Wie kann ich den Absturz von Starcraft 2 auf einem Windows 10-PC beheben?

StarCraft 2 ist ein erstaunliches Echtzeit-Strategiespiel (RTS), das Millionen von Menschen auf der ganzen Welt genießen. Aus diesem Grund können Probleme wie Abstürze, Bildschirmrisse, eine niedrige Bildrate und andere Probleme beim Versuch, das Spiel auf Ihrem Windows-PC zu spielen, so schlimm sein. Diese Probleme sind sehr frustrierend, da sie StarCraft 2 nicht spielbar oder nahe daran machen.



Aber mach dir keine Sorgen. In diesem Handbuch erfahren Sie, welche Lösungen für andere Benutzer funktioniert haben. Wenn Sie sie anwenden, wird sichergestellt, dass Sie ein fantastisches Spielerlebnis haben. StarCraft ist ein aufregendes Spiel, und Sie haben es verdient, es zu genießen.

Warum stürzt StarCraft 2 ab?

Es gibt mehrere Gründe, die dazu führen, dass StarCraft II auf Ihrem Computer abstürzt. Diese schließen ein:



  • die Systemanforderungen für das Spiel nicht erfüllen,
  • widersprüchliche Hintergrundanwendungen,
  • das Spiel nicht richtig installieren,
  • das Spiel ist veraltet,
  • Ihre Gerätetreiber sind veraltet.
  • Die Datei Variables.txt für StarCraft II fehlt.
  • widersprüchliche Einstellungen im Spiel,
  • beschädigte Spieledateien.

Die Liste geht weiter und weiter. Wir sollten uns hier also nicht damit befassen. Lassen Sie uns kurz darauf eingehen, wie das Problem mit dem Absturz von StarCraft 2 behoben werden kann. Bevor wir beginnen, stellen Sie sicher, dass Sie eine aktive Internetverbindung haben. Das sollte kein Problem sein.

So beheben Sie StarCraft 2-Abstürze, eine niedrige Bildrate, Verzögerungen und andere Probleme



Wir haben eine umfassende Liste bereitgestellt, mit deren Hilfe Sie verschiedene Probleme beseitigen können, die beim Spielen von StarCraft II auftreten können. Wir haben auch detaillierte Schritte beschrieben, mit denen Sie diese Korrekturen problemlos durchführen können. Arbeiten Sie sich also durch die Liste, bis Sie die lästigen Probleme, die Sie beim Versuch, StarCraft 2 auf Ihrem Windows-PC zu spielen, immer wieder nerven, vollständig gelöst haben.

  1. Überprüfen Sie, ob Ihr System die Anforderungen für StarCraft 2 erfüllt
  2. Installiere die neuesten Patches für das Spiel
  3. Führen Sie das Scan- und Reparaturwerkzeug aus
  4. Aktualisieren Sie Ihre Grafikkartentreiber
  5. Übertakten deaktivieren
  6. Installieren Sie StarCraft 2 neu
  7. Ändere deine StarCraft 2-Optionen im Spiel
  • Überprüfen Sie Ihre Firewall
  • Führen Sie das Spiel als Administrator aus
  • Stellen Sie die Affinität zum Spiel ein
  • Überprüfen Sie Ihr Installationsverzeichnis
  • Suchen Sie nach Variables.txt
  • Führen Sie das Spiel im Fenstermodus aus
  • Führen Sie StarCraft 2 im Kompatibilitätsmodus aus
  • Deaktivieren Sie EVGA Precision X.
  • Schalten Sie den Windows-DVR aus
  • Schalten Sie Vsync aus und installieren Sie die Battle.net-Desktop-App neu
  • Überprüfen Sie Ihre Ports
  • Löschen Sie die Ordner für Battle.net und Blizzard Entertainment
  • Schalten Sie Crossfire oder SLI aus
  • Installieren Sie Windows-Updates
  • Deaktivieren Sie Hintergrund-Apps
  • Legen Sie im Task-Manager die Priorität für StarCraft 2 fest
  • Erneuern Sie Ihre IP und leeren Sie DNS
  • Versuchen Sie, einen 32-Bit-Client anstelle eines 64-Bit-Clients zu verwenden
  • Mach einen sauberen Boot

Überprüfen Sie, ob Ihr System die Anforderungen für StarCraft 2 erfüllt

Sie müssen sicherstellen, dass Ihr Computer mindestens die Mindestanforderungen für das Spielen von StarCraft 2 erfüllt. Wenn Ihr System die folgenden Standards nicht erfüllt, treten beim Spielen des Spiels auf Ihrem Windows-Computer Probleme auf.

Zunächst müssen Sie die verwendete Grafikkarte überprüfen. Folge diesen Schritten:

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Ausführen (drücken Sie die Windows-Taste + R-Kombination auf Ihrer Tastatur).
  2. Geben Sie 'Devmgmt.msc' ein und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf die Schaltfläche 'OK'.
  3. Wenn Sie sich im Geräte-Manager befinden, erweitern Sie Display-Adapter, um die Grafikkarte zu finden, über die Sie verfügen.

Führen Sie als Nächstes die folgenden Schritte aus:

  1. Gehen Sie zum Datei-Explorer (Windows-Taste + E) und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer.
  2. Wählen Sie im Kontextmenü die Option Eigenschaften.
  3. Auf der sich öffnenden Seite finden Sie Ihre Systemspezifikationen, einschließlich RAM, Betriebssystem, Prozessor usw.



