Wie behebe ich eine integrierte (integrierte) Webcam in Windows 10?

Wenn Sie gerade Ihr Windows-Betriebssystem auf Windows 10 aktualisiert haben, stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihre integrierte Webcam nicht mehr funktioniert. Sie werden dies als störend empfinden, wenn Sie sich für verschiedene Zwecke wie Videokonferenzen, Remote-Arbeiten und Kommunikation mit Familie und Freunden auf Ihre Webcam verlassen.

Glücklicherweise gibt es einige einfache Methoden, um das Problem zu beheben.



Warum funktioniert eine integrierte Webcam nicht?

Webcam, abgeleitet von den Wörtern 'Web' und 'Kamera', ist eine Videokamera, die Live-Videos oder Bilder über das Internet streamt oder füttert. Die meisten modernen Laptops verfügen über integrierte Webcams und Mikrofone, sodass Sie diese Geräte nicht separat erwerben müssen.



Leider funktionieren integrierte Webcams und externe Webcams (für Desktop-Computer) in Windows 10 häufig nicht ordnungsgemäß. Wenn Sie beispielsweise versuchen, die Webcam auf Ihrem Computer zu verwenden, wird möglicherweise die Fehlermeldung 'Ihre Kamera' angezeigt kann nicht gefunden werden. '

Aber warum wird eine integrierte Webcam auf einem Windows 10-PC nicht erkannt? Dafür gibt es verschiedene Gründe. Die Hauptursache ist normalerweise inkompatible, veraltete oder beschädigte Treibersoftware. Es kann auch sein, dass die Webcam im Geräte-Manager, in der Einstellungen-App oder im BIOS oder UEFI deaktiviert ist.



In Windows 10 kann das Problem 'Webcam funktioniert nicht' mithilfe der Systemoption behoben werden, mit der die Webcam-Nutzung für Ihre Apps verwaltet wird. Es gibt auch verschiedene traditionelle Methoden zur Fehlerbehebung, die Sie anwenden können.

So beheben Sie eine integrierte Webcam in Windows 10

Nachdem Sie die unten aufgeführten Lösungen ausprobiert haben, können Sie Ihre Webcam wieder verwenden:

  1. Überprüfen Sie die Konfiguration Ihrer Webcam in der App 'Einstellungen'
  2. Deaktivieren und aktivieren Sie das Gerät im Geräte-Manager erneut
  3. Aktivieren Sie die Webcam in den BIOS- oder UEFI-Einstellungen
  4. Installieren Sie den Webcam-Treiber neu
  5. Aktualisieren Sie den Webcam-Treiber
  6. Rollen Sie den Gerätetreiber zurück
  7. Aktualisieren Sie Windows
  8. Führen Sie die Fehlerbehebung für Hardware und Geräte aus
  9. Erstellen Sie ein neues Benutzerprofil
  10. Führen Sie eine Registrierungsoptimierung durch
  11. Starte deinen PC neu

Wir werden Ihnen nun die detaillierten Schritte vorstellen. Weiter lesen.



Hinweis: Es ist erwähnenswert, dass einige Benutzer angaben, ihre Webcams durch Drücken der Tastenkombination Fn + F10 aktiviert zu haben. Wenn durch Drücken von Fn + F10 die Webcam auf Ihrem PC nicht aktiviert wird, versuchen Sie, Fn + eine der anderen Funktionstasten zu verwenden. Wir raten jedoch davon ab, diese Trial-and-Error-Methode zu verwenden. Wenden Sie einfach die unten aufgeführten Korrekturen an.

Fix 1: Überprüfen Sie die Konfiguration Ihrer Webcam in der Einstellungen-App

In der Windows 10-Einstellungen-App gibt es Optionen, die bei Deaktivierung allen Anwendungen auf Ihrem PC den Zugriff auf die Webcam verweigern. Diese Optionen betreffen nicht nur Apps aus dem Microsoft Store, die auch als UWP-Anwendungen (Universal Windows Platform) bezeichnet werden, sondern auch Apps aus anderen Quellen. Wenn Ihre integrierte Webcam nicht funktioniert, müssen Sie daher sicherstellen, dass der Kamerazugriff aktiviert ist. Befolgen Sie einfach die folgenden einfachen Schritte:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche Start oder drücken Sie die Windows-Logo-Taste + X auf Ihrer Tastatur, um das WinX-Menü anzuzeigen. Klicken Sie dann in der Liste auf Einstellungen.

