Beheben des Fehlers 0x80071AC3: Lautstärke ist verschmutzt

'Erinnerungen sind der Schlüssel nicht zur Vergangenheit, sondern zur Zukunft.'

Corrie Ten Boom



In gewisser Weise sind Fotos, Videos und wichtige Daten Teil dessen, was Sie zu dem macht, was Sie sind. Diese Dateien sind wesentliche Speicherkomponenten, die Ihre Identität aufbauen. Aus diesem Grund können Sie sie nur schützen, indem Sie sie in einem sicheren externen Speichergerät speichern. Auf der anderen Seite möchten Sie möglicherweise BitReplica als Backup-Lösung wählen. Dieses Tool ist besonders nützlich für Benutzer, die mehrere Speicherlaufwerke verwenden. Mit diesem Programm können Sie die auf Ihrem Computer gespeicherten Dateien trotz beispielloser Vorfälle wie Virenangriffe, Festplattenabstürze oder versehentliches Löschen schützen.



Was werden Sie jedoch tun, wenn der Fehler 0x80071AC3 angezeigt wird? Wenn Sie die Meldung 'Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, weil das Volume verschmutzt ist' sehen, wie sollten Sie vorgehen?

Was bedeutet der Fehler 0x80071AC3?

Viele Benutzer sind auf dieses Problem gestoßen, als sie versuchten, Dateien auf ihr Flash-Laufwerk, ihre SD-Karte oder andere externe Speichergeräte zu verschieben. Es ist in verschiedenen Windows-Betriebssystemen üblich, und es gibt viele Gründe, warum dieses Problem auftritt. In einigen Fällen wird dies durch fehlerhafte Sektoren auf der Festplatte verursacht. Andererseits kann der Fehler das Ergebnis einer Funktion sein, die das System am Zugriff auf die Festplatte hindert.



entspricht nicht dem Vorzeichen in Wort

Sie müssen sich keine Sorgen machen, denn solange das betroffene Speichergerät nicht tot ist, können Sie verschiedene Methoden anwenden, um das Problem zu beheben. Wenn Sie die Fehlermeldung 'Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, weil das Volume verschmutzt ist' entfernen möchten, sehen Sie sich die unten aufgeführten Lösungen an.

Lösung 1: Überprüfen Sie Ihr Laufwerk auf Fehler

Wie bereits erwähnt, liegt einer der Gründe für den Fehler 0x80071AC3 in fehlerhaften Sektoren auf Ihrem Laufwerk. Sie können feststellen, ob dies die Hauptursache ist, indem Sie Ihre Festplatte nach Problemen durchsuchen. Befolgen Sie nach diesen Anweisungen die folgenden Anweisungen:

  1. Öffnen Sie den Datei-Explorer, indem Sie Windows-Taste + E auf Ihrer Tastatur drücken.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das betroffene Laufwerk, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Wechseln Sie nach dem Öffnen des Eigenschaftenfensters zur Registerkarte Extras.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Überprüfen.
  5. Unter Windows 10 werden Sie aufgefordert, das betroffene Laufwerk zu scannen und zu reparieren.
  6. Andererseits müssen Sie für Windows 7 alle im Fenster verfügbaren Optionen auswählen. Klicken Sie danach auf Start.
  7. Warten Sie, während das Tool die Festplatte scannt. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, kehren Sie zu dem zurück, was Sie vor dem Auftreten des Fehlers getan haben, und überprüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Pro-Tipp: Nach dem Durchführen des Scans können Sie auch ein zuverlässiges Tool wie Disk Defrag Pro verwenden. Mit diesem Programm können Sie Dateien einfach defragmentieren und die Platzierung der Dateien auf Ihrer Festplatte optimieren. Auf diese Weise können Sie eine konstant hohe Festplattengeschwindigkeit, einen schnelleren Zugriff und einen effizienten Betrieb sicherstellen. Wenn Sie das nächste Mal Dateien auf ein externes Laufwerk oder Speichergerät verschieben, können Sie dies problemlos tun.



