Wie kann ich den Microsoft Teams-Client reparieren, wenn er nicht aktualisiert wird?

Microsoft Teams ist ein beliebtes Chat- und Kommunikationstool, das Teil des Microsoft Office 365-Ökosystems ist. Das Tool lässt sich problemlos in die Office 365-Produktivitätssuite integrieren und bietet viele praktische Funktionen. Benutzer können Online-Besprechungen abhalten, chatten, Notizen erstellen, Dateien freigeben und eine Vielzahl von Microsoft- und Nicht-Microsoft-Erweiterungen verwenden. Kurz gesagt, es handelt sich um eine Plattform zur Vereinfachung der digitalen Teamarbeit - alles in einem einzigen Fenster.

Angesichts der jüngsten Ereignisse und der Tatsache, dass ein Großteil unserer Kommunikation und Zusammenarbeit online erfolgt, kann es sehr nützlich sein, eine App wie Microsoft Teams auf Ihrem PC verfügbar zu haben. In letzter Zeit haben Sie jedoch möglicherweise bemerkt, dass die Anwendung manchmal Probleme beim Aktualisieren hat. Wenn dies der Fall ist, machen Sie sich keine Sorgen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Microsoft Teams zum Aktualisieren zwingen.



Warum werden Microsoft-Teams nicht aktualisiert?

Sie wissen wahrscheinlich, dass es wichtig ist, alle Ihre Systemanwendungen unter Windows 10 auf dem neuesten Stand zu halten. Auf diese Weise können Sie eine ganze Reihe von Sicherheitslücken vermeiden und auf neue Funktionen und Verbesserungen zugreifen. Wird Microsoft Teams automatisch aktualisiert? Ja, in den meisten Fällen sollte die App automatisch aktualisiert werden. Laut Microsoft ist für eine automatische Netzwerkverbindung lediglich eine stabile Netzwerkverbindung erforderlich, damit die App automatische Updates durchführen kann. In einigen Fällen wird die App jedoch selbst dann nicht aktualisiert, wenn Ihr PC über eine stabile Webverbindung verfügt. Es kann mehrere Gründe geben, warum die App möglicherweise nicht automatisch aktualisiert wird.



  • Microsoft Teams ist nicht im richtigen Ordner installiert. Wenn die App nicht an ihrem Standardspeicherort installiert ist und stattdessen im Ordner 'Programme' abgelegt wird, kann sie nicht automatisch aktualisiert werden, wenn eine neue Version verfügbar wird.
  • Die App ist immer in Gebrauch. Die Microsoft Teams-App kann sich nur aktualisieren, wenn die App inaktiv ist. Dies bedeutet, dass Sie der App eine gewisse 'Auszeit' geben müssen, damit sie aktualisiert werden kann. Wenn Sie Ihren PC direkt nach Abschluss der App ausschalten, kann die App den Aktualisierungsvorgang nicht abschließen.

Wie löse ich Microsoft-Teams, die nicht automatisch aktualisiert werden?

Wenn die App auf Ihrem PC nicht automatisch aktualisiert wird, können Sie das Problem auf zwei Arten beheben:

  • Installieren Sie die App am Standardspeicherort neu
  • Aktualisieren Sie die App manuell

Lassen Sie uns die möglichen Korrekturen genauer durchgehen.



Fix One: Installieren Sie die App am Standardspeicherort neu

Windows kann keine neue Version von Microsoft Teams installieren, wenn die App am falschen Speicherort installiert ist. In einigen Fällen wird die App in Programmdateien abgelegt, weshalb es Probleme gibt, sie automatisch zu aktualisieren. Um das Problem zu beheben, müssen Sie Microsoft Teams an den ursprünglichen Speicherort verschieben oder neu installieren - user Appdata.

Zu diesem Zeitpunkt sollten die Teams am richtigen Ort sein. Wenn Sie mit einem stabilen Netzwerk verbunden sind, sollten Sie keine Probleme mit der automatischen Aktualisierung der App haben, wenn neue Versionen verfügbar sind.

Fix Two: Aktualisieren Sie die App manuell

Wenn das Verschieben der App nicht funktioniert hat oder der Speicherort der App-Dateien nicht das Problem war, aktualisieren Sie die Teams automatisch. So geht's:



  • Gehen Sie zum Startmenü.
  • Suchen Sie die Microsoft Teams-App.
  • Klicken Sie auf Ihr Profilbild - Sie sollten es in der oberen rechten Ecke sehen.
  • Wählen Sie im Dropdown-Menü Nach Updates suchen.
  • Die App prüft nun, ob Updates verfügbar sind. Wenn dies der Fall ist, werden sie automatisch installiert.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Anwendung erst beenden, wenn die Installation abgeschlossen ist.
  • Um zu überprüfen, ob die Updates installiert wurden, gehen Sie zu Info und wählen Sie Version.

Pro-Tipp: Halten Sie alle Treiber auf dem neuesten Stand

Wie bereits am Anfang dieses Artikels erwähnt, ist es sehr wichtig, alle Elemente Ihres Windows-Systems beizubehalten. Veraltete Apps und Treiber können die Ursache für eine Reihe von Fehlern und Störungen in Ihrem PC sein. Alles auf dem neuesten Stand zu halten, ist eine einfache Möglichkeit, dies zu vermeiden.

Während das Aktualisieren einer App ein ziemlich einfacher Vorgang sein kann, ist das Aktualisieren Ihrer Systemtreiber erheblich komplizierter. Tatsächlich wird erfahrenen Benutzern normalerweise empfohlen, die Treiber manuell zu aktualisieren. Der Prozess umfasst das Auffinden veralteter Treiber, das Herunterladen der aktualisierten Versionen von der Website des Herstellers und die anschließende Installation. Wenn Sie während eines manuellen Treiberupdates einen Fehler machen, kann dies zu einer Reihe schwerwiegender Probleme für Ihren Computer führen.

Aus diesem Grund ist es möglicherweise eine bessere Option, spezielle Software zum Aktualisieren Ihrer Systemtreiber zu verwenden - insbesondere, wenn Sie dies zum ersten Mal tun. Mit einem Programm wie Driver Updater können Sie Ihre Treiber mit nur einem Klick automatisch aktualisieren, ohne dass dies ein Risiko für Ihr System darstellt. Sie müssen lediglich das Programm herunterladen und installieren und dann nach veralteten Treibern suchen. Wenn welche gefunden werden, aktualisiert die App sie schnell auf die neuesten verfügbaren Versionen.



Hier hast du es. Sie sollten jetzt die neueste Version von Microsoft Teams auf Ihrem PC haben und alle damit verbundenen Vorteile nutzen können. Welche der oben genannten Korrekturen hat für Sie am besten funktioniert? Bitte teilen Sie in den Kommentaren unten.