Welche USB-Datenblocker sind es wirklich wert, verwendet zu werden?

Wenn Sie häufig reisen, ist der Akku Ihres Smartphones wahrscheinlich leer. Natürlich gibt es an den meisten Flughäfen, Hotels oder anderen öffentlichen Orten immer USB-Netzstecker. Sie bieten zwar eine einfache und schnelle Möglichkeit zum Aufladen Ihres Geräts, können Ihr Smartphone jedoch für Hacking anfällig machen. Benötigen Sie in diesem Fall einen USB-Datenblocker?



In diesem Beitrag erklären wir den Zweck dieses raffinierten Gadgets. Wir zeigen Ihnen auch, wie Sie hervorragende USB-Datenblocker auswählen.

Was sind USB-Datenblocker?

Witzigerweise werden USB-Datenblocker zu Recht auch als „USB-Kondome“ bezeichnet. Es handelt sich um kleine Geräte, mit denen Sie USB-Ladeanschlüsse anschließen können, ohne sich Gedanken über das Aufbocken von Saft machen zu müssen. Sie dienen als Schutz vor dem Risiko, Ihr Smartphone oder Tablet mit Malware zu infizieren. Sie können sogar verhindern, dass Kriminelle schädlichen Code auf Ihrem Gerät ausführen oder installieren, um auf Ihre Daten zuzugreifen.



Beachten Sie, dass es schwierig sein kann zu erkennen, ob eine USB-Ladestation sicher genug ist, um Ihre Geräte anzuschließen. Selbst kabelgebundene oder kabellose öffentliche Internetverbindungen können Sicherheitsrisiken mit sich bringen. Natürlich können Sie beim Surfen ein VPN verwenden. Trotzdem können Hacker weiterhin auf die Daten auf Ihrem Gerät zugreifen, wenn Sie es an eine öffentliche Ladestation anschließen.



Wenn Sie jetzt einen USB-Datenblocker verwenden, können Sie Ihr Gerät auch dann angemessen schützen, wenn Sie eine USB-Ladestation an einem öffentlichen Ort verwenden. Natürlich ist es immer am besten, eine eigene Powerbank mitzubringen, damit Sie die Verwendung öffentlicher Ladestationen vermeiden können.

Wie funktionieren USB-Datenblocker?

Wie bereits erwähnt, kann ein USB-Datenblocker verhindern, dass Hacker Ihre Geräte mit Malware infizieren und Ihre Daten stehlen. Ladestationen werden normalerweise von Angreifern manipuliert, damit sie Ihre Daten entsaften können. Jetzt fungiert ein USB-Datenblocker als Schutzschicht, die verhindert, dass Datenpins durch Ihr Gerät gelangen. Im Wesentlichen fließen keine Daten durch Ihr Smartphone, aber es wird trotzdem aufgeladen, als ob es direkt an die Ladestation angeschlossen wäre.

Die Verwendung eines USB-Datenblockers kann einen unerwünschten Datenaustausch verhindern, wenn Sie Ihr Smartphone oder Tablet über ein USB-Kabel an einen fremden Computer oder eine öffentliche Ladestation anschließen.

Wie wähle ich einen USB-Datenblocker?



Wir können nicht genug wiederholen, wie riskant es wäre, Ihre Geräte ohne angemessenen Schutz mit öffentlichen Netzwerken zu verbinden. Sie lassen Cyberkriminelle im Wesentlichen problemlos auf Ihre Daten zugreifen. Wenn Sie die Gefahren kennen, denken Sie immer daran, vorsichtig zu sein, wenn Sie eine Verbindung zu öffentlichen WLANs und Ladestationen herstellen.

Zum Glück sind USB-Datenblocker leicht zugänglich und kostengünstig. Darüber hinaus sind ihre Funktionen so grundlegend, dass Sie sich nicht die Haare ausreißen müssen, um zu entscheiden, welche Sie erhalten möchten. Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, haben wir eine Liste mit USB-Datenblockern zusammengestellt, die es wert sind, verwendet zu werden.

Einrichten der Steam-Familienfreigabe

Was sind die besten USB-Datenblocker?