Vergleichen Sie nun Ihre Computerspezifikationen mit den folgenden Anforderungen für StarCraft II.

Minimale Systemvoraussetzungen

  • Betriebssystem: Windows 10 | Windows 8 | Windows 7
  • Installierter Speicher (RAM): 2 GB
  • Dedizierter Video-RAM: 64 MB
  • Zentraleinheit (CPU): Intel Core 2 Duo | AMD Athlon 64 X2 5600+
  • Grafikverarbeitungseinheit (GPU): NVIDIA GeForce 7600 GT | ATI Radeon HD 2600 XT | Intel HD Graphics 3000; oder besser
  • Festplatte: 30 GB freier Speicherplatz
  • PIXEL SHADER: 3.0
  • VERTEX SHADER: 3.0

Empfohlene Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows 10 64-Bit
  • Installierter Speicher (RAM): 4 GB
  • Dedizierter Video-RAM: 1024 MB
  • Zentraleinheit (CPU): Intel Core i5 | Prozessor der AMD FX-Serie; oder besser.
  • Grafikverarbeitungseinheit (GPU): NVIDIA GeForce GTX 650 | AMD Radeon HD 7790; oder besser
  • Festplatte: 30 GB freier Speicherplatz
  • PIXEL SHADER: 5.0
  • VERTEX SHADER: 5.0



Wenn Sie die Mindest- oder empfohlenen Anforderungen für StarCraft 2 nicht erfüllen, sollten Sie ein Hardware-Upgrade durchführen oder einen anderen Computer verwenden.

Fix 1: Installiere die neuesten Patches für das Spiel

Die Entwickler von StarCraft veröffentlichen häufig Patches, um das Spielerlebnis zu verbessern und verschiedene Fehler zu beheben. Das Installieren der Patches kann helfen, das Absturzproblem und andere Fehler zu beheben. Überprüfen Sie daher, ob Updates für das Spiel verfügbar sind, und installieren Sie sie. Vergessen Sie auch nicht, nach Updates für den Game Launcher (d. H. Die Blizzard Battle.net-Desktop-App) zu suchen.

Fix 2: Führen Sie das Scan- und Reparatur-Tool aus

Ihre Spieledateien sind möglicherweise beschädigt, weshalb Sie mit diesem Problem konfrontiert sind. Sie können dies einfach beheben, indem Sie das Scan- und Reparatur-Tool von Blizzard in der Battle.net-Desktop-App verwenden. Es erkennt und repariert automatisch Probleme in StarCraft.



Befolgen Sie die unten aufgeführten Schritte:

  1. Starten Sie die Blizzard Battle.net-Desktop-App und wechseln Sie zur Registerkarte Spiel.
  2. Klicken Sie im linken Bereich auf StarCraft II, um es auszuwählen, und klicken Sie dann auf Optionen.
  3. Klicken Sie im Kontextmenü auf 'Scannen und reparieren'.
  4. Klicken Sie auf Scan starten. Sobald der Scan beginnt, können Sie den Fortschrittsbalken am unteren Bildschirmrand überwachen, um festzustellen, wann er abgeschlossen ist.
  5. Starten Sie anschließend Ihren Computer neu und starten Sie das Spiel. Überprüfen Sie, ob die Probleme behoben wurden.

Fix 3: Aktualisieren Sie Ihre Grafikkartentreiber

Wenn Sie nicht über die richtige Treibersoftware verfügen, insbesondere für Ihre Grafikkarte, treten immer Probleme auf, wenn Sie versuchen, ein Spiel auf Ihrem PC zu spielen. Dies ist eine sehr wichtige Lösung, die nicht überbetont werden kann. Sie sollten immer sicherstellen, dass alle Ihre Treiber auf dem neuesten Stand sind. StarCraft stürzt einige Sekunden nach dem Start ab, verzögert sich oder startet gar nicht erst, wenn Ihre Treiber fehlen, beschädigt, falsch oder veraltet sind.

Aktualisieren Sie Ihre Treiber über den Geräte-Manager

  1. Öffnen Sie das WinX / Power-User-Menü, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start klicken oder die Windows-Logo-Taste + X-Kombination auf Ihrer Tastatur drücken.
  2. Klicken Sie in der Liste auf Geräte-Manager.
  3. Klicken Sie auf den Pfeil neben Anzeigeadapter oder doppelklicken Sie auf die Option selbst, um sie zu erweitern.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Grafikgerät und klicken Sie auf 'Treiber aktualisieren'.
  5. Wählen Sie die Option, um das Internet und Ihren Computer automatisch nach der neuesten Treibersoftware zu durchsuchen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Internetverbindung einschalten.
  6. Warten Sie, bis der Download und die Installation abgeschlossen sind, und starten Sie Ihren Computer neu.

Laden Sie den Grafiktreiber von der Website des Herstellers herunter

Dies ist eine weitere Methode, mit der Sie Ihre Treiber aktualisieren können. Wenn Sie beispielsweise HP verwenden, können Sie deren Website besuchen und die neueste Treibersoftware für Ihr Grafikgerät herunterladen. Der Support-Assistent erkennt möglicherweise sogar die Spezifikationen Ihres Produkts und stellt so sicher, dass Sie die richtigen Treiber herunterladen. Wenn Sie Nvidia oder Radeon verwenden, besuchen Sie deren Website, um die neueste Software herunterzuladen und zu installieren.

