Wie entferne ich Red X vom Sound Icon in Windows 10?

Sie könnten denken, dass die Lautsprecher Ihres Computers unbrauchbar sind, bis sie nicht mehr funktionieren. Selbst wenn es sich bei Ihrem PC hauptsächlich um eine Workstation handelt, gibt es Benachrichtigungstöne, die Sie als integraler Bestandteil des Systems erkennen. Wenn Sie Videoanrufe und Konferenzen führen, benötigen Sie den Lautsprecher weiterhin, wenn Sie Ihre Kopfhörer nicht in der Hand haben.



Wenn Sie sich auf dieser Webseite befinden, wird auf dem Lautsprechersymbol ein rotes X angezeigt, was bedeutet, dass Ihr Lautsprecher keinen Ton erzeugt. Viele andere Windows-Benutzer haben sich ebenfalls über das gleiche Problem beschwert. Da Sie nach Möglichkeiten suchen, das Problem zu lösen, sind Sie auf der richtigen Seite gelandet.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten, wie Sie das rote X auf dem Lautstärkesymbol korrigieren können.



Warum befindet sich auf meinem Sound-Symbol ein rotes X.

Wir verstehen, dass Sie diese Frage beschäftigt haben, seit Sie den Ton verloren und die schreckliche Markierung auf Ihrem Lautstärkesymbol gefunden haben. Sie sollten wissen, dass es verschiedene mögliche Ursachen für das Problem gibt. Hier sind einige der möglichen Gründe:

Discord-Installation fehlgeschlagen
  • Ihr Audiogerät ist fehlerhaft oder nicht richtig angeschlossen
  • Der Audiodienst wird nicht ausgeführt
  • Ihr Audiotreiber ist veraltet oder beschädigt
  • Bestimmte Fehler und Anwendungskonflikte wirken sich auf den Soundcontroller aus



Was auch immer die Ursache des Problems ist, Sie werden es beseitigen, sobald Sie die richtige Lösung angewendet haben.

Erste Lösung: Starten Sie Ihr System neu

Es gibt viele Probleme, die durch einen guten Neustart des alten Systems behoben werden können. Sie müssen die Magie des Neustarts schon einmal erlebt haben. Durch einen Neustart Ihres Systems kann ein Rückstand von Problemen behoben werden, einschließlich solcher, die Ihr Audiogerät betreffen.

Bei einigen Anwendungen, die möglicherweise den Audiodienst verwenden, sind möglicherweise Probleme aufgetreten, wenn Sie das Audio Ihres Systems mitnehmen. In anderen Fällen kann es sein, dass der Prozessor nicht ordnungsgemäß mit dem Audioadaptertreiber kommunizieren kann.



Wenn Sie Ihr System neu starten, werden diese Probleme behoben und hoffentlich verschwindet die rote Markierung.

Zweiter Fix: Führen Sie die Windows Audio-Fehlerbehebung aus

Die Fehlerbehebung ist ein integriertes Tool, mit dem Sie Probleme finden und beheben können, die sich auf Ihre Audioausgabe auswirken. In erster Linie wird nach Konflikten gesucht, die verhindern, dass der Audiodienst ordnungsgemäß ausgeführt wird, und diese werden umgehend entfernt. Obwohl die Fehlerbehebung nicht alle Probleme beheben kann, die das Gerät betreffen, kann sie häufig auftretende Fehler und Störungen beheben.

