Warum wird auf einem Windows 10-PC beim Start Chkdsk ausgeführt?

Sie haben wahrscheinlich festgestellt, dass jedes Mal, wenn Sie Ihren Computer einschalten, eine Festplattenprüfung durchgeführt wird, was zuvor noch nie der Fall war. Sollte dies ein Grund zur Besorgnis sein? Während das Scannen von Datenträgern nicht immer Schaden bedeutet, wird meistens versucht, über ein zugrunde liegendes Problem zu kommunizieren.

Was ist chkdsk.exe?



Dies wird als 'Check Disk' ausgesprochen und ist im Grunde ein Befehl, der Laufwerke überprüft. Es funktioniert durch Anzeigen des Statusberichts der Festplatte und kann sogar die gefundenen Probleme beheben. Um dieses Tool verwenden zu können, sollte Ihr Computer jedoch über Autochk.exe verfügen.

Die Computerfestplatte speichert alle Dateien in Ordnern. Außerdem enthält es einige Sicherheitsinformationen darüber, wer auf diese Dateien zugreifen kann. Die Festplatte enthält so viele Informationen, und CHKDSK muss sicherstellen, dass alle Informationen zu Ordnern, Daten und Sicherheitsstatus korrekt sind. Leider kann ein Fehler auftreten, wenn der Computer abrupt heruntergefahren wird oder wenn Sie ein USB-Gerät unsicher auswerfen oder entfernen. Dies kann auch auf Hardwareprobleme oder Malware zurückzuführen sein. Diese Probleme spiegeln sich in den Verwaltungsinformationen der Festplatte wider und zwingen den Befehl CHKDSK zur Ausführung, um diese Probleme zu erkennen und zu beheben.



Der Befehl CHKDSK durchsucht die Festplatte und behebt alle Dateiprobleme auf dem Laufwerk. Es gibt eine Reihe möglicher Gründe, warum der Befehl 'Datenträger prüfen' ausgelöst wird. Einige davon sind:

Bluetooth-Gerät Windows 10 kann nicht entfernt werden

Falsche Abschaltungen



Der Hauptauslöser des Check Disk-Prozesses ist, wenn das System unangemessen heruntergefahren wird. Sie sollten den Computer über das Startmenü ausschalten und ihm Zeit geben, ihn vollständig herunterzufahren. Wenn der Computer abrupt ausgeschaltet wird oder wenn Sie ihn durch Drücken der Start-Taste herunterfahren, treten wahrscheinlich Datenverluste und Dateisystemprobleme auf, die dazu führen, dass er beim Booten eine Routine zum Überprüfen der Festplatte durchläuft. Sie sollten auch nicht den Fehler machen, den Computer herunterzufahren, indem Sie ihn vom Stromnetz trennen. Der Befehl check disk wird ausgelöst, um zu überprüfen, ob die Festplatte nach dem nicht ordnungsgemäßen Herunterfahren in Ordnung ist. Dies kann auch passieren, wenn bei Ihnen ein Stromausfall auftritt.

Ein Malware-Angriff

Ein Check-Disk-Scan kann auch ein Hinweis darauf sein, dass Ihr Computer einem Malware-Angriff ausgesetzt ist, der Viren und andere fremde Programme enthalten kann, die die Funktionalität des Dateisystems beeinträchtigen. Sie haben wahrscheinlich eine ungesicherte Verbindung geöffnet, die die Sicherheit des Computersystems gefährdet. Dadurch wird das Dienstprogramm zur Überprüfung der Festplatte ausgeführt, um sicherzustellen, dass keine Bedrohungen vorliegen. Der beste Weg, dies zu vermeiden, besteht darin, sicherzustellen, dass jederzeit ein qualitativ hochwertiges Antivirenprogramm installiert ist. In diesem Fall sollten Sie in zuverlässige investieren Anti-Malware-Software Malware fernhalten.

Wie behebe ich, dass Firefox nicht reagiert?

