Methoden zur Behebung des Fehlers 'Audiodienst reagiert nicht'

Da Sie hier sind, können wir sicher schließen, dass Sie mit einem Problem zu kämpfen haben, das die normale Funktion Ihres Audiogeräts verhindert. Ihr Audiogerät reagiert wahrscheinlich nicht, da es nicht auf Ihre (Audio-) Eingabe reagiert oder keine Sounds wiedergibt. Wahrscheinlich haben Sie auch eine Benachrichtigung in dieser Form gesehen:



Problem gefunden. Audiodienste reagieren nicht. Nicht behoben.

In den meisten Szenarien, in denen Benutzer den oben genannten Fehler sahen, berichteten sie, dass ihre Probleme nach dem Upgrade auf Windows 10 begannen.



Warum wird der Windows Audio-Dienst immer wieder beendet?

Der Windows Audio-Dienst wird regelmäßig beendet, weil etwas den Betrieb stört oder stört. Möglicherweise verwendet Ihr Computer die falsche Konfiguration oder die falschen Einstellungen für den Windows Audio-Dienst, sodass die Prozesse des Dienstes über einen längeren Zeitraum nur schwer funktionieren.



Wenn Sie - wie viele andere Benutzer - Probleme haben, die von der Audiodienste reagieren nicht Ein Fehler, nachdem Windows 10 auf Ihrem Computer installiert wurde, und ein Downgrade Ihres Computers auf die Windows-Version, von der Sie stammen, ist möglicherweise keine Option. Glücklicherweise gibt es bewährte Lösungen für das Problem mit dem Audiodienst. Sie müssen sich daher an sie wenden, um eine Pause einzulegen.

Wie behebe ich den Audiodienst unter Windows 10?

Wir werden nun mit dem Hauptteil dieses Handbuchs fortfahren, in dem wir Ihnen zeigen, wie Sie das Problem beheben können Audio Services reagiert nicht auf Fehler Wir empfehlen Ihnen, Ihre Fehlerbehebungsaufgaben mit dem ersten Verfahren in der Liste zu beginnen und (falls erforderlich) mit den restlichen Lösungen in der unten angegebenen Reihenfolge fortzufahren.

  1. Starten Sie den Audiodienst neu:

Anhand der Fehlerbeschreibung haben Sie wahrscheinlich bereits herausgefunden, dass mit dem Audiodienst etwas nicht stimmt. Daher möchten wir Ihnen hier zeigen, wie Sie den Audiodienst neu starten. Der Audiodienst ist der Dienst, der wichtige Audioprozesse verwaltet und Soundaufgaben im Auftrag von Programmen oder des Windows-Betriebssystems selbst erledigt.



Wenn Sie den Audiodienst neu starten, können Sie ernsthafte Änderungen in den Einstellungen und Einstellungen des Dienstes vornehmen. Die Änderungen, die sich aus dem Neustart des Dienstes ergeben, können ausreichen, um die Inkonsistenzen oder Diskrepanzen zu beseitigen, die dafür verantwortlich sind, dass die Audiodienste nicht auf das Problem reagieren.

Dies sind die Anweisungen, die Sie befolgen müssen, um den Audiodienst neu zu starten:

  • Verwenden Sie die Tastenkombination Windows-Logo + Buchstabe R, um die Anwendung Ausführen auf Ihrem Computer zu starten.
  • Sobald das Dialogfeld oder Fenster 'Ausführen' auf Ihrem Display angezeigt wird, müssen Sie dies tun typeservices.msc in das dafür vorgesehene Textfeld.
  • Um die Ausführungsaufgabe für den eingegebenen Text zu starten, müssen Sie auf der Tastatur Ihres PCs auf die Eingabetaste tippen (oder im Ausführungsfenster auf die Schaltfläche OK klicken).

Ihr Computer soll jetzt die Diensteanwendung starten.

