Wie kann der Fehlercode 0xc0000454 für Startkonfigurationsdaten unter Windows 10 behoben werden?

Viele Benutzer haben sich über den Fehlercode 0xc0000454 für Startkonfigurationsdaten unter Windows 10 beschwert. Sie berichteten, dass das Problem aufgetreten ist, nachdem sie versucht hatten, ihren Computer zu starten. Sie erwähnten, dass sie auf die folgende Fehlermeldung gestoßen sind:

'Die Startkonfigurationsdaten für Ihren PC fehlen oder enthalten Fehler.'



Wenn diese Fehlermeldung angezeigt wird, bedeutet dies, dass der Windows-Boot-Manager aufgrund eines Problems mit den Boot-Konfigurationsdaten (BCD) nicht ordnungsgemäß funktioniert. Es ist auch erwähnenswert, dass der Fehlercode 0xc0000454 angibt, dass nicht genügend NVRAM-Ressourcen vorhanden sind, um die API zu vervollständigen. Der nichtflüchtige Direktzugriffsspeicher oder NVRAM ist eine Komponente, die für die Speicherung des BCD des Betriebssystems verantwortlich ist. In den meisten Fällen kann dieses Problem durch einen einfachen Neustart des Systems behoben werden. Wenn das Problem durch einen Neustart jedoch nicht behoben werden kann, können Sie noch andere Lösungen ausprobieren.



vcruntime140 DLL fehlt Windows 7

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie den Fehler 'Startkonfigurationsdatendatei fehlt' in Windows 10 beheben.

Hier sind die Methoden, die wir teilen werden:

  1. Ausführen der automatischen Startreparatur
  2. BIOS zurücksetzen
  3. BCD neu aufbauen
  4. Deaktivieren des sicheren Starts

Versuchen Sie, sich durch die Liste zu arbeiten, bis Sie die für Sie am besten geeignete Lösung gefunden haben. Am Ende dieses Artikels erfahren Sie, wie Sie das Problem beim Starten des Fehlers 0xc0000454 unter Windows 10 beheben können.



Lösung 1: Ausführen der automatischen Startreparatur

Nach zwei aufeinander folgenden Startfehlern soll das Menü Erweiterte Startoptionen automatisch angezeigt werden. Sie können jedoch weiterhin manuell darauf zugreifen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Starten Sie die Einstellungen-App, indem Sie Windows-Taste + I auf Ihrer Tastatur drücken.
  2. Klicken Sie in der Einstellungen-App auf Update & Sicherheit.
  3. Gehen Sie zum Menü im linken Bereich und wählen Sie 'Wiederherstellung' aus der Liste aus.
  4. Wechseln Sie nun in den rechten Bereich und klicken Sie im Abschnitt 'Erweiterter Start' auf 'Jetzt neu starten'.
  5. Wenn Sie zum Menü Erweiterte Startoptionen gelangen, wählen Sie Startreparatur.

Bevor Sie fortfahren, müssen Sie das entsprechende Benutzerkonto auswählen. Wenn das Konto durch ein Passwort geschützt ist, müssen Sie die erforderlichen Details angeben. Nachdem Sie auf Weiter geklickt haben, beginnt der Startreparaturprozess. Während des Vorgangs wird die Hauptursache des Problems identifiziert und behoben. Denken Sie daran, dass es eine Weile dauern kann, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Möglicherweise bemerken Sie sogar, dass Ihr System ein- oder zweimal neu gestartet wird. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, wird eine Meldung angezeigt, die angibt, dass der Vorgang erfolgreich ist.

Lösung 2: Zurücksetzen des BIOS

Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie den BSOD-Fehler 0xc0000454 'Startkonfigurationsdaten fehlen' beheben können, müssen Sie wissen, wie Sie das BIOS zurücksetzen. Das Basic Input Output System oder am häufigsten als BIOS bezeichnet, ist eine Firmware, die eine Liste von Anweisungen zum Laden des Betriebssystems enthält. Wenn Sie Ihren PC starten, werden die BIOS-Anweisungen ausgeführt, um Windows 10 zu laden. Wenn Sie nun auf den Fehlercode 0xc0000454 stoßen, können Sie das Problem am besten beheben, indem Sie das BIOS zurücksetzen.