Tipp: Sie können die Einstellungen-App auch schneller öffnen, indem Sie die Windows-Logo-Taste + die Tastenkombination I drücken.



  1. Wenn Sie sich im Hauptfenster der Einstellungen-App befinden, klicken Sie auf Datenschutz. Es wird am Ende der Seite angezeigt.
  2. Klicken Sie im linken Bereich der sich öffnenden Seite unter App-Berechtigungen auf Kamera.
  3. Auf der rechten Seite finden Sie eine Option mit der Aufschrift 'Zugriff auf die Kamera auf diesem Gerät zulassen'. Stellen Sie sicher, dass 'Kamerazugriff für dieses Gerät aktiviert' aktiviert ist. Andernfalls klicken Sie auf Klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern und drehen Sie den Schalter um, um den Kamerazugriff einzuschalten.

Hinweis:

Wenn die Option auf 'Kamerazugriff für dieses Gerät ist deaktiviert' eingestellt ist, können Anwendungen auf Ihrem PC die Webcam nicht erkennen und Windows auch nicht. Dies bedeutet, dass Windows Hello (die Gesichtserkennungsfunktion, mit der Sie sich schneller und sicherer als mit einem Kennwort bei Ihrem Gerät anmelden können) nicht funktioniert.

  1. Stellen Sie nun sicher, dass 'Apps den Zugriff auf Ihre Kamera erlauben' ebenfalls aktiviert ist.
  2. Aktivieren Sie unter 'Auswählen, welche Apps auf Ihre Kamera zugreifen können' alle Apps in der Liste oder diejenigen, denen Sie die Berechtigung zum Zugriff auf Ihre Webcam erteilen möchten. Beachten Sie, dass Apps, die nicht aus dem Microsoft Store stammen, hier nicht aufgeführt werden. Solche Apps haben jedoch Zugriff auf Ihre Webcam, solange Sie die folgenden Optionen aktiviert haben: 'Zugriff auf die Kamera auf diesem Gerät zulassen' und 'Apps den Zugriff auf Ihre Kamera zulassen'.

Hinweis:

Wenn 'Apps den Zugriff auf Ihre Kamera erlauben' deaktiviert ist, kann keine Anwendung auf Ihrem Gerät (einschließlich Apps, die nicht aus dem Microsoft Store stammen) die Webcam verwenden. Windows wird jedoch nicht daran gehindert, auf Ihre Kamera zuzugreifen, solange die Option 'Kamerazugriff für dieses Gerät ...' auf 'Ein' gesetzt ist. So können Sie immer noch Windows Hello genießen.

Hinweis: Die Option 'Apps den Zugriff auf Ihre Kamera erlauben' betraf nur UWP-Apps (Universal Windows Platform), bevor das Windows-Update vom 10. April 2018 veröffentlicht wurde. Jetzt sind auch Anwendungen betroffen, die nicht aus dem Microsoft Store stammen.



Sobald Sie die oben genannten Optionen in der Einstellungen-App aktiviert haben, ist Ihre Webcam betriebsbereit. Wenn es jedoch immer noch nicht funktioniert, fahren Sie mit den unten aufgeführten Korrekturen fort.

Hier erfahren Sie, wie Sie die in Windows 10 integrierte Webcam reparieren können.

Fix 2: Deaktivieren und aktivieren Sie das Gerät im Geräte-Manager erneut

Das Webcam-Gerät ist möglicherweise im Geräte-Manager deaktiviert. In diesem Fall müssen Sie es aktivieren, bevor Sie Ihre Webcam verwenden können.

