Wie behebt man Call of Duty: WWII-Fehler 4220?

Call of Duty ist eines der beliebtesten Spiele überhaupt. In Call to Duty World War 2 können Sie eine Reihe von Kampagnen durchführen und andere Spieler im Mehrspielermodus bekämpfen. Das Spiel ist jedoch nicht fehlerfrei, und einige Spieler haben gemeldet, dass sie beim Spielen auf den 4220-Fehlercode gestoßen sind.



Dies kann natürlich das Gameplay sehr stören - insbesondere im Mehrspielermodus. Leider ist die Fehlermeldung selbst sehr kurz und enthält keine Informationen darüber, wie Sie das Problem beheben können. Viele Spieler sind frustriert und fragen sich, wie sie den Fehler 4220 in Call of Duty WW2 beheben können.

Wenn Sie einer der Benutzer sind, die mit diesem Problem konfrontiert sind, sind Sie bei uns genau richtig. In diesem Beitrag werden wir untersuchen, was den 4220-Fehlercode verursachen kann und wie er behoben werden kann.



Was ist der Fehlercode 4220 Call of Duty WW2?

Die 4220-Fehlermeldung ist ein weit verbreiteter Fehler, der durch eine Vielzahl von Situationen verursacht werden kann. Dies kann mit Netzwerkproblemen zusammenhängen: Wenn Ihre Internetverbindung instabil oder nicht schnell genug ist, können während des Spiels Probleme auftreten. Ein veralteter oder beschädigter Systemtreiber kann das Problem ebenfalls verursachen. Andererseits kann der Fehlercode in einigen Fällen nur ein lokaler Fehler sein, der durch einfaches Verwenden eines anderen Modus oder erneutes Installieren des Spiels behoben werden kann.



Da es einige Gründe für das Problem geben kann, kann es auch einige Lösungen geben. Im Folgenden geben wir Ihnen einige mögliche Korrekturen für diesen Fehlercode.

Wie behebe ich den Fehlercode 4220 im Mehrspielermodus von COD WW2?

Hier sind einige Dinge, die Sie versuchen können, um den 4220-Fehler in Call of Duty zu beheben:

  • Starten Sie Ihr Gerät neu
  • Melden Sie sich zuerst bei Zombie an
  • Überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung
  • Aktualisieren Sie Ihre Treiber
  • Spiel neu installieren

Hoffentlich müssen Sie nicht alle oben genannten Korrekturen ausprobieren und werden sehr bald eine praktikable Lösung finden. Wir empfehlen Ihnen daher, ganz oben auf der Liste zu beginnen. Wir haben zuerst die einfachsten und am wenigsten zeitaufwändigen Korrekturen aufgelistet. Wenn die erste Option nicht funktioniert, fahren Sie einfach mit der nächsten fort.

Stellen Sie vor dem Fortfahren mit den Korrekturen sicher, dass Ihr System die Leistungsanforderungen für Call of Duty erfüllt. Hier sind die Mindestanforderungen für das Spiel:

Logitech-Lautsprecher funktionieren nicht unter Windows 10
  • Betriebssystem: Windows 7 64-Bit (SP1) oder Windows 10 64-Bit
  • CPU: Intel Core i3-4340 oder AMD FX-6300
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 670 / GeForce GTX 1650 oder Radeon HD 7950
  • Festplatte: 175 GB
  • Speicher: 8 GB RAM

Während dies ausreicht, um das Spiel auf Ihrem Gerät laufen zu lassen, sind die empfohlenen Spezifikationen für ein reibungsloses Gameplay etwas höher:

  • Betriebssystem: Windows 10 64-Bit-Update
  • CPU: Intel Core i5-2500K oder
  • AMD: Ryzen R5 1600X Prozessor
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 970 / GTX 1660 oder
  • Radeon R9 390 / AMD RX 580
  • Festplatte: 175 GB
  • Speicher: 12 GB RAM

Andererseits, wenn Sie das Spiel wettbewerbsfähig spielen möchten, muss Ihr System auch auf dem neuesten Stand sein:

  • Betriebssystem: Windows 10 64-Bit-Update
  • CPU: Intel i7-8700K oder AMD Ryzen 1800X
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 1080 / RTX 2070 SUPER oder
  • Radeon RX Vega Graphics
  • Festplatte: 175 GB
  • Speicher: 16 GB RAM

Für ein Ultra-Gaming-Erlebnis müssen Ihre Spezifikationen noch höher sein:

  • Betriebssystem: Windows 10 64-Bit-Update
  • CPU: Intel i7-8700K oder AMD Ryzen 1800X
  • GPU: NVIDIA GeForce GTX 1080 / RTX 2070 SUPER oder
  • Radeon RX Vega Graphics
  • Festplatte: 175 GB
  • Speicher: 16 GB RAM



Damit das Spiel fehlerfrei läuft, sollte Ihr System nur die oben aufgeführten Mindestanforderungen erfüllen. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie auf keine Probleme stoßen - und wenn ja, fahren Sie einfach mit den folgenden Korrekturen fort.

