Wie behebt man Windows Update-Fehler 8024402F unter Windows 10, 8, 8.1, 7?

'Fortschritt kann nicht generiert werden
wenn wir mit bestehenden Situationen zufrieden sind “

Taiichi Ohno

Wenn Sie Ihr Microsoft-Betriebssystem (Windows 10, 8, 8.1 oder 7) auf dem neuesten Stand halten, können Sie die Systemressourcen optimal nutzen und Ihren Computer optimal nutzen. Wenn Sie die neuesten Entwicklungen und Verbesserungen von Microsoft berücksichtigen, können Sie zahlreiche Probleme wie Fehler, Abstürze, Störungen, Sicherheitsprobleme und Malware-Angriffe in Schach halten.

So nehmen Sie Sound unter Windows 10 auf



Aus den oben genannten Gründen ist es wichtig, dass Sie sicherstellen, dass Ihr Betriebssystem mit den Fortschritten in der Softwaretechnologie Schritt hält. Theoretisch ist das ganz einfach: Microsoft hat den Weg für eine effektive Implementierung dieser Regel mit der Windows Update-Funktion geebnet. Dank dessen kann Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand sein.



In der Praxis laufen die Dinge jedoch selten reibungslos. Was sollen Sie beispielsweise tun, wenn bei Windows Update ein Problem mit 8024402f auftritt? Offensichtlich scheint dieses Problem eine Katastrophe zu sein, da es Sie daran hindert, die dringend benötigten Updates zu erhalten, mit denen Sie Ihr System verfeinern können. Sie müssen jedoch nicht verzweifeln: Sie sind nicht die Ersten, die mit diesem Ärgernis konfrontiert sind, und wir haben bereits eine umfassende Liste bewährter Tipps zur Behebung des Windows 10-Aktualisierungsfehlers 8024402f und des gleichen Fehlers unter Windows 7, 8 oder zusammengestellt 8.1. Also, hier sind unsere Methoden:

1. Stellen Sie Ihre Zeitzone ein

Der wahrscheinlich einfachste Weg, das betreffende Problem auszubügeln, besteht darin, Ihre Zeitzoneneinstellungen richtig zu konfigurieren. Verwenden Sie dazu die folgenden Anweisungen:

  1. Öffnen Sie Ihr Startmenü und klicken Sie auf Systemsteuerung.
  2. Suchen Sie Zeit und Datum (oder so ähnlich). Klick es an.
  3. Navigieren Sie zu den Zeitzoneneinstellungen.
  4. Wählen Sie die Option Zeitzone ändern.
  5. Wählen Sie Ihre Zeitzone aus der Liste der verfügbaren Optionen. Scannen Sie Ihr System nach Malware, um Ihr Windows Update zu reparieren.
  6. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Auswahl bestätigen, damit die Änderungen wirksam werden.



Starten Sie Ihren PC neu. Überprüfen Sie beim Einschalten Ihres Systems, ob das oben beschriebene Manöver Ihr Update-Problem behoben hat.

2. Deinstallieren Sie problematische Updates und installieren Sie sie erneut

Obwohl Updates dazu dienen, Ihre Benutzererfahrung zu verbessern, passen sie manchmal nicht, und dies führt zu Fehlfunktionen Ihres Betriebssystems. Außerdem landen Updates möglicherweise nicht richtig auf Ihrem PC. Infolgedessen können falsch installierte Updates mehrere Probleme auslösen.

Wie auch immer, jetzt ist es Zeit, Ihr System auf problematische Updates zu überprüfen und diese rückgängig zu machen

Windows 7

  1. Drücken Sie während des Startvorgangs F8, um den abgesicherten Modus aufzurufen.
  2. Starten Sie Ihr Startmenü. Suchen Sie die Systemsteuerung und geben Sie sie ein.
  3. Gehen Sie zu Programme und Funktionen. Klicken Sie auf den Link Installierte Updates anzeigen.
  4. Suchen Sie das problematische Update. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um es zu deinstallieren.