Lösung 2: Deaktivieren von ReadyBoost

Viele USB-Sticks sind mit der integrierten ReadyBoost Disk Caching-Funktion ausgestattet. Dieses Programm soll die Leistung des Speichergeräts verbessern. Andererseits gibt es Fälle, in denen dieses Tool zum Fehlercode 80071AC3 führen kann, wenn der Benutzer versucht, Dateien auf das Laufwerk zu schreiben. In diesem Szenario würde das Deaktivieren von ReadyBoost ausreichen, um das Problem zu beheben.

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + E, um den Datei-Explorer zu öffnen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das USB-Flash-Laufwerk, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.
  3. Wechseln Sie im Eigenschaftenfenster zur Registerkarte ReadyBoost.
  4. Auf dieser Registerkarte sehen Sie drei Optionen. Wählen Sie 'Dieses Gerät nicht verwenden'.
  5. Klicken Sie auf Übernehmen.
  6. OK klicken.

Lösung 3: Schieben Sie die SD-Kartensperre

Wenn Sie versucht haben, Dateien auf eine SD-Karte zu schreiben, als Sie den Fehler erhalten haben, möchten Sie möglicherweise versuchen, das Schloss hin und her zu schieben. Tun Sie dies einige Male und schließen Sie dann die Speicherdiskette wieder an Ihren Computer an. Überprüfen Sie, ob diese Methode das Problem behebt.

Mount ISO Windows Server 2008

Lösung 4: Neuinstallation der Treiber

Möglicherweise verursachen veraltete oder beschädigte Treiber den Fehler. Vielleicht möchten Sie versuchen, sie neu zu installieren und festzustellen, ob diese Methode das Problem behoben hat. Hier sind die Schritte:



  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur die Windows-Taste + X. Dies sollte das Windows-Menü öffnen.
  2. Wählen Sie Geräte-Manager.
  3. Erweitern Sie den Inhalt des Abschnitts Festplatten.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das betroffene Laufwerk, und wählen Sie dann Deinstallieren aus.
  5. Wenn Sie zur Erlaubnis aufgefordert werden, klicken Sie auf OK.
  6. Trennen Sie das Gerät von Ihrem Computer.
  7. Starte deinen Computer neu.
  8. Wiederholen Sie den ersten und zweiten Schritt.
  9. Legen Sie das Laufwerk in Ihren Computer ein.
  10. Klicken Sie im Geräte-Manager-Fenster auf Aktion.
  11. Wählen Sie Nach Hardwareänderungen suchen.
  12. Windows installiert nun das Laufwerk und seine Treiber neu. Überprüfen Sie nach Abschluss des Vorgangs, ob der Fehler behoben wurde.

Lösung 5: Formatieren Ihres Laufwerks

Wenn keine der oben genannten Methoden das Problem behebt, können Sie versuchen, das betreffende Laufwerk zu formatieren. Beachten Sie jedoch, dass dadurch alle Dateien und Daten auf Ihrem Laufwerk gelöscht werden. Wenn Sie diese Lösung verwenden möchten, befolgen Sie die folgenden Anweisungen:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste + E auf Ihrer Tastatur, um den Datei-Explorer zu öffnen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das betroffene Laufwerk, und klicken Sie dann auf Formatieren.
  3. Stellen Sie sicher, dass Sie auf die Schaltfläche 'Gerätestandards wiederherstellen' klicken, bevor Sie auf die Schaltfläche 'Start' klicken.
  4. Ein Fenster mit einer Warnmeldung wird angezeigt. OK klicken.
  5. Schließen Sie nach Abschluss des Formatierungsvorgangs das Fenster und öffnen Sie das Laufwerk. Überprüfen Sie, ob Sie jetzt Dateien auf dem Speichergerät einfügen können.

Können Sie uns weitere Vorschläge zur Behebung dieses Fehlers geben?

Lass es uns in den Kommentaren unten wissen!