Wie deinstalliere ich Microsoft News App in Windows 10?

Für die meisten Menschen ist es wichtig, über aktuelle Ereignisse informiert zu werden. Eine der besten Quellen für tägliche Nachrichten ist die Microsoft News App. Für viele Desktop-Benutzer kann dieses integrierte Windows-Dienstprogramm sehr nützlich sein. Einige bevorzugen jedoch andere Nachrichten-Apps. Sie haben diesen Artikel wahrscheinlich gefunden, weil Sie auch wissen möchten, wie Sie die Microsoft News-App in Windows 10 entfernen. In diesem Beitrag werden wir verschiedene Methoden vorstellen, um das integrierte Softwareprogramm zu entfernen.

Bevor Sie fortfahren ...



Sie müssen wissen, dass durch das Entfernen der Microsoft News-App auch die Kalender-App deinstalliert wird. Es ist erwähnenswert, dass Microsoft sie als Bundle anbietet. Wenn Sie also die Nachrichten-App entfernen möchten, müssen Sie bereit sein, sich auch von der Kalender-App zu verabschieden.

Methode 1: Entfernen der Microsoft News App über das Startmenü

Eine der einfachsten Möglichkeiten, die Microsoft News-App zu deinstallieren, besteht darin, über das Startmenü darauf zuzugreifen. Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie die Microsoft News-App unter Windows 10 deinstallieren, fahren Sie mit den folgenden Anweisungen fort:



  1. Gehen Sie zu Ihrer Taskleiste und klicken Sie auf das Windows-Symbol.
  2. Geben Sie nun 'Microsoft News' ein (keine Anführungszeichen).
  3. Klicken Sie in den Ergebnissen mit der rechten Maustaste auf Microsoft News.
  4. Wählen Sie nun im Kontextmenü die Option Deinstallieren.
  5. Sie werden aufgefordert, die App und die zugehörigen Informationen zu entfernen. Klicken Sie auf Deinstallieren, um fortzufahren.

Methode 2: Zugriff auf die Microsoft News App über Einstellungen

Sie können auch die App Einstellungen verwenden, um Microsoft News zu entfernen. Hier sind die Schritte:

wie man Bluescreen-Fenster repariert 10
  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + I. Dadurch wird die App Einstellungen gestartet.
  2. Sobald die App Einstellungen geöffnet ist, klicken Sie auf die Kachel Apps.
  3. Gehen Sie nun zum rechten Bereich.
  4. Scrollen Sie nach unten, bis Sie die Microsoft News-App finden.
  5. Wählen Sie Microsoft News.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren, um die App zu entfernen.

Methode 3: Entfernen von Microsoft News mit PowerShell



Viele integrierte Apps bieten keine vereinfachte Deinstallationsfunktion. Wenn diese Option in der App 'Einstellungen' nicht angezeigt wird, können Sie das PowerShell-Dienstprogramm mit erhöhten Rechten verwenden. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um fortzufahren:

Xbox One-Spiel langsam installieren
  1. Gehen Sie zu Ihrer Taskleiste und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol.
  2. Wählen Sie Windows PowerShell (Admin) aus den Optionen.

Hinweis: Wenn Sie das Creators Update nicht installiert haben, wird im Menü die Eingabeaufforderung angezeigt. In diesem Fall müssen Sie Windows-Taste + S auf Ihrer Tastatur drücken. Geben Sie 'Eingabeaufforderung' (keine Anführungszeichen) in das Suchfeld ein. Klicken Sie in den Ergebnissen mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung, und wählen Sie Als Administrator ausführen aus.

  1. Fügen Sie nach dem Start von Windows PowerShell (Admin) die folgende Befehlszeile ein und drücken Sie die Eingabetaste:

Get-AppxPackage Microsoft.BingNews | Remove-AppxPackage



Nach dem Ausführen des Befehls wird Microsoft News von Ihrem Computer entfernt.

