Wie behebe ich den MicrosoftEdgeCP.exe-Fehler unter Windows 10?

'Es geht nicht darum, welche Ausrüstung Sie haben.'
es ist das, was du damit machst

Aphex Twin

Microsoft Edge ist ein vorgefertigter Browser, der Teil von Windows 10 ist und Ihnen hilft, durch die raue See des World Wide Web zu segeln. Aber sicherlich gibt es immer einen Haken: Microsoft Edge kann unterwegs plötzlich abstürzen, wobei der MicrosoftEdgeCP.exe-Fehler ein typisches Beispiel ist.



Glücklicherweise ist das kein so großes Drama, da es nicht weniger als 11 Möglichkeiten gibt, wie man den Fehler Microsoft Edge.exe behebt:



1. Führen Sie einen Anti-Malware-Scan durch

Es wird berichtet, dass Malware die häufigste Ursache für Probleme mit microsoftedgecp.exe ist. Beeilen Sie sich also, um Windows 10 zu scannen - insbesondere wenn es sich um eine andere handelt Symptome einer Malware-Infektion sind anwesend.

Wenn Sie sich für die Sicherheit Ihres PCs auf Antivirensoftware von Drittanbietern verlassen, konfigurieren Sie diese so, dass Ihr System sorgfältig geprüft wird.

Sie können auch die integrierte Windows Defender-Lösung verwenden. So führen Sie es in Windows 10 aus:

  1. Start -> Einstellungen
  2. Update & Sicherheit -> Windows Defender
  3. Öffnen Sie Windows Defender -> Voll



Außerdem empfehlen wir Ihnen, Ihren PC mit böswilligen Eindringlingen zu schützen Anti-Malware : Dieses leistungsstarke Tool lässt nichts unversucht, um selbst die schwer fassbaren und gerissensten Bedrohungen zu beseitigen.

Malware zielt auf Microsoft Edge ab. Sie müssen einen vollständigen Anti-Malware-Scan ausführen.

Wenn festgestellt wurde, dass Ihr PC frei von Malware ist, navigieren Sie zu der folgenden Methode, da Win 10 möglicherweise sofort aktualisiert werden muss.

Sie haben keine Berechtigung zum Speichern an diesem Speicherort

2. Aktualisieren Sie Ihr Betriebssystem



Der Microsoft Edge.exe-Fehler kann bedeuten, dass Sie Ihr Betriebssystem unverzüglich aktualisieren sollten. Führen Sie daher die folgenden Schritte aus, um die neuesten Entwicklungen und Verbesserungen von Microsoft zu erhalten:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + S, um die Suche zu öffnen.
  2. Geben Sie 'update' ohne Anführungszeichen in die Suchleiste ein.
  3. Das Windows Update-Fenster wird geöffnet.
  4. Möglicherweise warten Updates darauf, installiert zu werden. Lassen Sie sie in einer solchen Situation durchkommen.
  5. Wenn auf dem Bildschirm keine Updates angeboten werden, klicken Sie auf Nach Updates suchen. Windows sucht automatisch nach ihnen. Stimmen Sie dann zu, die aktuell verfügbaren Updates zu installieren.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand ist.

Diskette gegen Festplatte

3. Deinstallieren Sie problematische Updates

Der Punkt ist, dass einige Ihrer letzten Updates möglicherweise falsch installiert wurden, was zu einer Fehlfunktion Ihres Microsoft Edge führt. Dies bedeutet, dass Sie verdächtige Updates besser rückgängig machen sollten, damit Ihr Browser wieder reibungslos funktioniert:

  1. Öffnen Sie die Suche, indem Sie gleichzeitig die Windows-Logo-Taste und S auf Ihrer Tastatur drücken und 'Anführungszeichen' ohne Anführungszeichen eingeben.
  2. Sie werden zum Windows Update-Fenster weitergeleitet.
  3. Gehen Sie zum Fenster 'Update-Verlauf' -> Klicken Sie auf 'Updates deinstallieren'.
  4. Sie sehen einen Verlauf der letzten Updates. Wählen Sie das Update aus, das Sie rückgängig machen möchten, und klicken Sie auf Deinstallieren. Bereinigen Sie Ihre Registrierung, damit Microsoft Edge reibungslos ausgeführt werden kann.
  5. Schließen Sie das Windows Update Center und starten Sie Ihren Computer neu.
  6. Wenn dieses Manöver erfolglos war, fahren Sie mit dem folgenden Fix fort.