Unabhängig davon, ob Sie einen HP-, Dell-, Lenovo-, Acer- oder Sony-Laptop besitzen, ist der Vorgang zum Wiederherstellen der Standardeinstellungen des BIOS im Allgemeinen ähnlich. Hier sind die Schritte:

Host des Hosts des Dashost-Exe-Gerätezuordnungs-Frameworks
  1. Starten Sie Ihren Computer und drücken Sie wiederholt die Taste F10, bevor das Windows-Logo angezeigt wird.

Hinweis: Die F10-Taste funktioniert bei den meisten Laptop-Marken, einschließlich Dell. Bei einem HP Computer müssen Sie möglicherweise die Taste F2 drücken. Denken Sie daran, in der unteren linken oder rechten Ecke des Bildschirms nach dem Schlüssel für den Zugriff auf das BIOS zu suchen. Es sollte sich neben Boot Options oder Setup befinden.

  1. Sobald Sie das BIOS aufgerufen haben, drücken Sie die Taste F9. Wenn Sie dies tun, wird ein blauer Bildschirm mit der Aufschrift 'Setup-Standardeinstellungen laden?' Angezeigt.
  2. Klicken Sie auf Ja, um die Standard-BIOS-Einstellungen wiederherzustellen.

Hinweis: Wenn Sie einen Dell-Laptop verwenden, müssen Sie zur Registerkarte 'Sicherheit' wechseln, um die Option 'Sicherheitseinstellungen auf die Werkseinstellungen zurücksetzen' anzuzeigen. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um diese Option auszuwählen.



  1. Vergessen Sie nicht, F10 zu drücken, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern.

Lösung 3: Neuerstellung des BCD

Wie bereits erwähnt, hat das Problem etwas mit den Startkonfigurationsdaten zu tun. Um den Fehler 0xc0000454 zu beheben, können Sie versuchen, den BCD neu zu erstellen. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um fortzufahren:

  1. Befolgen Sie die Schritte 1 bis 4 in Lösung 1, um zum Menü Erweiterte Startoptionen zu gelangen.
  2. Wählen Sie Fehlerbehebung und gehen Sie zu Erweiterte Optionen.
  3. Klicken Sie nun auf Eingabeaufforderung.
  4. Führen Sie die folgenden Befehlszeilen aus, sobald die Eingabeaufforderung aktiviert ist:

bootrec / FixMbr

bootrec / FixBoot



bootrec / ScanOS

bootrec / RebuildBcd

  1. Beenden Sie die Eingabeaufforderung und starten Sie Ihren Computer neu. Überprüfen Sie nach dem Start Ihres PCs, ob das Problem behoben wurde.

Lösung 4: Deaktivieren des sicheren Starts

Eine andere Möglichkeit, den Fehler 0xc0000454 zu beheben, besteht darin, den sicheren Start zu deaktivieren. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um fortzufahren:

Fenster für mehrere Onedrive-Konten 10
  1. Auch hier müssen Sie das Menü Erweiterte Startoptionen starten.
  2. Greifen Sie jetzt auf Problembehandlung zu und klicken Sie auf Erweiterte Optionen.
  3. Wählen Sie UEFI-Firmware-Einstellungen, um zum BIOS zu gelangen.
  4. Suchen Sie nun die Option, mit der Sie den sicheren Start deaktivieren können. Für die meisten OEMs ist diese Option im Abschnitt Sicherheit verfügbar.

Starten Sie Ihren Computer nach dem Deaktivieren von Secure Boot neu und prüfen Sie, ob der Fehler behoben ist.

Pro-Tipp: Um einen reibungslosen und schnellen Startvorgang zu gewährleisten, empfehlen wir die Verwendung von BoostSpeed. Dieses Tool bereinigt Ihr System und entfernt sicher alle Arten von PC-Junk, einschließlich temporärer Dateien, Webbrowser-Cache, nicht verwendeter Fehlerprotokolle und übrig gebliebener Windows Update-Dateien. Das Besondere an diesem Softwareprogramm ist, dass es nicht optimale Systemeinstellungen optimiert, sodass die meisten Prozesse und Vorgänge schneller ablaufen können. Wenn Sie also BoostSpeed ​​verwenden, können Sie reibungslose Betriebssystemstarts genießen.