Wie behebe ich Probleme mit dem Zurücksetzen von Windows 10 auf die Werkseinstellungen?

Laut Microsoft hat Windows 10 derzeit rund 400 Millionen aktive Benutzer und ist damit viermal beliebter als Mac. Dies ist zwar noch weit entfernt von der ursprünglichen Schätzung des Technologieunternehmens von 1 Milliarde Nutzern bis 2018, aber die Zahlen sind immer noch relativ erstaunlich. Nichts auf dieser Welt kann jedoch absolut perfekt sein. Wie bei vielen anderen neuen Technologien kann Windows 10 daher auf einige Fehler und Probleme stoßen, deren Lösung recht schwierig ist.



Das Betriebssystem ist mit Störungen und Problemen behaftet, einschließlich einer, die sich auf den Rücksetzvorgang auswirkt.

Was passiert, wenn Windows 10 in einer endlosen Neustartschleife stecken bleibt, nachdem Sie versucht haben, es auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen?

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten, um dieses Problem zu beheben. Bevor Sie jedoch lernen, wie Sie Windows 10 beheben, das nach einem Zurücksetzen in einer Startschleife steckt, werfen wir einen Blick auf die allgemeinen Szenarien, die mit dem Problem zusammenhängen:



  • Zurücksetzen dieses PCs steckt bei 35 fest - Der Reset-Vorgang kann jederzeit hängen bleiben. In den meisten Fällen müssen Sie nur warten, bis es vollständig ist. Beachten Sie, dass der Vorgang manchmal mehrere Stunden dauern kann.
  • Das Zurücksetzen der Dell-, HP- und ASUS-Laptops auf die Werkseinstellungen blieb hängen - Dieses Problem kann verschiedene Laptops betreffen. Wenn Sie das unglückliche Opfer sind, können Sie versuchen, den Akku Ihres Geräts zu entfernen. Setzen Sie es erneut ein und setzen Sie den Vorgang zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen fort.
  • Der Werksreset des Computers blieb hängen - In diesem Fall können Sie versuchen, das Problem mithilfe der Startreparaturfunktion zu beheben.
  • Der Werksreset von Surface Pro 4 blieb hängen - Das Problem kann auch Surface Pro 4 betreffen. Sie können das Problem jedoch mithilfe der in diesem Beitrag beschriebenen Lösungen beheben.
  • Werksreset steckt in einer Boot-Schleife fest - Dieses Problem kann durch eine Neuinstallation behoben werden. Denken Sie jedoch daran, eine Sicherungskopie Ihrer Dateien zu erstellen, bevor Sie mit dieser Option fortfahren.

Methode 1: Reparieren des Systems mit einem bootfähigen USB-Flash-Laufwerk oder einer bootfähigen Festplatte

Eine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben, besteht darin, die Startreparatur auszuführen. Bevor Sie fortfahren können, müssen Sie das Media Creation Tool herunterladen und ein bootfähiges Medium erstellen. Sobald Sie dies getan haben, können Sie mit den folgenden Schritten fortfahren:

  1. Schließen Sie das bootfähige USB-Flash-Laufwerk oder die bootfähige USB-Festplatte an Ihren Computer an und starten Sie das Gerät neu. Nach dem Einstecken des bootfähigen Mediums sollte eine Liste mit Optionen angezeigt werden, in der Sie gefragt werden, ob Sie Ihren PC vom USB-Stick oder von der DVD booten möchten. Wenn Sie diese Meldung jedoch nicht sehen, müssen Sie zu Ihrem BIOS gehen und den USB-Stick oder die DVD über die Startreihenfolge legen.
  2. Wählen Sie nach dem Booten der Windows-Installation Computer reparieren aus und klicken Sie auf Erweiterte Optionen.
  3. Jetzt müssen Sie Fehlerbehebung auswählen und dann auf Startreparatur klicken.
  4. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Vorgang abzuschließen.



Überprüfen Sie nach Abschluss der Startreparatur, ob das Problem weiterhin besteht.

Fenster für lokale Sicherheitsrichtlinien 10

Methode 2: Warten

Wenn der Werksreset nicht funktioniert, können Sie ihn am besten abwarten. Mehrere Faktoren können dieses Problem verursachen. Wenn die LED-Anzeige Ihrer Festplatte immer noch blinkt, bedeutet dies, dass der Rücksetzvorgang noch ausgeführt wird. In diesem Fall müssen Sie nur warten, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Viele Benutzer gaben an, dass dies mehrere Stunden dauern kann. Möglicherweise müssen Sie Ihren Computer sogar über Nacht laufen lassen, um sicherzustellen, dass der Vorgang vollständig abgeschlossen ist.

Methode 3: Deaktivieren Ihrer Internetverbindung

Sie könnten fragen: 'Was ist, wenn Windows 10 in einer endlosen Neustartschleife stecken bleibt?' Nun, es ist möglich, dass Ihre Internetverbindung den Prozess stört. Möglicherweise ist Ihr Computer nach dem Herunterladen einiger Updates hängen geblieben. Um das Problem zu beheben, müssen Sie Ihre Internetverbindung deaktivieren. Ziehen Sie einfach das Ethernet-Kabel von Ihrem Computer ab oder schalten Sie Ihren WLAN-Router aus. Sobald Sie Ihr Netzwerk deaktiviert haben, können Sie den Werksreset abschließen.