In bestimmten Fällen werden Sie benachrichtigt, wenn ein Problem festgestellt wird, und um Ihre Erlaubnis gebeten, das Problem zu beheben. Wenn Sie nicht wissen, wie die Fehlerbehebung ausgeführt wird, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Gehen Sie zur Taskleiste und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start.
  2. Wenn Sie das Hauptbenutzermenü oben auf der Schaltfläche Start sehen, wählen Sie Einstellungen.
  3. Dies sollte die Anwendung Einstellungen öffnen. Sie können auch die Windows + I-Tastenkombination verwenden, um Einstellungen aufzurufen.
  4. Nachdem die Startseite der Einstellungen auf Ihrem Bildschirm angezeigt wurde, klicken Sie auf das Symbol für Update & Sicherheit.
  5. Wenn das nächste Fenster angezeigt wird, gehen Sie zum linken Bereich und wählen Sie Fehlerbehebung.
  6. Ihre nächste Aktion sollte sich auf der rechten Seite der Seite befinden (Registerkarte Fehlerbehebung).
  7. Klicken Sie nun unter Get up and Running auf Audio abspielen.
  8. Wenn die Schaltfläche Fehlerbehebung ausführen unter Audiowiedergabe ausgeblendet ist, klicken Sie darauf.
  9. Die Fehlerbehebung versucht nun, mögliche Audioprobleme zu erkennen.
  10. Wenn ein Problem auftritt, werden Sie aufgefordert, die Korrekturen anzuwenden.
  11. Stimmen Sie den Lösungen zu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Dritter Fix: Deaktivieren und aktivieren Sie das Audiogerät im Geräte-Manager



Dies ist ein weiterer Fall eines Neustarts. In dieser Lösung starten Sie jedoch das Audiogerät / den Audiotreiber neu. Der Grund dafür könnte sein, dass der Treiber beim Versuch, mit dem Gerät zu kommunizieren, möglicherweise nicht weiterkommt. Sobald Sie diese Aktion ausgeführt haben, werden die Dinge freigegeben und normalisiert. Der Prozess ist nicht schwierig. Sie müssen nur den Geräte-Manager ausführen und einige Optionen auswählen.

Wischen Sie freien Speicherplatz Fenster 10

Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, was zu tun ist:

  1. Starten Sie das Dialogfeld Ausführen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo in der Taskleiste klicken und Ausführen auswählen, sobald das Hauptbenutzermenü angezeigt wird. Das gleichzeitige Drücken der Win-Tastaturtaste und von R ist eine weitere Möglichkeit, das Dialogfeld Ausführen zu starten.
  2. Geben Sie nach dem Ausführen von run 'devmgmt.msc' ein (stellen Sie sicher, dass Sie keine Anführungszeichen hinzufügen), und drücken Sie dann die Eingabetastatur.
  3. Suchen Sie nach dem Öffnen des Geräte-Managers nach Sound-, Video- und Gamecontrollern und klicken Sie auf den Pfeil daneben.
  4. Ihre Audiogeräte werden jetzt angezeigt.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Audiogerät und klicken Sie im Kontextmenü auf Gerät deaktivieren. Machen Sie dasselbe, wenn Sie andere Audiogeräteeinträge im Menü haben.
  6. Klicken Sie nun erneut mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie dieses Mal im Kontextmenü die Option Gerät aktivieren. Denken Sie daran, dasselbe für die anderen Audiogeräte zu tun.
  7. Starten Sie anschließend Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Wenn Sie feststellen, dass die rote X-Markierung immer noch auf dem Lautstärkesymbol ruht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Vierter Fix: Standard-Audioausgabegerät einstellen



Die X-Markierung auf Ihrem Lautstärkesymbol ist möglicherweise vorhanden, da kein Gerät für die Audioausgabe ausgewählt wurde. Das primäre Gerät wurde möglicherweise nach einem größeren Update des Audiotreibers oder aufgrund eines seltenen Systemfehlers abgewählt. Einige Anwendungen können ebenfalls ein solches Problem verursachen. Wenn Sie kürzlich ein anderes Audiogerät angeschlossen und als Standard-Audioausgabegerät ausgewählt haben, kann dieses Problem durch Entfernen verursacht werden.

In diesem Fall ist die Lösung des Problems nicht schwierig. Sie müssen lediglich Ihr primäres Gerät als Standard-Audioausgabegerät festlegen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie dies tun können, und wir werden Sie durch alle führen.

Samsung 860 EVO vs.

Verwenden Sie das Sound Flyout

Sie können das Sound-Flyout verwenden, in dem Sie die Lautstärke einstellen. Gehen Sie einfach in den Bereich ganz rechts in Ihrer Taskleiste und klicken Sie auf das Lautstärkesymbol. Sobald das Flyout angezeigt wird, klicken Sie auf das Audiogerät und wählen Sie ein anderes Gerät aus.

