So beheben Sie den Fehler 80248015 (Windows-Update defekt)

Ich versuche so viel wie möglich zu aktualisieren.
Sie möchten nicht in der Vergangenheit sein. “

Venus Williams

Obwohl Windows 10 heutzutage standardmäßig für triumphierend erklärt wird, ist es Windows 7 gelungen, eine treue Anhängerschaft bei Microsoft-Kunden aufzubauen. Für das, was es wert ist, genießen unzählige Menschen das gute alte Win 7 und haben keine Lust, auf eine andere Betriebssystemversion zu wechseln. Aus diesem Grund war der 3. Dezember 2017 ein schicksalhafter Tag für sie: Der gruselige Fehler 80248015 kam auf ihren Computern an und warf einen Schraubenschlüssel in die Arbeit von Windows Update.

Google Chrome kein Ton



Berichten zufolge waren die seit diesem Datum erzielten Fortschritte auf mehrere Problemumgehungen beschränkt. Ehrlich gesagt, es lohnt sich, sie auszuprobieren, und Sie können sich gerne nach unten arbeiten und sie sich ansehen. Möglicherweise wissen Sie jedoch nicht einmal, dass Sie noch ein paar Tricks im Ärmel haben. Lesen Sie einfach weiter, um herauszufinden, wie Sie den lästigen Fehler 80248015 beseitigen und Ihrem Windows 7 neues Leben einhauchen können.



Was ist der Fehler 80248015?

Der berüchtigte Fehler 80248015 blockiert Updates in Windows 7 und generiert eine der folgenden Meldungen:

  1. „Windows konnte nicht nach neuen Updates suchen. Beim Suchen nach neuen Updates für Ihren Computer ist ein Fehler aufgetreten. Es wurden Fehler gefunden: Code 80248015. Windows Update hat einen unbekannten Fehler festgestellt. “
  2. „Windows Update kann derzeit nicht nach Updates suchen, da der Dienst nicht ausgeführt wird. Möglicherweise müssen Sie Ihren Computer neu starten. “

Ein Neustart Ihres PCs löst das betreffende Problem natürlich nicht. Was am entmutigendsten ist, wenn Sie die Windows Update-Fehlerbehebung ausführen, wird dies ebenfalls nicht behoben. Dies bedeutet, dass Sie etwas tiefer graben sollten, um Ihre dringend benötigten Updates zurückzugewinnen.

Wie kommt es, dass Sie den Fehler 80248015 erhalten haben und was als nächstes zu tun ist?



Die gute Nachricht ist, dass Sie nicht derjenige sind, der für dieses Problem verantwortlich ist. Die schlechte Nachricht ist, dass Sie derjenige sind, der sich der Musik stellt. Sehr unfair, wir wissen. Es gibt jedoch keine andere Wahl, als die Wurzeln des Ärgers „80248015“ aufzuspüren, damit Sie es beseitigen können.

Was Sie beachten sollten, ist, dass dieses Problem mehr beinhaltet, als man denkt: Es ist sehr nuanciert und komplex, und Sie sollten flexibel gegenüber mehreren Alternativen sein.

Hier ist eine Liste möglicher Schuldiger Ihrer aktuellen Windows Update-Krise:

  1. Die Datei 'Authorization.xml'
  2. Einige mysteriöse Dateien auf den Update-Servern von Microsoft
  3. Malware-Probleme
  4. Zwielichtige Fahrer
  5. Probleme mit Systemdateien oder Registrierungseinträgen



Offensichtlich ist es an der Zeit, für Ihr Windows Update zu kämpfen. Trotzdem empfehlen wir Ihnen Sichern Sie Ihre persönlichen Dateien bevor Sie mit Ihrer Rettungsmission fortfahren. Der Punkt ist, dass Sie das Risiko eines dauerhaften Datenverlusts eingehen - manchmal werden die Dinge einfach durcheinander gebracht. Ein wenig Voraussicht wird also überhaupt nicht schaden.

Die folgenden Lösungen können Ihre wichtigen Daten sichern und Ihnen viel Ärger ersparen:

  • Tragbare Speichergeräte (Sie können externe Festplatten, Flash-Laufwerke, CDs usw. zum Speichern und Übertragen Ihrer Daten verwenden).
  • Cloud-Laufwerke (ziehen Sie Ihre Dateien einfach auf Ihr geliebtes OneDrive / Dropbox / Yandex-Laufwerk usw.).
  • Spezielle Software (z. B. BitReplica kann Ihre wertvollen Dateien vor Verlust schützen und sicherstellen, dass sie auf allen Ihren Geräten leicht zugänglich sind).

