Lösen des Fehlers 'Wir können Windows auf diesem Gerät nicht aktivieren'

'Wenn es keine Möglichkeit des Scheiterns gibt, ist der Sieg bedeutungslos'
Robert H. Schuller

Nicht alle Überraschungen sind gut. Versuchen Sie beispielsweise, Windows 10 zu aktivieren, und führen Sie das aus Fehler 803F7001 ist in der Tat eine böse Überraschung. Leider ist dieses Problem heutzutage nicht so ungewöhnlich: Der Verzweiflungsschrei „Windows fordert mich auf, Windows zu aktivieren“ schwingt immer wieder im Internet mit. Dies bedeutet, dass es an der Zeit ist, Maßnahmen zu ergreifen.



Sie hatten also das Pech, Folgendes auf dem Bildschirm Ihres Computers zu sehen:



Die Dinge könnten für Sie bedrohlich aussehen, da die obige Fehlermeldung ein Vorläufer für Ausgaben auf der ganzen Linie zu sein scheint. Nun, keine Panik: Der Fehlercode 0x803F7001 ist ziemlich behebbar. Wir werden unser Möglichstes tun, um Sie bei der Aktivierung von Windows 10 zu unterstützen.

Der Ordner Outlook 2007 kann nicht erweitert werden

Lassen Sie uns nun die Angelegenheit eingehend untersuchen.



Der Fehler 0x803F7001 kann auftreten nach:

  • eine Windows 10-Neuinstallation
  • eine signifikante Hardware-Änderung
  • ein BIOS / UEFI-Update

Hier sind 10 mögliche Gründe, warum Windows 10 nicht aktiviert werden kann:

1. Ihr Produktschlüssel ist ungültig

Wenn das frustrierende Problem 'Windows fordert mich auf, Windows zu aktivieren' in Ihr Leben getreten ist, ist Ihr Produktschlüssel möglicherweise ungültig. Sie müssen ihn durch einen gültigen Schlüssel ersetzen, um Win 10 zu aktivieren.



2. Ihr Produktschlüssel ist für eine andere Windows-Version ausgelegt

Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versuchen, Ihre Version von Win 10 mit dem Schlüssel zu aktivieren, der für eine andere Windows-Version entwickelt wurde. Diese Art von Umschaltung funktioniert nicht. In der Tat ist es besser, mit dem Getreide zu arbeiten, als dagegen.

3. Während der Reparatur wurde ein anderer Produktschlüssel / eine andere Windows-Version verwendet

Wenn Sie Ihren Computer neu erstellt oder repariert haben, verwenden Sie wahrscheinlich jetzt eine andere Windows-Version. Außerdem wurde möglicherweise ein anderer Schlüssel zum Wiederherstellen / Reparieren Ihres PCs verwendet, und dieser Schlüssel kann jetzt aufgrund seiner Verwendung auf mehreren Computern blockiert werden.

4. Ihr Produktschlüssel wurde auf mehreren Computern verwendet

Stellen Sie sicher, dass Ihr Produktschlüssel nicht auf mehr PCs verwendet wurde, als in Ihren Lizenzbedingungen zulässig. Wenn dies der Fall ist, gilt er nicht mehr für die Windows-Aktivierung.



5. Sie haben wesentliche Hardwareänderungen vorgenommen

Wesentliche Hardwareänderungen können das Problem 'Windows kann auf diesem Gerät nicht aktiviert werden' verursachen. In einem solchen Fall müssen Sie möglicherweise Ihr Windows reaktivieren. Lesen Sie einfach weiter, um zu sehen, wie das geht.

6. Ihr neues Windows ist gefälscht

Wenn Sie das Gefühl haben, dass etwas mit Ihrem Windows nicht stimmt, besuchen Sie die Microsoft-Website 'How to Tell'. Die traurige Wahrheit ist, wenn Ihr Windows sich als Fälschung erwiesen hat, lässt Microsoft Sie es nicht auf Ihrem Computer aktivieren. Entschuldigung, Pech. Sie können nichts anderes tun, als eine neue Version von Windows zu kaufen.

