Wie kann ich verhindern, dass Red Dead Redemption 2 abstürzt?

Was Action-Adventure-Spiele angeht, ist Red Dead Redemption 2 das Beste. Das Spiel stammt von den Machern erfolgreicher Titel, darunter Grand Theft Auto, und wurde von der Kritik hoch gelobt.

Der Blockbuster-Titel fand schließlich seinen Weg in den Steam and Epic Games Store, was bedeutete, dass die Spieler auf diesen Plattformen endlich die Möglichkeit hatten, einfach mitzumachen.



Trotzdem haben einige Spieler nervige zufällige Abstürze gemeldet, die das Spiel unspielbar machen. Wenn Sie einer dieser Spieler sind, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, da die Lösungen in diesem Artikel Ihnen bei der Lösung des Problems helfen.



Überprüfen der Systemanforderungen des Spiels

Denken Sie nicht daran, dass Ihr Computer über alles verfügt, um das Spiel auszuführen. Sie müssen dies bestätigen, bevor Sie einen Fix anwenden. Das Absturzproblem, das bei Ihnen auftritt, kann sehr wohl auf die Inkompetenz Ihres Computers zurückzuführen sein. Viele Spieler, die die Anforderungen des Spiels nicht anhand ihrer PC-Spezifikationen überprüft hatten, stellten später fest, dass sie bestimmte Upgrades durchführen oder ihre Computer vollständig ändern mussten.

Die Mindest- und empfohlenen Anforderungen für Red Dead Redemption 2 sind unten aufgeführt. Außerdem finden Sie eine Anleitung, die Ihnen zeigt, wie Sie überprüfen können, ob Ihr Computer diese Spezifikationen erfüllt.



Beachten Sie, dass für das Spiel ein 64-Bit-Betriebssystem erforderlich ist.

Mindestanforderungen

Betriebssystem: Windows 7 Service Pack 1 (6.1.7601)

CPU: Intel Core i5-2500K; AMD FX-6300



Systemspeicher: 8 GB RAM

GPU: Nvidia GeForce GTX 770 2 GB; AMD Radeon R9 280 3 GB

Netzwerk: Breitband-Internetverbindung



Speicher: 150 GB verfügbarer Speicherplatz

Soundkarte: Direkt X-kompatibel

Empfohlene Voraussetzungen

Betriebssystem: Windows 10 - April 2018 Update (v1803)



Wie behebe ich, dass Firefox nicht reagiert?

CPU: Intel Core i7-4770K; AMD Ryzen 5 1500X

Systemspeicher: 12 GB RAM

GPU: NVIDIA GeForce GTX 1060 6 GB; AMD Radeon RX 480 4 GB

Netzwerk: Breitband-Internetverbindung

Speicher: 150 GB verfügbarer Speicherplatz

Soundkarte: Direkt X-kompatibel

Befolgen Sie diese Anleitung, um zu überprüfen, ob Ihr Computer über die erforderlichen Hardware- und Softwarekomponenten verfügt:

  1. Öffnen Sie ein Datei-Explorer-Fenster, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start klicken und im Schnellzugriffsmenü Datei-Explorer auswählen. Sie können auch die Windows + E-Tastenkombination verwenden oder auf das Ordnersymbol in der Taskleiste klicken, um den Datei-Explorer schneller zu starten.
  2. Navigieren Sie nach dem Öffnen des Dateiexplorer-Fensters zur linken Seitenleiste, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Diesen PC und klicken Sie dann im Kontextmenü auf Eigenschaften.
  3. Das Systemfenster wird nun geöffnet. Die technischen Daten Ihres PCs finden Sie im Hauptfenster. Zu den Spezifikationen, die Sie finden, gehören unter anderem Ihr Systemspeicher, Ihre Betriebssystemarchitektur und Ihre CPU-Details.
  4. Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Details Ihrer Grafikkarte zu überprüfen:
  • Öffnen Sie das Dialogfeld Ausführen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü klicken und im Schnellzugriffsmenü auf Ausführen klicken. Sie können auch gleichzeitig auf die Windows- und R-Tasten tippen, um den Dialog schneller zu starten.
  • Geben Sie nach dem Öffnen von 'Ausführen' 'dxdiag' (keine Anführungszeichen) in das Textfeld ein und klicken Sie dann auf die Schaltfläche 'OK' oder drücken Sie die Eingabetaste.
  • Wechseln Sie nach dem Anzeigen des Fensters DirectX Diagnostic Tool zur Registerkarte Anzeige.
  • Alle Details Ihrer Grafikkarte finden Sie unter der Registerkarte.