Lassen Sie uns nun nacheinander alle möglichen Täter behandeln:

1. Die Datei 'Authorization.xml'



Einer der Hauptverdächtigen in diesem Fall ist eine CAB-Datei unter C: Windows SoftwareDistribution AuthCabs authcab.cab. Es enthält eine XML-Datei namens ‘Authorization.xml’ . Das Problem ist, dass das Ablaufdatum der 3. Dezember 2017 war. Dies führt dazu, dass Ihr Windows Update bei jedem Versuch, es auszuführen, fehlschlägt.

Außerdem wird der Fehlercode 80248015 angezeigt, wenn Sie die Ereignisanzeige öffnen und Ihre Windows-Ereignisprotokolle überprüfen:

  1. Startmenü -> Geben Sie 'eventvwr.msc' (ohne Anführungszeichen) in das Feld -> Eingabe ein
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie sich als Administrator angemeldet haben -> Klicken Sie auf 'Ja', wenn Sie von der Benutzerkontensteuerung dazu aufgefordert werden
  3. Sie sehen die Liste der Ereignisse -> Klicken Sie auf ein Ereignis, um dessen Eigenschaften anzuzeigen

Leider dürfen Sie Ihre 'authorisation.xml' nicht bearbeiten und ihr Ablaufdatum ändern, da die Datei von Microsoft digital signiert ist und bei Manipulationen beschädigt wird. Wir empfehlen Ihnen daher, sich die folgenden Problemumgehungen genauer anzusehen.



Methode 1. Ändern Sie das Datum.

Der erste Trick, bei dem diejenigen, die auf den Fehler 80248015 gestoßen sind, möglicherweise versucht sind, ihn auszuführen, besteht darin, in der Zeit zurück zu gehen. Dazu benötigen Sie eigentlich keine Zeitmaschine.

Führen Sie einfach die folgenden Schritte aus, um das Datum in Windows 7 zu ändern:

  1. Gehen Sie zu Ihrer Taskleiste -> Wenn Sie sie nicht sehen können, drücken Sie die Windows-Logo-Taste -> Die Taskleiste wird angezeigt
  2. Gehen Sie zum rechten Ende der Taskleiste -> Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datums- / Uhrzeitanzeige
  3. Ein Kontextmenü wird angezeigt -> Klicken Sie auf Datum / Uhrzeit anpassen
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Datum und Uhrzeit ändern
  5. Sie sehen das Feld Datums- und Uhrzeiteinstellungen
  6. Wählen Sie ein neues Datum im Kalender aus, um es festzulegen (Wählen Sie das Datum vor dem 3. Dezember 2017).
  7. Klicken Sie auf OK, um die neuen Einstellungen zu übernehmen

Überprüfen Sie nun, ob Ihr Windows Update Updates herunterladen und auf Ihrem PC installieren kann. Wenn der Fehler 80248015 immer noch auffällig vorliegt, atmen Sie tief ein und fahren Sie mit der folgenden Methode fort.

Methode 2. Deaktivieren Sie zusätzliche Updates.

Es gibt einen weiteren Lösungsvorschlag für Ihr 'kaputtes Windows Update' -Drama. Die fragliche Problemumgehung hat sich in bestimmten Fällen als wirksam erwiesen, aber wie Sie wissen, hat jede Geschichte zwei Seiten. Die Sache ist, dass einige Windows 7-Benutzer berichteten, dass das unten stehende Update dazu geführt hat, dass ihr System einen weißen Bildschirm anzeigt oder in eine Sanduhrschleife gerät - was, wie Sie sich vorstellen können, eine ziemlich entmutigende Erfahrung ist. Wir empfehlen Ihnen daher, nur dann auf die folgende Lösung zurückzugreifen, wenn alle anderen Korrekturen erfolglos waren. Alles in allem ist es ein langer Weg, und doch könnte es funktionieren.

So können Sie den Trick ausführen:

  1. Start -> Systemsteuerung -> System und Sicherheit
  2. Windows Update -> Einstellungen ändern -> Microsoft Update
  3. Deaktivieren Sie 'Geben Sie mir Updates für Microsoft-Produkte und suchen Sie beim Aktualisieren nach neuer optionaler Microsoft-Software.'
  4. Windows ’

Versuchen Sie nun, Ihr Windows Update auszuführen. Wenn Sie immer noch auf den Fehler 80248015 stoßen, müssen Sie nicht verzweifeln - sehen Sie sich einfach die nächste Lösung an.

2. Eine mysteriöse Datei auf den Update-Servern von Microsoft

Es gibt genügend Anhaltspunkte dafür, dass die Windows Update-Probleme in Windows 7 möglicherweise auf eine abgelaufene Datei zurückzuführen sind, die sich auf den Servern von Microsoft befindet. Obwohl Microsoft behauptet, die betreffende Datei aktualisiert und ihr Ablaufdatum auf den 7. Januar 2025 festgelegt zu haben, kann der Fehler 80248015 auf Ihrem PC weiterhin bestehen bleiben und in Ihrem Leben zu starken Haarsträhnen führen. Verwenden Sie in diesem Fall die obigen Anweisungen, um das Datum Ihres Computers auf den 12. März 2017 zurückzusetzen. Dieser Trick hat Berichten zufolge für bestimmte Benutzer gut funktioniert.