Beachten Sie jedoch, dass für den Besuch der Website des Herstellers möglicherweise die genaue Spezifikation Ihres Geräts bekannt sein muss, um sicherzustellen, dass Sie den richtigen Treiber herunterladen. Inkompatible Treiber können zu Fehlfunktionen führen.

Alle Treiber automatisch aktualisieren

Die Verwendung von Driver Updater ist die beste Methode, um den gesamten Prozess automatisch abzuwickeln, von der Identifizierung veralteter und fehlerhafter Treiber auf Ihrem Computer über die Erstellung eines Backups für das Rollback bei Bedarf bis hin zum Herunterladen und Installieren der neuesten vom Hersteller empfohlenen Version Ihrer Treiber.

Ein automatisches Update ist völlig stressfrei und spart viel Zeit. Vor allem stellt es sicher, dass Sie die richtigen Treiber erhalten.
Um den Driver Updater zu verwenden, laden Sie einfach das Tool herunter und installieren Sie es. Sobald es installiert wurde, wird es gestartet und beginnt sofort mit dem Scannen Ihres PCs nach veralteten und fehlerhaften Treibern. Nach Abschluss des Scans werden Ihnen die Ergebnisse angezeigt, die alle Problemtreiber auf Ihrem Computer anzeigen. Sie können dann einen bestimmten Treiber aktualisieren oder alle gefundenen Problemtreiber aktualisieren.

Beachten Sie, dass das Tool in den Versionen Free und Premium erhältlich ist. Die kostenlose Version scannt Ihren PC nur nach Problemtreibern, aktualisiert diese jedoch nicht. Entscheiden Sie sich für die Premium-Version, um Ihre Treiber zu aktualisieren und andere großartige Funktionen zu nutzen.

Fix 4: Übertakten deaktivieren

Das Übertakten Ihrer Gerätetreiber, um die Leistung zu steigern, kann bei einigen Spielen, einschließlich StarCraft II, zu Problemen führen. Wenn Sie ein Übertaktungswerkzeug verwendet haben, machen Sie die Einstellungen von dort aus rückgängig. Sie können auch das BIOS und CMOS Ihres Systems aufrufen und die Konfigurationen auf ihre Standardeinstellungen zurücksetzen. Dazu müssen Sie das Handbuch für Ihr bestimmtes Gerät konsultieren.

Fix 5: StarCraft 2 neu installieren

Eine Neuinstallation des Spiels von Grund auf kann hilfreich sein, wenn die Probleme weiterhin bestehen, nachdem Sie alle anderen Korrekturen versucht haben, insbesondere wenn Sie versucht haben, das Reparatur-Tool zu verwenden. Sie sollten Ihre Blizzard-Anmeldeinformationen griffbereit halten, da Sie sie möglicherweise benötigen, um sie bereitzustellen oder den Download-Code für das Spiel bereitzustellen.

Folge diesen Schritten:

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld 'Ausführen', indem Sie im Startmenü 'Ausführen' in die Suchleiste eingeben oder die Windows-Taste gedrückt halten und dann R drücken.
  2. Geben Sie 'appwiz.cpl' in das Feld ein und klicken Sie auf die Schaltfläche 'OK' oder drücken Sie die Eingabetaste. Hiermit gelangen Sie direkt zu 'Programm deinstallieren oder ändern' in den 'Programmen und Funktionen' der Systemsteuerung.
  3. Suchen Sie StarCraft 2 in der Liste und klicken Sie darauf. Klicken Sie anschließend auf 'Deinstallieren / Ändern'. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf StarCraft 2 klicken und dann im Kontextmenü auf Deinstallieren klicken.

Alternativ können Sie das Spiel über die Blizzard Battle.net-App deinstallieren.

  1. Starten Sie Ihr System neu.
  2. Jetzt müssen Sie die temporären Dateien entfernen. Navigieren Sie zu Local Disk (C 🙂> Users> * Your Name *> AppData> Local> Temp und löschen Sie alles im Temp-Ordner.
  3. Besuchen Sie anschließend die offizielle Website von StarCraft. Laden Sie die Spieledatei von dort herunter und installieren Sie sie. Sie können auch den Blizzard Store öffnen und StarCraft 2 von dort herunterladen.

Fix 6: Ändern Sie Ihre StarCraft 2-Optionen im Spiel

Wenn Sie Ihre Spieloptionen, einschließlich Ihrer Einstellungen, Schlüsselbindung und Grafikeinstellungen, nach der Installation eines Updates oder sogar vorher personalisiert haben, können diese Einstellungen im Spiel zu Konflikten führen und dazu führen, dass sich StarCraft II schlecht verhält. Sie müssen also zu den Einstellungen im Spiel zurückkehren und sie auf ihre Standardeinstellungen zurücksetzen. Denken Sie daran, dass während dies den Absturz behebt, Ihre Einstellungen im Spiel entfernt werden. Daher sollten Sie sie möglicherweise lokal sichern, bevor Sie mit den folgenden Schritten fortfahren:

  1. Öffnen Sie den Blizzard-Starter (d. H. Ihre Battle.net-Desktop-App) und gehen Sie zu Optionen.
  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Spieleinstellungen.
  3. Suchen Sie StarCraft 2 in der Liste der Spiele und klicken Sie auf den Link 'In-Game-Optionen zurücksetzen'.
  4. Klicken Sie auf 'Fertig' und versuchen Sie erneut, das Spiel auszuführen. Überprüfen Sie, ob der Absturz aufgehört hat.