Das Gerät ist jedoch möglicherweise eingeschaltet. Einige Benutzer geben an, dass sie durch Deaktivieren und erneutes Aktivieren das Problem 'Webcam funktioniert nicht' behoben haben. Befolgen Sie diese einfachen Schritte, um dies zu erreichen:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startsymbol oder drücken Sie die Windows-Logo-Taste + X-Kombination auf Ihrer Tastatur, um das WinX-Menü zu öffnen. Suchen Sie in der Liste nach 'Geräte-Manager' und klicken Sie darauf.
  2. Im folgenden Fenster finden Sie eine Liste aller Geräte auf Ihrem Computer. Klicken Sie auf den Pfeil neben 'Kameras' oder 'Imaging-Geräte', um das Element zu erweitern.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Webcam-Gerät. Wenn im Kontextmenü 'Gerät aktivieren' angezeigt wird, bedeutet dies, dass Ihre Webcam deaktiviert wurde. Klicken Sie daher auf die Option, um Ihre Webcam funktionsfähig zu machen. Wenn Sie jedoch mit der rechten Maustaste auf das Webcam-Gerät klicken und stattdessen im Kontextmenü 'Gerät deaktivieren' sehen, bedeutet dies, dass es bereits aktiv ist. Um das Problem zu beheben, klicken Sie auf 'Gerät deaktivieren', klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf das Webcam-Gerät und klicken Sie auf 'Gerät aktivieren'.

Hinweis: Wenn Sie im Geräte-Manager 'Imaging-Geräte' oder 'Kamera' nicht finden können oder wenn Sie sie finden können, Ihr Webcam-Gerät jedoch nicht darunter aufgeführt ist, suchen Sie nach 'Sound-, Video- und Gamecontroller'. Erweitern Sie sie, indem Sie auf den Pfeil klicken . Ihr Webcam-Gerät wird mit dem Namen 'Integrierte Kamera' oder einem ähnlichen Namen aufgeführt.

beste festplatten für nas

Fix 3: Aktivieren Sie die Webcam in den BIOS- oder UEFI-Einstellungen

Auf einigen Laptops gibt es in der BIOS- oder UEFI-Firmware eine Einstellung, mit der die Webcam auf Systemebene deaktiviert werden kann. Diese Einstellung wird normalerweise auf Business-Class-Laptops verwendet. Systemadministratoren können den Webcam-Zugriff aus Sicherheitsgründen deaktivieren. Wenn Sie Ihre Webcam zuvor auf diese Weise deaktiviert haben, müssen Sie sie erneut aktivieren. Die Schritte, um dies zu erreichen, variieren von Computer zu Computer. So können Sie die spezifischen Schritte für Ihre Maschine nachschlagen.

Sie sollten auch in Betracht ziehen, die BIOS- oder UEFI-Standardeinstellungen zu laden, unabhängig davon, ob Sie einen Business-Class-Laptop verwenden oder nicht. Auf diese Weise können Sie alle BIOS- oder UEFI-Probleme beheben, die möglicherweise die Funktion Ihrer Kamera beeinträchtigen. Die Schritte dazu variieren ebenfalls von PC zu PC.

Fix 4: Installieren Sie den Webcam-Treiber neu

Versuchen Sie, Ihren Webcam-Treiber zu deinstallieren und neu zu installieren, und prüfen Sie, ob das Problem dadurch behoben wird. Befolgen Sie diese einfachen Schritte:

  1. Gehen Sie zum Startmenü (drücken Sie die Windows-Logo-Taste).
  2. Geben Sie den Geräte-Manager in die Suchleiste ein und klicken Sie auf die Option, wenn sie in den Suchergebnissen angezeigt wird.
  3. Doppelklicken Sie im folgenden Fenster auf 'Imaging-Geräte', 'Kameras' oder 'Sound-, Video- und Gamecontroller', um die darunter liegenden Elemente anzuzeigen.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr integriertes Webcam-Gerät und klicken Sie im Kontextmenü auf die Option 'Gerät deinstallieren'.
  5. Sie erhalten eine Warnung mit der Aufschrift 'Sie werden dieses Gerät von Ihrem System deinstallieren'. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Deinstallieren'.

