Was ist, wenn das Windows-Update nicht funktioniert?

'Es reicht nicht aus, auf dem neuesten Stand zu sein, man muss bis morgen auf dem Laufenden sein.'
David Ben-Gurion

So nachdrücklich es auch scheinen mag, heutzutage gibt es mindestens eine unbestreitbare Wahrheit: Sie sollten Ihr Windows 7 auf dem neuesten Stand halten, damit es reibungslos und ohne Unterbrechung läuft. Es genügt zu sagen, dass einige Windows-Funktionen für diesen Zweck so gut wie unverzichtbar sind. Sie sollten sie daher genau beobachten. Wenn Ihr Windows Update beispielsweise nicht funktioniert, sollten Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt mit den Korrekturen fortfahren.



Glücklicherweise ist das Ausbessern von Windows Update kein Hexenwerk. Zum Beispiel beim Festkleben oder Einfrieren ‘Nach Updates suchen…’ Nachricht ist 100% reparabel. Lesen Sie einfach weiter, um herauszufinden, wie Sie Ihre zeitnahen und glaubwürdigen Updates zurückfordern können.



jedi gefallener Befehl stürzt ab

Hier sind unsere Top 5 Tipps, wie Sie Ihr Windows Update in Windows 7 reparieren können:

  1. Aktualisieren Sie Ihre Treiber
  2. Ändern Sie die DNS-Servereinstellungen
  3. Laden Sie neue Patches herunter und installieren Sie sie
  4. Setzen Sie Ihre Windows Update-Komponenten zurück
  5. Scannen Sie Ihren PC nach Malware

Lassen Sie uns jetzt Ihr Windows Update wieder zum Leben erwecken:

1. Aktualisieren Sie Ihre Treiber

Um Windows Update-Probleme in Schach zu halten, sollten Sie sich ordnungsgemäß um Ihre Treiber kümmern: Wenn sie veraltet oder beschädigt sind, sind alle Ihre Versuche, die erforderlichen Updates herunterzuladen und zu installieren, buchstäblich zum Scheitern verurteilt. Um Ihr Windows Update zu reparieren, müssen Sie Ihre Treiberprobleme beheben.



So können Sie das in Windows 7 machen:

Aktualisieren Sie Ihre Treiber nacheinander

Für diejenigen, die sich an die Ethik des 'Do it yourself' halten, ist der manuelle Ansatz möglicherweise besonders ansprechend: Sie müssen lediglich die Websites Ihrer Anbieter besuchen, nach den neuesten Treibern für Ihre Geräte suchen und diese nacheinander auf Ihrem PC installieren.



Aktualisieren Sie Ihre Treiber automatisch mit dem Geräte-Manager

Falls Sie es nicht wussten, gibt es ein integriertes Windows-Tool, mit dem Sie Treiberprobleme automatisch beheben können.

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihre Treiber mit dem Geräte-Manager zu aktualisieren:

  1. Start -> Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Computer -> Verwalten
  2. Geräte-Manager -> Wählen Sie ein Gerät aus der Liste aus -> Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf -> Wählen Sie Treibersoftware aktualisieren



Aktualisieren Sie alle Treiber mit einem Klick

Wenn Sie die Dinge beschleunigen möchten, nutzen Sie Treiber-Updater : Mit diesem Tool können Sie viel Zeit und Mühe sparen, indem Sie alle Treiberprobleme gleichzeitig beheben.

2. Ändern Sie die DNS-Servereinstellungen

Windows 7 ist ein heikles System, das einer Feinabstimmung bedarf. Daher kann Ihr Windows Update-Problem durch die beschädigten DNS-Einstellungen verursacht werden. Zögern Sie in diesem Fall nicht, sie zu konfigurieren, um das betreffende Problem zu beheben.



So können Sie Ihre DNS-Einstellungen in Windows 7 ändern:

Die Zeitüberschreitung für das Semaphor ist abgelaufen
  1. Windows-Logo-Taste -> Systemsteuerung -> Netzwerk- und Freigabecenter
  2. Adaptereinstellungen ändern -> Wählen Sie die Verbindung aus, für die Sie die DNS-Einstellungen konfigurieren möchten -> Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um deren Eigenschaften zu öffnen
  3. Wählen Sie Internetprotokoll Version 4 (TCP / IPv4) / Internetprotokoll Version 6 (TCP / IPv6) -> Eigenschaften
    Erweitert -> DNS -> Notieren Sie sich die vorhandenen DNS-Adressen, falls vorhanden -> Entfernen Sie sie jetzt, indem Sie auf die Schaltfläche Entfernen klicken
  4. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche Hinzufügen -> Geben Sie die folgenden Google DNS-IP-Adressen ein:
    Für IPv4: 8.8.8.8 und / oder 8.8.4.4.
    Für IPv6: 2001: 4860: 4860 :: 8888 und / oder 2001: 4860: 4860 :: 8844
  5. Hinzufügen -> OK

Überprüfen Sie nun Ihr Windows Update. Wenn es weiter abgespielt wird, fahren Sie mit dem folgenden Fix fort - Ihre Patches müssen möglicherweise aktualisiert werden.