Fix 7: Überprüfen Sie Ihre Firewall und passen Sie Ihre Antiviren-Einstellungen an

Möglicherweise können Sie nicht auf das Hauptmenü des Spiels zugreifen, da StarCraft 2 nicht gestartet werden kann und der Authentifizierungsprozess nicht abgeschlossen wird. Dies kann auftreten, weil das Spiel in Ihren Firewall-Einstellungen blockiert ist.

Folgendes müssen Sie also tun:

  1. Starten Sie das Spiel und drücken Sie die Alt + Tab-Kombination auf Ihrer Tastatur, um zu Windows zurückzukehren.
  2. Wenn eine Firewall-Eingabeaufforderung angezeigt wird, lassen Sie StarCraft 2 Ihre Firewall umgehen.

Wenn keine Aufforderung von der Firewall angezeigt wird, müssen Sie zu Ihren Firewall-Einstellungen navigieren und sicherstellen, dass StarCraft 2 nicht blockiert ist:

  1. Geben Sie 'Firewall' in die Suchleiste des Startmenüs ein und klicken Sie in den Ergebnissen auf 'Windows-Firewall'.
  2. Klicken Sie im daraufhin geöffneten Systemsteuerungsfenster im linken Bereich auf die Option 'App oder Funktion über Windows-Firewall zulassen'.
  3. Suchen Sie StarCraft und klicken Sie darauf. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche 'Einstellungen ändern'.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Andere App zulassen'.
  5. Klicken Sie in dem sich öffnenden Feld auf StarCraft und erstellen Sie eine Ausnahme für StarCraft II. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche 'Hinzufügen'.
  6. Speichern Sie die Änderungen und prüfen Sie, ob Ihr Spiel jetzt ordnungsgemäß ausgeführt wird.

Wenn Sie ein Antivirenprogramm eines Drittanbieters verwenden, navigieren Sie durch die Einstellungen und stellen Sie sicher, dass StarCraft 2 nicht zu seiner Sperrliste hinzugefügt wird. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie es als Ausnahme hinzufügen. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie diese Änderungen in Ihrem Antivirenprogramm vornehmen können, empfehlen wir Ihnen, das Handbuch zu konsultieren oder sich an den Kundendienst zu wenden. Sie können auch Google besuchen und nach dem Verfahren suchen.

Sie können auch das Antivirenprogramm deaktivieren. Dies ist jedoch oft nicht ratsam. Sie müssen Ihren PC vor Bedrohungen schützen. Wenn Ihr Antivirenprogramm die normale Funktion Ihrer Apps beeinträchtigt, empfehlen wir Ihnen, stattdessen Anti-Malware zu verwenden. Das Tool ist sehr benutzerfreundlich und einfach zu navigieren. Es ist auch eines der besten Produkte auf dem Markt. Es wurde von PC-Sicherheitsexperten getestet und als vertrauenswürdig eingestuft. Die Entwickler verfügen über ein Microsoft Silver Application Developer-Zertifikat, das ein Qualitätszeichen darstellt. Anti-Malware bietet Ihnen erstklassigen Schutz vor verschiedenen Malware- und Sicherheitsbedrohungen. Wenn Sie es ausführen, werden möglicherweise sogar schädliche Elemente gefunden und beseitigt, bei denen Ihr vorhandenes Antivirenprogramm fehlgeschlagen ist oder die möglicherweise nicht erkannt werden.

Fix 8: Führen Sie das Spiel als Administrator aus

StarCraft 2-Probleme, wie z. B. Verzögerungen im Spielmenü, können durch Erteilen der Rechte des Spieladministrators behoben werden. Hier ist wie:

  1. Wechseln Sie auf Ihrem Computer in das Verzeichnis, in dem das Spiel installiert ist, und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die EXE-Datei (es sollte SC2.exe sein).
  2. Klicken Sie im Popup auf Eigenschaften und wechseln Sie zur Registerkarte Kompatibilität.
  3. Aktivieren Sie die Option 'Dieses Programm als Administrator ausführen' und klicken Sie dann auf die Schaltflächen 'Übernehmen' und 'OK', um Ihre Änderung zu speichern.

Sie können überprüfen, ob die Leistung des Spiels jetzt gut ist.

Fix 9: Affinität für das Spiel einstellen

Es wird gesagt, dass sich in StarCraft 2 verzögerte Menüs ergeben, da das Spiel nicht alle CPU-Kerne effizient nutzen kann. Durch Festlegen der Affinität für das Spiel im Task-Manager können Sie das Problem beheben, mit dem Sie konfrontiert sind. Siehe das folgende Verfahren:

  1. Starte das Spiel. Halten Sie nach dem Aufrufen die Alt-Taste auf Ihrer Tastatur gedrückt und drücken Sie die Tabulatortaste. Sie werden zurück zu Ihrem Desktop geführt.
  2. Öffnen Sie nun den Task-Manager. Sie können den Namen in die Suchleiste des Startmenüs eingeben oder einfach die Tastaturkombination drücken: Strg + Umschalt + Esc.
  3. Wenn Sie sich im Task-Manager befinden, wechseln Sie zur Registerkarte Details und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf StarCraft 2. Klicken Sie dann im Kontextmenü auf Set Affinity.
  4. Deaktivieren Sie nun einen der CPU-Kerne, indem Sie das Kontrollkästchen deaktivieren.
  5. Speichern Sie Ihre Änderung, indem Sie auf die Schaltfläche OK klicken und dann zu StarCraft zurückkehren. Alles besser?