7. Sie haben einen gebrauchten PC gekauft

Wenn Sie zufällig einen gebrauchten Computer besitzen, befindet sich Ihr Windows möglicherweise auf mehr als einem Computer. Dies bedeutet, dass Ihr Produktschlüssel möglicherweise in Übereinstimmung mit den Microsoft-Softwarelizenzbedingungen blockiert wurde. Wenn dies der Fall ist, fragen Sie Ihren Verkäufer nach der Original-Windows-Installationsdiskette und dem Produktschlüssel. Andernfalls müssen Sie in eine neue Kopie von Windows investieren.



8. Eine Malware-Infektion ist am Werk

Schädliche Software ist in vielerlei Hinsicht zerstörerisch: Sie kann beispielsweise dazu führen, dass Ihre Windows 10-Aktivierung fehlschlägt.

9. Ihr Computer hat Registrierungseinträge beschädigt und / oder Systemdateien beschädigt

Selbst ein kleines Registrierungsproblem kann zu anhaltenden Windows 10-Aktivierungsproblemen führen. Gleiches gilt für Ihre Systemdateien: Wenn sie fehlen oder beschädigt sind, machen Sie sich keine Hoffnungen - Ihre Versuche, Win 10 zu aktivieren, sind so gut wie zum Scheitern verurteilt.

10. Ihre Treiber sind fehlerhaft / veraltet

Veraltete oder fehlerhafte Treiber sind eine weitere häufige Ursache für den Fehler 0x803F7001. Zweifellos sind Fahrerprobleme nichts, vor dem man die Augen verschließen kann. Arbeiten Sie sich einfach nach unten, um herauszufinden, wie Sie sie in Topform bringen können.

Hinweis: Ein bisschen Voraussicht tut nie weh. Erstellen Sie daher eine vollständige Sicherung Ihrer persönlichen Dateien, bevor Sie mit den folgenden Reparaturen fortfahren. Nur für den Fall. Sie können tragbare Speichergeräte, Cloud-Lösungen oder sogar spezielle Sicherungssoftware verwenden, z. BitReplica zu diesem Zweck.

Sichern Sie Ihre Dateien, bevor Sie Ihre Update-Probleme beheben.

Hier sind unsere 9 bewährten Korrekturen für 'Fehler 0x803F7001':

  1. Geben Sie Ihren ursprünglichen Produktschlüssel erneut ein
  2. Versuchen Sie, Ihr ursprüngliches Windows neu zu installieren
  3. Reaktivieren Sie Windows 10 nach einer Hardwareänderung erneut
  4. Aktivieren Sie Ihr Windows 10 per Telefon
  5. Führen Sie einen vollständigen System-Scan durch
  6. Installieren Sie Windows 10 erneut
  7. Führen Sie eine vollständige Systemüberprüfung durch
  8. Korrigieren Sie Ihre Treiber
  9. Kaufen Sie einen neuen Produktschlüssel oder eine neue Kopie von Windows

Probieren wir sie jetzt einzeln aus:

1. Geben Sie Ihren ursprünglichen Produktschlüssel erneut ein

Das folgende Update funktioniert nur, wenn Windows 10 aktiviert wurde, bevor Ihr PC repariert oder neu erstellt wurde. Wenn der Fehler 0x803F7001 weiterhin besteht, geben Sie Ihren ursprünglichen Produktschlüssel erneut ein. Es soll mit Ihrem ursprünglichen Windows oder PC gehen.

Gehen Sie wie folgt vor, um den ursprünglichen Produktschlüssel einzugeben:

  1. Start -> Einstellungen -> Update und Sicherheit -> Aktivierung -> Produktschlüssel ändern
  2. Geben Sie Ihren ursprünglichen Produktschlüssel ein -> Warten Sie, bis der Aktivierungsvorgang abgeschlossen ist -> Starten Sie Ihren PC neu

2. Versuchen Sie, Ihr ursprüngliches Windows neu zu installieren

Dies ist eine weitere angeblich wirksame Lösung für das Problem 'Wir können Windows auf diesem Gerät nicht aktivieren'. Installieren Sie Ihr ursprüngliches Windows neu und aktualisieren Sie dann auf Windows 10. Wenn dieses Manöver gut funktioniert, können Sie Windows 10 ohne großen Aufwand aktivieren.