Festplattenprobleme

Möglicherweise wurden einige Probleme mit dem Laufwerk festgestellt. Dies ist die Hauptursache dafür, dass Windows 10 jedes Mal, wenn Sie Ihren PC einschalten, CHCKDSK ausführt. Auf diese Weise wird nach Dateisystemproblemen wie fehlerhaften Sektoren gesucht, die das gesamte Computersystem gefährden und sogar zu einem Festplattenausfall führen können. Es wird empfohlen, dem Programm Zeit zum Ausführen zu geben, in der Hoffnung, dass das Problem dadurch behoben wird. Es zeigt an, ob Probleme gefunden wurden, und zeigt, wie diese gelöst werden sollten. Der Bericht befindet sich in der Protokolldatei von Check Disk, auf die Sie zugreifen können, indem Sie im Startmenü 'Ereignisanzeige' eingeben. Klicken Sie darauf und wählen Sie die Anwendung aus. Sie finden umfassende Informationen zu allen gefundenen Problemen. Sie können dies auch tun, indem Sie die Systemprotokolle auf Quellen überprüfen, die als Ursache für die zugrunde liegenden Probleme aufgeführt sind. Wenn Sie feststellen, dass das Dienstprogramm zum Überprüfen der Festplatte nach jedem Start weiterhin ausgeführt wird, bedeutet dies, dass die Festplatte ausfällt und dies einen Alarm auslösen sollte.

So brechen Sie die Überprüfung der Festplatte in Windows 10 ab



Der Befehl check disk ist praktisch, da er das Computersystem ständig auf Fehler und Ausfälle überprüft. Sie müssen ihn jedoch nicht jedes Mal nach dem Starten des Computers ausführen. Wenn Sie den Befehl aktiviert haben, ist es einfacher, ihn zu stoppen, da Sie nur auf eine beliebige Taste klicken müssen, um diesen Schritt zu überspringen. Sie haben ca. 8 Sekunden Zeit, um die Überprüfung schnell zu überspringen. Danach wird der Vorgang automatisch ausgeführt. Die Probleme treten auf, wenn Sie eine geplante Festplattenprüfung durchführen und keine Zeit haben, auf den Abschluss des Prozesses zu warten. In solchen Szenarien haben Sie keine andere Wahl, als die Festplattenprüfung abzubrechen.

Bevor Sie dies tun, sollten Sie feststellen, ob für eines der Laufwerke eine geplante Überprüfung durchgeführt wurde, damit Sie diese abbrechen können, indem Sie beim nächsten Neustart auf Überspringen klicken.

Muss ich in Windows 10 die Festplatte überprüfen?

Die Antwort auf diese Frage ist ein einfaches Ja. Möglicherweise haben Sie bemerkt, dass sich die Festplattenprüfung in Windows 10 etwas von der in anderen Windows-Versionen unterscheidet. Sie bietet jedoch eine große Hilfe bei der Beseitigung von Fehlern und anderen Problemen, die das System verlangsamen könnten. Der Befehl check disk hilft bei der Behebung von Problemen, die durch beschädigte Software, plötzliches oder unsachgemäßes Herunterfahren oder Malware-Angriffe verursacht wurden. Dies trägt im Gegenzug zur Verbesserung der Computerleistung bei.

wie man ahci windows 10 aktiviert



Windows 10 verfügt über eine Festplattenprüfung, mit der Festplattenprobleme automatisch erkannt und behoben werden können. Dies bedeutet, dass Sie die herkömmliche Festplattenprüfung nicht ausführen müssen, um zugrunde liegende Probleme zu identifizieren und zu beheben. Der Befehl überprüft die Festplatte regelmäßig auf fehlerhafte Sektoren und Systemfehler und führt automatisch Wartungsarbeiten durch, sodass Sie sie nicht ausführen müssen.

Um chkdsk unter Windows 10 auszuführen, sollten Sie:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, das Sie scannen möchten.
  2. Klicken Sie auf Eigenschaften.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Extras.
  4. Drücken Sie die Check-Taste.

Damit prüft das Dienstprogramm chkdsk, ob das Dateisystem fehlerhaft ist.