3. Laden Sie neue Patches herunter und installieren Sie sie

Wenn sich Ihr Windows Update in letzter Zeit merkwürdig verhalten hat, liegt das Hauptproblem möglicherweise in fehlerhaften oder fehlenden Patches.

So laden Sie sie in Windows 7 herunter und installieren sie:

  1. Windows-Logo-Taste -> Systemsteuerung -> Windows Update
  2. Einstellungen ändern -> Wichtige Updates -> Wählen Sie Nie nach Updates suchen (nicht empfohlen) -> OK
  3. Starten Sie Ihren PC neu
  4. Besuchen Sie die Microsoft Support-Website und laden Sie die Patches herunter:
    KB3102810
    KB3083710
    KB3020369
    KB3050265
    KB3172605
  5. Starte deinen Computer neu
  6. Windows-Logo-Taste + R -> Geben Sie 'services.msc' in das Feld 'Ausführen' -> 'OK' ein
  7. Wählen Sie Windows Update -> Rechtsklick darauf -> Stopp
  8. C: Windows -> Löschen Sie den Ordner SoftwareDistribution
  9. Suchen Sie Ihre Setup-Dateien für KB 3102810, KB3083710, KB3020369, KB3050265, KB3172605 -> Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die einzelnen Dateien, um den Installationsvorgang zu starten
  10. Starten Sie Ihren PC neu
  11. Gehen Sie nun zu Ihrem Windows Update und suchen Sie nach Updates: Startmenü -> Systemsteuerung -> Windows Update -> Nach Updates suchen

Wenn das oben beschriebene Manöver erfolglos war, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort und versuchen Sie, Ihre Windows Update-Komponenten zurückzusetzen.

4. Setzen Sie Ihre Windows Update-Komponenten zurück

Beachten Sie, dass diese Korrektur besonders sorgfältig durchgeführt werden sollte: Sie laufen Gefahr, das System zu beschädigen, sodass kein Fehler auftreten kann. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen dringend, bestimmte Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um Ihre wichtigen Dateien vor dauerhaftem Datenverlust zu schützen.

Zunächst ist es eine gute Idee, Ihre persönlichen Dateien zu sichern. Sie können eine der folgenden Lösungen verwenden:

  • Cloud-Lösungen (Cloud-Laufwerke wie OneDrive, Google Drive, Yandex Drive usw. sind recht einfach zu verwenden und lassen Ihre Dateien auf Ihren Geräten synchronisieren.)
  • Tragbare Speichergeräte (Ihre Verwendung erfordert viel manuelle Arbeit, und dennoch ist es großartig, dass sie so einfach zu transportieren sind. Sie können also auch externe Laufwerke, Flash-Laufwerke, CDs usw. verwenden.)
  • Spezielle Backup-Software (Dank der intuitiven und zuverlässigen BitReplica werden Ihre Dateien beispielsweise niemals verloren gehen.)

Das Erstellen eines Systemwiederherstellungspunkts ist eine weitere effiziente Sicherungsmethode:

  1. Starttaste -> Systemsteuerung -> System und Wartung -> System
  2. Systemschutz -> Gehen Sie zur Registerkarte Systemschutz -> Erstellen
  3. Systemschutzfeld -> Beschreiben Sie Ihren Wiederherstellungspunkt -> Erstellen

So können Sie Ihren PC zu einem früheren Punkt zurückführen:

  1. Start -> Systemsteuerung -> System und Wartung -> Sichern und Wiederherstellen
  2. Meine Dateien wiederherstellen -> Registrierungsdateien importieren -> Sicherungskopie suchen -> Sicherungsdatei auswählen -> Öffnen

Sie sollten auch Ihre Registrierung sichern, falls sie durcheinander kommt:

  1. Starten Sie -> geben Sie 'regedit.exe' (ohne Anführungszeichen) in das Suchfeld ein -> OK -> Geben Sie Ihr Passwort und / oder Ihre Bestätigung ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden
  2. Wählen Sie in Ihrem Registrierungseditor die Schlüssel und / oder Unterschlüssel aus, die Sie sichern möchten -> Datei -> Exportieren
  3. Wählen Sie den genauen Speicherort für Ihre Sicherungskopie -> Geben Sie Ihrer Kopie einen Namen -> Speichern

So können Sie Ihre Registrierung wiederherstellen:

  1. Öffnen Sie Ihren Registrierungseditor -> Datei -> Importieren
  2. Suchen Sie Ihre Sicherungskopie -> OK -> Ja -> OK

Lassen Sie uns nun Ihre Windows Update-Komponenten zurücksetzen:

  1. Windows-Logo-Taste + R -> Geben Sie 'cmd' (ohne Anführungszeichen) in das Feld 'Ausführen' -> 'OK' ein
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf cmd -> Als Administrator ausführen
  3. Geben Sie die folgenden Befehle ein und drücken Sie jeweils die Eingabetaste:
    Netto-Stoppbits
    net stop wuauserv
    net stop appidsvc
    net stop cryptsvc
  4. Geben Sie nun den folgenden Befehl ein:
    Löschen Sie '% ALLUSERSPROFILE% Anwendungsdaten Microsoft Netzwerk Downloader qmgr * .dat' -> Drücken Sie dann die Eingabetaste, um die qmgr * .dat-Dateien zu löschen
  5. Geben Sie Folgendes ein: cd / d% windir% system32 -> Drücken Sie die Eingabetaste
  6. Geben Sie die folgenden Befehle ein und drücken Sie jeweils die Eingabetaste (dies hilft Ihnen, Ihre BITS-Dateien und die Windows Update-Dateien neu zu registrieren):
    regsvr32.exe atl.dll
    regsvr32.exe urlmon.dll
    regsvr32.exe mshtml.dll
    regsvr32.exe shdocvw.dll
    regsvr32.exe browseui.dll
    regsvr32.exe jscript.dll
    regsvr32.exe vbscript.dll
    regsvr32.exe scrrun.dll
    regsvr32.exe msxml.dll
    regsvr32.exe msxml3.dll
    regsvr32.exe msxml6.dll
    regsvr32.exe actxprxy.dll
    regsvr32.exe softpub.dll
    regsvr32.exe wintrust.dll
    regsvr32.exe dssenh.dll
    regsvr32.exe rsaenh.dll
    regsvr32.exe gpkcsp.dll
    regsvr32.exe sccbase.dll
    regsvr32.exe slbcsp.dll
    regsvr32.exe cryptdlg.dll
    regsvr32.exe oleaut32.dll
    regsvr32.exe ole32.dll
    regsvr32.exe shell32.dll
    regsvr32.exe initpki.dll
    regsvr32.exe wuapi.dll
    regsvr32.exe wuaueng.dll
    regsvr32.exe wuaueng1.dll
    regsvr32.exe wucltui.dll
    regsvr32.exe wups.dll
    regsvr32.exe wups2.dll
    regsvr32.exe wuweb.dll
    regsvr32.exe qmgr.dll
    regsvr32.exe qmgrprxy.dll
    regsvr32.exe wucltux.dll
    regsvr32.exe muweb.dll
    regsvr32.exe wuwebv.dll
  7. Es ist Zeit, Winsock zurückzusetzen. Geben Sie den folgenden Befehl ein: netsh winsock reset -> Drücken Sie die Eingabetaste
  8. Geben Sie zum Zurücksetzen Ihrer Proxy-Einstellungen Folgendes ein: netsh winhttp Proxy zurücksetzen -> Drücken Sie die Eingabetaste
  9. Geben Sie zum Neustarten des BITS-Dienstes die folgenden Befehle ein und drücken Sie jeweils die Eingabetaste:
    Nettostartbits
    Nettostart wuauserv
    Nettostart appidsvc
    net start cryptsvc
  10. Jetzt sollten Sie die neueste Version des Windows Update-Agenten von der Microsoft Support-Website herunterladen und auf Ihrem PC installieren
  11. Starte deinen Computer neu

Wir hoffen, dass Ihr Windows Update wieder auf dem neuesten Stand ist.

Warum bleibt Disney plus Lag

5. Scannen Sie Ihren PC nach Malware

Anhaltende Windows Update-Probleme können bedeuten, dass eine Malware-Infektion vorliegt. In diesem Fall sollten Sie einen vollständigen System-Scan durchführen, um festzustellen, ob Ihr Computer infiziert ist, und böswillige Eindringlinge ausmerzen, falls vorhanden.

Apple Hallo Service Windows 10

Sie können die folgenden Tools verwenden, um Ihren Computer auf schädliche Software zu scannen:

Windows Defender

Windows Defender ist ein integriertes Sicherheitstool, das Teil Ihres Betriebssystems ist und immer bereit ist, Ihnen die volle Unterstützung zu gewähren.

So verwenden Sie Windows Defender in Windows 7:

Start -> Type ‘Defender’ (without quotes) into the Search box -> Windows Defender -> Scan -> Full scan

Ihr Antivirenprogramm eines Drittanbieters

Der Kampf ist eröffnet, daher ist es an der Zeit, die Antivirensoftware von Drittanbietern, die Sie mit der Sicherheit Ihres PCs betraut haben, optimal zu nutzen.

Anti-Malware

Ihr Computer kann niemals zu sicher sein: Schädliche Software hört nicht auf zu plotten, um Ihr Antivirenprogramm zu stürzen und Ihren PC zu belegen. Die gute Nachricht ist: Anti-Malware Sie können den Tag retten, indem Sie die Bedrohungen entfernen, die andere Sicherheitslösungen möglicherweise übersehen.

Entfernen Sie Malware von Ihrem System, um Ihr Windows Update zu reparieren.

Wir hoffen, dass Sie Ihr Windows Update wie am Schnürchen laufen lassen.