Erfüllt Ihr Gerät nicht die Mindestanforderungen für das Spielen von Call of Duty? In diesem Fall besteht der einzige Ausweg darin, in ein Hardware- oder Software-Upgrade zu investieren.

Fix One: Starten Sie Ihr Gerät neu

Dies ist das erste und einfachste, was Sie versuchen sollten. Ja, es ist ein Klischee, aber es hat sich für viele Menschen, die mit dem gleichen Problem konfrontiert sind, als recht erfolgreich erwiesen. Es ist daher am besten, diese Korrektur zuerst auszuschließen, bevor Sie mit komplizierteren technischen Lösungen fortfahren.



Starten Sie also Ihr Gerät neu und prüfen Sie, ob der Fehler dadurch behoben wurde. Wenn nicht, fahren Sie mit dem nächsten Fix fort.

Fix Two: Melden Sie sich zuerst bei Zombie an

Wenn ein Neustart Ihres Geräts nicht geholfen hat. Sie können versuchen, sich bei Zombies anzumelden. Das klingt vielleicht nicht nach einer legitimen Lösung, aber irgendwie funktioniert es. Die Sache ist, dass sich der Zombies-Modus in den Verbindungsmechanismen von den anderen unterscheidet. Wir sind uns nicht sicher, warum dies eine Lösung ist, aber es scheint den Fehler für viele Benutzer zu lösen. Also, hier geht es:

So entfernen Sie einen sicheren Browser von avast
  • Öffnen Sie COD WW2.
  • Stellen Sie eine Verbindung zu Xbox Live her.
  • Zu diesem Zeitpunkt erhalten Sie möglicherweise den Fehlercode. Aber keine Sorge, machen Sie einfach mit diesem Fix weiter.
  • Gehe zu NAZI ZOMBIES.
  • Klicken Sie auf MEHRSPIELER.
  • Gehen Sie zurück zum Hauptmenü.
  • Klicken Sie auf Xbox live.
  • Jetzt sollten Sie im Mehrspielermodus fehlerfrei spielen können.

Fix 3: Überprüfen Sie Ihre Netzwerkverbindung

Sie können Call of Duty nur spielen, wenn Sie über eine stabile und konsistente Internetverbindung verfügen. Als Nächstes sollten Sie daher die Verbindung von Ihrer Konsole aus überprüfen und versuchen, die Verbindung zu Xbox Live wiederherzustellen.



Wenn Sie ein PC-Benutzer sind, verwenden Sie eine Kabelverbindung.

Stellen Sie als Nächstes sicher, dass Sie sich bei Ihrem Systemkonto angemeldet haben. Wenn Sie sich aus irgendeinem Grund nicht in Ihrem Konto anmelden können, kann dies an Verbindungsproblemen liegen.

So beheben Sie Probleme mit Ihrer Verbindung auf Xbox One / PS4 / Steam:

  • Wenn Sie bereits in Ihrem Konto angemeldet waren, aber noch keine Verbindung herstellen konnten, sollten Sie die Konnektivitätswarnungen auf der Statusseite Ihres Systems überprüfen.
  • Für PS4 / Xbox One-Spieler wird im Allgemeinen empfohlen, die Verbindung zu beheben, um das Problem zu lokalisieren.

So beheben Sie Probleme mit Ihrer Verbindung auf PS4:

  • Gehe auf dem PlayStation-Startbildschirm zu 'Einstellungen'.
  • Klicken Sie auf Netzwerk.
  • Gehen Sie zu Internetverbindung testen und lassen Sie den Test laufen.

So beheben Sie Probleme mit Ihrer Verbindung auf Xbox One:

  • Wenn sich auf Ihrer Xbox eine Disc befindet, nehmen Sie sie heraus.
  • Schalten Sie Ihre Xbox One ein
  • Gehe zu Xbox Home.
  • Navigieren Sie zu Einstellungen und wählen Sie Netzwerk.
  • Gehen Sie auf der rechten Seite zu Netzwerkverbindung testen.
  • Lassen Sie den Test laufen.

Fix Four: Aktualisieren Sie Ihre Treiber

Ein weiterer beliebter Grund, warum Sie beim Spielen möglicherweise auf Fehler stoßen, ist, dass einer Ihrer Systemtreiber möglicherweise nicht richtig funktioniert. Tatsächlich kann ein veralteter oder beschädigter Treiber die Ursache für eine ganze Reihe von Problemen auf Ihrem Computer sein, die weit über das Spielen hinausgehen. Aus diesem Grund wird dringend empfohlen, alle Systemtreiber auf dem neuesten Stand zu halten und ordnungsgemäß zu funktionieren. Wenn Sie daher den Verdacht haben, dass Ihre Call of Duty-Fehler mit einem fehlerhaften Treiber zusammenhängen, sollten Sie auf jeden Fall versuchen, ihn zu aktualisieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten, dies zu tun: Sie können Ihre Treiber manuell oder automatisch mithilfe einer speziellen App aktualisieren.

