Wie kann ich beheben, dass Ihr zweiter Monitor in Windows 10 nicht erkannt wird?

Eine der besten Möglichkeiten, die Produktivität zu steigern und Ihr Multitasking-Erlebnis zu verbessern, besteht darin, einen zweiten Monitor an Ihren PC anzuschließen. Im Allgemeinen ist der Prozess unkompliziert und einfach. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Es ist möglich, dass Windows 10 Ihren zweiten Monitor nicht erkennt. Trotz einer guten Verbindung zwischen Ihrem Computer und dem externen Display werden möglicherweise Fehlermeldungen angezeigt.



Warum erkennt Windows 10 keinen zweiten Monitor? Nun, in diesem Artikel werden wir darauf antworten und Ihnen sogar die richtigen Auflösungen geben. Es gibt viele Möglichkeiten, um dieses Problem zu beheben, einschließlich der manuellen Erkennung des Monitors, der Fehlerbehebung bei der Hardware und der Aktualisierung Ihrer Treiber.

Verwenden von Hardware-Fehlerbehebungstechniken

In den meisten Fällen kann Windows 10 den zweiten Monitor aufgrund von Softwareproblemen nicht erkennen. Es ist jedoch weiterhin möglich, dass ein Verbindungsproblem Sie daran hindert, Ihren anderen Monitor zu verwenden. Bevor Sie versuchen, Ihre Treiber zu aktualisieren oder Ihre Geräteeinstellungen zu ändern, empfehlen wir Ihnen, die folgenden Schritte zur Fehlerbehebung bei der Hardware auszuführen:



  • Stellen Sie sicher, dass die physische Kabelverbindung vom Display zum Videoanschluss Ihres Laptops, PCs oder Tablets keine Probleme aufweist.
  • Möglicherweise wird das Problem durch einen fehlerhaften Stift oder ein fehlerhaftes Kabel im Stecker verursacht. Es ist daher ratsam, ein anderes Kabel zu verwenden und zu prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird.
  • Wenn Ihr Monitor über mehrere Eingänge verfügt, stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen ausgewählt haben.
  • Verwenden Sie ein hochauflösendes Display als zweiten Monitor? Versuchen Sie, die Firmware zu aktualisieren, um Kompatibilitätsprobleme und Fehler zu beheben. In diesem Fall besuchen Sie die Hersteller-Support-Website Ihres Displays, um zu erfahren, wie Sie das neueste Firmware-Update erhalten.
  • Das Problem hat möglicherweise etwas mit dem Ausgangsanschluss Ihres Geräts oder dem Eingangsanschluss des Monitors zu tun. Versuchen Sie, die Ports zu wechseln, um zu überprüfen, ob das Problem mit der Verbindung zum zweiten Monitor dadurch behoben wird.
  • Starten Sie Ihren PC neu, um zu überprüfen, ob das Problem dadurch behoben wird.
  • Versuchen Sie, Ihr zweites Display an ein anderes Gerät anzuschließen. Wenn es immer noch nicht funktioniert, liegt das Problem am Display selbst.

Wenn Sie alle oben genannten Schritte zur Fehlerbehebung ausgeführt haben und Ihr externer Monitor unter Windows 10 immer noch nicht funktioniert, ist es an der Zeit, die erweiterten Lösungen auszuprobieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie beheben können, dass der zweite Monitor in den Anzeigeeinstellungen und anderen praktischen und leicht zu befolgenden Methoden nicht aktiviert ist.

Methode 1: Verwenden der App Einstellungen



Wenn es keine Probleme mit der physischen Verbindung gibt, muss Windows Ihren externen Monitor manuell erkennen. Sie können dies mithilfe der Einstellungen-App tun.

So erzwingen Sie, dass Ihr System Ihre zweite Anzeige erkennt

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + S.
  2. Geben Sie 'Einstellungen' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Klicken Sie auf System.
  4. Gehen Sie zum Menü im linken Bereich und klicken Sie auf Anzeigen.
  5. Klicken Sie im Abschnitt Mehrfachanzeige auf die Schaltfläche Erkennen.