Der Nachteil der oben beschriebenen Methode zum Festlegen der Affinität besteht darin, dass Sie sie jedes Mal wiederholen müssen, wenn Sie das Spiel starten möchten. Deshalb präsentieren wir Ihnen eine dauerhaftere Lösung. Die Methode ist ziemlich weit fortgeschritten, aber machen Sie sich darüber keine Sorgen. Befolgen Sie einfach die Schritte und alles wird gut:

  1. Öffnen Sie den Task-Manager (drücken Sie Strg + Umschalt + Esc auf Ihrer Tastatur) und wechseln Sie zur Registerkarte Details.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Programm in der Liste und wählen Sie im Kontextmenü die Option Affinität festlegen. Hier erfahren Sie, wie viele CPU-Kerne Sie haben.
  3. Zählen Sie nun die angezeigten CPUs, einschließlich CPU 0, um festzustellen, wie viele es gibt. Beachten Sie, dass '1' einen Kern darstellt. Angenommen, Sie haben 4 laufende Kerne, wird 1111 angezeigt. Wenn 8 laufende Kerne vorhanden sind, wird dies ebenfalls als 11111111 usw. angezeigt.
  4. Um einen laufenden Kern zu deaktivieren, müssen Sie die Anzahl von 1 auf 0 ändern. Angenommen, Sie haben 4 Kerne (d. H. 1111). Wenn Sie einen deaktivieren, haben Sie jetzt 0111.
  5. Anschließend müssen Sie die Binärzahl 0111 in eine Dezimalzahl umwandeln. Dies erfordert die Verwendung eines Konverters. Viele sind kostenlos online verfügbar. Sie können einfach zu Google gehen und '0111 in Dezimalzahl konvertieren' eingeben und sehen, was das Ergebnis ist. Wenn Sie beispielsweise die Binärzahl 0111 konvertieren, ist das Ergebnis 7.
  6. Notieren Sie sich die Zahl, die Sie nach der Konvertierung Ihrer spezifischen Zahl erhalten haben (möglicherweise haben Sie 8 Kerne und deaktivieren einen, sodass die Binärzahl, die Sie in eine Dezimalzahl konvertieren, 01111111 lautet.
  7. Öffne deinen Battle.net-Launcher und finde StarCraft 2. Klicke darauf und gehe zu Optionen und öffne die Spieleinstellungen.
  8. Suchen Sie StarCraft 2 in der Liste und markieren Sie die Option 'Zusätzliche Befehlszeilenargumente'.
  9. Denken Sie jetzt an die Dezimalstelle, die Sie beim Konvertieren Ihrer Binärzahl erhalten haben. Es ist Zeit, es zu benutzen. In unserem Beispiel ist es 7, also werden wir '-affinität 7' hinzufügen.
  10. Sobald Sie die Änderung gespeichert haben, wird StarCraft bei jedem Start mit einem deaktivierten Prozessor ausgeführt.

Hoffentlich fanden Sie das oben beschriebene Verfahren nicht zu kompliziert. Wenn Sie dies getan haben, können Sie immer die erste Methode verwenden, die wir besprochen haben, um die Affinität jedes Mal manuell festzulegen, wenn Sie StarCraft 2 spielen möchten.

Fix 10: Überprüfen Sie Ihr Installationsverzeichnis

Wenn StarCraft in einem Verzeichnis außerhalb Ihrer Festplatte installiert wurde, treten Probleme auf, z. B. das Hängen oder Abstürzen des Spiels. Stellen Sie also sicher, dass Sie die EXE-Datei für das Spiel nicht von einem externen Laufwerk aus ausführen. Wenn dies der Fall ist, deinstallieren Sie das Spiel und senden Sie die EXE-Datei an Ihren Computer. Installieren Sie dann StarCraft neu, sodass sich das Installationsverzeichnis auf Ihrer internen Festplatte befindet. Starten Sie anschließend Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob das Problem, mit dem Sie konfrontiert sind, erfolgreich behoben wurde.

Fix 11: Auf Variables.txt prüfen

StarCraft erstellt eine variable.txt-Datei in seinem Installationsverzeichnis. Hier werden alle Einstellungen und Konfigurationen für das Spiel gespeichert. Variablen, auf die sich das Spiel vor dem Start beziehen muss, können auch in der Datei variable.txt gespeichert werden. Blizzard-Beamte sagen, dass diese Datei von entscheidender Bedeutung ist und nicht entfernt werden sollte. Wenn Sie jedoch Cloud-Speicherdienste wie OneDrive verwenden, wird die TXT-Datei möglicherweise aus Ihrem lokalen Speicher entfernt und in der Cloud gespeichert. Wenn Sie das Spiel starten, kann es die TXT-Datei nicht finden und stürzt ab.