Hinweis: Wenn Sie das Kontrollkästchen 'Treibersoftware für dieses Gerät löschen' (falls vorhanden) aktivieren, muss Windows den Gerätetreiber nach der Deinstallation erneut herunterladen.

  1. Nach dem Neustart Ihres Computers installiert Windows automatisch den fehlenden Webcam-Treiber.

Überprüfen Sie nach der Neuinstallation des Treibers, ob Ihre Apps die Webcam erkennen können.

Hinweis: Wenn Windows den Webcam-Treiber nach der Deinstallation nicht automatisch installiert, müssen Sie Folgendes tun:

  • Gehen Sie zum Geräte-Manager.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Computer (dies ist das erste Element in der Liste) und klicken Sie auf 'Nach Hardwareänderungen suchen'.

Fix 5: Aktualisieren Sie den Webcam-Treiber

Fehlende, veraltete, falsche oder fehlerhafte Gerätetreiber können häufig die Ursache für Hardwareprobleme sein, die bei der Verwendung Ihres PCs auftreten. Ihre Webcam funktioniert nicht, wenn der erforderliche Treiber nicht auf Ihrem PC installiert ist. Obwohl Windows 10 die erforderlichen Treiber automatisch installieren kann, wenn Sie eine Verbindung zu einem Gerät herstellen, wird die Funktion möglicherweise nicht erfolgreich ausgeführt.

Selbst wenn der erforderliche Gerätetreiber vorhanden ist, kann die Version veraltet oder beschädigt sein.

Um Ihre integrierte Webcam wieder zum Laufen zu bringen, müssen Sie die offizielle Website Ihres Geräteherstellers besuchen und das neueste Treiberpaket herunterladen, um Ihre Gerätetreiber auf den neuesten Stand zu bringen.

Sie können ein Update auch über den Geräte-Manager durchführen, indem Sie die folgenden einfachen Schritte ausführen:

  1. Schalten Sie Ihre Internetverbindung ein.
  2. Gehen Sie zum Startmenü (drücken Sie die Windows-Logo-Taste).
  3. Geben Sie den Geräte-Manager in die Suchleiste ein und klicken Sie auf die Option, wenn sie in den Suchergebnissen angezeigt wird.
  4. Suchen Sie nach dem Öffnen des Geräte-Manager-Fensters unter 'Kameras', 'Imaging-Geräte' oder 'Sound-, Video- und Gamecontroller' nach Ihrem Webcam-Gerät. Trinkgeld: Doppelklicken Sie auf die Optionen oder klicken Sie auf den Pfeil neben ihnen, um die darin enthaltenen Elemente anzuzeigen.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Webcam-Gerät und wählen Sie im Kontextmenü die Option 'Treiber aktualisieren'.
  6. Wählen Sie die Option 'Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen'. Windows durchsucht Ihren Computer und das Internet nach der neuesten Treibersoftware für Ihr Gerät.

Hinweis: Wenn Sie den neuesten Treiber bereits von der offiziellen Website heruntergeladen haben, können Sie auf die Option 'Computer nach Treibersoftware durchsuchen' klicken. Sie müssen dann manuell den Speicherort auswählen, an dem der Treiber auf Ihrem Computer gespeichert ist, und den Treiber installieren.

  1. Nachdem der Treiber erfolgreich heruntergeladen und installiert wurde, starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob Ihre integrierte Webcam jetzt funktionsfähig ist.

Pro-Tipp: Eine einfache Möglichkeit zum Herunterladen und Installieren der erforderlichen Treiber für Ihre Hardwaregeräte ist die Verwendung vertrauenswürdiger Software von Drittanbietern wie Driver Updater. Auf diese Weise stellen Sie nicht nur sicher, dass Sie nicht die falschen Treiber erhalten, sondern sorgen auch dafür, dass Ihr PC jederzeit optimal funktioniert, da Sie immer benachrichtigt werden, wenn ein Problem mit einem Ihrer Gerätetreiber auftritt.