Windows 8 /8.1

  1. Halten Sie die Umschalttaste gedrückt, während Sie Ihren Computer neu starten, oder drücken Sie beim Start Umschalt + F8 oder nur F8, um zum erweiterten Startbildschirm zu gelangen.
  2. Drücken Sie anschließend auf Problembehandlung und wählen Sie Erweiterte Optionen.
  3. Drücken Sie Starteinstellungen. Klicken Sie dann auf Neu starten.
  4. Ihr PC wird neu gestartet. Anschließend wird die Liste der Starteinstellungen angezeigt. Wählen Sie den abgesicherten Modus.
  5. Ihr PC wird erneut gestartet. Wählen Sie im Fenster Erweiterte Startoptionen die Option Abgesicherter Modus. Drücke Enter.
  6. Öffnen Sie im abgesicherten Modus Ihr Startmenü und fahren Sie mit der Systemsteuerung fort.
  7. Wählen Sie Programme und Funktionen und klicken Sie auf Installierte Updates anzeigen.
  8. Suchen Sie die Updates, die Sie rückgängig machen möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste und deinstallieren Sie ein unerwünschtes Update.

Windows 10

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows-Logo + I, um die Einstellungen-App aufzurufen.
  2. Klicken Sie auf Update & Sicherheit. Wählen Sie Windows Update.
  3. Klicken Sie auf Installierten Update-Verlauf anzeigen.
  4. Wählen Sie Updates deinstallieren.
  5. Doppelklicken Sie auf ein Update, um es zu deinstallieren. Verwenden Sie Device Manager, um Ihren Netzwerkadaptertreiber zu aktualisieren.



Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

3. Konfigurieren Sie Ihre Windows Update-Einstellungen (nur für Windows 8.1).

Wenn das Problem 8024402f in Windows 8.1 weiterhin auftritt, können Sie die folgende Problemumgehung verwenden:

  1. Öffnen Sie Ihr Startmenü. Fahren Sie mit der Systemsteuerung fort.
  2. Navigieren Sie zu Windows Updates.
  3. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Nie nach Updates suchen.
  4. Deaktivieren Sie 'Geben Sie mir empfohlene Updates auf die gleiche Weise, wie ich wichtige Updates erhalte' und 'Geben Sie mir Updates für andere Microsoft-Produkte, wenn ich Windows aktualisiere'.

Suchen Sie nach diesen Schritten zur Fehlerbehebung manuell nach den erforderlichen Updates und installieren Sie sie auf Ihrem Computer.

4. Verwenden Sie die Windows Update-Fehlerbehebung



Glücklicherweise haben Microsoft-Ingenieure ein praktisches Tool entwickelt, um Windows Update-Probleme zu lösen. Um es zu verwenden, googeln Sie die Windows Update-Problembehandlung und klicken Sie auf den Link, der zur Microsoft Support-Website führt. Laden Sie die Problembehandlung für Ihre Windows-Version herunter und führen Sie sie auf Ihrem Computer aus. Der Assistent des Programms führt Sie durch den Fehlerbehebungsprozess. Sie müssen lediglich die Anweisungen auf dem Bildschirm befolgen.

5. Deaktivieren Sie vorübergehend Ihre Antivirensoftware

Vielen Berichten zufolge können einige Antiviren-Tools Windows Update stören, was dazu führen kann, dass rote Fahnen geworfen werden und es schwierig wird, so zu arbeiten, wie es soll. Schalten Sie in einer solchen Situation Ihr Antiviren-Tool aus und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wurde. Wenn dies der Fall ist, melden Sie das Problem dem Support-Team des Tool-Anbieters. Möglicherweise müssen Sie sogar zu einer anderen Lösung wechseln. Die gute Nachricht ist, dass es heutzutage eine breite Palette von PC-Schutzwerkzeugen auf dem Markt gibt. Sie können sich beispielsweise für Anti-Malware entscheiden: Dieses Programm läuft reibungslos auf Ihrem Gerät und bietet ein hervorragendes Schutzniveau gegen die schändlichen Entitäten, mit denen das moderne Internet schwärmt.

Ein SFC-Scan hilft Ihnen, problematische Systemdateien zu erkennen und zu beheben.

