Wie behebe ich Minecraft OpenGL-Fehler unter Windows 10?

Die meisten PC-Spiele wurden mit Funktionen entwickelt, die ihre Leistung und Effizienz verbessern. Für Minecraft ist OpenGL dafür verantwortlich, die Rendering-Belastung des Systems zu verringern und zu versuchen, das Spiel auf einem Computer schneller und reibungsloser laufen zu lassen. Es weist die GPU an, das Rendern von Objekten zu vermeiden, die sich nicht in der direkten Ansicht des Players befinden. Der Nachteil hierbei ist natürlich, dass die GPU zwar weniger Arbeit leistet, die CPU jedoch das schwere Heben übernimmt.



Es ist erwähnenswert, dass OpenGL standardmäßig aktiviert ist. Daher ist es durchaus üblich, dass Spieler beim Spielen von Minecraft auf OpenGL-Fehler stoßen. In den meisten Fällen haben Probleme im Zusammenhang mit dieser Funktion mit Modulen und Variablen von Drittanbietern zu tun, die gleichzeitig ausgeführt werden. Wenn Sie dasselbe Problem haben, machen Sie sich keine Sorgen, denn wir werden Ihnen beibringen, wie Sie OpenGL während des Spielens von Minecraft beheben.

Was verursacht OpenGL-Fehler in Minecraft?

  • Ein beschädigter, fehlender oder beschädigter Grafikkartentreiber
  • Fehlerhafte oder beschädigte Shader
  • Falsch oder unvollständig installierte Java-Dateien

Einige oder alle dieser Probleme können dazu führen, dass OpenGL-Fehler auftreten. Wenn Sie nun wissen möchten, wie Sie den auf Ihrem PC anhaltenden OpenGL-Fehler beheben können, befolgen Sie die Anweisungen in diesem Handbuch. Wir haben verschiedene Lösungen für Sie zusammengestellt.



Lösung 1: Aktualisieren Ihres Grafikkartentreibers

In den meisten Fällen weisen OpenGL-Fehler auf veraltete oder beschädigte Grafikkartentreiber zurück. In diesem Fall besteht die beste Problemumgehung darin, den Grafikkartentreiber zu aktualisieren. Nun gibt es drei Möglichkeiten, wie Sie dies tun können:

  • Aktualisieren des Grafikkartentreibers über den Geräte-Manager
  • Herunterladen des Grafikkartentreibers von der Website des Herstellers
  • Verwenden der One-Click-Funktion von Driver Updater

Aktualisieren des Grafikkartentreibers über den Geräte-Manager

  1. Gehen Sie zu Ihrer Taskleiste und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol.
  2. Wählen Sie Geräte-Manager aus der Liste.
  3. Erweitern Sie nach dem Aktivieren des Geräte-Managers den Inhalt der Anzeigeadapter.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte und wählen Sie im Kontextmenü die Option Treiber aktualisieren.
  5. Klicken Sie im nächsten Fenster auf die Option 'Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen'.



Lassen Sie den Geräte-Manager nach der neuesten Version Ihres Grafikkartentreibers suchen. Das Dienstprogramm sollte den Treiber auch automatisch installieren. Verlassen Sie sich jedoch nicht zu sehr auf dieses Tool, da es möglicherweise die neueste Version des Herstellers verpasst. Möglicherweise versuchen Sie dennoch die nächste Methode.

Herunterladen des Grafikkartentreibers von der Website des Herstellers

Wenn der OpenGL-Fehler weiterhin besteht, nachdem Sie Ihren Grafikkartentreiber über den Geräte-Manager aktualisiert haben, können Sie ihn als Nächstes manuell ausführen. Sie müssen auf die Website des Herstellers gehen, um die neueste Treiberversion herunterzuladen, die mit Ihrem Betriebssystem und Prozessor kompatibel ist. Denken Sie daran, dass Sie sicher sein müssen, dass Sie die richtige Version herunterladen. Andernfalls treten Probleme mit der Systeminstabilität auf.