Driver Updater führt einen vollständigen Scan Ihres Computers durch und findet alle veralteten, fehlenden, beschädigten und falschen Treiber. Sobald der Scan abgeschlossen ist und Sie die Freigabe erteilt haben, wird die neueste vom Hersteller empfohlene Version der erforderlichen Treibersoftware heruntergeladen und installiert. Außerdem wird die aktuelle Version der Treiber vor dem Update gesichert, sodass Sie bei Bedarf ein Rollback durchführen können. Es ist das perfekte Werkzeug, um Ihren PC jederzeit in Topform zu halten und sicherzustellen, dass Sie nicht auf störende Probleme mit Ihren Hardwaregeräten stoßen.

Fix 6: Rollback des Webcam-Treibers

Im Geräte-Manager gibt es eine Option, mit der Sie den vorhandenen Treiber eines beliebigen Hardwaregeräts deinstallieren und stattdessen die vorherige Version des Treibers installieren können. Diese Option ist vorhanden, da die neuesten Treiber manchmal fehlerhaft sein können. Es ist jedoch ratsam, Ihre Treiber regelmäßig zu aktualisieren, da neuere Versionen normalerweise Verbesserungen darstellen.

Wenn Sie Ihren Webcam-Treiber kürzlich aktualisiert haben, ist es daher eine gute Idee, ihn zurückzusetzen, da dies die Ursache des Problems sein kann.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den integrierten Webcam-Treiber zurückzusetzen:

  1. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + X-Verknüpfung, um das WinX-Menü zu öffnen.
  2. Suchen Sie in der Liste nach 'Geräte-Manager' und klicken Sie darauf.
  3. Klicken Sie auf den Pfeil neben Imaging Devices, um die darunter liegenden Elemente anzuzeigen.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr Webcam-Gerät und wählen Sie Eigenschaften aus dem Kontextmenü.

Hinweis: Wenn Sie Ihr integriertes Webcam-Gerät unter Imaging-Geräte nicht finden können, suchen Sie es unter 'Kameras' oder 'Sound-, Video- und Gamecontroller'.

  1. Klicken Sie im Eigenschaftenfenster der Webcam auf die Registerkarte Treiber.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Rollback-Treiber und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Hinweis: Wenn die Schaltfläche Treiber zurücksetzen nicht aktiv ist, bedeutet dies, dass eine frühere Version des Treibers nicht verfügbar ist.

Fix 7: Windows aktualisieren

Stellen Sie sicher, dass Windows auf dem neuesten Stand ist. Durch das Herunterladen der neuesten Updates wird möglicherweise das Problem mit der Webcam behoben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um nach Windows-Updates zu suchen:

  1. Gehen Sie zum Startmenü, indem Sie die Windows-Logo-Taste drücken.
  2. Klicken Sie auf Einstellungen (angezeigt als Zahnradsymbol).

Alternativ können Sie die Windows-Logo-Taste + die Tastenkombination I drücken, um die App Einstellungen schnell zu öffnen.

unterstützt Windows 7 Miracast?
  1. Klicken Sie auf der Hauptseite der Einstellungen-App auf Update & Sicherheit.
  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Windows Update.
  3. Klicken Sie nun im rechten Bereich auf die Schaltfläche 'Nach Updates suchen'. Wenn Updates verfügbar sind, laden Sie diese herunter und installieren Sie sie.
  4. Starten Sie Ihren PC neu und prüfen Sie, ob das Problem mit der integrierten Webcam behoben wurde.