Aktualisieren Sie nach Durchsicht der technischen Daten Ihres PCs alle Komponenten, die nicht den Mindestanforderungen von RDR2 entsprechen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Internetverbindung stabil und stark genug ist, um mit den Servern des Spiels zu kommunizieren.

Um ein reibungsloses Gameplay bei hohen Einstellungen ohne Probleme zu genießen, müssen Sie ein System verwenden, das die empfohlenen Anforderungen erfüllt oder übertrifft.

Wenn Ihr PC über die richtigen Spezifikationen verfügt, um Red Dead Redemption 2 auszuführen, ist das Absturzproblem auf bestimmte Systemfehler zurückzuführen. Sie erfahren, wie Sie diese zugrunde liegenden Probleme beheben können.

Kehren Sie zu Vulkan zurück

Grafik-APIs (Application Programming Interfaces) sind Softwarekomponenten, mit denen Entwickler jedes Spiel zum Leben erwecken können. Die Aufgabe von APIs besteht darin, Geräten das Verständnis von Spielbefehlen zu erleichtern. Dies bedeutet, dass Spieleentwickler keinen eindeutigen Code für verschiedene Grafikkarten erstellen müssen.

Es gibt zwei wichtige Grafik-APIs für Red Dead Redemption 2: Vulkan, das auf AMDs Mantle-API basiert und von der Khronos-Gruppe verwaltet wird, und DirectX 12, das von Microsoft entwickelt wurde.

Es ist bekannt, dass beide APIs hervorragend mit dem Spiel zusammenarbeiten. Einige Benutzer stellten jedoch fest, dass das Absturzproblem nach dem Wechsel von DirectX zu Vulkan verschwunden ist. Sie können dies versuchen und prüfen, ob das Problem auf Ihrem Windows 10-PC behoben ist. Folgen Sie den unteren Schritten:

  1. Starten Sie den Datei-Explorer, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start klicken und im Menü Schnellzugriff die Option Datei-Explorer auswählen. Wenn Sie die App schneller starten möchten, klicken Sie auf das Ordnersymbol in der Taskleiste (falls vorhanden) oder drücken Sie die Windows- und E-Tasten gleichzeitig.
  2. Nachdem der Datei-Explorer angezeigt wurde, gehen Sie zum linken Bereich und klicken Sie auf Diesen PC.
  3. Gehen Sie zum rechten Bereich und öffnen Sie Ihren lokalen Datenträger C oder den Speicherort Ihres Benutzerordners.
  4. Doppelklicken Sie nach dem Öffnen des Laufwerks auf den Ordner Benutzer und dann auf den Ordner mit Ihrem Benutzernamen.
  5. Öffnen Sie den Ordner 'Dokumente'.
  6. Navigieren Sie nach dem Öffnen von Documents zu Rockstar Games >> Red Dead Redemption 2 >> Einstellungen.
  7. Suchen Sie im Ordner 'Einstellungen' nach der Datei 'System.xml' und benennen Sie sie um.
  8. Führen Sie das Spiel nach dem Umbenennen aus.
  9. Eine neue System.xml-Datei wird erstellt und Vulkan wird zur API des Spiels.

Alternativ können Sie die Datei system.xml anpassen, um die API des Spiels zu ändern. Folge diesen Schritten:

  1. Starten Sie den Datei-Explorer, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start klicken und im Menü Schnellzugriff die Option Datei-Explorer auswählen. Wenn Sie die App schneller starten möchten, klicken Sie auf das Ordnersymbol in der Taskleiste (falls vorhanden) oder drücken Sie die Windows- und E-Tasten gleichzeitig.
  2. Nachdem der Datei-Explorer angezeigt wurde, gehen Sie zum linken Bereich und klicken Sie auf Diesen PC.
  3. Gehen Sie zum rechten Bereich und öffnen Sie Ihren lokalen Datenträger C oder den Speicherort Ihres Benutzerordners.
  4. Doppelklicken Sie nach dem Öffnen des Laufwerks auf den Ordner Benutzer und dann auf den Ordner mit Ihrem Benutzernamen.
  5. Öffnen Sie den Ordner 'Dokumente'.
  6. Navigieren Sie nach dem Öffnen von Documents zu Rockstar Games >> Red Dead Redemption 2 >> Einstellungen.
  7. Suchen Sie im Ordner 'Einstellungen' nach der Datei 'System.xml' und öffnen Sie sie mit Notepad.
  8. Suchen Sie nach dem Öffnen des Textes die Zeile mit der folgenden Aufschrift (Sie können Strg + F verwenden):

