Wie kann ich das Systemvolumen in Windows 10 erhöhen?

'Stille kann so unterschiedlich sein wie Geräusche'

Elizabeth Bowen

Bei der Arbeit unter Windows 10 treten häufig Probleme mit dem Systemvolumen auf. Sie mögen ziemlich ernst erscheinen, aber seien Sie versichert, dass Sie sich keine Sorgen machen müssen - Sie müssen kein Experte sein, um sie zu reparieren. Als nächstes werden die Probleme gezeigt, für die wir einfach zu implementierende und effektive Lösungen gefunden haben:



  • Wie kann ich das Systemvolumen unter Windows 10 erhöhen?
  • Wie behebt man die Lautstärkeregelung, die unter Windows nicht funktioniert?
  • Wie bekomme ich das Lautsprechersymbol wieder in die Taskleiste?



Obwohl unsere Methoden für Windows 10 am besten funktionieren, können Sie sie unter Windows 8, 8.1 und 7 ausprobieren, da sie Ihnen möglicherweise dabei helfen, das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Es ist also an der Zeit, dass Ihr Systemvolumendrama der Vergangenheit angehört.

Wie kann ich das Systemvolumen unter Windows 10 erhöhen?

  • Überprüfen Sie alle Lautstärkeregler

Diese Methode mag zu einfach erscheinen, aber es steckt noch mehr dahinter - Benutzer vergessen oft, die offensichtlichsten Lösungen für ihre Probleme zu überprüfen und zu tief zu graben. Überprüfen Sie alle Lautstärkeregler in Ihrem System, um unnötige Fehlerbehebungen zu vermeiden. Führen Sie Ihre Media Player-Apps aus und konfigurieren Sie deren Lautstärkeregler. Sie sollten auch Ihren Volume Mixer in Windows 10 überprüfen:

Windows kann die aktive Systempartition auf dieser Festplatte nicht löschen
  1. Gehen Sie nach unten zur Taskleiste.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol.
  3. Wählen Sie Open Volume Mixer.

Hier können Sie die Schieberegler für Ihre Geräte und Apps anheben.

  • Aktivieren Sie den Lautheitsausgleich



Wenn Ihr Lautstärkepegel inkonsistent ist, aktivieren Sie am besten die Loudness Equalization-Funktion: Diese Option stabilisiert Ihre Audiowiedergabe. Hier sind die Anweisungen, denen Sie folgen müssen:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + S-Verknüpfung.
  2. Geben Sie 'Audio' (ohne Anführungszeichen) in den Suchbereich ein. Drücke Enter.
  3. Wählen Sie 'Audiogeräte verwalten' aus der Liste der Optionen.
  4. Wählen Sie Lautsprecher und klicken Sie auf die Schaltfläche Eigenschaften.
  5. Navigieren Sie zur Registerkarte Verbesserungen.
  6. Aktivieren Sie die Option Loudness Equalizer.
  7. Wählen Sie Übernehmen und OK.

Hoffentlich wurde Ihr Problem behoben.

  • Überprüfen Sie Ihr Standardwiedergabegerät

Bei der Konfiguration der eigenen Geräte kommt es häufig zu Verwechslungen. Wir fahren damit, dass Sie möglicherweise die falsche Hardware als Standardwiedergabegerät eingestellt haben, was bedeutet, dass Sie möglicherweise die falschen Einstellungen anpassen. Gehen Sie wie folgt vor, um Ihr Standardwiedergabegerät zu überprüfen:

  1. Wechseln Sie in die Taskleiste.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol.
  3. Klicken Sie auf Sound.
  4. Wählen Sie Wiedergabegeräte.
  5. Suchen Sie das Gerät, das Sie als Standardwiedergabegerät festlegen möchten.
  6. Wählen Sie im Dropdown-Menü Als Standardgerät festlegen aus.



Wir hoffen, dass Ihr Problem mit dem geringen Systemvolumen nicht mehr besteht.

  • Aktualisieren Sie Ihre Audiotreiber

Wenn Ihr Sound unter Windows 10 zu leise ist, sollten Sie Ihre Audiotreiber gut aktualisieren. Der Punkt ist, wenn sie veraltet oder beschädigt sind, kann dies die Ausgangslautstärke beeinträchtigen und dazu führen, dass Sie nur schwer hören können, was Ihre Lautsprecher oder Kopfhörer produzieren.