Fix 8: Führen Sie die Fehlerbehebung für Hardware und Geräte aus

Im Windows-Betriebssystem gibt es integrierte Dienstprogramme, mit denen Sie verschiedene Probleme, die auf Ihrem PC auftreten können, einfach diagnostizieren und beheben können. Ein solches Dienstprogramm ist die Fehlerbehebung für Hardware und Geräte. Befolgen Sie die folgenden einfachen Schritte, um es auszuführen und festzustellen, ob Ihre Webcam dadurch wieder funktionsfähig wird:

  1. Halten Sie die Windows-Logo-Taste auf Ihrer Tastatur gedrückt und drücken Sie I, um die Einstellungen-App zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf Update & Sicherheit.
  3. Klicken Sie auf der linken Seite der sich öffnenden Seite auf Fehlerbehebung.
  4. Suchen Sie im rechten Bereich nach 'Hardware und Geräte' und klicken Sie auf die Schaltfläche 'Fehlerbehebung ausführen'.
  5. Starten Sie nach Abschluss des Scanvorgangs Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob die Webcam jetzt funktioniert.

Fix 9: Erstellen Sie ein neues Benutzerprofil

Möglicherweise ist Ihr Benutzerprofil beschädigt, und deshalb funktioniert Ihre integrierte Webcam nicht. Versuchen Sie, ein neues Benutzerkonto zu erstellen, ändern Sie die Einstellungen für Administratorrechte und prüfen Sie, ob die Webcam im neuen Profil angezeigt wird.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um dies zu erledigen:

  1. Gehen Sie zum Startmenü und klicken Sie auf Einstellungen (das Zahnradsymbol).
  2. Klicken Sie im Fenster 'Einstellungen' auf 'Konten' und dann im linken Bereich auf 'Familie und andere Benutzer'.
  3. Klicken Sie auf der rechten Seite unter 'Andere Benutzer' auf die Option 'Anderen Benutzer zu diesem PC hinzufügen'.
  4. Geben Sie die erforderlichen Anmeldeinformationen für das neue Benutzerkonto ein.
  5. Klicken Sie auf 'Kontotyp ändern'.
  6. Erweitern Sie das Dropdown-Menü und wählen Sie die Option 'Administrator', um das Konto auf die Administratorebene festzulegen.
  7. Starten Sie Ihren PC neu.
  8. Melden Sie sich bei dem neu erstellten Konto an und überprüfen Sie, ob Ihre Webcam funktionsfähig ist.

Wenn die Kamera funktioniert, während Sie bei dem neuen Konto angemeldet sind, liegt ein Problem mit Ihrem alten Benutzerprofil vor. In diesem Fall können Sie das Problem möglicherweise beheben, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Befolgen Sie die Schritte 1 und 2 oben, während Sie in Ihrem neuen Konto angemeldet sind.
  2. Wenn Sie sich auf der Seite 'Familie und andere Benutzer' befinden, wählen Sie Ihr altes Benutzerkonto aus.
  3. Klicken Sie auf 'Kontotyp ändern'.
  4. Wählen Sie den Standardbenutzerkontotyp aus und klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
  5. Klicken Sie erneut auf die Schaltfläche 'Kontotyp ändern' und wählen Sie 'Administrator'.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
  7. Wiederholen Sie die Schritte 3 bis 6 einige Male. Dies soll helfen, das problematische Benutzerprofil zu reparieren.
  8. Starten Sie Ihren PC neu und melden Sie sich bei Ihrem alten Konto an. Überprüfen Sie, ob Ihre Kamera funktioniert.

Fix 10: Führen Sie eine Registrierungsoptimierung durch

Versuchen Sie, LowerFilters- und UpperFilters-Dateien aus Ihrer Registrierung zu entfernen, um Ihr Imaging-Gerät zu reparieren. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Gehen Sie zum Startmenü und geben Sie 'Systemkonfiguration' in die Suchleiste ein.
  2. Klicken Sie in den Suchergebnissen auf die Option.

Alternativ können Sie die Windows-Logo-Taste gedrückt halten und R drücken, um das Dialogfeld Ausführen aufzurufen. Geben Sie dann 'msconfig.exe' in das Textfeld ein und klicken Sie auf 'OK' oder drücken Sie die Eingabetaste.