4. Führen Sie einen sauberen Neustart durch



Jetzt ist es an der Zeit, heiße Konflikte auszuschließen: Einige Ihrer Dienste oder Prozesse wurden möglicherweise gegen den Microsoft Edge-Browser ausgeführt. Daher sollten Sie einen sauberen Neustart durchführen, um den Schuldigen zu finden:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + S und geben Sie 'msconfig' (ohne Anführungszeichen) in die Suchleiste ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste.
  2. Navigieren Sie zur Registerkarte Allgemein und wechseln Sie zum selektiven Start.
  3. Deaktivieren Sie das Fenster Startelemente laden.
  4. Wechseln Sie dann zur Registerkarte Dienste, und deaktivieren Sie alle Elemente im Bereich Alle Microsoft-Dienste ausblenden.
  5. Speichern Sie Ihre Änderungen und starten Sie Ihren Computer neu.

Wenn Ihr Microsoft Edge danach keine Probleme mehr hat, sollten Sie die von Ihnen deaktivierten Elemente aktivieren und feststellen, welche davon die Ursache des Problems sind.

Wenn das Problem durch ein sauberes Booten Ihres Betriebssystems nicht behoben wurde, fahren Sie mit der folgenden Methode fort. Möglicherweise treten Registrierungsprobleme auf. Sie sollten diese daher sofort beheben.

5. Korrigieren Sie Ihre Systemregistrierung



Wenn Ihre Windows-Registrierung beschädigt oder beschädigt ist, kann microsedgeedgecp.exe abstürzen und Ihre Browser-Erfahrung beeinträchtigen. Wir empfehlen Ihnen daher, Ihre Registrierung nach Problemen zu durchsuchen und diese so schnell wie möglich zu beheben. Sie sollten jedoch bedenken, dass diese Art von Mission außerordentlich riskant ist: Sie können leicht einen kleinen Fehler machen und am Ende Krokodilstränen über Ihr totes Betriebssystem vergießen. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, die 100% kostenlose Registry Cleaner-Software zu verwenden, um die Arbeit für Sie zu erledigen.

Optimieren Sie Ihren Browser, um die maximale Leistung zu erzielen.

6. Überprüfen Sie Ihre Systemdateien

Der Microsoft Edge.exe-Fehler ist häufig auf beschädigte oder fehlende Systemdateien zurückzuführen. Sie sollten sie jetzt überprüfen, um herauszufinden, ob dies Ihr Fall ist. Verwenden Sie zu diesem Zweck das integrierte System File Checker-Tool:

  1. Öffnen Sie Ihr Startmenü und suchen Sie das Suchfeld -> Geben Sie 'Befehl' (ohne Anführungszeichen) in die Suche ein.
  2. Wählen Sie Eingabeaufforderung und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf -> Um die Version mit erhöhten Rechten zu öffnen, führen Sie sie als Administrator aus.
  3. Geben Sie den Befehl 'sfc / scannow' (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  4. Der Scan wird gestartet und es kann eine Weile dauern, bis er abgeschlossen ist.
  5. Holen Sie sich die Entwarnung, um fortzufahren und Ihren Computer neu zu starten.

Wenn bei Microsoft Edge weiterhin Probleme auftreten, sollten Sie das DISM-Tool (Deployment Imaging and Servicing Management) verwenden.

7. Verwenden Sie die DISM-Lösung

Anhaltende Probleme mit Microsoft Edge.exe können dazu führen, dass Ihr Windows-Image nicht mehr funktionsfähig ist. Führen Sie die DISM-Lösung aus, um das Problem zu beheben:

  1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten: Startmenü -> Suchen -> Geben Sie 'Befehl' (keine Anführungszeichen) -> Eingabeaufforderung -> Ausführen ein Administrator ein.
  2. Geben Sie 'DISM / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth' (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und starten Sie Ihren PC neu.
  4. Wenn das Problem mit Microsoft Edge weiterhin besteht, führen Sie System File Checker aus, um Ihren PC auf Beschädigungen von Systemdateien zu überprüfen (überprüfen Sie den vorherigen Fix, um herauszufinden, welche Schritte Sie ausführen sollten).
  5. Starten Sie Ihren Computer neu und überprüfen Sie den Browser.

Bisher kein Glück? Lassen Sie negative Gedanken nicht auf sich wirken: Es gibt noch eine ganze Reihe bewährter Tipps zur Behebung des Microsoft Edge.exe-Fehlers.

8. Führen Sie die Apps-Problembehandlung für Windows aus

Und hier ist eine andere Möglichkeit, mit dem fraglichen Problem umzugehen:

  1. Besuchen Sie die offizielle Microsoft Support-Website.
  2. Laden Sie den Microsoft Apps Troubleshooter herunter.
  3. Installieren Sie es auf Ihrem Computer und führen Sie es dann aus.

Dieses Tool ist in jeder Hinsicht effizient, um Microsoft-Programme wieder in Gang zu bringen. Lassen Sie es also los.