6. Schalten Sie Ihre Firewall aus



Möglicherweise steckt die Windows-Firewall hinter dem anhaltenden Fehler 8024402f auf Ihrem Computer. Deaktivieren Sie in diesem Sinne die betreffende Lösung, damit Sie überprüfen können, ob sie der Schuldige ist:

  1. Suchen Sie den Suchbereich und geben Sie Systemsteuerung ein.
  2. Wählen Sie in der Ergebnisliste die Option Systemsteuerung.
  3. Klicken Sie auf System und Sicherheit und fahren Sie mit der Windows Defender-Firewall fort.
  4. Klicken Sie auf Windows Defender Firewall aktivieren oder deaktivieren.
  5. Wählen Sie Windows-Firewall deaktivieren (nicht empfohlen). Überprüfen Sie Ihre Registrierung, wenn die Aktualisierungsprobleme weiterhin bestehen.
  6. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen zu speichern.

Überprüfen Sie nun Ihr Windows Update. Wenn es betriebsbereit ist, aktualisieren Sie Ihr System mit Windows Update, schalten Sie dann Ihre Firewall ein und fahren Sie mit dem folgenden Fix fort. Der Punkt ist, dass Sie bestimmte Microsoft-Server auf die Whitelist setzen müssen, damit Sie Ihre Windows-Firewall nicht jedes Mal deaktivieren müssen, wenn Sie Ihr System aktualisieren möchten.

7. Fügen Sie der Liste der vertrauenswürdigen Sites Microsoft-Server hinzu

Um den Windows Update-Fehler 8024402f in Schach zu halten, sollten Sie der vertrauenswürdigen Zone die folgenden URLs hinzufügen:

  • Download.windowsupdate.com
  • Windowsupdate.microsoft.com
  • Update.microsoft.com

So geht's:

  1. Drücken Sie gleichzeitig die Windows-Logo-Taste und die S-Taste.
  2. Geben Sie im Suchbereich 'Internetoptionen' ein (keine Anführungszeichen).
  3. Wählen Sie Internetoptionen aus der Liste der Suchergebnisse.
  4. Fahren Sie mit der Registerkarte Sicherheit fort. Wählen Sie Vertrauenswürdige Sites aus.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Sites.
  6. Fahren Sie fort, um diese Website zum Zonenbereich hinzuzufügen. Geben Sie die Adresse ein, die Sie auf die Whitelist setzen möchten.
  7. Klicken Sie auf Hinzufügen und schließen.

Starten Sie zum Schluss Ihren PC neu. Das Problem 8024402f sollte Sie nicht mehr stören.

8. Deaktivieren Sie Ihr VPN und Ihren Proxy

Bisher kein Glück? Dann sollten Sie Ihr VPN oder Ihren Proxy deaktivieren, wenn Sie einen verwenden. Mit VPNs und Proxys können Sie sich zwar frei im Internet bewegen, sie können jedoch Ihr Windows Update manipulieren. Schalten Sie sie daher aus und versuchen Sie, Ihr System zu aktualisieren.

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihre Proxy-Verbindung zu deaktivieren:

  1. Öffnen Sie Ihr Startmenü und navigieren Sie zum Suchbereich.
  2. Geben Sie Internetoptionen ein. Wählen Sie es aus der Liste der Suchergebnisse aus.
  3. Gehen Sie nun zur Registerkarte Verbindungen und klicken Sie auf LAN-Einstellungen.
  4. Deaktivieren Sie die Option Proxyserver für Ihr LAN verwenden.
  5. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Wenn Sie eine VPN-Verbindung verwenden, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Gehen Sie zu Ihrem Startmenü und suchen Sie nach Systemsteuerung.
  2. Klicken Sie in der Systemsteuerung auf Netzwerk- und Freigabecenter.
  3. Wählen Sie im linken Bereich Adaptereinstellungen ändern.
  4. Suchen Sie Ihre VPN-Verbindung. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um es zu entfernen.

Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem folgenden Fix fort.

