Wie benenne ich einen Drucker in Windows 10 um?

Haben Sie sich jemals gefragt, wie Sie den Anzeigenamen Ihres Druckers in Windows 10 ändern können? Wundere dich nicht mehr! Dieser Leitfaden wurde erstellt, um diese Frage zu beantworten.



Jedes Mal, wenn ein neuer Drucker (oder ein anderes Gerät) unter Windows 10 installiert wird, wird automatisch ein Name dafür erstellt. Der neue Drucker erhält normalerweise einen Namen, der auf seiner Serie, Modellnummer und dem Hersteller basiert.

Für die meisten Zwecke wird dieser Name gut dienen. Möglicherweise möchten Sie Ihren Drucker jedoch umbenennen, damit andere Personen, die ihn in einem Netzwerk entdecken, wissen, wem er gehört. Was auch immer der Grund sein mag, dieses Handbuch enthält alle Informationen, die Sie benötigen, um Ihren Drucker stressfrei umzubenennen.



Kann man einen Drucker in Windows 10 umbenennen?

Sie können Ihren Drucker (und den Scanner sowie die meisten steckbaren / anschließbaren Geräte) nach Belieben umbenennen. Und nein, Sie müssen nicht durch Reifen springen oder einen gefährlichen Ausflug in die Windows-Registrierung unternehmen, um dies zu tun. Sie können den Namen Ihres Druckers einfach ändern. Tatsächlich können Sie dies auf mehrere Arten tun.



Es gibt vier Möglichkeiten, den Namen Ihres Druckers in Windows 10 zu ändern. Sie können dies folgendermaßen tun:

  • Die Einstellungen,
  • Schalttafel,
  • Windows PowerShell oder
  • Eingabeaufforderung.

Wie Sie sehen können, haben Sie mehrere Möglichkeiten, um diesen Wunsch zu erfüllen. Im nächsten Abschnitt wird erläutert, wie Sie Ihren Drucker mit einer der vier hier aufgeführten Methoden umbenennen.

So benennen Sie Ihren Drucker in Windows 10 um

Wir beginnen diesen Abschnitt mit einer einfachen Anleitung, wie Sie Ihrem Drucker mithilfe der Anwendung 'Einstellungen' einen neuen Namen geben können. Sie werden andere Möglichkeiten entdecken, um das Gleiche zu tun, während Sie diesen Leitfaden durchgehen.

  1. Ändern Sie den Namen Ihres Druckers über die Einstellungen-App



Die Einstellungen-App in Windows 10 ist die neue Systemsteuerung für die moderne Zeit. Natürlich gibt es die alte Systemsteuerung immer noch (wie Sie unten sehen werden), aber in der App 'Einstellungen' können Sie schnell Änderungen vornehmen. Die Benutzeroberfläche ist unendlich flüssiger und grafisch interessanter als die der normalen Systemsteuerung.

Sie können viele Systemanpassungen direkt in der Anwendung 'Einstellungen' durchführen. Das Ändern des Druckernamens ist eine davon. Befolgen Sie einfach die folgenden Schritte und Sie sind in kürzester Zeit zu Hause und abgespritzt:

  1. Halten Sie die Windows-Taste gedrückt und drücken Sie X, um das Hauptbenutzermenü aufzurufen.
  2. Einstellungen auswählen.
  3. Wählen Sie im Fenster Einstellungen die Option Geräte.
  4. Wählen Sie im linken Bereich des Gerätebildschirms „Drucker und Scanner“ aus.
  5. Im rechten Bereich werden alle verfügbaren Drucker und Scanner angezeigt. Wählen Sie einfach diejenige aus, die Sie umbenennen möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Verwalten.
  6. Klicken Sie im Bildschirm 'Gerät verwalten' auf den Link 'Druckereigenschaften'. Dies öffnet den Eigenschaften-Dialog des ausgewählten Druckers.
  7. Geben Sie einfach einen beliebigen Namen in das Namensfeld ein (stellen Sie sicher, dass Sie auf der Registerkarte 'Allgemein' bleiben) und klicken Sie auf 'Übernehmen', wenn Sie fertig sind.
  8. Klicken Sie auf OK, um die Änderungen zu speichern.