3. Reaktivieren Sie Windows 10 nach einer Hardwareänderung

Wenn Sie eine wesentliche Hardwareänderung vorgenommen haben, können Windows 10-Aktivierungsprobleme auftreten. Lassen Sie es gemeinsam reaktivieren, um Ihr Betriebssystem wieder in Betrieb zu nehmen.

So geht's:

Die Inquisition des Drachenzeitalters stürzt beim Start ab

Fügen Sie zunächst Ihr Microsoft-Konto hinzu und verknüpfen Sie es mit der digitalen Lizenz:

  1. Überprüfen Sie, welche Version von Windows 10 Sie ausführen:
    Start -> Einstellungen -> System -> Info -> Stellen Sie sicher, dass Sie Windows 10 (Version 1607 oder höher) haben.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Administratorkonto verwenden:
    • Startschaltfläche -> Startmenü -> Klicken Sie auf Ihren Kontonamen Symbol
    • Klicken Sie auf Kontoeinstellungen ändern -> Suchen Sie unter dem Namen Ihres Kontos nach dem Wort 'Administrator' -> Wenn Sie es sehen können, verwenden Sie jetzt ein Administratorkonto
    • Wenn unter Ihrem Kontonamen das Wort 'Administrator' nicht angezeigt wird, verwenden Sie ein Standardkonto -> Melden Sie sich von Ihrem aktuellen Konto ab und melden Sie sich als Administrator an
  3. Start -> Einstellungen -> Update & Sicherheit -> Aktivierung -> Konto hinzufügen
  4. Geben Sie Ihr Microsoft-Konto und Ihr Kennwort ein -> Möglicherweise müssen Sie auch Ihr Kennwort für das lokale Konto angeben -> Anmelden
  5. Sie werden zur Aktivierungsseite weitergeleitet -> Sie sehen die Meldung 'Windows wird mit einer digitalen Lizenz aktiviert, die mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpft ist', was bedeutet, dass Sie auf dem richtigen Weg sind.

Jetzt ist es Zeit, den Aktivierungs-Troubleshooter zu verwenden:

  1. Start -> Einstellungen -> Update & Sicherheit -> Aktivierung -> Fehlerbehebung
  2. Wählen Sie 'Ich habe kürzlich die Hardware auf diesem Gerät geändert' -> 'Weiter'
  3. Geben Sie Ihr Microsoft-Konto und Ihr Kennwort ein -> Möglicherweise müssen Sie auch Ihr Kennwort für das lokale Konto angeben -> Anmelden
  4. Wählen Sie das aktuell verwendete Gerät aus der Liste aus -> Aktivieren Sie 'Dies ist das Gerät, das ich gerade verwende' -> 'Aktivieren'

Wir hoffen, dass Sie Windows 10 erfolgreich reaktiviert haben.

Bisher kein Glück? In diesem Fall kann Ihr Betriebssystem aus folgenden Gründen möglicherweise nicht reaktiviert werden:

  1. Die Windows-Edition, die Sie aktivieren möchten, ist nicht die, die Sie mit der digitalen Lizenz verknüpft haben.
  2. Auf Ihrem Computer wurde nie Windows aktiviert.
  3. Das Gerät, das Sie aktivieren, und das Gerät, das Sie mit der digitalen Lizenz verknüpft haben, sind von unterschiedlicher Art.
  4. Ihr Windows kann eine begrenzte Anzahl von Malen reaktiviert werden. Möglicherweise haben Sie dieses Limit bereits erreicht.
  5. Ihr Windows wurde bereits von einem anderen Administrator reaktiviert.
  6. Wenn Sie einen von einer Organisation verwalteten Computer verwenden, dürfen Sie Ihr Windows möglicherweise nicht selbst reaktivieren.