9. Fehlerbehebung in Ihrem Netzwerk

Wenn der 8024402f-Fehler 'Windows Update ist auf ein Problem gestoßen' angezeigt wird, liegen möglicherweise Netzwerkprobleme vor. Befolgen Sie in diesem Fall die folgenden Anweisungen, um Ihre Netzwerkverbindung zu reparieren

in Windows 7:

  1. Öffnen Sie das Startmenü. Gehen Sie dann zur Systemsteuerung.
  2. Navigieren Sie zu Netzwerk und Internet.
  3. Öffnen Sie das Netzwerk- und Freigabecenter.
  4. Klicken Sie auf Netzwerkproblem beheben und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihre Netzwerkprobleme zu beheben.

in Windows 8 / 8.1:

  1. Rufen Sie das Startmenü auf und klicken Sie auf Systemsteuerung.
  2. Gehen Sie zu Netzwerk und Internet und fahren Sie mit Anzeigen des Netzwerkstatus und der Aufgaben fort.
  3. Wählen Sie Fehlerbehebung, um die integrierte Netzwerk- und Internet-Fehlerbehebung zu öffnen. Es wird Ihre Netzwerkprobleme reparieren.

in Windows 10:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + S auf unserer Tastatur, um die Suche zu starten.
  2. Geben Sie Network Troubleshooter ein.
  3. Wählen Sie Netzwerkprobleme identifizieren und reparieren.
  4. Die Fehlerbehebung wird gestartet. Verwenden Sie es, um Ihre Probleme zu beheben.

Hoffentlich wurden Ihre Verbindungsprobleme behoben.

10. Wechseln Sie zu einer anderen Netzwerkverbindung

Wenn die Fehlerbehebung bei Ihrer aktuellen Netzwerkverbindung erfolglos war, können Sie auf eine andere Netzwerkverbindung migrieren. Tun Sie das und prüfen Sie, ob dieser Trick funktioniert hat.

11. Aktualisieren Sie Ihren Netzwerkadaptertreiber

Netzwerkprobleme, die zu Windows Update-Fehlern führen, sind häufig auf veraltete oder fehlerhafte Netzwerkadaptertreiber zurückzuführen. Die gute Nachricht ist, dass dieses Problem leicht gelöst werden kann.

Beenden Sie die Codespeicherverwaltung

Es gibt nicht weniger als drei Methoden, mit denen Sie Ihre Fahrer wieder auf Kurs bringen können:

Verwenden Sie ein Spezialwerkzeug

Das ist in jeder Hinsicht die einfachste und bequemste. Heutzutage können Sie lästige Aufgaben delegieren und Software verwenden, um die Arbeit zu erledigen. Zum Beispiel aktualisiert Driver Updater alle Ihre Treiber - nicht nur die, die sich auf Ihren Netzwerkadaptertreiber beziehen - und bringt Ihr System spürbar in einen besseren Zustand.


Beachten Sie bitte, dass Sie alle Treiber auf dem neuesten Stand halten sollten, um Probleme mit Ihrem Windows-Betriebssystem zu vermeiden.

Nutzen Sie den Geräte-Manager

Obwohl das Aktualisieren Ihrer Treiber in großen Mengen viel einfacher ist, können Sie auch die integrierte Windows-Geräte-Manager-Funktion verwenden.

Hier sind die Anweisungen für

Windows 7

  1. Klicken Sie auf das Windows-Logosymbol, um das Startmenü aufzurufen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer und wählen Sie Verwalten aus dem Menü.
  3. Jetzt befinden Sie sich im Bildschirm Computerverwaltung. Klicken Sie auf Geräte-Manager.
  4. Suchen Sie Ihren Netzwerkadapter. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie diese Option, um den Treiber zu aktualisieren.

Windows 8

  1. Rufen Sie das Schnellzugriffsmenü auf, indem Sie auf das Startsymbol klicken.
  2. Wählen Sie Geräte-Manager aus der Liste der Optionen.
  3. Navigieren Sie zu Ihrem Netzwerkadapter.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Netzwerkadapter und wählen Sie Treibersoftware aktualisieren.

