Wie behebt man den Windows Media Player-Fehler 0xc0000005?

Im Laufe der Jahre ist Windows Media Player für viele Benutzer die bevorzugte Medienbibliotheksanwendung geblieben. Das Programm ist jedoch alles andere als perfekt. Einige Leute berichteten, dass die App weiterhin abstürzt und den Fehlercode 0xc0000005 rendert. Die zugehörige Fehlermeldung enthält auch Details zu den betroffenen Dateien. Wenn Sie es gesehen haben, werden Sie möglicherweise gefragt: 'Was ist die Datei Comppkgsup.dll in Windows 10?'



Wenn Sie die Antwort finden möchten, lesen Sie diesen Artikel weiter. Wir werden Ihnen alle erforderlichen Details zu diesem Problem mitteilen und Ihnen beibringen, wie Sie den Windows Media Player-Fehler 0xc0000005 beheben können.

Windows kann nicht mit dem Gerät oder der Ressource kommunizieren

Was ist der Fehler 0xc0000005 unter Windows Media Player?

Kumulative Updates für Windows 10 sollen Sicherheits- und Leistungsverbesserungen einführen. Es ist jedoch bekannt, dass sie dem Betriebssystem mehr Probleme bereiten. Als beispielsweise das kumulative Update KB4013429 im März 2017 veröffentlicht wurde, wurden neue Fehler gemeldet, anstatt die alten zu beheben.



Für Benutzer war es schwierig, das kumulative Update herunterzuladen und zu installieren. Diejenigen, die dies erfolgreich geschafft haben, haben sich mit Abstürzen des Windows DVD-Players befasst. Das kumulative Update betraf auch andere Anwendungen von Drittanbietern, die Microsoft MPEG-2-Bibliotheken verwenden.



Viele Benutzer gaben an, dass sie nach der Installation von KB4013429 Windows Media Player, Windows DVD Player und ähnliche Anwendungen nicht starten konnten. Beim Versuch, Mediendateien zu öffnen, wurde nur der Fehler 0xc0000005 angezeigt. Natürlich kann dieses Problem frustrierend sein, zumal Microsoft keine offiziellen Korrekturen für den Fehler veröffentlicht hat.

Zum Glück gibt es einige Lösungen, die sich bei vielen Benutzern als effektiv erwiesen haben. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie den Fehler 0xc0000005 unter Windows Media Player beseitigen.

Lösung 1: Deinstallieren des kumulativen Updates KB4013429

  1. Starten Sie die Einstellungen-App, indem Sie Windows-Taste + I auf Ihrer Tastatur drücken.
  2. Sobald das Fenster Einstellungen geöffnet ist, wählen Sie Update & Sicherheit.
  3. Klicken Sie im Menü im linken Bereich auf Windows Update.
  4. Gehen Sie zum rechten Bereich und klicken Sie auf Update-Verlauf anzeigen.
  5. Klicken Sie auf Updates deinstallieren.
  6. Suchen Sie im Fenster Installierte Updates nach dem kumulativen Update KB4013429.
  7. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Update und wählen Sie im Kontextmenü die Option Deinstallieren.

Es ist zu beachten, dass nicht alle kumulativen Updates deinstalliert werden können. Wenn Sie also Probleme haben, das kumulative Update KB4013429 zu entfernen, können Sie die anderen unten aufgeführten Lösungen ausprobieren, um den Fehler zu beheben.

Lösung 2: Durchführen einer Systemwiederherstellung



Das kumulative Update KB4013429 enthält die neueste Version von Comppkgsup.dll. Es ist wahrscheinlich, dass die Datei Fehler aufweist, die zum Absturz des Media Players führen. Normalerweise tritt das Problem auf, wenn ein Programm den Microsoft DTV-DVD-Videodecoder (msmpeg2vdec.dll) auf MPEG-2-aktivierten Systemen verwendet. In diesem Fall besteht die Problemumgehung darin, die an Ihrem System vorgenommenen Änderungen, einschließlich der DLL-Dateien, rückgängig zu machen. Dazu können Sie die folgenden Schritte ausführen und eine Systemwiederherstellung durchführen:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + S. Dadurch wird das Suchfeld geöffnet.
  2. Geben Sie 'Systemwiederherstellung' (keine Anführungszeichen) ein und wählen Sie dann 'Wiederherstellungspunkt erstellen' aus den Ergebnissen aus.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Systemwiederherstellung.
  4. Klicken Sie im Fenster Systemwiederherstellung auf Weiter.
  5. Wählen Sie nun einen Wiederherstellungspunkt aus, an dem der Windows Media Player-Fehler 0xc0000005 nicht vorhanden war.
  6. Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang zu starten.