Methode 4: Ändern Ihrer BIOS-Einstellungen



Das Problem hat möglicherweise etwas mit Ihren BIOS-Einstellungen zu tun. Es ist möglich, dass einige Funktionen Ihr System beeinträchtigen und den Vorgang zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen stören. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie zu Ihren BIOS-Einstellungen gehen und Folgendes ausführen:

Der Ordner Outlook 2007 kann nicht erweitert werden
  1. Deaktivieren Sie den sicheren Start.
  2. Aktivieren Sie Legacy Boot.
  3. Wenn die Option verfügbar ist, aktivieren Sie CSM.
  4. Aktivieren Sie gegebenenfalls den USB-Start.
  5. Legen Sie Ihre bootfähige CD oder Ihr USB-Laufwerk über die Startreihenfolge.

Denken Sie daran, die vorgenommenen Änderungen zu speichern. Versuchen Sie, einen Werksreset durchzuführen, und prüfen Sie, ob Sie ihn jetzt erfolgreich abschließen können.

Methode 5: Neuinstallation von Windows 10

Wenn Sie die vorherigen Methoden ausprobiert haben und keine davon funktioniert hat, führt Ihr letzter Ausweg eine Neuinstallation von Windows 10 durch. Bevor Sie dies tun, empfehlen wir Ihnen jedoch dringend, eine Sicherungskopie Ihrer Dateien zu erstellen. Beachten Sie, dass diese Lösung alle Dateien auf Ihrem C-Laufwerk entfernt. Wenn Sie eine Sicherungskopie Ihrer Dateien erstellt haben, erstellen Sie mit dem Media Creation Tool ein Installationsmedium. Wenn Sie Ihre bootfähige Disc oder Ihr USB-Flash-Laufwerk bereit haben, können Sie mit den folgenden Schritten fortfahren:

  1. Schließen Sie das Installationsmedium an Ihren Computer an.
  2. Starten Sie Ihr Gerät über das Installationsmedium.



Hinweis: Möglicherweise müssen Sie Ihre BIOS-Einstellungen aufrufen, um die Startreihenfolge zu ändern. Stellen Sie dabei sicher, dass sich das Installationsmedium oben in den Optionen befindet.

  1. Sie werden nun aufgefordert, Ihre bevorzugte Installationssprache auszuwählen. Wenn Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie auf 'Weiter'.
  2. Klicken Sie zum Fortfahren auf die Schaltfläche Jetzt installieren.
  3. Sie werden aufgefordert, Ihre Produktnummer anzugeben. Wenn Sie möchten, können Sie diesen Schritt überspringen und Ihr System später aktivieren.
  4. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen. Wenn Sie damit einverstanden sind, wählen Sie Akzeptieren und klicken Sie auf Weiter.
  5. Wählen Sie die Option 'Benutzerdefiniert: Nur Windows installieren (erweitert)'.
  6. Als nächstes müssen Sie das Laufwerk auswählen, auf dem Windows installiert ist.

Hinweis: In der Regel ist dies das System- und das primäre Laufwerk. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Um sicherzugehen, dass Sie das Systemlaufwerk auswählen, überprüfen Sie alles, bevor Sie fortfahren. Beachten Sie, dass Sie bei Auswahl des falschen Laufwerks das Format formatieren und alle darin enthaltenen Dateien entfernen müssen. Darüber hinaus haben Sie zwei Versionen des Betriebssystems auf Ihrem Computer. Daher ist es wichtig, dass Sie Vorsichtsmaßnahmen treffen und sicherstellen, dass Sie das Laufwerk unter Windows auswählen.

  1. Sie können fortfahren, indem Sie auf Weiter klicken.
  2. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Installationsvorgang abzuschließen.

Nach Abschluss der Installation sollte das Problem behoben sein. Denken Sie daran, dass dies eine drastische Lösung ist. Sie sollten diese Methode jedoch nur verwenden, wenn die anderen Lösungen für Sie nicht funktionieren.



Pro-Tipp: Wenn Sie sich entschieden haben, einen Windows 10-Werksreset durchzuführen, weil Ihr Computer unerträglich langsam war, sollten Sie dem Problem auf den Grund gehen, um zu verhindern, dass es erneut auftritt. In diesem Fall empfehlen wir die Installation eines leistungsstarken Tools, mit dem die Geschwindigkeit und Leistung Ihres PCs konstant gehalten werden kann. Es gibt viele Programme, die diesen Job ausführen können, aber Sie können sich wirklich auf BoostSpeed ​​verlassen.

Dieses Tool optimiert nicht optimale Systemeinstellungen und hilft so, dass Vorgänge und Prozesse schneller ablaufen. Darüber hinaus werden Ihre Internetverbindungseinstellungen angepasst, um schnellere Downloads, reibungsloses Surfen und eine bessere Audio- / Videoanrufqualität zu gewährleisten. Darüber hinaus können Sie das Reinigungsmodul so planen, dass regelmäßig alle Arten von Müll auf Ihrem PC entfernt werden, einschließlich temporärer Dateien, Webbrowser-Cache, übrig gebliebener Windows Update-Dateien, temporärer Sun Java-Dateien und unnötiger Systemdateien. Es werden Probleme zur Geschwindigkeitsreduzierung lokalisiert und behoben, die zu Abstürzen oder Störungen der Anwendung oder des Systems führen können.

Wir möchten wissen, ob unsere Lösungen Ihnen bei der Behebung des Fehlers geholfen haben.

Verzögerung der Bluetooth-Lautsprecher

Teilen Sie Ihre Gedanken in den Kommentaren!