Wenn Sie immer noch Probleme beim Ausführen des Windows-Updates in Windows 7 haben, bereiten Sie sich auf einen Kampf gegen Malware vor. Einige böswillige Angreifer haben Ihnen möglicherweise einen Marsch gestohlen und sind in Ihren Computer eingebrochen.

3. Malware-Probleme

Die traurige Wahrheit ist, dass bösartige Software äußerst einfallsreich ist, wenn es darum geht, Ihr System anzugreifen, und dass die Windows Update-Funktion tatsächlich ein sehr gefährdetes Ziel ist. Infolgedessen geht es durcheinander und kann die erforderlichen Updates nicht herunterladen und installieren. In einem solchen Fall benötigt Ihr Computer am meisten einen vollständigen System-Scan.

Sie können sich auf die folgenden Tools verlassen, um Ihren PC von seinen unerwünschten Gästen zu befreien:

Windows Defender

Verwenden Sie dieses integrierte Sicherheitstool, um das bösartige Ungeziefer zu erkennen und von Ihrem Computer zu entfernen.

So führen Sie Windows Defender in Windows 7 aus:

  1. Start -> Geben Sie 'Verteidiger' (ohne Anführungszeichen) in das Suchfeld ein
  2. Windows Defender -> Scannen -> Vollständiger Scan

Ihr Antivirenprogramm eines Drittanbieters

Es ist Zeit, einen vollständigen Scan mit Ihrer Hauptsicherheitslösung durchzuführen, damit die tückischen Angreifer keine andere Wahl haben, als zu schneiden und auszuführen.

Anti-Malware

Heutzutage gibt es Malware in verschiedenen Formen und Formen, was es ziemlich schwierig macht, sie zu erkennen. Doch selbst die tückischsten Eindringlinge haben keine Chance, sich zu entziehen Anti-Malware .

Malware kann zu Fehlfunktionen Ihres Windows-Updates führen. Führen Sie daher einen Systemscan durch.

4. Dodgy Drivers

Die erhaltene Weisheit besagt, dass die Verwendung fehlerhafter oder veralteter Treiber nach hinten losgehen kann und Ihr defektes Windows Update möglicherweise ein typisches Beispiel ist. Damit es reibungslos funktioniert, müssen Sie möglicherweise Ihre Treiberprobleme beheben.

So können Sie Ihre Treiber in Windows 7 aktualisieren:

Manuelles Update

Sie können Ihre Treiber selbst aktualisieren: Gehen Sie zu den Websites der Hersteller, laden Sie die Installationsdateien für Ihre Modelle herunter und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Gerätemanager

Das integrierte Geräte-Manager-Tool ist auf Ihrem Computer vorhanden, um Ihre Treiber sowohl auf dem neuesten Stand als auch auf dem neuesten Stand zu halten.
So können Sie diese Lösung zu Ihrem Vorteil nutzen:

Beim Aktualisieren von Steam ist ein Fehler aufgetreten
  1. Start -> Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer -> Verwalten
  2. Geräte-Manager -> Wählen Sie ein Gerät aus der Liste aus -> Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf -> Wählen Sie Treibersoftware aktualisieren

Treiber-Updater

Das Aktualisieren Ihrer Treiber nacheinander kann sehr zeitaufwändig sein. In der Tat ist es keine Aufgabe, die man im laufenden Betrieb ausführen kann. Glücklicherweise besteht die Möglichkeit, diesen mühsamen Job an zu delegieren Treiber-Updater , mit dem Sie alle Ihre Treiber mit nur einem Klick sicher und effektiv aktualisieren können.

Aktualisieren Sie Ihre Treiber, um Ihr Windows Update in Win 7 zu reparieren.

5. Probleme mit Systemdateien oder Registrierungseinträgen

Beschädigte oder fehlende Systemdateien, beschädigte Schlüssel und ungültige Einträge aus der Windows-Registrierung können die zerstörerischen Kräfte sein, die Ihre Windows Update-Probleme ausgelöst haben und diese weiter befeuern. Auf Ihrem PC darf nichts Chaos anrichten. Überprüfen Sie daher Ihr Betriebssystem sorgfältig, bringen Sie Ordnung in Ihre Registrierung und überprüfen Sie Ihre Systemdateien. Wenn Sie dies als Belastung betrachten, können Sie für diese Zwecke spezielle Software verwenden: BoostSpeed ​​kann Sie beispielsweise von den betreffenden Aufgaben entlasten, eine vollständige Überprüfung Ihres Systems durchführen und es wieder stabilisieren.

Wir hoffen, dass Ihr Windows Update jetzt wieder auf dem richtigen Weg ist.