kSettingAPI_DX12

Und ändern Sie es in:

kSettingAPI_Vulcan

  1. Speichern Sie die Notiz und führen Sie das Spiel aus, um nach dem Absturzproblem zu suchen.

Aktualisieren Sie Ihren Grafikkartentreiber

Stellen Sie sicher, dass Ihr Grafikkartentreiber auf dem neuesten Stand ist, da dies die Ursache des Problems sein kann. Sie können es einfach mit dem Windows Update-Dienstprogramm oder dem Geräte-Manager aktualisieren.

Wenn Sie jedoch Driver Updater verwenden, können Sie Stress sparen und andere Vorteile nutzen, z. B. einen einfachen Rollback-Vorgang und gleichzeitiges Herunterladen mehrerer Treiber.

Überprüfen Sie die Integrität der Spieledateien

Ihre Spieledateien müssen intakt sein, wenn das Spiel ohne Probleme ausgeführt werden soll. Wenn eine Datei fehlt oder beschädigt ist, müssen Sie Probleme beheben, und dies kann sehr wohl die Ursache für die unaufhörlichen Abstürze sein.

Sie sollten Ihre Spieledateien überprüfen, um sicherzustellen, dass keine problematisch ist. Sie müssen den Launcher Ihres Spiels verwenden, um das Update durchzuführen. Glücklicherweise können Sie die Dateien des Spiels mit dem Rockstar Games Launcher, dem Epic Games Launcher oder Steam überprüfen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie jedes Programm verwenden.

Dampf

  1. Gehen Sie zum Startmenü, suchen Sie nach Steam und starten Sie den Client. Wenn Sie das Desktopsymbol der App haben, doppelklicken Sie darauf.
  2. Sobald der Steam-Client angezeigt wird, gehen Sie zum oberen Rand des Fensters und klicken Sie auf Bibliothek.
  3. Nachdem Sie Ihre Liste der Spiele angezeigt haben, suchen Sie Red Dead Redemption 2, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  4. Gehen Sie als Nächstes zur rechten Seite des Fensters und wechseln Sie zur Registerkarte Lokale Dateien.
  5. Klicken Sie auf der Registerkarte Lokale Dateien auf die Schaltfläche 'INTEGRITÄT DER SPIELDATEIEN ÜBERPRÜFEN ...'.
  6. Steam prüft nun, ob die Dateien des Spiels auf Ihrem Computer mit denen auf den Servern übereinstimmen.
  7. Der Client ersetzt automatisch alle Dateien, die nicht ausgecheckt werden, durch die richtige Kopie.
  8. Starten Sie Steam nach Abschluss des Vorgangs neu und starten Sie Red Dead Redemption 2, um nach dem Absturzproblem zu suchen.

Rockstar Games Launcher

  1. Starten Sie Ihren PC neu und starten Sie den Rockstar Games Launcher.
  2. Sobald die App geöffnet ist, gehen Sie zu Einstellungen.
  3. Navigieren Sie zu Meine installierten Spiele auf der linken Seite des Fensters und wählen Sie Red Dead Redemption 2.
  4. Gehen Sie als Nächstes nach rechts und klicken Sie unter 'Integrität der Spieledatei überprüfen' auf 'Integrität überprüfen'.
  5. Lassen Sie den Launcher seine Arbeit erledigen.
  6. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, wird direkt über der Taskleiste eine Popup-Benachrichtigung angezeigt, die angibt, dass der Überprüfungsprozess abgeschlossen ist und Sie das Spiel spielen können.
  7. Starten Sie Red Dead Redemption 2 und suchen Sie nach dem Absturzproblem.

Epic Games Launcher

  1. Öffnen Sie den Launcher.
  2. Sobald die App angezeigt wird, wechseln Sie zur Registerkarte Red Dead Redemption 2.
  3. Klicken Sie auf der Registerkarte des Spiels auf das Zahnradsymbol neben der Startschaltfläche.
  4. Klicken Sie auf Überprüfen, sobald das Kontextmenü geöffnet wird.
  5. Lassen Sie den Launcher überprüfen, ob die Dateien des Spiels auf Ihrem System mit denen auf seinen Servern übereinstimmen.
  6. Wenn der Launcher feststellt, dass eine Datei beschädigt ist oder fehlt, wird der Ersatz automatisch heruntergeladen.
  7. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, starte das Spiel und überprüfe das Problem.