So stellen Sie eine Verbindung zu einem drahtlosen Display her

Wenn Sie versuchen, eine Verbindung zu einem externen drahtlosen Display herzustellen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + S auf Ihrer Tastatur.
  2. Geben Sie 'Einstellungen' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Wählen Sie Bluetooth und andere Geräte.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Bluetooth und andere Geräte hinzufügen'.
  5. Wählen Sie die Option 'Drahtloses Display oder Dock'.
  6. Stellen Sie sicher, dass Sie ein erkennbares drahtloses Display haben.
  7. Wählen Sie die Anzeige aus der Liste.
  8. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Methode 2: Aktualisieren Ihrer Grafiktreiber

In einigen Fällen kann Windows 10 den externen Monitor aufgrund beschädigter, veralteter oder inkompatibler Grafiktreiber nicht erkennen. Wir empfehlen daher, Ihre Treiber zu aktualisieren oder neu zu installieren. Sie können dies manuell tun, aber es ist bequemer, ein vertrauenswürdiges Tool wie zu verwenden Treiber-Updater . Beachten Sie, dass das Aktualisieren Ihrer Treiber ein langwieriger Prozess ist. Wenn Sie nicht die Geduld haben, manuell nach den richtigen Treibern zu suchen, verwenden Sie am besten den Treiber-Updater.

Um Ihnen eine Vorstellung davon zu geben, wie kompliziert der Vorgang sein kann, zeigen wir Ihnen die Schritte zum manuellen Aktualisieren und erneuten Installieren Ihrer Treiber.



Wenn Sie Ihre Grafiktreiber manuell aktualisieren möchten, können Sie dies über den Geräte-Manager tun. Hier sind die Schritte:

  1. Gehen Sie zu Ihrer Taskleiste und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol.
  2. Wählen Sie Geräte-Manager aus der Liste.
  3. Suchen Sie nach dem Aktivieren des Geräte-Managers nach der Kategorie Anzeigeadapter. Erweitern Sie den Inhalt.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie Treiber aktualisieren.
  5. Klicken Sie auf die Option 'Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen'.

Nachdem Sie die obigen Schritte ausgeführt haben, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Ihr System jetzt den externen Monitor erkennt. Auf der anderen Seite können Sie Ihre Grafiktreiber neu installieren. Befolgen Sie einfach diese Anweisungen:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + X.
  2. Wählen Sie aus der Liste Geräte-Manager aus.
  3. Wechseln Sie in die Kategorie Geräte-Manager und erweitern Sie deren Inhalt.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie Gerät deinstallieren.
  5. Klicken Sie erneut auf 'Deinstallieren'. Stellen Sie jedoch sicher, dass 'Treibersoftware von diesem Gerät löschen' nicht ausgewählt ist.
  6. Starten Sie Ihren PC neu.
  7. Wiederholen Sie die ersten beiden Schritte, um den Geräte-Manager zu öffnen.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen Ihres Geräts und wählen Sie Nach Hardwareänderungen suchen.

Ein Neustart Ihres Computers sollte Ihr System auffordern, die Treiber automatisch neu zu installieren. Es ist jedoch ideal, die zusätzlichen Schritte durchzugehen, um sicherzustellen, dass die Grafikkarte ordnungsgemäß erkannt wurde. Andernfalls müssen Sie auf der Website des Herstellers nach den richtigen und kompatiblen Treibern suchen. Beachten Sie, dass bei der Installation der falschen Treiber auf Ihrem Computer möglicherweise Probleme mit der Systeminstabilität auftreten. Warum also riskieren, wenn Sie den Prozess mithilfe von Driver Updater automatisieren können?

Methode 3: Verwenden früherer Versionen Ihrer Grafiktreiber



Möglicherweise hat das Problem etwas mit dem neueren Treiber zu tun, den Sie kürzlich installiert haben. Wenn im Adapter ein gelbes Ausrufezeichen angezeigt wird, empfehlen wir, den Treiber auf die vorherige Version zurückzusetzen. Hier sind die Schritte, die Sie ausführen müssen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + X auf Ihrer Tastatur.
  2. Wählen Sie aus den Optionen den Geräte-Manager aus.
  3. Suchen Sie nach Anzeigeadaptern und erweitern Sie deren Inhalt.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie Eigenschaften.
  5. Gehen Sie zur Registerkarte Treiber.
  6. Klicken Sie auf Treiber zurücksetzen.

Hinweis: Sie können die Schaltfläche 'Treiber zurücksetzen' nicht verwenden, wenn sie abgeblendet ist. Auf der anderen Seite können Sie die Support-Website Ihres Geräteherstellers aufrufen und die früheren Versionen Ihrer Treiber herunterladen.

  1. Geben Sie den Grund an, warum Sie zu einer älteren Version des Treibers zurückkehren möchten.
  2. Klicken Sie auf Ja.