In einem solchen Fall können Sie eine der folgenden Methoden verwenden, um Ihre Audiotreiber auf den neuesten Stand zu bringen:

Verwenden Sie ein spezielles Werkzeug



Dies ist der einfachste und effizienteste Weg, um Ihre Treiberprobleme zu lösen. Ein spezielles Programm spart Ihnen viel Zeit und Mühe, indem Sie Ihr System scannen und die Treiber aktualisieren, die veraltet oder fehlerhaft sind. Es gibt heutzutage viele Lösungen auf dem Markt. Wählen Sie daher die Lösung, die sicher, zuverlässig und effektiv ist. Zum Beispiel empfehlen wir Driver Updater, da Sie mit dieser Software alle Treiberprobleme mit nur einem Klick beheben können.

Fehler 80004002

Verwenden Sie den Geräte-Manager

Eine weitere Option besteht darin, den integrierten Geräte-Manager zu verwenden, um die Aufgabe zu erledigen. So können Sie Ihre Audiotreiber in Topform bringen:

  1. Drücken Sie die Windows-Logotaste + die Tastenkombination X auf Ihrer Tastatur.
  2. Wählen Sie im angezeigten Menü die Option Geräte-Manager.
  3. Suchen Sie im Menü Geräte-Manager Ihr Audiogerät und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  4. Wählen Sie Treiber aktualisieren.
  5. Wählen Sie die Option aus, bei der online nach der erforderlichen Software gesucht wird.

Aktualisieren Sie Ihre Treiber manuell

Es besteht absolut keine Notwendigkeit für Sie, dies selbst zu tun, aber wenn Sie sich für diese Methode entschieden haben, können Sie dies tun. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie wissen, wonach Sie suchen, und starten Sie Ihre Browsing-Manöver. Suchen Sie online nach der benötigten Software und installieren Sie sie auf Ihrem PC.



Unabhängig davon, welche Methode für Sie am besten geeignet ist, müssen Sie Ihren Computer nach der Installation der neuesten Treiberversionen unbedingt neu starten. Andernfalls werden sie möglicherweise nicht wirksam. Überprüfen Sie nach dem Hochfahren und Herunterfahren Ihres Systems, ob sich die Dinge verbessert haben. Wenn dies nicht der Fall ist, zögern Sie nicht, mit der folgenden Lösung fortzufahren.

  • Führen Sie die Windows Audio-Fehlerbehebung aus

Wenn Ihr Win 10-Audio repariert werden muss, ist der Windows-Audio-Troubleshooter höchstwahrscheinlich das effizienteste Mittel, um die Aufgabe zu erledigen. Rufen Sie es an, um das Problem mit dem geringen Systemvolumen zu lösen:

  1. Öffnen Sie die Such-App (Windows-Logo + S-Tastenkombination).
  2. Geben Sie 'Problembehandlung' (keine Anführungszeichen erforderlich) in die Suche ein. Drücken Sie Enter.
  3. Wählen Sie Fehlerbehebung, um fortzufahren.
  4. Klicken Sie auf die Problembehandlung zur Wiedergabe von Audio.
  5. Wählen Sie Fehlerbehebung ausführen.

Das Tool scannt Ihr System nach Audioproblemen. Wenn es welche gibt, werden sie behoben.

  • Reinigen Sie Ihre Lautsprecher

Wir alle wissen zu gut, dass Staub der Erzfeind des eigenen Computers ist. Wenn unsere Hardware und Geräte durch Staub verstopft sind, beginnen sie zu spielen. Leider sind Ihre Lautsprecher keine Ausnahme. Wenn sie also einen verdächtig leisen Ton erzeugen, ist es höchste Zeit, dass Sie sie gründlich reinigen.

  • Aktualisieren Sie Windows

Möglicherweise wurde Ihr Audiopegel verringert, weil auf Ihrem System keine wesentlichen Updates vorhanden sind. In einem solchen Fall sollten Sie sie sofort herunterladen und installieren:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + I Tastenkombination, um die Einstellungen-App zu starten.
  2. Wenn Sie sich im Fenster 'Einstellungen' befinden, wählen Sie 'Update & Sicherheit'.
  3. Klicken Sie auf Nach Updates suchen.

Ihr System leitet die Suche nach den Updates ein, die für eine optimale Funktion erforderlich sind, und installiert sie auf Ihrem PC.

  • Starten Sie Ihren Soundcontroller neu

Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt immer noch Probleme mit der geringen Systemlautstärke haben, sollten Sie Ihren Soundcontroller neu starten:

  1. Starten Sie das Win + X-Menü in Windows 10 und wählen Sie Geräte-Manager.
  2. Navigieren Sie zum Abschnitt Sound-, Video- und Gamecontroller und erweitern Sie ihn.
  3. Suchen Sie Ihren Soundcontroller und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  4. Wählen Sie im Menü die Option Gerät deaktivieren.
  5. Warten Sie eine Weile und klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf Ihren Soundcontroller.
  6. Wählen Sie Aktivieren, um das Gerät einzuschalten.