Windows 10

  1. Drücken Sie gleichzeitig die Windows-Logo-Taste und die X-Taste.
  2. Entscheiden Sie sich für den Geräte-Manager und wechseln Sie zu Ihrem Netzwerkadapter.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option aus, die zum Aktualisieren der Treibersoftware des Geräts erforderlich ist.

Immer noch kein Erfolg? Arbeiten Sie sich dann weiter nach unten - möglicherweise müssen Sie Ihre Systemprobleme beheben.

Aktualisieren Sie Ihren Treiber manuell

Das ist eine weitere beliebte Lösung, die jedoch äußerst zeitaufwändig und sogar riskant ist. Stellen Sie sicher, dass Sie genau wissen, welcher Treiber benötigt wird, da die Installation eines unangemessenen Treibers noch mehr Probleme verursachen kann. Durchsuchen Sie das Internet nach der neuesten Treiberversion für Ihren Netzwerkadapter und installieren Sie sie erst, nachdem Sie festgestellt haben, dass sie sicher ist und aus einer seriösen Quelle stammt.

12. Führen Sie einen SFC-Scan durch

Wenn Windows Update mit dem Fehler 8024402F fehlschlägt, fehlen möglicherweise einige Ihrer Systemdateien oder sind beschädigt. Obwohl dies ziemlich entmutigend klingt, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen - Sie können sie ganz einfach reparieren. Führen Sie zu diesem Zweck den System File Checker aus und lassen Sie Ihr Windows nach problematischen Systemdateien durchsuchen und diese beim Booten ersetzen. Hier sind die notwendigen Richtlinien:

  1. Gehen Sie zum Suchfeld und geben Sie cmd ein.
  2. Wählen Sie Eingabeaufforderung (Admin) oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Sie Als Administrator ausführen (oder so ähnlich).
  3. Geben Sie 'sfc / scannow' (ohne Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist, und starten Sie Ihren Computer neu. Ihr Windows Update sollte jetzt reibungslos funktionieren.

13. Setzen Sie Ihre Windows Update-Komponenten zurück

Wenn Sie so weit gekommen sind, kann es sein, dass Ihr Windows Update selbst Probleme hat. In diesem Fall empfehlen wir, Windows Update-Komponenten folgendermaßen zurückzusetzen:

  1. Führen Sie die Eingabeaufforderung als Administrator aus (siehe Anweisungen im vorherigen Fix).
  2. Geben Sie die unten angegebenen Befehle ein (stellen Sie sicher, dass Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste drücken):
    Netto-Stoppbits
    net stop wuauserv
    net stop appidsvc
    net stop cryptsvc
    Löschen Sie '% ALLUSERSPROFILE% Anwendungsdaten Microsoft Netzwerk Downloader qmgr * .dat'.
    cd / d% windir% system32
    regsvr32.exe atl.dll
    regsvr32.exe urlmon.dll
    regsvr32.exe mshtml.dll
    regsvr32.exe shdocvw.dll
    regsvr32.exe browseui.dll
    regsvr32.exe jscript.dll
    regsvr32.exe vbscript.dll
    regsvr32.exe scrrun.dll
    regsvr32.exe msxml.dll
    regsvr32.exe msxml3.dll
    regsvr32.exe msxml6.dll
    regsvr32.exe actxprxy.dll
    regsvr32.exe softpub.dll
    regsvr32.exe wintrust.dll
    regsvr32.exe dssenh.dll
    regsvr32.exe rsaenh.dll
    regsvr32.exe gpkcsp.dll
    regsvr32.exe sccbase.dll
    regsvr32.exe slbcsp.dll
    regsvr32.exe cryptdlg.dll
    regsvr32.exe oleaut32.dll
    regsvr32.exe ole32.dll
    regsvr32.exe shell32.dll
    regsvr32.exe initpki.dll
    regsvr32.exe wuapi.dll
    regsvr32.exe wuaueng.dll
    regsvr32.exe wuaueng1.dll
    regsvr32.exe wucltui.dll
    regsvr32.exe wups.dll
    regsvr32.exe wups2.dll
    regsvr32.exe wuweb.dll
    regsvr32.exe qmgr.dll
    regsvr32.exe qmgrprxy.dll
    regsvr32.exe wucltux.dll
    regsvr32.exe muweb.dll
    regsvr32.exe wuwebv.dll
    Netsh Winsock Reset
    netsh winhttp Proxy zurücksetzen
    Nettostartbits
    Nettostart wuauserv
    Nettostart appidsvc
    net start cryptsvc

Besuchen Sie abschließend die Support-Website von Microsoft und laden Sie die neueste Version des Windows Update-Agenten herunter. Installieren Sie es auf Ihrem PC. Starten Sie dann Ihren Computer neu und genießen Sie einen fehlerfreien Computer.