Verwenden Sie Einstellungen

  1. Gehen Sie zur Taskleiste und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start.
  2. Wenn Sie das Hauptbenutzermenü oben auf der Schaltfläche Start sehen, wählen Sie Einstellungen.
  3. Dies sollte die Anwendung Einstellungen öffnen. Sie können auch die Windows + I-Tastenkombination verwenden, um Einstellungen aufzurufen.
  4. Nachdem die Startseite der Einstellungen auf Ihrem Bildschirm angezeigt wurde, klicken Sie auf das Symbol für System.
  5. Gehen Sie zum linken Bereich der nächsten Seite und klicken Sie auf Sound.
  6. Navigieren Sie anschließend zur Registerkarte Sound auf der rechten Seite, gehen Sie zu Ausgabe und wählen Sie dann das gewünschte Audiogerät aus dem Dropdown-Menü Wählen Sie Ihr Ausgabegerät aus.

Tipp: Sie können den Zustand des Geräts überprüfen. Folge diesen Schritten:

  • Klicken Sie auf Soundgeräte verwalten.
  • Klicken Sie auf der Seite Soundgeräte verwalten auf Ihr Audiogerät und dann auf Testen.
  • Wenn es ein Geräusch macht, ist der Lautsprecher in Ordnung.

Verwenden Sie die Systemsteuerung

  1. Starten Sie das Dialogfeld Ausführen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo in der Taskleiste klicken und Ausführen auswählen, sobald das Hauptbenutzermenü angezeigt wird. Das gleichzeitige Drücken der Win-Tastaturtaste und von R ist eine weitere Möglichkeit, das Dialogfeld Ausführen zu starten.
  2. Geben Sie nach dem Ausführen des Laufs 'Systemsteuerung' ein (stellen Sie sicher, dass Sie keine Anführungszeichen hinzufügen), und drücken Sie dann die Eingabetastatur.
  3. Stellen Sie nach dem Öffnen der Systemsteuerung sicher, dass Kategorie im Dropdown-Menü Anzeigen nach in der oberen rechten Ecke des Bildschirms ausgewählt ist.
  4. Klicken Sie auf Hardware und Sound.
  5. Klicken Sie auf der Seite Hardware und Sound unter Sound auf Audiogeräte verwalten.
  6. Wenn das Dialogfeld 'Sound' angezeigt wird, wählen Sie die Hauptlautsprecher Ihres Systems als Standardgerät aus und klicken Sie auf die Schaltfläche 'OK'.

Fünfter Fix: Stellen Sie sicher, dass der Audiodienst ausgeführt wird

Das Vorhandensein der roten X-Markierung kann ein Hinweis darauf sein, dass die Windows-Audiodienste nicht ordnungsgemäß funktionieren. Sie müssen zur Dienstanwendung gehen und sie ausführen. Es gibt verschiedene Dienste, die für die Verwaltung der Audioausgabe auf Windows 10-PCs verantwortlich sind. Sie müssen ausgeführt werden, damit das Audiogerät Sounds von verschiedenen Systemanwendungen ausgeben kann.

Zu den Diensten, mit denen Sie arbeiten werden, gehören:

  • Windows Audio
  • Windows Audio Endpoint Builder
  • Multimedia Class Scheduler (nicht für jeden PC verfügbar)

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Dienste auszuführen:

  1. Starten Sie das Dialogfeld Ausführen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo in der Taskleiste klicken und Ausführen auswählen, sobald das Hauptbenutzermenü angezeigt wird. Das gleichzeitige Drücken der Win-Tastaturtaste und von R ist eine weitere Möglichkeit, sie zu starten.
  2. Geben Sie nach dem Ausführen von run 'services.msc' ein (stellen Sie sicher, dass Sie keine Anführungszeichen hinzufügen), und drücken Sie dann die Eingabetastatur.
  3. Wechseln Sie nach dem Öffnen der Dienstanwendung zum Windows Audio-Dienst und klicken Sie darauf. Wenn es ausgeführt wird, gehen Sie zur linken Seite des Bildschirms und klicken Sie auf 'Stopp'. Sobald der Dienst beendet ist, klicken Sie auf Start.
  4. Wiederholen Sie Schritt 3 für den Windows Audio Endpoint Builder und die Multimedia Class Scheduler-Dienste.

