche Windows-Installationsdiskette in Ihren Computer ein. Starten Sie Ihr Gerät davon.
  2. Wählen Sie Jetzt installieren.
  3. Befolgen Sie die Anweisungen zur Neuinstallation von Windows 7.

Haben Sie eine der oben genannten Methoden ausprobiert?

Lassen Sie uns wissen, ob es funktioniert hat, indem Sie im Kommentarbereich unten schreiben!