Wie kann der Fehler 'Der angeforderte Vorgang erfordert eine Erhöhung' behoben werden?

'Was für ein Spaß wäre es, wenn ich einfach alles bekommen würde, was ich jemals wollte, und es bedeutete nichts?'

Neil Gaiman



Wir alle erwarten, dass wir die Informationen, Dateien oder Daten erhalten, die wir benötigen, wenn wir zum ersten Mal einen Ordner öffnen. Leider funktioniert es nicht immer so. In einigen Fällen wird möglicherweise die Fehlermeldung 'Der angeforderte Vorgang erfordert eine Erhöhung' angezeigt. Es kann frustrierend sein, auf dieses Problem zu stoßen, insbesondere wenn Sie es nicht verstehen und nicht wissen, wie Sie es beheben können.



Wenn Sie das gleiche Problem haben, sollten Sie nicht in Panik geraten. Sie haben weiterhin Zugriff auf die Dateien oder Apps, die Sie benötigen, da wir Ihnen in diesem Beitrag zeigen, wie Sie das Problem 'Der angeforderte Vorgang erfordert eine Erhöhung' unter Windows 10 beheben.

Was bedeutet 'Der angeforderte Vorgang erfordert eine Erhöhung' in Windows 10?

Wie aus der Fehlermeldung hervorgeht, können Sie nur dann auf die Datei / den Ordner zugreifen oder deren Besitz übernehmen, wenn Sie die erhöhte Berechtigung eines lokalen Administrators einholen. Um das Problem zu beheben, müssen Sie den Besitz des Laufwerks ändern. Wenn Sie beim Versuch, eine App auszuführen, auf das Problem gestoßen sind, können Sie deren Eigenschaften so konfigurieren, dass sie als Administrator gestartet wird. Lesen Sie diesen Beitrag weiter, um zu erfahren, wie Sie das Problem 'Der angeforderte Vorgang erfordert eine Erhöhung' unter Windows 10 beheben.



Lösung 1: Übernehmen Sie das Eigentum an der Festplatte

  1. Melden Sie sich von Ihrem Benutzerkonto ab.
  2. Melden Sie sich beim Administratorkonto an.
  3. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + E. Dadurch wird der Datei-Explorer gestartet.
  4. Klicken Sie im Menü im linken Bereich auf Diesen PC.
  5. Gehen Sie nun zum rechten Bereich und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Festplatte.
  6. Wählen Sie im Kontextmenü die Option Eigenschaften.
  7. Sobald das Eigenschaftenfenster angezeigt wird, wechseln Sie zur Registerkarte Sicherheit.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweitert.
  9. Klicken Sie im Fenster Erweiterte Sicherheitseinstellungen auf die Registerkarte Eigentümer.
  10. Klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten.
  11. Wählen Sie den Benutzer aus, den Sie als Eigentümer des Laufwerks festlegen möchten.
  12. Stellen Sie sicher, dass die Option 'Eigentümer auf Subcontainern und Objekten ersetzen' ausgewählt ist.
  13. Speichern Sie die vorgenommenen Änderungen, indem Sie auf Übernehmen und OK klicken.

Lösung 2: Führen Sie die App als Administrator aus

Möglicherweise tritt beim Öffnen einer App, für die Administratorrechte erforderlich sind, die Fehlermeldung auf. In diesem Fall müssen Sie die Einstellungen der App konfigurieren, damit Sie sie jederzeit als Administrator öffnen können. Hier sind die Schritte:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die App und wählen Sie Eigenschaften aus den Optionen.
  2. Wechseln Sie nun zur Registerkarte Kompatibilität.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen 'Dieses Programm als Administrator ausführen'.
  4. Speichern Sie die vorgenommenen Änderungen, indem Sie auf Übernehmen und OK klicken.

Lösung 3: Deaktivieren der Benutzerkontensteuerung

Möglicherweise wird aufgrund der UAC-Einstellungen (User Account Control) eine Fehlermeldung angezeigt. Sie können also versuchen, die Benutzerkontensteuerung zu deaktivieren, um festzustellen, ob dies der Schuldige ist. Befolgen Sie zunächst die folgenden Anweisungen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + S auf Ihrer Tastatur.
  2. Geben Sie im Suchfeld 'Einstellungen für die Benutzerkontensteuerung ändern' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Ziehen Sie nun den blauen Balken nach unten auf die Option 'Nie benachrichtigen'.
  4. Speichern Sie die vorgenommenen Änderungen, indem Sie auf OK klicken.

Pro-Tipp:

Um Ihre Ordner, Dateien und Apps maximieren zu können, müssen Sie Bereinigen Sie Ihre Windows-Registrierung und auch um sicherzustellen, dass sie vor Bedrohungen und Angriffen geschützt sind. Wenn Malware und Viren Ihren Computer infizieren, können sie die Dateien beschädigen. Folglich können Sie auch mit Administratorrechten nicht darauf zugreifen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, ein leistungsstarkes Antivirenprogramm zu installieren.

Es gibt viele Sicherheitssoftwareprogramme, aber Anti-Malware gehört zu den Top-Produkten, die einen unübertroffenen Schutz vor digitalen Bedrohungen bieten. Dieses Tool kann Malware und Viren erkennen, egal wie diskret sie im Hintergrund arbeiten. Wenn Sie Anti-Malware auf Ihrem Computer haben, können Sie sich darauf verlassen, dass Ihre Dateien, Ordner und Apps den zuverlässigen Schutz haben, den sie benötigen.



Kennen Sie andere Lösungen für diese Fehlermeldung?

Zögern Sie nicht, sie in den Kommentaren zu teilen!