  • Hier müssen Sie die Dienste im Programmfenster sorgfältig durchgehen. Suchen Sie Windows Audio und doppelklicken Sie auf diesen Dienst.

Ihr Computer soll jetzt das Fenster Windows Audio Properties (Local Computer) aufrufen.

  • Jetzt müssen Sie den Servicestatus überprüfen.
  • Wenn es liest Laufen - Dies zeigt an, dass der Dienst derzeit aktiv ist. - Sie müssen auf die Schaltfläche Stopp klicken, eine Weile warten (damit Windows das Verfahren für den Dienst beenden kann) und dann auf die Schaltfläche Start klicken (um Windows zu zwingen, das Verfahren für den Dienst einzuleiten nochmal).
  • Wenn es liest Gestoppt - was darauf hinweist, dass der Dienst derzeit inaktiv ist - dann müssen Sie auf die Schaltfläche Start klicken (um Windows zu zwingen, ein Verfahren für den Dienst einzuleiten), einige Zeit warten, bis Windows seine Arbeit erledigt, und dann überprüfen, ob der Dienststatus jetzt angezeigt wird liest Laufen .
  • Hier müssen Sie zum Feld Starttyp gehen. Klicken Sie dort auf das Dropdown-Menü, um die verfügbaren Optionen anzuzeigen.
  • Klicken Sie auf Automatisch (um diese Option auszuwählen).
  • Jetzt müssen Sie auf die Schaltfläche Übernehmen und dann auf die Schaltfläche OK klicken.
  • Angenommen, Sie befinden sich wieder im Programmfenster, müssen Sie jetzt die Dienste-App schließen.



Wir haben Ihnen gerade gezeigt, wie Sie den Windows Audio-Dienst wieder aktivieren (um sicherzustellen, dass er ordnungsgemäß funktioniert).

  • Schließen Sie ggf. andere Programme und starten Sie den Computer neu.
  • Nach dem Neustart müssen Sie überprüfen, ob das Problem mit den nicht reagierenden Audiodiensten behoben wurde.
  1. Überprüfen Sie andere Audiokomponenten. andere Dienste neu starten:

Wenn Sie das Problem mit den nicht reagierenden Audiodiensten auch dann noch stört, wenn Sie Probleme behoben haben, die den Audiodienst (den primären Dienst für Audiobetriebe) betreffen, müssen Sie die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass mit abhängigen Diensten etwas nicht stimmt. Der Audiodienst ist für seine Arbeit auf einige Audiokomponenten oder andere Dienste angewiesen. Daher ist es nur logisch, dass Inkonsistenzen oder Unregelmäßigkeiten, die diese Dienste betreffen, zu Problemen mit dem Primärdienst führen.

Hier werden wir Sie durch die Operationen führen, um einige Dienstleistungen zu untersuchen. Wenn Sie beim Überprüfen der Dienste ein Problem feststellen, das einen bestimmten Dienst betrifft, müssen Sie den Dienst neu starten, um nützliche Änderungen im Code oder in den Einstellungen dieses Dienstes zu erzwingen und Probleme zu beheben. Sie müssen nicht alle Dienste neu starten, insbesondere wenn einige Dienste normal zu funktionieren scheinen.

Diese Anleitung deckt alles ab, was Sie hier tun müssen:

  • Auch hier müssen Sie die Diensteanwendung öffnen:
  • Tippen Sie auf die Windows-Schaltfläche auf der Tastatur Ihres Geräts oder klicken Sie auf das Windows-Symbol in der unteren linken Ecke Ihres Displays.
  • Angenommen, Sie befinden sich jetzt auf dem Windows-Startbildschirm, müssen Sie eine Eingabe vornehmen Dienstleistungen in das Textfeld, das angezeigt wird, sobald Sie mit der Eingabe beginnen.



Ihr Computer soll eine Suchaufgabe ausführen, bei der das eingegebene Schlüsselwort als Abfrage verwendet wird.

