Wie kann ich die externe Festplatte zu langsam reparieren, um Dateien zu öffnen?

Ist Ihre externe Festplatte langsam, um Dateien zu öffnen? Sie klicken zum Öffnen und es dauert ewig, bis Sie sehen, was sich darin befindet. Selbst der Versuch, ein Dokument, Bild oder Video auf dem Laufwerk zu öffnen, dauert ewig.



Mach dir keine Sorgen.

In diesem Handbuch wird die Frage beantwortet: 'Warum ist mein externes Laufwerk langsam?' und zeigen Ihnen auch, was zu tun ist, wenn das Laden Ihrer externen Festplatte zu lange dauert.



1. Scannen Sie Ihre externe Festplatte nach Viren

Ein Virus kann dazu führen, dass Ihre externe Festplatte das Öffnen von Dateien verlangsamt. Das ist ein Gefahrenzeichen, das Sie kontrollieren müssen, bevor es schlimmer wird. Mit der Zeit können Ihre Daten beschädigt und sogar Ihre Festplatte zerstört werden.



Suchen Sie daher nach Viren und beseitigen Sie die Bedrohung so schnell wie möglich.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um dieses Ziel zu erreichen:

wie man den vrchat cache löscht
    1. Der eingebaute Windows Defender kann funktionieren, verfügt jedoch möglicherweise nicht über alle erforderlichen Funktionen eines robusten Antivirenprogramms.
    2. Ein leistungsstarkes Antimalware-Programm wie Anti-Malware kann die Bedrohung effektiv suchen und beseitigen.
  1. Wenn Sie über technisches Know-how verfügen, können Sie die Bedrohung mithilfe der Eingabeaufforderung beseitigen. Führen Sie einfach die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten aus und geben Sie ein Attribut g: *. * / d / s -h -r –s . (Ersetzen Sie den Buchstaben 'g' durch den Buchstaben Ihrer externen Festplatte.) Drücken Sie dann die Eingabetaste.

Sobald Sie nach Viren gesucht und Ihre externe Festplatte gereinigt haben, sind Ihre Hardware und Dateien vor Schäden geschützt. Und Sie haben nicht mehr das Problem des langsamen Öffnens von Dateien.

2. Defragmentieren / Optimieren Sie Ihre Festplatte



Ein weiterer Grund dafür, dass das Öffnen von Dateien auf Ihrer externen Festplatte so lange dauert, kann die Fragmentierung sein. Das bedeutet, dass Dateien, die zusammen sein sollen, über das gesamte Laufwerk verteilt sind. Daher dauert das Auffinden und Anzeigen länger.

Sobald Sie Ihre externe Festplatte defragmentiert haben (in Kürze 'Laufwerk defragmentieren'), werden Sie erstaunt sein, wie schnell Ihre Dateien geöffnet werden.

Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte:

  1. Öffnen Sie 'Arbeitsplatz' oder 'Dieser PC' (variiert zwischen Windows 7, 8 und 10).
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die externe Festplatte. Wählen Sie Eigenschaften.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld 'Eigenschaften' auf die Registerkarte 'Extras'.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Optimieren' oder 'Defragmentieren' (variiert zwischen Windows 7, 8 und 10).
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Datenträger analysieren', um das Ausmaß der Datenträgerfragmentierung anzuzeigen.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Datenträger defragmentieren' oder 'Datenträger optimieren' (variiert zwischen Windows 7, 8 und 10).
  7. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, bevor Sie einen Vorgang auf der Festplatte ausführen.



Beachten Sie, dass Dateifragmente nach der Defragmentierung auf Ihrer externen Festplatte verbleiben können. Das ist normal. Führen Sie den Vorgang also nicht immer wieder aus, um die perfekte Defragmentierung zu erzielen. Einmal reicht.

Sie können Ihre externe Festplatte jedoch regelmäßig defragmentieren, da während der Verwendung eine Fragmentierung auftreten kann.

3. Datenträgerbereinigung

Hören Sie nicht nur damit auf, Ihre Festplatte zu defragmentieren. Führen Sie auch eine Datenträgerbereinigung durch. Durch die Datenträgerbereinigung werden unnötige Dateien entfernt, die nur Speicherplatz auf Ihrer Hardware beanspruchen und Ihr System verstopfen. Durch Entfernen werden ein effizienter Festplattenbetrieb sichergestellt. Dies ist jeden Monat erforderlich, um ein schnelles Öffnen der Dateien zu gewährleisten, wenn Sie Ihre externe Festplatte verwenden.



Welche Art von Dateien wird bei der Datenträgerbereinigung entfernt? Dateien, die Sie nicht benötigen: Papierkorbdateien, temporäre Dateien und Miniaturansichten.

Der Prozess ist ziemlich einfach:

  1. Gehen Sie zum Windows-Startmenü.
  2. Suchen Sie und klicken Sie auf Programme.
  3. Klicken Sie hier, um Zubehör zu öffnen.
  4. Klicken Sie nun auf, um die Systemprogramme zu öffnen.
  5. Wählen Sie Datenträgerbereinigung.

Sobald dies erledigt ist, sollte Ihre externe Festplatte superschnell sein.

debian vs ubuntu vs mint

4. Andere Lösungen

Wenn beim Öffnen von Dateien immer noch Verzögerungen auftreten, können Sie Hardwareprobleme berücksichtigen.

Probieren Sie diese Optionen aus:

  1. Ändern Sie Ihr SATA-Kabel.
  2. Verwenden Sie einen schnelleren USB 3.0-Anschluss anstelle eines USB 2.0-Anschlusses.
  3. Lassen Sie die Festplatte reparieren.

Mit dieser Vielfalt funktioniert eine Lösung sicher auf Ihrer externen Festplatte.