Spiel deinstallierte sich auf Steam

9. Setzen Sie Microsoft Edge zurück

Mit dieser Manipulation können Sie die Microsoft Edge-Daten über PowerShell löschen und neu registrieren:

  1. Gehen Sie zu Ihrem Startmenü, suchen Sie Suchen und geben Sie Windows PowerShell in das Feld ein.
  2. Wählen Sie in den Ergebnissen Windows PowerShell aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und führen Sie es als Administrator aus.
  3. Geben Sie in PowerShell den folgenden Befehl ein:
    Get-AppXPackage -AllUsers -Name Microsoft.MicrosoftEdge | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register “$ ($ _. InstallLocation) AppXManifest.xml” -Verbose}
  4. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und starten Sie Ihren Computer neu.

Ihr Microsoft Edge soll jetzt wie am Schnürchen funktionieren.

Noch nicht? Nun, dies bedeutet, dass es Zeit für Sie ist, zu einem anderen Benutzerkonto zu wechseln.

10. Erstellen Sie ein neues Benutzerkonto

Das Verschieben in ein neues Konto ist eine angeblich wirksame Lösung für den MicrosoftEdgeCP.exe-Fehler.

Folgendes sollten Sie tun, um ein Konto in Windows 10 hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und gehen Sie zum Menü Einstellungen.
  2. Navigieren Sie zu Konten -> Zu Familie und anderen Personen wechseln.
  3. Wählen Sie die Option Anderen zu diesem PC hinzufügen.
  4. Erstellen Sie einen Benutzernamen, ein Kennwort und einen Kennworthinweis.
  5. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.
  6. Öffnen Sie nach dem Erstellen eines neuen Win 10-Kontos Ihr Startmenü.
  7. Klicken Sie auf das Symbol oder Bild Ihres Girokontos.
  8. Das Menü Kontoeinstellungen ändern wird geöffnet.
  9. Wählen Sie das neue Konto aus, zu dem Sie wechseln möchten.
  10. Sie werden zum Anmeldebildschirm weitergeleitet.
  11. Geben Sie die Anmeldeinformationen für das neue Konto ein.
  12. Versuchen Sie, Microsoft Edge zu starten, sobald Sie angemeldet sind.

Wenn der Browser weiterhin abstürzt, hat Ihr System möglicherweise Probleme. Es ist Zeit, es gründlich zu inspizieren.

11. Führen Sie eine vollständige Systemüberprüfung durch

Es gibt viele Probleme, die dazu führen können, dass microsoftedgecp.exe beim Start abstürzt: Junk-Dateien, nicht optimale Systemeinstellungen, beschädigte Registrierungsschlüssel und ungültige Registrierungseinträge, um nur einige zu nennen. Dies bedeutet, dass Windows 10 freigegeben und optimiert werden sollte, damit das Problem behoben werden kann. Natürlich können Sie Ihr Betriebssystem selbst optimieren, aber eine solche Mission erfordert beträchtliches technisches Fachwissen und viel Zeit. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen multifunktionales BoostSpeed: Dieses benutzerfreundliche Tool untersucht jeden Winkel Ihres Systems, beseitigt alle Junk-Elemente und beseitigt alle Probleme, die derzeit zu Fehlfunktionen Ihres PCs führen oder führen können.

Wir hoffen, dass Sie Ihren Microsoft Edge zurückgefordert haben.

Wenn Ihnen keine der oben genannten Korrekturen geholfen hat, empfehlen wir Ihnen, zu einem anderen Browser zu wechseln, da das Problem möglicherweise so schwerwiegend ist, dass Sie Win 10 neu installieren müssen, um Microsoft Edge verwenden zu können. Und warum mit einem Vorschlaghammer eine Nuss knacken?

So aktualisieren Sie den Bluetooth-Treiber

Egal für welchen Browser Sie sich entscheiden, Sie sollten ihn gut verwalten. Andernfalls besteht das Risiko von Sicherheitsverletzungen, Datenlecks, Malware-Angriffen sowie zahlreichen Fehlern und Abstürzen. Glücklicherweise ist die ordnungsgemäße Pflege eines Browsers heutzutage recht einfach - insbesondere, wenn Sie die völlig kostenlose Browser Care-Software verwenden. Dieses Tool ist intuitiv: Mit seiner Hilfe kann sogar ein PC-Neuling seinen Browser mühelos anpassen und schützen.

Und trotzdem solltest du wachsam bleiben um zu verhindern, dass Ihre Daten in die falschen Hände geraten, und um schädliche Software fernzuhalten.

Haben Sie Ideen oder Fragen zur Behebung des Microsoft Edge.exe-Fehlers?

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!