Daher müssen Sie sicherstellen, dass die Datei variable.txt in dem Installationsverzeichnis vorhanden ist, in dem sie sich befinden soll. Wenn dies nicht der Fall ist, deinstallieren Sie das Spiel und installieren Sie es erneut, oder bitten Sie einen Freund, Ihnen die Datei von seinem Computer zu senden, und fügen Sie sie dann in das entsprechende Verzeichnis ein. Anschließend müssen Sie die Datei variables.txt vor dem Verschieben durch OneDrive schützen. Folgendes müssen Sie tun:

  1. Öffnen Sie den Datei-Explorer, indem Sie die Windows-Logo-Taste + E-Tastaturkombination drücken.
  2. Navigieren Sie zu Local Disk (C 🙂> Benutzer> * Benutzername *> OneDrive> Dokumente> StarCraft II> Variables.txt.
  3. Wenn sich der StarCraft 2-Ordner im obigen OneDrive-Verzeichnis befindet, schneiden Sie ihn aus und fügen Sie ihn in das Installationsverzeichnis des Spiels ein.

Nachdem Sie die Anweisungen wie oben gezeigt ausgeführt haben, starten Sie StarCraft 2 erneut und prüfen Sie, ob es reibungslos funktioniert.

Fix 12: Führen Sie das Spiel im Fenstermodus aus

Der Vollbildmodus für StarCraft 2 funktioniert häufig nicht ordnungsgemäß. Das Umschalten in den Fenstermodus hat vielen Benutzern geholfen, das Spiel ohne Probleme zu spielen. So starten Sie StarCraft 2 im Fenstermodus:

  1. Öffne deine Battle.net-Desktop-App.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte StarCraft 2, wählen Sie Optionen und gehen Sie zu Spieleinstellungen.
  3. Wählen Sie die Option 'Zusätzliche Befehlszeilenargumente' und geben Sie '-Displaymode 0' für StarCraft-Spiele ein, die Sie im Fenstermodus ausführen möchten.
  4. Speichern Sie die vorgenommenen Änderungen und starten Sie StarCraft 2 neu. Sie können dann nach dem Start des Spiels wieder in den Vollbildmodus wechseln und prüfen, ob das Problem erneut auftritt.

Fix 13: Führen Sie StarCraft 2 im Kompatibilitätsmodus aus

Sie können das Abstürzen von StarCraft 2 beim Laden beheben, indem Sie es im Kompatibilitätsmodus ausführen. Im Kompatibilitätsmodus verhält sich Ihr Windows 10-Betriebssystem wie eine frühere Windows-Version, z. B. Windows 8 oder Windows 7. Wenn das Absturzproblem auf eine Inkompatibilität des Betriebssystems zurückzuführen ist, hilft Ihnen dieses Update bei der Behebung. Befolgen Sie die unten angegebenen Schritte:

  1. Wechseln Sie in das Verzeichnis, in dem StarCraft 2 installiert ist, und suchen Sie die EXE-Datei. Es kann als SC2.exe aufgeführt sein.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü.
  3. Wenn das Fenster geöffnet wird, klicken Sie auf die Registerkarte Kompatibilität.
  4. Aktivieren Sie die Option 'Dieses Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für' und erweitern Sie das Dropdown-Menü. Wählen Sie Windows 8 oder Windows 7.
  5. Übernehmen Sie die Änderungen, indem Sie auf die Schaltflächen Übernehmen und OK klicken.

Nachdem Sie die oben beschriebenen Schritte ausgeführt haben, starten Sie Ihr Spiel erneut und sehen Sie, was passiert.

Fix 14: Deaktivieren Sie EVGA Precision X.

Dies gilt, wenn Sie eine Nvidia-Grafikkarte verwenden.

EVGA Precision X ist ein Tool zum Übertakten Ihrer Grafikkarte, mit dem sie ihre maximalen Funktionen freischalten kann. Zufälligerweise führt dies zum Absturz von StarCraft 2. Bevor Sie das Spiel starten, müssen Sie EVGA Precision X deaktivieren.

Sie können auch versuchen, den Debug-Modus in der Nvidia-Systemsteuerung zu aktivieren. Hier ist wie:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich auf Ihrem Desktop und klicken Sie auf die Nvidia-Systemsteuerung.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte Hilfe und klicken Sie im Menü auf Debug-Modus.

Hinweis: Diese Methode gilt nur für eine Grafikkarte ohne Referenz.

Das aufgerufene Objekt hat die Verbindung zu seinen Clients getrennt

Wenn Ihre Grafikkarte standardmäßig übertaktet ist, wird sie mit dem oben beschriebenen Verfahren auf die Nvidia-Referenztaktraten eingestellt.

Fix 15: Windows DVR ausschalten

Durch Deaktivieren des Windows-DVR können Probleme mit Menüverzögerungen und Bildschirmrissen behoben werden. So geht's:

  1. Starten Sie die Xbox-App und gehen Sie zu Einstellungen.
  2. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte 'Spiel-DVR' die Option 'Spielclips und Screenshots mit Spiel-DVR aufnehmen'.

Fix 16: Versuchen Sie, Vsync auszuschalten und die Battle.net Desktop App neu zu installieren

Abstürze des schwarzen Bildschirms in StarCraft 2 können behoben werden, indem Sie das Catalyst Control Center oder das Nvidia Control Panel öffnen und Vsync für das Spiel deaktivieren.