4. Aktivieren Sie Windows 10 per Telefon

Es wird berichtet, dass sich die Telefonaktivierung als wirksame Lösung für den Fehler 0x803F7001 bewährt hat. Warum probieren Sie es nicht aus?

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Win 10 telefonisch zu aktivieren:

  1. Windows-Logo-Taste + R -> Geben Sie 'Slui 4' in das Feld 'Ausführen' -> Eingabe ein
  2. Wählen Sie Ihr Land / Ihre Region aus der Liste -> Weiter
  3. Sie erhalten eine gebührenfreie Telefonnummer -> Verwenden Sie diese Nummer, um Ihre Bestätigungs-ID zu erhalten -> Aktivieren

Hinweis: Leider funktioniert dieses Update nicht, wenn Windows 10 auf Ihrem PC vorinstalliert ist.

5. Führen Sie einen vollständigen System-Scan durch

Um einen vollständigen Scan Ihres Betriebssystems durchzuführen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Führen Sie den integrierten Windows Defender aus: Einstellungen -> Update & Sicherheit -> Windows Defender -> Windows Defender öffnen -> Vollständig
  • Verwenden Sie Ihre Haupt-Antivirenlösung, um die böswilligen Eindringlinge hart zu treffen
  • Verwenden Sie ein spezielles Anti-Malware-Tool, z. Anti-Malware, um den letzten Schlag gegen die heimlichsten Feinde zu versetzen

Entfernen Sie Malware, um das Problem zu beheben

6. Installieren Sie Windows 10 erneut

Wenn der berüchtigte Fehler 0x803F7001 auf Ihrem Gerät weiterhin besteht, hat möglicherweise etwas den Erfolg Ihrer Betriebssysteminstallation verhindert. Wir empfehlen Ihnen daher, Windows 10 erneut zu installieren. Dies kann das betreffende Problem beheben.

7. Führen Sie eine vollständige Systemüberprüfung durch

Windows 10-Aktivierungsprobleme können auf beschädigte Registrierungsschlüssel, ungültige Registrierungseinträge oder beschädigte Systemdateien zurückzuführen sein. Daher muss Ihr System umfassend überprüft werden, damit Sie die Schuldigen finden und mit ihnen umgehen können. Sie können Ihr Windows manuell diagnostizieren, indem Sie die sensiblen Teile und Bereiche nacheinander überprüfen (Vorsicht beim Bearbeiten der Registrierung - kein Fehler!) Oder ein spezielles Tool, z. B. BoostSpeed, verwenden, um eine eingehende Prüfung Ihres Systems durchzuführen und sorgen für eine reibungslose Aktivierung und Leistung.

8. Reparieren Sie Ihre Treiber

Schlechte Treiber können Ihre Windows 10-Aktivierung durcheinander bringen. Deshalb ist es wichtig, ihnen besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Was Ihre problematischen Treiber betrifft, können Sie:

  1. Fehlerbehebung manuell nacheinander
  2. Bitten Sie den Windows-Geräte-Manager um Hilfe: Windows-Logo-Taste + X -> Geräte-Manager -> Aktualisieren Sie Ihre Treiber
  3. Beheben Sie sie alle mit einem Klick mit einem speziellen Tool, z. B. Driver Updater.

9. Kaufen Sie einen neuen Produktschlüssel oder eine neue Kopie von Windows

Wenn alle oben genannten Korrekturen erfolglos waren, haben Sie keine andere Wahl, als einen neuen Produktschlüssel oder eine neue Windows-Kopie von Microsoft zu kaufen. Dies gilt insbesondere dann, wenn Ihr Produktschlüssel verwendet wurde / Ihr Windows auf mehr Computern installiert wurde, als Microsoft zulässt.

Wir hoffen, dass nichts Sie daran hindert, Windows 10 jetzt zu genießen.

Haben Sie Ideen oder Fragen zu diesem Thema?

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!