Starten Sie nach einer Systemwiederherstellung Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob Sie Media Player ohne Probleme öffnen können.

Lösung 3: Durchführen eines SFC-Scans

Wenn eine beschädigte Datei Comppkgsup.dll den Fehler verursacht, können Sie das Problem mit dem System File Checker (SFC) beheben. Beachten Sie, dass Sie eine erhöhte Form der Eingabeaufforderung benötigen, um den Scan durchzuführen. Hier sind die Schritte:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + R auf Ihrer Tastatur, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  2. Geben Sie im Dialogfeld Ausführen 'CMD' ein (keine Anführungszeichen).
  3. Anstatt die Eingabetaste zu drücken, müssen Sie Strg + Umschalt + Eingabetaste drücken, um die App als Administrator zu öffnen.
  4. Wenn Sie aufgefordert werden, der Eingabeaufforderung die Berechtigung zu erteilen, klicken Sie auf Ja.
  5. Sobald die Eingabeaufforderung aktiviert ist, geben Sie 'sfc / scannow' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste.



Beachten Sie, dass der Vorgang einige Minuten dauern kann. Vermeiden Sie es, den Scan zu stören, bis er abgeschlossen ist. Sobald das SFC-Dienstprogramm problematische Systemdateien identifiziert und behoben hat, können Sie Ihren Computer neu starten.

Verwendung des Windows Media-Erstellungstools

Lösung 4: Aktualisieren Ihrer Treiber

Manchmal können DLL-Dateien aufgrund fehlerhafter oder veralteter Treiber fehlerhaft funktionieren. Eine der Lösungen, die Sie ausprobieren können, ist die Aktualisierung Ihrer Treiber. Für Windows 10 haben Sie drei Möglichkeiten, dies zu tun:

  • Verwenden des Geräte-Managers
  • Manuelles Aktualisieren Ihrer Treiber
  • Verwenden spezieller Software

Verwenden des Geräte-Managers

  1. Gehen Sie zu Ihrer Taskleiste und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol.
  2. Wählen Sie Geräte-Manager aus der Liste.
  3. Wählen Sie nach dem Betrieb des Geräte-Managers das Gerät aus, das Sie aktualisieren möchten.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie im Kontextmenü die Option Treiber aktualisieren.
  5. Wählen Sie im nächsten Fenster die Option 'Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen'.

Lassen Sie den Geräte-Manager nach dem neuesten Treiber für das Gerät suchen. Möglicherweise müssen Sie diese Schritte auf allen Geräten in der Liste ausführen.

nicht genug Speicherplatz, aber es gibt viel

Manuelles Aktualisieren Ihrer Treiber



Sie müssen wissen, dass der Geräte-Manager die neuesten Treiberversionen von Geräten übersehen kann. Möglicherweise müssen Sie den Treiber dennoch manuell herunterladen. Wenn Sie diese Option wählen, müssen Sie vorsichtig sein. Wenn Sie einen Treiber installieren, der nicht mit Ihrer Betriebssystemversion und Ihrem Prozessortyp kompatibel ist, können Probleme mit der Leistungsinstabilität auftreten.

Verwenden spezieller Software

Wie Sie sehen, kann die Verwendung des Geräte-Managers zeitaufwändig sein. Die Entscheidung, die Treiber manuell herunterzuladen, birgt echte Risiken für Ihren PC. Zum Glück gibt es eine einfachere und dennoch sichere Möglichkeit, Ihre Treiber zu aktualisieren. Sie können spezielle Software wie Driver Updater verwenden. Sie müssen lediglich auf eine Schaltfläche klicken, und das Tool identifiziert alle veralteten, fehlenden und beschädigten Treiber auf Ihrem Computer. Es werden auch die neuesten Treiberversionen für sie gefunden. Darüber hinaus müssen Sie sich keine Gedanken über die Installation inkompatibler Treiber machen. Driver Updater erkennt Ihre Betriebssystemversion und Ihren Prozessortyp.

Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, können Sie den Windows Media Player-Fehler 0xc0000005 beheben. Darüber hinaus werden Sie eine deutliche Verbesserung der Leistung Ihres PCs feststellen.

Lösung 5: Auf Viren prüfen

Möglicherweise wurde die Datei Comppkgsup.dll durch Malware beschädigt oder beschädigt. Um das Problem zu beheben, müssen Sie Viren auf Ihrem Computer lokalisieren und entfernen. Dazu müssen Sie einen tiefen Virenscan Ihres PCs durchführen. Hier sind die Schritte:

  1. Drücken Sie Windows-Taste + I auf Ihrer Tastatur, um die Einstellungen-App zu starten.
  2. Sobald das Fenster Einstellungen geöffnet ist, klicken Sie auf Update & Sicherheit.
  3. Klicken Sie im Menü im linken Bereich auf Windows-Sicherheit.
  4. Gehen Sie in den rechten Bereich und klicken Sie auf Windows-Sicherheit öffnen.
  5. Gehen Sie zur Liste im linken Bereich und klicken Sie auf Viren- und Bedrohungsschutz.
  6. Gehen Sie nun zum rechten Bereich und klicken Sie auf Scanoptionen.
  7. Klicken Sie auf Vollständiger Scan.
  8. Beginnen Sie den Vorgang, indem Sie auf Jetzt scannen klicken.

Während Windows-Sicherheit es Benutzern erleichtert, Viren zu behandeln, kann das Tool die komplexesten Bedrohungen übersehen. In diesem Fall empfehlen wir, dass Sie auch einen Tiefen-Scan mit einer zuverlässigen Sicherheits-App wie Anti-Malware durchführen. Dieses Dienstprogramm kann Malware erkennen, egal wie diskret sie im Hintergrund arbeitet.

Lösung 6: Neuinstallation von Windows Media Player

Wenn Sie alle Lösungen ausprobiert haben, aber keine den Fehler behoben hat, besteht Ihre letzte Option darin, Windows Media Player oder die betroffene App neu zu installieren. Folge den Anweisungen unten:

Google Chrome Zoom Problem
  1. Drücken Sie die Windows-Taste + S auf Ihrer Tastatur.
  2. Sobald das Suchfeld angezeigt wird, geben Sie 'Systemsteuerung' ein (keine Anführungszeichen).
  3. Wählen Sie in den Ergebnissen die Systemsteuerung aus.
  4. Klicken Sie auf Programme und Funktionen.
  5. Gehen Sie zum Menü im linken Bereich und klicken Sie auf Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren.
  6. Klicken Sie auf die Kategorie Medienfunktionen, um den Inhalt zu erweitern.
  7. Deaktivieren Sie Windows Media Player.

Hinweis: Wenn Sie aufgefordert werden, die Aktion zu bestätigen, klicken Sie auf Ja. Dadurch wird Windows Media Player von Ihrem PC entfernt.

  1. Starten Sie Ihren Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden.
  2. Folgen Sie nach dem Start Ihres PCs dem folgenden Pfad:

Systemsteuerung -> Programme und Funktionen -> Windows-Funktionen ein- oder ausschalten

  1. Kehren Sie zur Kategorie Medienfunktionen zurück und wählen Sie Windows Media Player aus.
  2. Klicken Sie auf OK, um das Programm neu zu installieren.

Überprüfen Sie nach der Neuinstallation der App, ob der Fehler behoben ist. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass es reibungslos funktioniert, empfehlen wir Ihnen, Ihren Computer mithilfe von BoostSpeed ​​zu optimieren. Dieses Tool bereinigt alle PC-Abfälle, die die Leistung Ihrer Mediaplayer beeinträchtigen können. Das Tolle an BoostSpeed ​​ist, dass es flexible und bequeme Scanoptionen bietet. Mit wenigen Klicks können Sie Leistungsprobleme auf Ihrem Computer beheben.

Welche anderen Windows 10-Fehler sollen wir beheben?

Teile sie in den Kommentaren unten und wir werden sie in unseren zukünftigen Posts veröffentlichen!