14. Überprüfen Sie Ihre Systemregistrierung

Ihre Update-Probleme können sich auf Ihre Registrierung beziehen. Wir raten jedoch davon ab, diese vertrauliche Komponente Ihres Windows-Betriebssystems schnell zu bearbeiten. Die Wahrheit ist, dass Sie die Registrierung leicht irreparabel beschädigen können, indem Sie einen kleinen Fehler machen. Es gibt also überhaupt keinen Raum für Fehler.

Zum Glück gibt es einige Tools, die Ihre Registrierung mit chirurgischer Präzision bearbeiten können. Registry Cleaner ist ein typisches Beispiel: Diese Freeware kann Ihre Registrierung optimal optimieren, ohne Ihr System einem Risiko auszusetzen.

15. Konfigurieren Sie Ihr System in einem früheren Zustand

Wir müssen zugeben, dass einige Probleme tatsächlich außerhalb der Reichweite liegen. Wenn Ihnen keine der oben genannten Lösungen geholfen hat, liegt Ihr Problem möglicherweise zu tief. Glücklicherweise hat das Windows-Betriebssystem eine nette Funktion, die entwickelt wurde, um solche Rätsel zu lösen. Es heißt Systemwiederherstellung. Sie können es verwenden, um buchstäblich in die Vergangenheit zu reisen: Sie können Ihren PC in die guten alten Zeiten versetzen, in denen der anhaltende Windows Update-Fehler 8024402f nicht aufgetreten ist.

Beachten Sie, dass Sie die Systemwiederherstellung nur verwenden können, wenn auf Ihrem PC Wiederherstellungspunkte generiert wurden. Sie können sie selbst erstellen, aber Ihr System tut dies häufig automatisch, wenn auf Ihrem PC etwas Wichtiges passiert.

So können Sie Ihren PC auf ein früheres Datum in wiederherstellen

Windows 7:

  1. Öffnen Sie Ihr Startmenü und suchen Sie das Suchfeld.
  2. Geben Sie Systemwiederherstellung ein.
  3. Wählen Sie Systemwiederherstellung und klicken Sie dann auf Systemdateien und Einstellungen wiederherstellen.
  4. Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.
  5. Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt aus, an dem Sie Windows wiederherstellen möchten, und bestätigen Sie ihn.

Windows 8 (8.1):

  1. Suchen Sie den Suchbereich in Ihrem Startmenü und geben Sie 'Wiederherstellung' ein (ohne Anführungszeichen).
  2. Klicken Sie auf Einstellungen. Wählen Sie dann Wiederherstellung und klicken Sie auf Systemwiederherstellung öffnen.
  3. Ihnen wird der letzte funktionierende Wiederherstellungspunkt angezeigt. Sie können jedoch auf Wählen Sie einen anderen Wiederherstellungspunkt auswählen und den für Sie am besten geeigneten auswählen.
  4. Bestätigen Sie Ihre Wahl.

Windows 10:

  1. Öffnen Sie Ihr Startmenü. Navigieren Sie zur Systemsteuerung.
  2. Öffnen Sie System und Sicherheit. Klicken Sie dann auf Dateiverlauf.
  3. Fahren Sie mit der Wiederherstellung fort. Klicken Sie auf Systemwiederherstellung öffnen und dann auf Weiter.
  4. Wählen Sie den gewünschten Wiederherstellungspunkt.
  5. Klicken Sie auf Weiter und Fertig stellen und geben Sie Ihre Bestätigung ein.

Hoffentlich haben sich unsere Tipps als nützlich erwiesen.