  • In den Einträgen in der Ergebnisliste müssen Sie auf Dienste (Anwendung) klicken, um dieses Programm zu öffnen.
  • Angenommen, Sie befinden sich jetzt im Fenster 'Dienste', müssen Sie die dort aufgeführten Dienste sorgfältig durchgehen. Dieses Mal müssen Sie RPC Endpoint Mapper suchen und dann auf diesen Dienst doppelklicken.

Ihr Computer soll jetzt das Fenster Eigenschaften von RPC (Remote Procedure Call) (lokaler Computer) aufrufen.

konnte keinen Absturzspeicherauszug schreiben
  • Jetzt müssen Sie den Servicestatus überprüfen.

Hinweis: Auch hier gelten die gleichen Anweisungen und Richtlinien (aus dem vorherigen Verfahren).

  • Wenn der Servicestatus lautet Laufen - Dies zeigt an, dass der Dienst derzeit aktiv ist. - Sie müssen auf die Schaltfläche Stopp klicken, eine Weile warten (damit Windows das Verfahren für den Dienst beenden kann) und dann auf die Schaltfläche Start klicken (um Windows zu zwingen, das Verfahren für den Dienst einzuleiten nochmal).
  • Wenn der Servicestatus lautet Gestoppt - was darauf hinweist, dass der Dienst derzeit inaktiv ist - dann müssen Sie auf die Schaltfläche Start klicken (um Windows zu zwingen, ein Verfahren für den Dienst einzuleiten), einige Zeit warten, bis Windows seine Arbeit erledigt, und dann überprüfen, ob der Dienststatus jetzt angezeigt wird liest Laufen .
  • Hier müssen Sie zum Feld Starttyp gehen. Klicken Sie dort auf das Dropdown-Menü, um die verfügbaren Optionen anzuzeigen.
  • Wählen Sie Automatisch (um diese Option auszuwählen).
  • Hier müssen Sie auf die Schaltfläche Übernehmen und dann auf die Schaltfläche OK klicken, um die Bestätigung zu erhalten.
  • Angenommen, Sie befinden sich wieder im Fenster 'Dienste', in dem die Dienste aufgelistet sind, müssen Sie für diese Dienste (falls erforderlich) dieselbe Überprüfungs- und Korrekturaufgabe ausführen:
  • Windows Audio Endpoint Builder
  • DCOM Server Process Launcher
  • Unter der Annahme, dass Sie mit Ihrer Arbeit mit den Diensten fertig sind, können Sie hier die Dienstanwendung schließen.
  • Schließen Sie andere Anwendungen (falls erforderlich). Starte deinen Computer neu.
  • Führen Sie einen Schnelltest durch, um zu überprüfen, ob die von der Audio Services-Antwortnachricht definierten Probleme noch im Spiel sind.
  1. Führen Sie einige Befehle in einem Eingabeaufforderungsfenster mit erhöhten Rechten aus:

Wenn die vorherigen Aufgaben, an denen die Dienste beteiligt waren, nicht die erforderlichen Ergebnisse lieferten, um die Audiodienste reagieren nicht Wenn der Fehler verschwindet, können Sie auch einige Befehle in einem Eingabeaufforderungsfenster mit Administratorrechten ausführen, um das Problem zu beheben. Hier verwendet Ihr Computer wahrscheinlich Berechtigungen der obersten Ebene, um den vorgeschlagenen Vorgang auszuführen, sodass Sie eine bessere Chance haben, die Probleme auf diese Weise zu beheben.

Bevor Sie die folgenden Schritte ausführen, sollten Sie zunächst überprüfen, ob Sie derzeit mit einem Administratorkonto bei Ihrem System angemeldet sind. Ein lokales Konto oder ein reguläres Profil wird diesmal nicht gekürzt. Wenn Sie sich derzeit in Windows mit einem solchen Konto oder Profil auf niedriger Ebene befinden, müssen Sie sich schnell abmelden und dann über das Administratorkonto wieder einsteigen.