Zusätzlicher Tipp: Restdateien bereinigen

Es ist wichtig zu beachten, dass Restdateien die Leistung Ihres Computers beeinträchtigen können. Wir empfehlen daher, eine Reihe zusätzlicher Schritte auszuführen, mit denen Sie alle verbleibenden Dateien aus der Microsoft News-App entfernen können.

Schritt 1: Überprüfen der Programmdateien und AppData-Ordner

  1. Gehen Sie zu Ihrer Taskleiste und klicken Sie auf das Suchsymbol.
  2. Geben Sie im Suchfeld '% programfiles%' (keine Anführungszeichen) ein und drücken Sie die Eingabetaste. Dadurch wird der Ordner 'Programme' geöffnet.
  3. Suchen Sie nach Ordnern mit dem Namen des Programms, das Sie deinstalliert haben. Wenn Sie eine finden, löschen Sie sie.
  4. Drücken Sie nun die Windows-Taste + S.
  5. Geben Sie '% appdata%' (keine Anführungszeichen) in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste. Der AppData-Ordner wird geöffnet.
  6. Wiederholen Sie den dritten Schritt aus der Liste.

Schritt 2: Bereinigen Sie die Windows-Registrierung

Bevor Sie fortfahren, müssen Sie vorsichtig sein, wenn Sie die Schritte zum Ändern Ihrer Registrierung ausführen. Denken Sie daran, dass eine falsche Bewegung Ihr Betriebssystem erheblich beschädigen kann. Wenn Sie jedoch sicher sind, dass Sie Ihre Registrierung ohne einen einzigen Fehler ändern können, erstellen Sie zunächst ein Backup. Auf diese Weise können Sie alle vorgenommenen Änderungen rückgängig machen. Hier sind die Schritte:

  1. Klicken Sie in Ihrer Taskleiste auf das Suchsymbol.
  2. Geben Sie 'regedit.exe' (keine Anführungszeichen) in das Suchfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste.
  3. Wählen Sie nach dem Öffnen des Registrierungseditors den Eintrag aus, den Sie sichern möchten.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und wählen Sie Exportieren.
  5. Geben Sie den Namen ein, den Sie für die Sicherungsdatei verwenden möchten.
  6. Wählen Sie den Speicherort aus, an dem Sie die Datei speichern möchten.



Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um die nicht benötigten Schlüssel zu entfernen:

  1. Öffnen Sie den Registrierungseditor, indem Sie die Schritte 1 bis 2 von oben wiederholen.
  2. Suchen Sie nach folgenden Schlüsseln:

HKEY_CURRENT_USER Software

wie man visuelle Effekte ausschaltet

HKEY_LOCAL_MACHINE SOFTWARE

Mit welchem ​​Befehl können Partitionen entfernt und ein Laufwerk in gpt konvertiert werden



HKEY_USERS .DEFAULT Software

Wenn Sie eine 64-Bit-Windows-Version verwenden, müssen Sie auch den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE SOFTWARE Wow6432Node anzeigen.

  1. Durchsuchen Sie nun diese Schlüssel und suchen Sie nach Einträgen mit dem Namen des Programms, das Sie entfernt haben. Löschen Sie alle zugehörigen Schlüssel, die Sie finden.

Pro-Tipp: Wie Sie sehen, kann das Entfernen übrig gebliebener Dateien mühsam und zeitaufwändig sein. Zum Glück gibt es einen einfacheren Weg, dies zu tun. Sie können BoostSpeed ​​verwenden, um jeglichen PC-Müll, einschließlich übrig gebliebener Programmdateien, zu beseitigen. Darüber hinaus werden mit dem Reinigungsmodul dieses Tools andere Junk-Dateien sicher entfernt. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, können Sie von Ihrem Computer aus eine bessere Effizienz erzielen.

Welche der von uns gemeinsam genutzten Deinstallationsmethoden bevorzugen Sie?

Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!