Das ist es. Sie haben den Namen Ihres Druckers mithilfe der Anwendung 'Einstellungen' in Windows 10 geändert.

  1. Ändern Sie den Namen Ihres Druckers über die Systemsteuerung



Die Systemsteuerung wurde möglicherweise in Bezug auf die Benutzerfreundlichkeit von der App 'Einstellungen' abgelöst, ist jedoch immer noch weit verbreitet. Viele Optionen, die in den Einstellungen nicht gefunden werden können, verbleiben in der Systemsteuerung. Es wird nicht so schnell verschwinden.

wd mein pass ultra ultra nicht erkannt

Sie können den Namen Ihres Druckers einfach über die Systemsteuerung ändern. Folgen Sie einfach den Anweisungen unten:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie 'control' ein. Drücken Sie die Eingabetaste, um die Systemsteuerungs-App zu öffnen.
  2. Der Modus 'Anzeigen nach' sollte entweder auf kleine oder große Symbole eingestellt sein.
  3. Wählen Sie Geräte und Drucker.
  4. Alle installierten Drucker werden im Bereich Drucker angezeigt.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Drucker, den Sie umbenennen möchten, und wählen Sie 'Druckereigenschaften'.
  6. Löschen Sie den Namen im Namensfeld des Eigenschaftenfensters des Druckers und geben Sie den gewünschten Namen ein. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf 'Übernehmen'.
  7. Klicken Sie auf OK, um Ihre Änderungen zu speichern und die Systemsteuerung zu verlassen.

Das ist alles dazu. Ihr Drucker trägt jetzt stolz seinen neuen Namen!

  1. Ändern Sie den Namen Ihres Druckers mit Windows PowerShell



Windows PowerShell ähnelt der Eingabeaufforderung. Obwohl es weniger vertraut ist als letzteres, kann es so ziemlich jeden Befehl ausführen, den die Eingabeaufforderung ausführen kann. Die in PowerShell verwendete Befehlssprache unterscheidet sich jedoch etwas von der der Eingabeaufforderung. Sie können für einige, aber nicht alle Windows-Befehle in PowerShell und CMD dieselbe Sprache verwenden.

Um den Namen Ihres Druckers über PowerShell zu ändern, müssen Sie zunächst ein PowerShell-Fenster mit erhöhten Rechten öffnen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun.

Methode 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und wählen Sie Windows PowerShell (Admin) aus dem Hauptbenutzermenü. Abhängig von Ihrem Windows 10-Build ist diese Option jedoch möglicherweise nicht standardmäßig verfügbar.

Methode 2: Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie 'Powershell' ein. Wenn die App angezeigt wird, klicken Sie auf 'Als Administrator ausführen'. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die App klicken und 'Als Administrator ausführen' auswählen.

Führen Sie nach dem Öffnen eines PowerShell-Fensters mit erhöhten Rechten den folgenden Befehl aus, um die Liste der installierten Drucker abzurufen:

Get-Drucker | Name der Formatliste

Dadurch werden die Namen aller Ihrer Drucker angezeigt. Sie sollten diejenige, die Sie umbenennen möchten, leicht erkennen können. Notieren Sie den Namen oder kopieren Sie ihn irgendwo hin.

Mit dem nächsten Befehl wird der Drucker nach Belieben umbenannt. Stellen Sie sicher, dass Sie das Format des Befehls einhalten, da jede geringfügige Abweichung den Vorgang erfolglos macht. Hier ist der Befehl, den Sie ausführen sollten:

Drucker umbenennen -NewName “Neuer Name des Druckers” -Name “Aktueller oder alter Name des Druckers”

Wenn der aktuelle Name Ihres Druckers beispielsweise Drucker 23 lautet und Sie ihn in Mein Drucker umbenennen möchten, sieht der Befehl folgendermaßen aus:

Drucker umbenennen -NewName “My Printer” -Name “Printer 23”

Sobald Sie den Befehl ausführen, ändert sich der Name des Druckers sofort.