Führen Sie das Spiel als Administrator aus und passen Sie seine Eigenschaften an

Wenn Sie das Spiel als Administrator ausführen, kann es auf alle Ressourcen auf Ihrem Computer zugreifen, einschließlich geschützter Dateien und Ordner. Es ist möglich, dass ein Mangel an Administratorrechten zu einer Blockade führt, die zufällige Abstürze auslöst. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Eigenschaften des Spiels ändern können, damit es bei jedem Start als Administrator ausgeführt werden kann.

Neben der Ausführung des Spiels als Administrator werden wir Sie auch durch andere Optimierungen führen, die Sie durchführen können, z. B. das Deaktivieren der Funktion 'Vollbildoptimierungen' und das Überschreiben des Skalierungsverhaltens mit hohen DPI.

Dazu müssen Sie auf die EXE-Datei des Spiels zugreifen. Folge diesen Schritten:

Erstellen Sie System Image Windows 10 auf USB
  1. Suchen Sie den Installationsordner von Red Dead Redemption 2 auf Ihrem PC.
  2. Wenn Sie den Ordner erreicht haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die EXE-Datei und wählen Sie im Kontextmenü die Option Eigenschaften.
  3. Wechseln Sie nach dem Öffnen des Dialogfelds Eigenschaften zur Registerkarte Kompatibilität.
  4. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Kompatibilität die Kontrollkästchen für:

'Führen Sie dieses Programm als Administrator aus'

'Vollbildoptimierungen deaktivieren'

  1. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche 'Einstellungen für hohe DPI ändern'.
  2. Aktivieren Sie danach das Kontrollkästchen neben 'Skalierungsverhalten mit hoher DPI überschreiben' und wählen Sie dann 'Anwendung'.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
  4. Führen Sie Red Dead Redemption 2 aus, um nach dem Absturzproblem zu suchen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Antivirenprogramm das Spiel nicht blockiert

Möglicherweise sieht Ihr Antivirenprogramm das Spiel als falsch positiv an. Dies bedeutet, dass es, obwohl es ein sicheres und legitimes Programm ist, als Bedrohung für Ihr System angesehen wird. Sobald dies geschieht, blockiert die Schutz-App das Spiel. Dies war bei vielen Spielern der Fall, die feststellten, dass das Deaktivieren ihrer Antivirenprogramme das Absturzproblem ein für alle Mal löste.

Sie können versuchen, Ihr Antivirenprogramm zu deaktivieren. Wir empfehlen jedoch, den sichereren Weg zu wählen, bei dem das Spiel als Ausnahme zum Sicherheitsprogramm hinzugefügt wird. Jedes Antivirenprogramm hat einen anderen Namen für die Ausnahmefunktion. In bestimmten Programmen werden Ausschlüsse verwendet, in anderen als Whitelist. Sie finden die Funktion in der Einstellungsumgebung Ihres Antivirenprogramms. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie dorthin gelangen, können Sie ganz einfach online einen Leitfaden finden, der Sie durch den Vorgang führt.

Wenn Sie Windows-Sicherheit verwenden, müssen Sie lediglich die folgenden Schritte ausführen:

  1. Starten Sie die Einstellungen-App, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü klicken und im Schnellzugriffsmenü auf Einstellungen klicken. Sie können auch gleichzeitig die Windows- und I-Tastaturtasten drücken, um die Anwendung zu öffnen.
  2. Navigieren Sie nach dem Anzeigen der App 'Einstellungen' zum Ende der Seite und klicken Sie auf das Etikett 'Update & Sicherheit'.
  3. Klicken Sie im linken Bereich der Seite Update & Sicherheit auf Windows-Sicherheit.
  4. Wechseln Sie nun in den rechten Bereich und klicken Sie unter Schutzbereiche auf Viren- und Bedrohungsschutz.
  5. Scrollen Sie nach dem Anzeigen der Benutzeroberfläche für Viren- und Bedrohungsschutz von Windows Security zum Segment Einstellungen für Viren- und Bedrohungsschutz und klicken Sie auf den Link Einstellungen verwalten.
  6. Wenn die Seite Viren- und Bedrohungsschutz angezeigt wird, scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf 'Ausschlüsse hinzufügen oder entfernen'.
  7. Klicken Sie auf der Seite Ausschlüsse auf 'Ausschluss hinzufügen' und dann im Kontextmenü auf 'Ordner'.
  8. Sobald das Dialogfeld Ordner durchsuchen angezeigt wird, wechseln Sie zum Installationsordner von Red Dead Redemption 2 und wählen Sie ihn aus.
  9. Starten Sie das Spiel und suchen Sie nach dem Absturzproblem.

