Was ist, wenn das Windows 10-Display für einen Monitor zu groß ist?

Manchmal stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihr Windows 10-Display zu groß für Ihren PC-Monitor ist. Glücklicherweise gibt es zwei einfache Möglichkeiten, dies zu beheben. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das Problem 'Windows 10-Anzeige zu groß' beheben können.

Wie repariere ich einen übergroßen Bildschirm auf einem Computer?



Es gibt zwei einfache Lösungen für dieses Problem. Diese sind:

Steam Family Sharing funktioniert nicht
  • Ändern der Bildschirmauflösung
  • Aktualisieren Sie Ihren Anzeigetreiber

Beginnen wir am Anfang.



Option 1: Ändern Sie die Bildschirmauflösung

Gelegentlich erscheint Ihr Display möglicherweise zu groß für Ihren Monitor, da die Bildschirmauflösung auf Ihrem Computer geändert wurde. So können Sie zur empfohlenen Auflösung zurückkehren:

  • Klicken Sie auf Ihrem Desktop mit der rechten Maustaste auf einen leeren Bereich.
  • Gehen Sie zu Anzeigeeinstellungen.
  • Gehen Sie unter Auflösung zum Dropdown-Menü.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Option Empfohlene Bildschirmauflösung auswählen.
  • Wählen Sie zur Bestätigung die Option Änderungen beibehalten.



Überprüfen Sie nun Ihren Bildschirm und prüfen Sie, ob die Dinge wieder normal sind. Wenn ja, ist das Problem eindeutig behoben und Sie können wieder an Ihrem PC arbeiten. Wenn das Problem weiterhin besteht, sind die Dinge möglicherweise etwas komplizierter und Sie müssen möglicherweise Ihren Anzeigetreiber aktualisieren. Keine Sorge - wir geben Ihnen die Schritte, um diesen Prozess weiter unten durchzuführen.

Option 2: Aktualisieren Sie Ihren Anzeigetreiber

Treiber sind Softwareelemente, mit denen externe Hardware auf Ihrem Computer (wie Lautsprecher, Monitore, Grafikkarten usw.) mit Ihrem System kommunizieren und deren ordnungsgemäße Funktion sicherstellen kann. Wenn Sie ein Gerät an Ihren PC angeschlossen haben, dessen Treiber jedoch fehlt oder veraltet ist, führt dies zu einer Reihe von Problemen, von Fehlern und Störungen bis hin zur vollständigen Unfähigkeit, diese Komponente zu verwenden. Daher ist es sehr wichtig, Ihre Systemtreiber auf dem neuesten Stand zu halten.

Gerätehersteller veröffentlichen regelmäßig Updates für ihre Gerätetreiber, um sicherzustellen, dass ihre Produkte mit neuen Hardware- und Softwareelementen kompatibel sind, die Sie möglicherweise verwenden möchten. Um einen reibungslosen Ablauf auf Ihrem PC zu gewährleisten, müssen Sie es sich zur Gewohnheit machen, Ihre Treiber regelmäßig zu aktualisieren: sowohl um neue Funktionen hinzuzufügen als auch um sicherzustellen, dass Ihre vorhandenen Programme ordnungsgemäß funktionieren.

Freigeben eines Druckers Windows 10



Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie Ihre Treiber aktualisieren können: Sie können dies manuell tun oder Sie können Ihre Treiber automatisch aktualisieren.

Das manuelle Aktualisieren Ihrer Treiber wird in der Regel erfahrenen Benutzern empfohlen. Zunächst müssen Sie herausfinden, welche Treiber auf Ihrem Computer beschädigt, fehlen oder veraltet sind. Anschließend müssen Sie die neuesten verfügbaren Versionen dieses Treibers auf der Website des Herstellers suchen. Sobald Sie dies getan haben, müssen Sie die benötigte Version herunterladen und auf Ihrem PC installieren. Wenn Sie noch nie an Ihren Fahrern herumgebastelt haben, scheint dies etwas überwältigend zu sein. Darüber hinaus ist das manuelle Aktualisieren Ihrer Treiber ein ziemlich zeitaufwändiger Prozess, der Geduld und Engagement erfordert. Das Schlimmste ist, dass ein Fehler und das Herunterladen der falschen Treiberversion zu noch größeren Problemen auf Ihrem Computer führen kann.

Wenn Sie Ihre Treiber noch nie zuvor aktualisiert haben und kein Risiko eingehen möchten, ist es wahrscheinlich am besten, wenn Sie spezielle Software verwenden, um das schwere Heben für Sie zu erledigen. Ein Programm wie Driver Updater führt einen automatischen Scan Ihrer Systemtreiber auf vorhandene und potenzielle Probleme durch, erstellt einen Bericht über veraltete oder fehlende Treiber, die es erkannt hat, und aktualisiert sie dann mit nur einem Klick auf die neuesten vom Hersteller empfohlenen Versionen. Anstatt Stunden damit zu verbringen, Ihre Treiber zu aktualisieren, können Sie das Driver Updater-Tool einfach für Sie erledigen lassen. Das Beste daran ist, dass durch die automatische Installation Ihrer Treiber viele der damit verbundenen Risiken beseitigt werden. Driver Updater lädt nur die offiziellen Treiberversionen herunter und installiert sie, bei denen keine Kompatibilitätsprobleme mit Ihrem System auftreten.



Dort haben Sie es - Sie wissen jetzt, wie Sie die Probleme mit der Anzeige auf dem Desktop und den Internetbildschirmen unter Windows 10 beheben können. Welche der beiden oben genannten Methoden hat bei Ihnen funktioniert? Teilen Sie in den Kommentaren unten.