Hier sind einige der Produkte, mit denen Sie die Datenpins blockieren können, wenn Sie öffentliche Ladestationen verwenden:

1) PortaPow USB-Datenblocker der 3. Generation



Mit dem USB-Datenblocker der 3. Generation von PortaPow können Sie sich vor Viren schützen und gleichzeitig Ihr Smartphone oder Tablet effizient aufladen. Es verfügt über einen Smartcharge-Chip, der das Hochgeschwindigkeitsladen ermöglicht und es Benutzern ermöglicht, ihre Geräte in kürzester Zeit mit Strom zu versorgen. Beachten Sie auch, dass der USB-Datenblocker der 3. Generation von PortaPow mit Android- und Apple-Geräten kompatibel ist. Sogar Regierungsbehörden und Beamte aus Großbritannien, den USA und Kanada nutzen dieses Dienstprogramm. Sein garantierter Datenschutz macht es zu einem vertrauenswürdigen Werkzeug.

2) SENHUO 3rd Gen USB Defender & Datenblocker

Jeder datensicherheitsbewusste Reisetasche sollte den SENHUO 3rd Gen USB Defender & Data Blocker enthalten. Es schützt die Benutzer effizient vor dem Saftraub, der in Flughäfen, Cafés und Hotels auftritt. Beachten Sie, dass dieses Gerät mit einem Typ-C-Kabel geliefert wird. Das heißt, es ist kompatibel mit Mobiltelefonen und Laptops mit einem USB-C-Anschluss. Als markenfreundliches Produkt ist es bei Android- und iPhone-Nutzern beliebt.

3) EDEC USB-Datenblocker

Mit Abmessungen von 5,2 x 4,5 x 0,5 Zoll ist der EDEC USB Data Blocker ein kompaktes Produkt, das technologisch robust ist, um Viren vorzubeugen und die Daten auf Ihrem Gerät zu schützen. Daher ist es praktisch, diesen USB-Datenblocker überall hin mitzunehmen. Unabhängig davon, ob Sie es auf Reisen, in einer Besprechung oder bei der Arbeit verwenden, können Sie das Risiko verringern, das öffentliche Ladehäfen mit sich bringen können. Darüber hinaus ist der EDEC USB Data Blocker mit verschiedenen Marken kompatibel, darunter Apple und Android. Es ist sehr praktisch für eine Vielzahl von Benutzern.

4) Amptec FC3XD Datenblocker



Fahren Sie in den Urlaub oder arbeiten Sie außerhalb der Stadt? Wenn Sie befürchten, beim Laden Ihrer Geräte in öffentlichen Ports anfällig zu sein, ist der Amptec FC3XD Data Blocker Ihr geschickter Begleiter. Mit diesem USB-Datenblocker können Sie Viren-Downloads, Datenübertragungen und Malware auf Ihrem Gerät verhindern. Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre Informationen nicht an Cyberkriminelle weitergegeben werden. Dieses Gerät verfügt außerdem über einen Ausgangsstrom von 1,6 AMP, sodass Benutzer alle ihre Geräte sicher und schnell aufladen können. Darüber hinaus verfügt dieses kompakte Produkt über einen robusten PVC-Körper. So können Sie es in Ihrer Tasche tragen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass es beschädigt wird.

5) ChargeDefense-Datenblocker

Der ChargeDefense Data Blocker ist ein unverzichtbares Dienstprogramm für die Mitarbeiter des Weißen Hauses. Wenn Sie also einen optimalen Schutz vor Malware und Identitätsdiebstahl genießen möchten, sollten Sie dieses Gerät auf Reisen und mit öffentlichen Ladeanschlüssen tragen. Dieses Produkt wurde basierend auf dem Feedback von erfahrenen Ingenieuren entwickelt. Beachten Sie, dass es über USB 2.0-Technologie verfügt. Sie können sich also für andere Datenblocker entscheiden, wenn Sie einen Typ-C-Adapter benötigen.

Pro-Tipp: Für maximale Sicherheit auf Ihrem Laptop empfehlen wir die Verwendung eines vertrauenswürdigen Antivirenprogramms. Es gibt viele Sicherheits-Apps, aber Anti-Malware gehört zu den wenigen, die eine umfassende Abdeckung bieten. Es kann Bedrohungen erkennen, selbst wenn sie diskret im Hintergrund arbeiten. Neben der Verwendung eines USB-Datenblockers können Sie mithilfe von Anti-Malware auch eine weitere Sicherheitsebene hinzufügen.

Würden Sie beim Laden an öffentlichen USB-Anschlüssen einen USB-Datenblocker verwenden?

Teilen Sie Ihre Meinung in den Kommentaren unten!