Verwenden der One-Click-Funktion von Driver Updater

Das manuelle Aktualisieren Ihres Grafikkartentreibers ist zwar die sichere Problemumgehung für das Problem, kann jedoch zeitaufwändig und kompliziert sein. Sobald Sie auf die Website des Herstellers gelangen, werden Sie eine Menge Treiberinstallateure durchsuchen. Sparen Sie sich also die Kopfschmerzen und verwenden Sie ein vertrauenswürdiges Tool wie Driver Updater.



Sobald Sie dieses Tool installiert haben, erkennt es Ihren Prozessor und Ihr Betriebssystem automatisch. Sie müssen lediglich auf eine Schaltfläche klicken, und Driver Updater sucht nach den neuesten Treibern für Ihren Computer. Sie können auch frei wählen, welche Geräte aktualisiert werden sollen. Wenn Sie jedoch alle Treiberprobleme am einfachsten lösen möchten, können Sie dies auf einmal tun. Während Sie gelernt haben, wie Sie den OpenGL-Fehler beseitigen können, haben Sie am Ende des Prozesses auch die Leistung und Effizienz Ihres Computers verbessert.

Lösung 2: Alle Shader loswerden

Mit Shadern können Minecraft-Spieler verschiedene Terrains und Einstellungen vornehmen. In gewisser Weise handelt es sich um Mini-Mods, mit denen Sie die Textur des Spiels optimieren können. Mit dieser Funktion können Sie beispielsweise das Erscheinungsbild der Minecraft-Umgebung von Winter auf Sommer ändern. Es ist jedoch anzumerken, dass Shader die Ressourcen der Anwendung verbrauchen. Darüber hinaus können sie andere Mod-Module stören.

Eine Möglichkeit, OpenGL-Fehler zu beheben, besteht darin, alle Shader einzeln zu deaktivieren. Auf diese Weise können Sie feststellen, welcher von ihnen das Problem verursacht hat. Wir empfehlen, dass Sie die letzte, die Sie dem Spiel hinzugefügt haben, deaktivieren und dann versuchen, sich nach unten zu arbeiten.

Ein erforderliches Gerät ist nicht angeschlossen oder kann nicht aufgerufen werden

Lösung 3: OpenGL ausschalten



Unabhängig davon, welche Version von OpenGL Minecraft verwendet wird, wird sie standardmäßig auf Ihrem Computer aktiviert. Wie bereits erwähnt, soll es Ihr Spielerlebnis verbessern, indem die Grafikeinstellungen verbessert werden. Wenn bei dieser Funktion Fehler auftreten, können Sie sie am besten deaktivieren. Dazu müssen Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie Minecraft, wählen Sie Optionen und klicken Sie auf Videoeinstellungen.
  2. Suchen Sie nach den erweiterten OpenGL-Einstellungen und deaktivieren Sie die Funktion.
  3. Speichern Sie die vorgenommenen Änderungen und starten Sie Minecraft neu.

Überprüfen Sie nach diesen Schritten, ob Sie das Spiel ohne den OpenGL-Fehler ausführen können. Wenn es weiterhin besteht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

Lösung 4: Verhindern, dass Minecraft OpenGL-Fehler anzeigt

Wenn Sie sich über die OpenGL-Fehler ärgern, können Sie Minecraft davon abhalten, sie im Chat anzuzeigen. Sie können die Funktion deaktivieren, indem Sie die folgenden Anweisungen befolgen:

  1. Starten Sie Minecraft und klicken Sie dann auf Optionen.
  2. Gehen Sie nun zu Videoeinstellungen und klicken Sie auf Andere.
  3. Wählen Sie 'GL-Fehler anzeigen' und setzen Sie die Funktion auf 'AUS'.
  4. Speichern Sie die vorgenommenen Änderungen und starten Sie Minecraft neu, um festzustellen, ob der OpenGL-Fehler nicht erneut angezeigt wird.