Starten Sie abschließend Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht.

Wie behebt man die Lautstärkeregelung, die unter Windows nicht funktioniert?

  • Aktualisieren Sie Ihren Soundkartentreiber

Da Ihre Kopfschmerzen bei der Lautstärkeregelung möglicherweise alles damit zu tun haben, dass Ihr Soundkartentreiber über dem Berg liegt oder beschädigt ist, ist der vernünftigste Schritt, um Ihre Fehlerbehebungsmission zu starten, die Aktualisierung der betreffenden Treibersoftware. Der am wenigsten zeitaufwändige Weg, dies zu tun, ist zweifellos die Rekrutierung eines speziellen Werkzeugs. Zum Beispiel wird Driver Updater für diesen Zweck sehr nützlich sein. Alternativ können Sie den Geräte-Manager über das Win + X-Menü aufrufen und Ihren Soundkartentreiber von dort aus aktualisieren (suchen Sie Ihre Soundkarte in der Liste Ihrer Geräte, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Treiber aktualisieren). Wenn Sie sich jedoch darauf verlassen möchten, dass Sie die Dinge in Ordnung bringen, kann sich die manuelle Aktualisierung des Treibers als die beste Option für Sie herausstellen.

  • Installieren Sie Ihren Soundkartentreiber neu

Wenn Ihr Soundkartentreiber auf dem neuesten Stand ist, kann ein Neustart hilfreich sein, um die Probleme mit der Lautstärkeregelung zu beheben. So können Sie das machen:

  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager (drücken Sie gleichzeitig das Windows-Logo und die Buchstaben X und wählen Sie die entsprechende Option aus).
  2. Suchen Sie nach Ihrer Soundkarte. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  3. Wählen Sie Gerät deinstallieren. Klicken Sie dann auf Deinstallieren.

Starten Sie dann Ihren PC neu, damit Ihr Soundkartentreiber automatisch neu installiert wird.

  • Führen Sie die Systemdateiprüfung aus

Durch Ausführen des System File Checker-Tools werden beschädigte Systemelemente behoben und fehlende Dateien bei Bedarf wiederhergestellt. Hier sind die Schritte, die Sie ausführen sollten, um einen SFC-Scan zu starten:

  1. Geben Sie cmd in die Windows-Suche ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  2. Klicken Sie in der Liste der Suchergebnisse mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung.
  3. Wählen Sie Als Administrator ausführen, um ein Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten zu öffnen.
  4. Geben Sie sfc / scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen.

Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist. Beenden Sie dann Ihre Eingabeaufforderung und starten Sie den PC neu.

  • Setzen Sie Ihren Audiodienst zurück

Wenn Ihr Lautstärkeregler nicht funktioniert, kann sich das Zurücksetzen Ihres Audiodienstes als perfekt erweisen, um Ihr Problem zu lösen:

  1. Öffnen Sie Ihr Windows-Suchfeld und geben Sie 'Dienste' (ohne Anführungszeichen) ein.
  2. Wählen Sie aus der Ergebnisliste Dienste aus.
  3. Suchen Sie Windows Audio und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Wählen Sie Eigenschaften.
  4. Gehen Sie zum Starttyp und stellen Sie ihn auf Automatisch.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Stopp.
  6. Klicken Sie dann auf Start.

Klicken Sie abschließend auf OK und starten Sie Ihren Computer neu. Ihr Volumenproblem sollte nicht mehr sein.

  • Scannen Sie Ihren PC auf Malware

Bisher kein Erfolg? In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass schädliche Software im Spiel ist. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, einen gründlichen Anti-Malware-Scan durchzuführen. Zum Starten können Sie die integrierte Windows Defender-Lösung verwenden:

Arche stürzt weiter ab
  1. Öffnen Sie Ihr Startmenü und klicken Sie auf das Zahnrad Einstellungen.
  2. Fahren Sie mit Update & Sicherheit fort. Entscheiden Sie sich für Windows Defender.
  3. Klicken Sie auf Windows Defender öffnen.
  4. Gehen Sie zum linken Bereich und klicken Sie auf das Schildsymbol.
  5. Wählen Sie Erweiterter Scan. Überprüfen Sie den vollständigen Scan.