Dies sind die Anweisungen, die Sie durchlaufen müssen, um die Aufgabe hier auszuführen:

  • Verwenden Sie die Tastenkombination Windows-Logo + Buchstabe S, um die Suchfunktion auf dem Windows-Startbildschirm zu starten.
  • Jetzt müssen Sie eingeben CMD in das Textfeld, das angezeigt wird, sobald Sie mit der Eingabe beginnen.

Windows soll eine Suchaufgabe automatisch ausführen (wobei das eingegebene Schlüsselwort der Abfrage dient).

Chromecast Setup PC Windows 10
  • Sobald Sie in der Ergebnisliste die Eingabeaufforderung (Anwendung) sehen, müssen Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Eintrag klicken, um die Menüoptionen anzuzeigen.
  • Wählen Sie Als Administrator ausführen.

Ihr Computer soll jetzt das Eingabeaufforderungsfenster des Administrators aufrufen.

  • Jetzt müssen Sie die folgenden Befehle ausführen:
  • net localgroup Administrators / Add Local Service
  • SC config Audiosrv start = auto
  • REG ADD “HKLM SYSTEM CurrentControlSet Services Audiosrv” / V start / T REG_DWORD / D 2 / F.
  • secedit / configure / cfg% windir% inf defltbase.inf / db defltbase.sdb / verbose
  • Sobald Sie die Ausführung der Befehle im Eingabeaufforderungsfenster abgeschlossen haben, müssen Sie die App schließen.
  • Schließen Sie ggf. andere Programme. Starten Sie Ihren PC neu.
  • Jetzt müssen Sie überprüfen, ob das Problem mit den nicht reagierenden Audiodiensten endgültig behoben wurde.
  1. Installieren Sie den Soundtreiber auf Ihrem Computer neu:

In Windows sind Treiber die nützlichen Programme (oder 'Code'), die Vorgänge definieren und verwalten, die Hardwaregeräte (in diesem Fall das Sound- oder Audiogerät auf Ihrem Computer) und Software (in diesem Fall Programme oder Windows selbst) betreffen. . Daher spielen Treiber eine wichtige Rolle bei Audioausgabe- oder -eingabeprozessen und ähnlichen Aktivitäten. Das Problem, dass der Audiodienst nicht reagiert, ist möglicherweise mit Treiberproblemen verbunden.

Hier gehen wir davon aus, dass die Einstellungen oder Einstellungen, die für Ihren Soundtreiber verwendet werden, in Unordnung sind. Wenn diese Annahme über Ihren Soundtreiber zutrifft, profitieren Sie wahrscheinlich von einer Neuinstallation des Treibers. Durch die Neuinstallation Ihres Soundtreibers können Sie einige Änderungen in der Konfiguration oder im Code vornehmen, um Unregelmäßigkeiten, Fehler und ähnliche Inkonsistenzen zu beseitigen.

Die Neuinstallation des Treibers ist sicher und kann schnell durchgeführt werden. Wir möchten Sie schrittweise durch den Prozess führen, um sicherzustellen, dass jede Aufgabe korrekt ausgeführt wird. Zuerst müssen Sie das automatische Treiberupdate-Setup deaktivieren (wodurch Ihr Computer gezwungen wird, Updates für Treiber automatisch zu installieren), den Soundtreiber deinstallieren und dann Windows den Soundtreiber installieren lassen (wie er programmiert ist).