In der Regel wird erfahrenen Managern von Windows empfohlen, die Treiber manuell zu aktualisieren. Es ist ein mehrstufiger Prozess, der einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Darüber hinaus kann es bei falscher Ausführung zu noch mehr Problemen auf Ihrem PC kommen, als Sie ursprünglich begonnen haben. Daher ist es am besten, ein manuelles Update nur durchzuführen, wenn Sie mit Ihren PC-Kenntnissen vertraut sind. Wenn Sie sich dafür entscheiden, müssen Sie Folgendes tun:

So ändern Sie die Größe einer Partition
  • Zunächst müssen Sie einen beschädigten oder veralteten Treiber suchen. In unserem Fall ist dies Ihr Tastaturtreiber.
  • Besuchen Sie die Website des Herstellers und laden Sie die neueste verfügbare Treiberversion herunter.
  • Laden Sie es auf Ihren Computer herunter.
  • Installieren Sie als Nächstes den Treiber.

Befolgen Sie unbedingt die Anweisungen des Installationsassistenten. Am besten konsultieren Sie auch professionelle Quellen oder lassen Sie sich von einem erfahrenen Windows-Benutzer helfen. Wie bereits erwähnt, können auf Ihrem PC weitere Fehler auftreten, wenn Sie während des Installationsvorgangs einen Fehler machen.

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie den Treiber manuell aktualisieren möchten oder einfach nur Zeit sparen möchten, können Sie den Treiber automatisch aktualisieren.

Wenn Sie Ihre Treiber automatisch aktualisieren möchten, müssen Sie zuerst ein Tool suchen und herunterladen, das Ihnen dabei hilft. Sie können ein Programm namens Driver Updater verwenden. Nach der Installation führt dieses Tool zunächst einen Scan nach veralteten Treibern durch. Wenn sich solche Treiber befinden, aktualisiert das Programm sie automatisch auf die neuesten verfügbaren Versionen. Auf diese Weise können Sie Ihren Tastaturtreiber mit nur wenigen Klicks und ohne Risiko für Ihr System aktualisieren. Wenn Sie Ihre Treiber mithilfe von Driver Updater automatisch aktualisieren möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Gehen Sie zunächst zur offiziellen Seite von Driver Updater.
  • Laden Sie das Programm herunter.
  • Folgen Sie den Anweisungen des Installationsassistenten.
  • Klicken Sie nach der Installation des Programms auf Nach Treiberproblemen suchen.
  • Der Treiber-Updater prüft dann, ob auf Ihrem PC veraltete oder fehlerhafte Treiber vorhanden sind.
  • Wenn welche gefunden werden, werden Sie vom Programm darüber informiert.
  • Alles, was Sie als nächstes tun müssen, ist auf den Schaden des Treibers aktualisieren zu klicken.

Dort haben Sie es - Ihre Treiber werden mit nur einem Klick aktualisiert. Wenn Sie nach dem Aktualisieren Ihrer Treiber immer noch auf dasselbe Problem stoßen, wenn Sie Call of Duty spielen, fahren Sie mit dem endgültigen Fix in dieser Liste fort.

Fix Five: Installiere das Spiel neu

Wenn Sie ein Spiel auf Ihrem Gerät deinstallieren und anschließend neu installieren, werden seine Datendateien neu geschrieben. In vielen Fällen kann dies ausreichen, um den Fehlercode zu beheben.

So deinstallieren Sie Call of Duty auf Ihrem Gerät:

  • Drücken Sie auf Ihrer Tastatur gleichzeitig die Tasten Win und R.
  • Dadurch wird Run gestartet.
  • Geben Sie 'appwiz.cpl' ein (keine Anführungszeichen).
  • Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Eingabetaste.
  • Suchen Sie Call of Duty.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Spiel in der Liste und wählen Sie Deinstallieren.
  • Sobald das Spiel deinstalliert ist, laden Sie es erneut von der Quelle herunter, bei der Sie es zuerst gekauft haben.
  • Versuchen Sie erneut, das Spiel zu starten, und prüfen Sie, ob der Fehler jetzt behoben ist.

Hier hast du es. Hoffentlich konnten Sie jetzt den 4220-Fehlercode in Call of Duty loswerden und können jetzt ein reibungsloses Gameplay genießen. Welche der oben genannten Lösungen hat für Sie am besten funktioniert? Bitte teilen Sie in den Kommentaren unten.