  1. Ändern Sie den Namen Ihres Druckers mit der Eingabeaufforderung

Sie können die beliebte Eingabeaufforderungsoberfläche verwenden, um Ihren Drucker in Windows 10 umzubenennen. Die hier erforderlichen Schritte ähneln denen für PowerShell, nur die Befehle unterscheiden sich.

Wie bei PowerShell müssen Sie eine erhöhte Version der Eingabeaufforderung öffnen, um Ihren Drucker umzubenennen. Mit anderen Worten, Sie müssen zuerst die Eingabeaufforderung als Administrator ausführen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Eingabeaufforderung mit erhöhten Berechtigungen auszuführen:

Methode 1: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und wählen Sie im Hauptmenü die Option Eingabeaufforderung (Admin). Abhängig von Ihrem Windows 10-Build ist diese Option jedoch möglicherweise nicht standardmäßig verfügbar.

Methode 2: Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie 'cmd' ein. Wenn die Eingabeaufforderungs-App angezeigt wird, klicken Sie auf 'Als Administrator ausführen'. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf die App klicken und 'Als Administrator ausführen' auswählen.

Methode 3: Öffnen Sie den Task-Manager mit Strg + Umschalt + Esc und wählen Sie beim Öffnen des Task-Managers auf der Registerkarte Datei die Option „Neue Aufgabe ausführen“. Geben Sie 'cmd' in das neue Aufgabenfeld ein und aktivieren Sie das Kontrollkästchen 'Diese Aufgabe mit Administratorrechten erstellen', bevor Sie die Eingabetaste drücken.

Methode 4: Drücken Sie die Windows-Taste und geben Sie 'cmd' ein. Wenn die App angezeigt wird, halten Sie die Strg- und Umschalttaste gedrückt und drücken Sie die Eingabetaste.

Nachdem Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten geöffnet haben, führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Namen aller verfügbaren Drucker anzuzeigen:

wmic Druckerliste kurz

Sie sollten den Drucker, den Sie umbenennen möchten, leicht erkennen können. Notieren Sie sich den Namen oder sehen Sie ihn sich einfach im cmd-Fenster an, wenn Sie ihn später eingeben müssen.

Mit dem nächsten Befehl wird der Drucker nach Belieben umbenannt. Stellen Sie sicher, dass Sie das Format des Befehls einhalten, da jede geringfügige Abweichung den Vorgang erfolglos macht. Hier ist der Befehl, den Sie ausführen sollten:

Cscript C: Windows System32 Printing_Admin_Scripts de-US prncnfg.vbs -z 'Neuer Name des Druckers' -x -p 'Aktueller Name des Druckers'

Wenn der aktuelle Name Ihres Druckers beispielsweise Drucker 23 lautet und Sie ihn in Mein Drucker umbenennen möchten, sieht der Befehl folgendermaßen aus:

Cscript C: Windows System32 Printing_Admin_Scripts de-US prncnfg.vbs -z 'Mein Drucker' -x -p 'Drucker 23'

So einfach ist das. Sie haben den Namen Ihres Druckers mithilfe der Eingabeaufforderung erfolgreich geändert.

Vergessen Sie nicht, beim Benennen und Umbenennen Ihres Druckers und anderer Geräte nach Herzenslust auf die Gesundheit Ihres PCs zu achten. Ständiger Gebrauch kann die Maschine stark belasten.

Wenn Sie jemals das Gefühl haben, dass es langsamer und weniger stabil wird, sollten Sie darauf achten, eine spezielle leistungssteigernde Software wie BoostSpeed ​​zu verwenden. Die Software reinigt Ihren PC und führt weitere Optimierungen durch, die Ihren Computer schneller und effizienter machen.