Suchen Sie nach beschädigten Systemdateien und ersetzen Sie diese

Einige Ihrer Systemdateien sind möglicherweise beschädigt und führen zum Absturz des Spiels. Führen Sie das System File Checker-Tool aus, um nach diesen Dateien zu suchen und sie automatisch zu ersetzen. Beachten Sie, dass Sie das DISM-Tool (Deployment Image Servicing and Management) im Posteingang ausführen müssen, bevor Sie SFC ausführen können, da Sie unter Windows 10 arbeiten.

Die folgende Anleitung zeigt Ihnen die Schritte, die Sie ausführen müssen:

  1. Rufen Sie die Suchleiste neben der Schaltfläche Start auf, indem Sie auf die Lupe in der Taskleiste klicken. Das gleichzeitige Tippen auf die Windows- und S-Taste reicht ebenfalls aus.
  2. Nachdem das Suchfeld angezeigt wurde, gehen Sie zum Textfeld und geben Sie 'Eingabeaufforderung' ein.
  3. Wenn Sie in den Suchergebnissen die Eingabeaufforderung sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und klicken Sie auf Als Administrator ausführen.
  4. Nachdem das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche Ja.
  5. Geben Sie nun die folgende Zeile in die Eingabeaufforderung ein, sobald sie angezeigt wird, um das DISM-Tool auszuführen:

DISM.exe / Online / Bereinigungsbild / Wiederherstellung der Gesundheit

DISM verwendet jetzt Windows Update, um die für die Reparatur erforderlichen Dateien herunterzuladen.

Wenn Sie keine funktionierende Internetverbindung haben oder auf dem Windows Update-Client Probleme auftreten, schlägt der Vorgang fehl.

In diesem Fall müssen Sie Installationsmedien wie einen bootfähigen USB-Stick oder eine Windows 10-Installations-DVD als Reparaturquelle verwenden. Sie können eine ISO-Datei auch als virtuelle DVD bereitstellen.

Geben Sie nach dem Einlegen des Installationsmediums die folgende Befehlszeile ein:

DISM.exe / Online / Cleanup-Image / RestoreHealth / Quelle: C: RepairSource Windows / LimitAccess

Sie müssen beachten, dass der Teil C: RepairSource Windows in der Befehlszeile ein Platzhalter für den Pfad zu Ihrer Reparaturquelle ist. Ersetzen Sie es entsprechend, bevor Sie die Eingabetaste drücken.

Lassen Sie den Befehl erfolgreich ausführen, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

  1. Geben Sie nun 'sfc / scannow' in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  • Wenn die Abschlussmeldung 'Windows Resource Protection hat beschädigte Dateien gefunden und erfolgreich repariert' angezeigt wird, starten Sie Ihren PC neu und führen Sie Red Dead Redemption 2 aus, um nach dem Absturzproblem zu suchen.

Ermöglichen Sie Windows, Ihre Auslagerungsdatei zu verwalten

Die Auslagerungsdatei ist der virtuelle Speicher, den Windows erstellt, um den Systemspeicher zu erweitern, wenn er voll ist. Möglicherweise tritt das Absturzproblem bei Red Dead Redemption 2 auf, da die Auslagerungsdatei nicht von Windows verwaltet wird. Ermöglichen Sie Windows, die Größe der Auslagerungsdatei zu verwalten, und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird. Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie:

  1. Öffnen Sie die Suchfunktion neben der Schaltfläche Start, geben Sie 'Erweiterte Systemeinstellungen' ein und klicken Sie in den Ergebnissen auf 'Erweiterte Systemeinstellungen anzeigen'.
  2. Nachdem die Registerkarte Erweitert des Dialogfelds Systemeigenschaften geöffnet wurde, klicken Sie unter Leistung auf die Schaltfläche Einstellungen.
  3. Wechseln Sie nach dem Öffnen des Dialogfelds Leistungsoptionen zur Registerkarte Erweitert.
  4. Klicken Sie unter Virtueller Speicher auf die Schaltfläche Ändern.
  5. Stellen Sie im Dialogfeld Virtueller Speicher sicher, dass das Kontrollkästchen neben 'Größe der Auslagerungsdatei für alle Treiber automatisch verwalten' aktiviert ist.
  6. Klicken Sie anschließend in den Dialogfeldern 'Leistungsoptionen' und 'Systemschutz' auf 'OK'.