Versuchen Sie außerdem, Ihre Battle.net-Desktop-App zu deinstallieren und neu zu installieren, und prüfen Sie, ob dies hilfreich ist.

Fix 17: Überprüfen Sie Ihre Ports

Verwenden Sie einen zuverlässigen kostenlosen Dienst, der online verfügbar ist, und stellen Sie sicher, dass Ihre UDP: 6112- und TCP: 6112-Ports geöffnet sind. Wenn dies nicht der Fall ist, rufen Sie die Firewall-Einstellungen auf Ihrem PC auf und öffnen Sie sie.

Fix 18: Löschen Sie die Ordner für Battle.net und Blizzard Entertainment

Zunächst müssen Sie in der Systemkonfiguration zur Registerkarte Dienste wechseln und alle Dienste deaktivieren, die nicht von Microsoft stammen. Anschließend können Sie die oben genannten Ordner löschen:

  1. Geben Sie 'msconfig' in die Suchleiste des Startmenüs ein und klicken Sie auf das Ergebnis.
  2. Wechseln Sie zur Registerkarte 'Dienste' und aktivieren Sie das Kontrollkästchen 'Alle Microsoft-Dienste ausblenden' unten im Fenster. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche 'Alle deaktivieren'.
  3. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.
  4. Schließen Sie das Systemkonfigurationsfenster und drücken Sie die Windows-Logo-Taste + E-Kombination auf Ihrer Tastatur.
  5. Klicken Sie auf Local Disk (C 🙂) und öffnen Sie den Ordner ProgramData.
  6. Löschen Sie die Ordner Blizzard Entertainment und Battle.net.

Fix 19: Schalten Sie Crossfire oder SLI aus

Wenn Sie zwei Grafikkarten haben und diese im Crossfire- oder SLI-Modus verwenden, können Sie die Leistung verbessern. In StarCraft 2 können jedoch aufgrund des Crossfire- oder SLI-Modus grafische Probleme wie flackernde Texturen auftreten. Wenn Sie sie deaktivieren, können Sie Störungen in Ihrem Spiel beheben. Überprüfen Sie anschließend, ob die Abstürze weiterhin auftreten.

Fix 20: Installieren Sie Windows-Updates

Durch das Aktualisieren Ihres Betriebssystems wird die neueste Version Ihrer Treiber bereitgestellt und Fehler und problematische Dateien behoben, die möglicherweise die ordnungsgemäße Funktion Ihres Spiels beeinträchtigen. Ein aktualisiertes Betriebssystem, das effizient ausgeführt wird, ist unerlässlich, wenn Sie ein problemloses Spielerlebnis auf Ihrem PC genießen möchten. Folgendes müssen Sie also tun, um die neuesten Windows-Updates zu erhalten:

  1. Gehen Sie zum Startmenü und klicken Sie auf Einstellungen. Oder verwenden Sie die Windows-Logo-Taste + X-Kombination auf Ihrer Tastatur, um die Einstellungen-App zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Update & Sicherheit, sobald die Seite Einstellungen geöffnet wird.
  3. Navigieren Sie im linken Bildschirmbereich zu Windows Update.
  4. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche 'Nach Updates suchen'.
  5. Starten Sie nach Abschluss des Vorgangs Ihren Computer neu und versuchen Sie erneut, das Spiel auszuführen. Überprüfen Sie, ob die Abstürze weiterhin auftreten.

Fix 21: Deaktivieren Sie Hintergrund-Apps

Die Abstürze, die auftreten, können auf Kompatibilitätsprobleme mit anderer Software zurückzuführen sein, die auf Ihrem Computer ausgeführt wird. Um das Problem zu beheben, deaktivieren Sie daher Apps, die im Hintergrund ausgeführt werden, und prüfen Sie, ob dies hilfreich ist.

Befolgen Sie die folgenden Schritte:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur oder klicken Sie auf das Windows-Symbol in der unteren linken Ecke Ihres Bildschirms.
  2. Gehen Sie im Startmenü zur Suchleiste und geben Sie 'msconfig' ein. Klicken Sie in den Suchergebnissen darauf, um das Fenster 'Systemkonfiguration' zu öffnen.
  3. Wählen Sie auf der Registerkarte 'Allgemein' die Option 'Selektiver Start' und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen 'Startelemente laden'.
  4. Wechseln Sie zur Registerkarte 'Dienste'. Aktivieren Sie unten im Fenster das Kontrollkästchen 'Alle Microsoft-Dienste ausblenden'.
  5. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche 'Alle deaktivieren'.
  6. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK, um Ihre Änderungen beizubehalten.
  7. Starten Sie den Computer neu und starten Sie StarCraft 2 erneut.

Fix 22: Legen Sie die Priorität für StarCraft 2 im Task-Manager fest

Um sicherzustellen, dass das Spiel über alle Systemressourcen verfügt, die für einen reibungslosen Betrieb beim Start erforderlich sind, setzen Sie die Priorität mithilfe des Task-Managers auf 'Hoch'. Dadurch wird sichergestellt, dass das Spiel nicht mit anderen Apps auf Ihrem PC um Ressourcen konkurriert.