Sechster Fix: Korrigieren Sie den Audiotreiber

Eine der Hauptursachen des Problems ist der Audiotreiber. Der Treiber steuert, wie das Betriebssystem mit dem Audiogerät kommuniziert. Wenn es veraltet oder beschädigt ist, ist das Gerät betroffen. Um das Problem hier zu beheben, müssen Sie eine Neuinstallation des aktualisierten Treibers durchführen.

Ihre erste Vorgehensweise ist die Deinstallation des Treibers. Hier sind die Schritte, die Sie unternehmen sollten:

  1. Starten Sie das Dialogfeld Ausführen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo in der Taskleiste klicken und Ausführen auswählen, sobald das Hauptbenutzermenü angezeigt wird. Das gleichzeitige Drücken der Win-Tastaturtaste und von R ist eine weitere Möglichkeit, das Dialogfeld Ausführen zu starten.
  2. Geben Sie nach dem Ausführen von run 'devmgmt.msc' ein (stellen Sie sicher, dass Sie keine Anführungszeichen hinzufügen), und drücken Sie dann die Eingabetastatur.
  3. Suchen Sie nach dem Öffnen des Geräte-Managers nach Sound-, Video- und Gamecontrollern und klicken Sie auf den Pfeil daneben.
  4. Ihre Audiogeräte werden jetzt angezeigt.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Hauptlautsprecher und klicken Sie im Kontextmenü auf Gerät deinstallieren.
  6. Aktivieren Sie nach dem Öffnen des Bestätigungsfelds 'Gerät deinstallieren' das Kontrollkästchen neben 'Löschen der Treibersoftware für dieses Gerät'.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
  8. Starten Sie jetzt Ihr System neu.

Sobald Ihr PC gestartet ist, ist es Zeit, die aktualisierte Version des Treibers zu installieren. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sie können die Website des Geräteherstellers aufrufen, das Windows Update-Dienstprogramm verwenden, es über den Geräte-Manager aktualisieren oder ein Programm eines Drittanbieters verwenden.

Verwenden Sie Windows Update

Windows Update ist für das Herunterladen und Installieren verschiedener Arten von Updates verantwortlich, einschließlich Treiberupdates für Geräte wie Audioadapter und Lautsprecher. Wenn Sie das Tool ausführen, sucht es nach den Programmen, für die Updates erforderlich sind, und lädt die aktualisierten Versionen automatisch herunter und installiert sie.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie das Windows Update-Dienstprogramm verwenden, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Gehen Sie zur Taskleiste und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start.
  2. Wenn Sie das Hauptbenutzermenü oben auf der Schaltfläche Start sehen, wählen Sie Einstellungen.
  3. Dies sollte die Anwendung Einstellungen öffnen. Sie können auch die Windows + I-Tastenkombination verwenden, um Einstellungen aufzurufen.
  4. Nachdem die Startseite der Einstellungen auf Ihrem Bildschirm angezeigt wurde, klicken Sie auf das Symbol für Update & Sicherheit.
  5. Klicken Sie auf der Seite Update & Sicherheit auf die Schaltfläche Nach Updates suchen.
  6. Lassen Sie das Dienstprogramm nach verfügbaren Updates suchen und diese herunterladen.
  7. Klicken Sie nach dem Herunterladen der Updates auf die Schaltfläche Jetzt neu starten.
  8. Ihr PC wird neu gestartet und die Updates installiert.
  9. Überprüfen Sie nach Abschluss des Vorgangs das Audioproblem.