Führen Sie einen sauberen Neustart durch

Durch Ausführen eines sauberen Neustarts können Sie herausfinden, ob ein Startprogramm oder ein Startdienst für das Absturzproblem in Red Dead Redemption 2 verantwortlich ist. Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, was zu tun ist:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start und klicken Sie im Menü Schnellzugriff auf Ausführen. Sie können auch das Windows-Logo und die R-Tasten gleichzeitig drücken, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie nach dem Öffnen von 'Ausführen' 'msconfig' (ohne Anführungszeichen) ein, tippen Sie auf die Eingabetaste oder klicken Sie auf die Schaltfläche 'OK'.
  3. Das Dialogfeld Systemkonfiguration wird nun angezeigt.
  4. Navigieren Sie zur Registerkarte Dienste.
  5. Aktivieren Sie auf der Registerkarte Dienste das Kontrollkästchen neben 'Alle Microsoft-Dienste ausblenden'.
  6. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche Alle deaktivieren.
  7. Windows verhindert nun, dass jeder Startdienst auf der Registerkarte (unter Schonung der Windows-Dienste) bei jedem Start von Windows gestartet wird.
  8. Wechseln Sie danach zur Registerkarte Start.
  9. Klicken Sie auf der Registerkarte Start auf Task-Manager öffnen.
  10. Deaktivieren Sie nach dem Öffnen der Registerkarte Start des Task-Managers jedes angezeigte Startprogramm. Um ein Programm zu deaktivieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und dann auf Deaktivieren.
  11. Beenden Sie den Task-Manager und kehren Sie zum Dialogfeld 'Systemkonfiguration' zurück.
  12. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK und starten Sie Ihren PC neu.

Führen Sie nach dem Start Ihres Systems Red Dead Redemption 2 aus. Wenn das Absturzproblem nicht mehr auftritt, haben Sie gerade bestätigt, dass eine Start-App der Schuldige ist. Um die Anwendung zu finden, müssen Sie ein einzelnes Startelement aktivieren, Ihren PC neu starten und dann nach dem Problem suchen. Wenn das erste Startelement den Absturz nicht auslöst, fahren Sie mit dem nächsten fort. Sie müssen den Vorgang fortsetzen, bis Sie den letzten Startdienst und das letzte Programm durchlaufen haben. Wenn der Prozess hektisch erscheint, können Sie die folgende Methode anwenden:

  1. Starten Sie das Dialogfeld Systemkonfiguration und navigieren Sie zur Registerkarte Dienste.
  2. Aktivieren Sie die Hälfte der Dienste in der Liste (von oben) und klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
  3. Starten Sie Ihren PC neu und starten Sie das Spiel, um nach dem Absturzproblem zu suchen.
  4. Wenn das Spiel abstürzt, ist einer der Dienste in der oberen Hälfte mit dem Problem verbunden. Wechseln Sie erneut zur Registerkarte Dienste der Systemkonfiguration. Überprüfen Sie diesmal jedoch nur die Dienste der oberen Hälfte nacheinander, bis das Problem behoben ist. Das letzte Element, das Sie deaktiviert haben, bevor das Absturzproblem behoben ist, ist der Schuldige.
  5. Wenn das Problem jedoch nicht auftritt, gehen Sie zur nächsten Hälfte der Dienste und suchen Sie nach dem Problem.
  6. Wechseln Sie als Nächstes zur Registerkarte Start des Task-Managers und überprüfen Sie die Startprogramme halbiert, bis Sie das für das Problem verantwortliche Element isoliert haben.

Wenn Sie auf den verantwortlichen Start hingewiesen haben, lassen Sie ihn deaktiviert, bis Sie mit dem Spiel fertig sind. Wenn es wichtig ist, sollten Sie es aktualisieren oder ersetzen.

Fazit

Wir sind zuversichtlich, dass das Spielen von Red Dead Redemption 2 jetzt reibungslos und ohne Unterbrechungen verläuft. Wenn Sie uns etwas mitteilen möchten, verwenden Sie den Kommentarbereich unten.