Starten Sie einen Windows Defender-Scan und warten Sie, bis er beendet ist. Befolgen Sie alle Anweisungen, wenn sie auftreten. Sie sollten tun, was Ihnen gesagt wurde, um die in Ihrem System erkannten Bedrohungen zu beseitigen.

Erwägen Sie jedoch die Verwendung einer Drittanbieterlösung. Obwohl Windows Defender ein leistungsstarker Schutz ist, reicht es möglicherweise nicht aus, eine Umgebung ohne Malware zu erstellen. Wir empfehlen Ihnen, Windows Defender mit Anti-Malware zu sichern. Dies ist sicherlich eine erfolgreiche Strategie, da wahrscheinlich keine Bedrohung an einem so mächtigen Tandem vorbeikommt.

Wie kann ich das Systemvolumen in Windows 10 erhöhen?

  • Korrigieren Sie Ihre Lautstärkeregelung über den Task-Manager

Dieser Trick hat Berichten zufolge vielen Benutzern geholfen, das Problem der Lautstärkeregelung zu lösen, das nicht funktioniert. Wir halten es daher für ein gerechtfertigtes Manöver. Öffnen Sie Ihren Task-Manager und führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Strg + Alt + Löschen, um den Task-Manager aufzurufen.
  2. Gehen Sie zur Registerkarte Datei und klicken Sie darauf.
  3. Wählen Sie Neue Aufgabe ausführen. Das Fenster Neue Aufgabe erstellen wird angezeigt.
  4. Geben Sie Powershell ein. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen neben Diese Aufgabe mit Administratorrechten erstellen aktiviert ist.
  5. Klicken Sie auf OK, um fortzufahren. Das Powershell-Fenster wird geöffnet.
  6. Geben Sie $ manifest = (Get-AppxPackage Microsoft.WindowsStore) ein .InstallLocation + ' AppxManifest.xml'; Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register $ manifest.
  7. Drücken Sie die Eingabetaste, um den Befehl auszuführen.

Verlassen Sie das Powershell-Fenster und starten Sie Ihren Computer neu.

Wie bekomme ich das Lautsprechersymbol wieder in die Taskleiste?

  • Schalten Sie das Lautstärkesymbol ein

Wenn das Lautsprechersymbol in der Taskleiste fehlt, können Sie es über die App Einstellungen zurückholen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Taskleiste.
  2. Wählen Sie Taskleisteneinstellungen.
  3. Wechseln Sie in den Benachrichtigungsbereich.
  4. Klicken Sie auf Systemsymbole ein- oder ausschalten.
  5. Schalten Sie die Lautstärke auf Ein.
  6. Gehen Sie zurück zum Benachrichtigungsbereich.
  7. Klicken Sie auf Auswählen, welche Symbole in der Taskleiste angezeigt werden.
  8. Stellen Sie die Lautstärke auf Ein.

Ihr Lautsprechersymbol sollte sich jetzt in der Taskleiste befinden.

  • Ändern Sie die Textgröße

So seltsam es auch erscheinen mag, das Ändern der Textgröße in Windows 10 kann dazu führen, dass das Lautsprechersymbol erneut in der Taskleiste angezeigt wird. Mal sehen, ob diese Methode für Sie funktioniert:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop.
  2. Wählen Sie im Menü die Option Anzeigeeinstellungen.
  3. Gehen Sie zur Option Größe von Text, Apps und anderen Elementen ändern.
  4. Wählen Sie 125% und klicken Sie auf Übernehmen.
  5. Wählen Sie dann 100% und wenden Sie diese Einstellung an.

Jetzt sollte das Lautsprechersymbol wieder in der Taskleiste angezeigt werden.

  • Starten Sie den Windows Explorer neu

Um das Volume-Symbol wiederherzustellen, müssen Sie möglicherweise Ihren Windows Explorer neu starten. Sie können dies über den Task-Manager tun:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste.
  2. Wählen Sie Task-Manager aus der Liste der verfügbaren Optionen.
  3. Navigieren Sie zum Windows Explorer.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf.
  5. Wählen Sie die Option Neustart.

Überprüfen Sie, ob sich Ihr Lautsprechersymbol wieder in der Taskleiste befindet.

Sie können auch die Windows Slimmer-Option verwenden damit Windows 10 schneller funktioniert auf deinem Computer.

xbox eine externe festplatte funktioniert nicht mehr

Wir hoffen, dass sich unsere Tipps als hilfreich erwiesen haben. Zögern Sie nicht, Fragen zu stellen, wenn Sie zusätzliche Unterstützung bei der Behebung von Systemvolumenproblemen in Windows benötigen.