Verwenden Sie den Geräte-Manager

  1. Starten Sie das Dialogfeld Ausführen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo in der Taskleiste klicken und Ausführen auswählen, sobald das Hauptbenutzermenü angezeigt wird. Durch gleichzeitiges Drücken der Tasten Win und R können Sie das Dialogfeld Ausführen öffnen.
  2. Geben Sie nach dem Ausführen von run 'devmgmt.msc' ein (stellen Sie sicher, dass Sie keine Anführungszeichen hinzufügen), und drücken Sie dann die Eingabetastatur.
  3. Suchen Sie nach dem Öffnen des Geräte-Managers nach „Sound-, Video- und Gamecontrollern“ und klicken Sie auf den Pfeil daneben.
  4. Ihre Audiogeräte werden jetzt angezeigt.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Hauptlautsprecher und klicken Sie im Kontextmenü auf Treiber aktualisieren.
  6. Klicken Sie nach dem Öffnen des Fensters Treiber aktualisieren auf 'Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen'.
  7. Ermöglichen Sie dem Geräte-Manager, im Internet nach dem Treiber-Update zu suchen und es zu installieren.
  8. Wenn der Prozess erfolgreich ist, sollte das Problem behoben sein.

Aktualisieren Sie Ihren Audiotreiber automatisch mithilfe eines Drittanbieterprogramms

Driver Updater erleichtert Ihnen den Vorgang. Wenn Sie das Programm installieren, müssen Sie sich nicht um lange Prozesse kümmern, um einen Treiber auf Ihrem Computer zu aktualisieren. Das Tool arbeitet mit einer Datenbank, die offizielle Treiberupdates für Windows-Gerätetreiber enthält.

wie man Bildschirmrisse behebt

Nach der Installation durchsucht das Tool Ihren PC nach fehlerhaften Treibern und hilft Ihnen dabei, deren Updates automatisch herunterzuladen und zu installieren. Wenn in Zukunft Updates verfügbar werden, werden Sie vom Programm nach einem der Routine-Scans benachrichtigt. Darüber hinaus gibt es eine Option, mit der das Tool mehrere Treiber automatisch herunterladen und installieren kann.

Hier sind die Schritte, die Sie ausführen müssen, um das Tool zu verwenden:

  1. Navigieren Sie zur Produktseite von Driver Updater.
  2. Klicken Sie nach dem Laden der Seite auf JETZT HERUNTERLADEN.
  3. Klicken Sie anschließend auf den heutigen Preis, um den Lizenzschlüssel zu erwerben. Stellen Sie sicher, dass Sie die erforderlichen Informationen eingeben und Ihre Zahlung vornehmen, um einen Lizenzschlüssel zu erhalten.
  4. Führen Sie nach Abschluss des Downloads das Setup aus.
  5. Wählen Sie als Nächstes die Sprache aus, in der das Tool ausgeführt werden soll.
  6. Wählen Sie einen Installationsort.
  7. Darauf folgen die Felder 'Desktop-Symbol erstellen', 'Programm beim Start von Windows starten' und 'Anonyme Informationen senden, um unseren Service zu verbessern'.
  8. Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, klicken Sie auf 'Klicken, um Treiber zu installieren und zu überprüfen'.
  9. Die gesamte Programmzeit zum Laden.
  10. Nachdem die letzte Installationsphase angezeigt wurde, aktivieren Sie das Kontrollkästchen 'Treiberaktualisierung starten und PC-Treiber scannen' und klicken Sie dann auf 'Fertig stellen'.
  11. Sobald Sie dies getan haben, scannt das Tool Ihren PC.
  12. Sobald der Scanvorgang beendet ist, zeigt Driver Updater die veralteten Treiber und ihre Beschreibungen an. Kreuzen Sie diejenigen an, die Sie aktualisieren möchten, und klicken Sie dann auf Treiber aktualisieren.
  13. Das Tool sichert nun automatisch die vorherigen Versionen der Treiber. Auf diese Weise können Sie sie problemlos wiederherstellen, wenn bei den neuesten Updates Probleme auftreten.
  14. Das Programm beginnt mit der Installation der neuesten offiziellen Version der Treiber.

Beachten Sie, dass Sie mit der Testversion jeweils nur ein Treiberupdate installieren können. Wenn Sie jedoch möchten, dass das Tool mehrere Updates gleichzeitig herunterlädt, wählen Sie die kostenpflichtige Version.

Fazit

Die rote X-Markierung auf Ihrem Lautstärkereglersymbol in der Taskleiste sollte nach dem Anwenden dieser Korrekturen kein Problem mehr darstellen. Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu diesem Thema haben, verwenden Sie bitte den Kommentarbereich unten.