Diese Anweisungen decken den gesamten Vorgang der Neuinstallation des Treibers ab:

  • Verwenden Sie die Tastaturkombination Windows-Taste + Buchstabe S, um die Suchfunktion für das Windows-Startmenü aufzurufen.
  • Dieses Mal müssen Sie eingeben Fortgeschrittene in das dafür vorgesehene Textfeld, um eine Suchaufgabe mit diesem Wort als Abfrage auszuführen.
  • Klicken Sie in der Liste der angezeigten Ergebnisse auf den primären Eintrag, der Erweiterte Systemeinstellungen anzeigen (Systemsteuerung) lauten soll.
  • Ihr Computer soll jetzt das Fenster Systemeigenschaften aufrufen.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Hardware (um dorthin zu gelangen).
  • Jetzt müssen Sie im Abschnitt Geräteinstallationseinstellungen auf die Schaltfläche Geräteinstallationseinstellungen klicken.
  • Das Fenster mit den Geräteinstallationseinstellungen wird geöffnet.
  • Klicken Sie auf das Optionsfeld Nein (Ihr Gerät funktioniert möglicherweise nicht wie erwartet).
  • Jetzt müssen Sie auf die Schaltfläche Änderungen speichern klicken, um zur neuen Bestätigung zu gelangen.

Mit den neuen Einstellungen ruft Windows Update die Treiber für Ihren Computer nicht mehr automatisch ab und lädt sie herunter - und ja, Sie benötigen dieses Setup. Sie müssen jetzt mit der Deinstallationsaufgabe für den Treiber fortfahren. Fahren Sie mit diesen Schritten fort:

  • Drücken Sie die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur (und halten Sie sie gedrückt) und tippen Sie dann auf die X-Taste.

Ihr Computer soll jetzt die Liste der Anwendungen und Optionen im Hauptbenutzermenü aufrufen.

  • Klicken Sie auf Geräte-Manager (um diese Anwendung zu starten).
  • Sobald das Geräte-Manager-App-Fenster angezeigt wird, müssen Sie die dort aufgeführten Kategorien sorgfältig durchgehen.
  • Suchen Sie nach Sound-, Video- und Gamecontrollern und klicken Sie dann auf die Erweiterung für diese Kategorie, um deren Inhalt (Geräte darunter) anzuzeigen.

Ihr Audiogerät sollte jetzt sichtbar sein.

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Audiogerät, um dessen Kontextmenü anzuzeigen. Jetzt müssen Sie Gerät deinstallieren auswählen.

Windows ruft wahrscheinlich eine Bestätigungsaufforderung für die Deinstallationsaufgabe des Treibers auf.

  • Klicken Sie auf das Kontrollkästchen Treibersoftware löschen (falls angezeigt).
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren, um die Bestätigung zu erhalten.

Ihr Computer wird nun mit der Deinstallation des Treibers fortfahren.

  • Angenommen, der Deinstallationsvorgang für den Soundtreiber ist abgeschlossen, müssen Sie im Geräte-Manager-Fenster mit der rechten Maustaste auf eine Stelle klicken, die frei von Objekten ist.
  • Klicken Sie in der angezeigten Liste auf Nach Hardwareänderungen suchen.

Ihr Computer soll jetzt erkennen, dass ein wichtiger Treiber kürzlich entfernt wurde, sodass Windows die erforderliche Treibersoftware findet und installiert, um die Fehler zu beheben. Möglicherweise werden die relevanten Prozesse auf Ihrem Bildschirm angezeigt. In jedem Fall müssen Sie, nachdem alles erledigt ist - was bedeutet, dass der Soundtreiber neu installiert wurde - (wie üblich) überprüfen, ob der nicht reagierende Fehler der Audiodienste noch im Spiel ist.

Wenn das Problem weiterhin besteht, empfehlen wir Ihnen, die Aufgabe zur Neuinstallation des Treibers zu wiederholen. Hier müssen Sie nur die gleichen Schritte ausführen (siehe oben): Öffnen Sie den Geräte-Manager, suchen Sie den Soundtreiber, deinstallieren Sie den Treiber, schließen Sie die Geräte-Manager-App, sobald Sie den Treiber entfernt haben, und starten Sie den Computer neu, um die Arbeit abzuschließen. Auf diese Weise bemerkt Ihr Computer, dass der Soundtreiber erst nach dem Neustart fehlt, und handelt dann, um die Treibersoftware abzurufen und zu installieren.