Befolgen Sie die angegebenen Schritte:

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld 'Ausführen'. Sie können dies tun, indem Sie in der Suchleiste des Startmenüs 'Ausführen' eingeben und in den Ergebnissen darauf klicken, oder Sie können die Kombination aus Windows-Logo und R-Tastatur verwenden.
  2. Geben Sie nun 'Taskmgr' in das Feld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Oder Sie können auf die Schaltfläche OK klicken.
  3. Gehen Sie zur Registerkarte 'Details' und suchen Sie StarCraft 2 in der Liste. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und bewegen Sie den Mauszeiger über 'Priorität festlegen'. Wählen Sie im Kontextmenü 'Echtzeit' oder 'Hoch'.
  4. Versuchen Sie das Spiel erneut zu öffnen und sehen Sie, wie es funktioniert.

Fix 23: Erneuern Sie Ihre IP und löschen Sie DNS

Das Leeren Ihres DNS und das Erneuern Ihrer IP hilft, wenn Ihre Anwendungen häufig abstürzen, einfrieren oder keine Verbindung zum Server herstellen. Um dies zu erreichen, haben wir nachfolgend das für Sie beschriebene Verfahren beschrieben:

  1. Öffnen Sie das Hauptbenutzer- (oder WinX-) Menü, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start in der unteren linken Ecke Ihres Bildschirms klicken. Sie können auch die Windows-Logo-Taste und die X-Kombination drücken.
  2. Klicken Sie in der Liste auf 'Eingabeaufforderung (Admin)', um ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten zu öffnen.
  3. Bestätigen Sie die Aktion, indem Sie auf 'Ja' klicken, wenn die Eingabeaufforderung zur Benutzerkontensteuerung angezeigt wird.
  4. Geben Sie 'ipconfig / release' in das CMD-Fenster (Admin) ein oder fügen Sie es ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  5. Sobald der Befehl anzeigt, dass die IP-Adresse freigegeben wurde, geben Sie 'ipconfig / erneuern' ein und drücken Sie die Eingabetaste, um Ihre IP-Adresse wiederherzustellen. Warten Sie, bis es durchgegangen ist.
  6. Leeren Sie Ihren DNS, indem Sie 'ipconfig / flushdns' eingeben und dann die Eingabetaste drücken.
  7. Schließen Sie anschließend das Fenster und starten Sie Ihren Computer neu. Versuchen Sie dann, StarCraft 2 zu spielen.

Fix 24: Versuchen Sie, einen 32-Bit-Client anstelle eines 64-Bit-Clients zu verwenden

Mit dem StarCraft 2-Client erzielen Sie möglicherweise bessere Ergebnisse. Dies funktioniert für viele Benutzer. Folgendes ist zu tun:

  1. Öffne den Battle.net-Launcher.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte StarCraft 2 und klicken Sie auf Optionen.
  3. Gehen Sie zu den Spieleinstellungen und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem 32-Bit-Client für StarCraft 2.
  4. Klicken Sie auf 'Fertig' und starten Sie Ihr Spiel.

Beachten Sie, dass der 32-Bit-Client zwar zur Behebung von Abstürzen und anderen Fehlern in Ihrem Spiel beiträgt, bei einigen Benutzern jedoch schwerwiegende Fehler verursacht. Wenn der Wechsel für Sie kontraproduktiv ist, wechseln Sie zurück zum 64-Bit-Client.

Fix 25: Führen Sie einen sauberen Start durch

Eine andere Möglichkeit, zu verhindern, dass Programme oder Dienste, die im Hintergrund ausgeführt werden, mit StarCraft 2 in Konflikt stehen und zum Absturz führen, besteht darin, die Schuldigen zu deaktivieren. Folgendes müssen Sie tun:

  1. Öffnen Sie den Dialog Ausführen, indem Sie die Tastaturkombination Windows-Logo-Taste + R drücken.
  2. Art ' msconfig ’Und klicken Sie auf die Schaltfläche OK, um das Systemkonfigurationsfenster zu öffnen.

Alternativ können Sie MSConfig über die Suchleiste im Startmenü aufrufen.

  1. Wechseln Sie zur Registerkarte Dienste, und blenden Sie alle Microsoft-Dienste aus, indem Sie das Kontrollkästchen unten im Fenster aktivieren.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Alle deaktivieren'.
  3. Wechseln Sie zur Registerkarte 'Start' und klicken Sie auf den Link 'Task-Manager öffnen'.
  4. Deaktivieren Sie auf der Registerkarte 'Start' des Task-Managers alle Startelemente in der Liste, indem Sie sie auswählen und auf die Schaltfläche 'Deaktivieren' klicken.
  5. Kehren Sie zur Seite Systemkonfiguration zurück und klicken Sie auf OK.
  6. Schließen Sie das Fenster und starten Sie Ihr System neu. Versuchen Sie dann erneut, Ihr Spiel zu starten.

Nachdem Sie einige der hier vorgestellten Lösungen ausprobiert haben, ist StarCraft 2 genau das Richtige für Sie auf Ihrem Windows-PC. Sie werden keine Probleme mehr haben. Sie können unseren Leitfaden mit Ihren Freunden teilen, um sie bei der Lösung von Spielproblemen zu unterstützen, mit denen sie möglicherweise konfrontiert sind.

Wenn Sie Kommentare oder Fragen haben, teilen Sie uns diese bitte im folgenden Abschnitt mit. Wir lieben es, von Ihnen zu hören.