Lösung 5: Installieren der neuesten Version des Java-Dateipakets



Java-Dateipakete spielen eine entscheidende Rolle bei der Bedienung von Minecraft und anderen Spielen. Es ist erwähnenswert, dass alle für dieses Spiel verwendeten Mods im Java-Format sind. Wenn die Java-Pakete nicht ordnungsgemäß auf Ihrem PC installiert sind, werden sie nicht ordnungsgemäß initialisiert, sodass OpenGL-Fehler angezeigt werden. Wir empfehlen daher, die neueste Version des Java-Dateipakets zu installieren, um das Problem zu beheben. Hier sind die Schritte:

  1. Gehen Sie zu Ihrem Desktop und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Diesen PC.
  2. Wählen Sie im Kontextmenü die Option Eigenschaften.
  3. Suchen Sie nach der Seite System in der Systemsteuerung nach dem Abschnitt Betriebssystemtyp und prüfen Sie, ob Sie über eine 32-Bit- oder 64-Bit-Version verfügen.
  4. Laden Sie das Java-Dateipaket für Ihre Betriebssystemarchitektur herunter.
  5. Speichern Sie das Dateipaket an einem sicheren Ort und kopieren Sie es.
  6. Starten Sie den Datei-Explorer, indem Sie Windows-Taste + E auf Ihrer Tastatur drücken.
  7. Navigieren Sie zum richtigen Pfad unten:

Für 32-Bit: C: Programme Java

Für 64-Bit: C: Programme (x86) Java

  1. Fügen Sie das, was Sie kürzlich kopiert haben, in diesen Ordner ein. Kopieren Sie anschließend den Namen des Ordners.
  2. Öffne den Minecraft Mod Manager, gehe zum unteren Bildschirmrand und klicke auf Profil bearbeiten.
  3. Wählen Sie unter Java-Einstellungen (Erweitert) die Option Ausführbare Datei aus, und fügen Sie den Namen des Ordners ein, um den Pfad zu korrigieren.
  4. Starten Sie Ihren PC neu und öffnen Sie Minecraft, um festzustellen, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 6: Ändern der Grafikeinstellungen von Minecraft

Laut einigen Benutzern können bestimmte Grafikeinstellungen in Minecraft OpenGL-Fehler verursachen. Wir empfehlen Ihnen daher, die Einstellungen zu ändern, indem Sie die folgenden Anweisungen befolgen:

  1. Öffnen Sie Minecraft und klicken Sie auf Optionen -> Videoeinstellungen.
  2. Überprüfen Sie die folgenden Einstellungen und deaktivieren Sie sie nacheinander:
  • VBOs
  • Region rendern
  • Klares Wasser

Überprüfen Sie nach dem Deaktivieren jeder Einstellung, ob der OpenGL-Fehler weiterhin besteht. Auf diese Weise können Sie feststellen, welche der Einstellungen das Problem verursacht. Wenn Sie jetzt nicht auf die Videoeinstellungen zugreifen können, können Sie die Optionen über die Konfigurationsdatei ändern, die Sie im Minecraft-Ordner finden.

Sie sollten die Datei options.txt finden, in der alle optimierbaren Optionen in Minecraft gespeichert sind. Sie können diese Datei öffnen und die Einstellungen ändern. Speichern Sie Ihre Änderungen und prüfen Sie, ob das OpenGL-Problem behoben ist.

Lösung 7: Neuinstallation von Minecraft

Wenn Sie alle oben genannten Lösungen ausprobiert haben und noch keine den OpenGL-Fehler behoben hat, besteht Ihr letzter Ausweg darin, Minecraft neu zu installieren. Wenn Sie diese Option wählen, müssen Sie jedoch Ihre Benutzerdaten loslassen, insbesondere wenn Sie sie nicht gesichert haben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um fortzufahren:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur Windows-Taste + R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen 'appwiz.cpl' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Suchen Sie in der Liste nach Minecraft und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  4. Wählen Sie Deinstallieren.

Nachdem Sie Minecraft von Ihrem Computer entfernt haben, laden Sie das Spiel erneut herunter und installieren Sie es erneut.