  1. Wechseln Sie im folgenden Fenster zur Registerkarte 'Start' und aktivieren Sie das Kontrollkästchen 'Sicherer Start' im Abschnitt 'Startoptionen'.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
  3. Speichern Sie alle geöffneten Dateien und klicken Sie auf die Schaltfläche Neustart, wenn die Eingabeaufforderung angezeigt wird.
  4. Navigieren Sie nach dem Start von Windows im abgesicherten Modus zum folgenden Speicherort: C: windows system32 drivers. Sie können dies einfach tun, indem Sie die Adresse kopieren. Drücken Sie die Windows-Logo-Taste + die Tastenkombination R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen. Fügen Sie die Adresse ein und klicken Sie auf OK oder drücken Sie die Eingabetaste.
  5. Suchen Sie nach dem Öffnen der Seite 'Datei-Explorer' die Datei mit dem Namen 'lvmvdrv.sys' und benennen Sie sie in 'lvmvdrv.sys.backup' um. Wenn Sie die Datei jedoch nicht finden können, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
  6. Öffnen Sie nun das Dialogfeld 'Ausführen' (Windows-Logo + R), geben Sie 'Regedit' in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste oder klicken Sie auf 'OK'.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ja, wenn die Eingabeaufforderung zur Benutzerkontensteuerung (User Account Control, UAC) angezeigt wird.
  8. Navigieren Sie im sich öffnenden Fenster des Registrierungseditors zu HKEY_LOCAL_MACHINE SYSTEM CurrentControlSet Control Class {6BDD1FC6-810F-11D0-BEC7-08002BE2092F}.
  9. Bevor wir fortfahren, müssen Sie eine Sicherungskopie des Ordners erstellen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf {6BDD1FC6-810F-11D0-BEC7-08002BE2092F} und klicken Sie im Kontextmenü auf 'Exportieren'. Wählen Sie einen sicheren Ort und klicken Sie auf Speichern.

Hinweis: Wenn während oder nach der folgenden Bearbeitung ein Fehler auftritt, gehen Sie einfach zu dem Speicherort, an dem Sie die Sicherung des Registrierungsordners gespeichert haben, und öffnen Sie den Ordner, um die Standardregistrierungswerte zu laden.

  1. Wenn Sie Schritt 11 abgeschlossen haben, klicken Sie auf {6BDD1FC6-810F-11D0-BEC7-08002BE2092F}. Klicken Sie auf der rechten Seite mit der rechten Maustaste auf LowerFilters oder UpperFilters (wenn einer nicht in der Liste enthalten ist, sollte der andere vorhanden sein) und klicken Sie im Kontextmenü auf Delete.
  2. Schließen Sie den Registrierungseditor. Starten Sie die Schritte 1 bis 5 neu und starten Sie Ihr System neu, um das System im normalen Modus zu starten.
  3. Überprüfen Sie, ob Ihre integrierte Webcam jetzt funktioniert.

Fix 11: Setzen Sie Ihren PC zurück

Wenn Sie alle oben genannten Lösungen ausprobiert haben und die integrierte Webcam Ihres PCs immer noch nicht funktionsfähig ist und Windows und Apps sie nicht erkennen können, müssen Sie als Nächstes Ihr Windows 10-Betriebssystem neu installieren. Bevor Sie dies tun, empfiehlt es sich, Ihre Dateien zu sichern. Obwohl Sie die Option erhalten, alle Ihre Dateien zu behalten, ist es dennoch eine gute Idee, eine Sicherung manuell durchzuführen.

Führen Sie nach dem Sichern Ihrer Dateien die folgenden Schritte aus, um Ihren PC zurückzusetzen:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen-App, indem Sie die Windows-Logo-Taste auf Ihrer Tastatur gedrückt halten und dann I drücken.
  2. Klicken Sie auf Update und Sicherheit.
  3. Klicken Sie im linken Bereich der Seite auf Wiederherstellung.
  4. Klicken Sie im rechten Bereich der Seite auf Diesen PC zurücksetzen.

Wir hoffen, dass dieser Leitfaden Ihnen geholfen hat und dass Ihre integrierte Webcam jetzt funktioniert.

Wenn Sie Kommentare, Fragen oder Vorschläge haben, teilen Sie diese bitte im Kommentarbereich unten mit. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Prost!