Wenn Fehler festgestellt werden, werden Sie vom System aufgefordert, die Festplatte zu überprüfen. Wenn keine Fehler vorliegen, wird eine Meldung angezeigt, die besagt, dass Sie den Scan nicht benötigen. Wenn das chkdsk-Tool jedoch nach jedem Computerstart weiter ausgeführt wird, kann dies ein Zeichen für ein zugrunde liegendes Problem sein, und Sie sollten das Problem überprüfen lassen.

funktioniert sdxc im sdhc slot

Sollte man die Check Disk deaktivieren?

Dies hängt davon ab, wie sich das System verhält oder funktioniert. Wie bereits erwähnt, ist der Prozess zum Überprüfen der Festplatte von entscheidender Bedeutung, um festplattenbezogene Fehler zu erkennen und zu beheben. Wenn es jedoch zu einem Ärgernis wird, sollten Sie es deaktivieren. Der nervigste Teil beim Ausführen eines Festplattenprüfers ist, wenn er weiter ausgeführt wird, wenn er nicht benötigt wird. Dies geschieht meistens, wenn Sie den Computer nicht richtig ausschalten. Möglicherweise wird der blaue Bildschirm angezeigt, was eine Gefahr bedeutet. Beim Booten des Computers wird angezeigt, dass das Dateisystem überprüft wird oder dass eine der Festplatten überprüft werden muss. Sie können den Befehl zwar abbrechen und den Computer starten, es wird jedoch empfohlen, den Scan zu beenden.

Durch Drücken einer beliebigen Taste wird der Vorgang zum Überprüfen der Festplatte gestoppt. Sobald Sie den Computer neu starten, wird der Befehl wahrscheinlich erneut ausgeführt. In diesem Fall liegt Ihrem Computer ein Problem vor, das Sie nicht mehr ignorieren sollten. Dies bedeutet, dass Windows weiterhin möchte, dass das Laufwerk gescannt wird. Wenn Sie es ignorieren, werden Sie so lange daran erinnert, bis Sie es überprüft haben.

Es ist am besten, den Festplattenprüfer seine Arbeit erledigen zu lassen, aber es kann manchmal zeitaufwändig sein, und Sie haben nicht die ganze Zeit zu warten. Möglicherweise stellen Sie auch fest, dass der Scan auch nach dem Ausführen des Scans nach der nächsten Startsitzung noch ausgeführt werden soll. Wenn Sie einen USB-Flash auswerfen, bevor das System nicht mehr ausgeführt wird, oder wenn das System möglicherweise aufgrund eines Stromausfalls nicht ordnungsgemäß heruntergefahren wird, erkennt Windows das Problem automatisch und erzwingt einen weiteren Scan der Überprüfung der Festplatte. In einem solchen Fall können Sie es deaktivieren.

Endgültiges Urteil

Aus diesen Informationen geht hervor, dass CHKDSK ein entscheidender Aspekt Ihres Computers ist, da es dazu beiträgt, Fehler in Schach zu halten. Es ist jedoch am effizientesten, wenn es geplant ist oder wenn Sie es manuell ausführen. Wenn Sie feststellen, dass es beim Start weiter ausgeführt wird, bedeutet dies, dass auf Ihrem Computer einige Festplattenfehler auftreten, die überprüft werden müssen. Sie sollten den Festplattenprüfer den Scan beenden lassen und die Probleme identifizieren. Wenn Probleme festgestellt werden, lassen Sie sie vom Tool beheben, bevor Sie mit dem Booten fortfahren. Wenn sich herausstellt, dass keine Fehler vorliegen, können Sie loslegen.

Wenn Sie jedoch zulassen, dass der Scan ausgeführt wird und beim nächsten Booten derselbe Befehl ausgeführt wird, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Computersystem angegriffen wurde Malware und Sie sollten überprüfen, ob Sie über eine aktuelle Antivirensoftware verfügen. Wenn das Problem weiterhin besteht, lassen Sie es am besten von einem Experten untersuchen, da dies ein Hinweis auf ein größeres zugrunde liegendes Problem sein kann.