Windows konnte keine Verbindung zum Systemereignisbenachrichtigungsdienst herstellen.

Startet Ihr Computer zu langsam? Können Sie sich unter Windows nicht mit Ihrem Standardbenutzerkonto anmelden? Und selbst wenn Sie sich mit einem Administratorkonto anmelden, wird folgende Fehlermeldung angezeigt:



„Fehler beim Herstellen einer Verbindung zu einem Windows-Dienst. Windows konnte keine Verbindung zum System Event Notification Service herstellen. “

Mach dir keine Sorgen; Es handelt sich wahrscheinlich nicht um ein Hardwareproblem. Kaufen Sie keinen neuen PC.



Das Problem kann durch eine oder mehrere dieser Lösungen gelöst werden:

Fenster erweitern ausgegraut Windows 10
  • Überprüfen Sie die Einstellungen Ihres Computers für den Systemereignisbenachrichtigungsdienst
  • Setzen Sie den Winsock-Katalog zurück
  • Grafikkartentreiber aktualisieren
  • Deinstallieren Sie das Widows KB2952664-Update
  • Optimieren Sie Windows für eine schnellere Leistung



Diese Lösungen können unter Windows 7, 8 und 10 angewendet werden. So beheben Sie Folgendes: 'Windows konnte unter Windows 10, 8 und 7 keine Verbindung zum Systemereignisbenachrichtigungsdienst herstellen.'

1. Überprüfen Sie die Einstellungen Ihres Computers für den Systemereignisbenachrichtigungsdienst

Die Fehlermeldung, die Sie erhalten haben, kann durch falsche Einstellungen des System Event Notification Service verursacht werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Einstellungen zu korrigieren:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur sowohl das Windows-Logo als auch die R-Taste.
  2. Sobald das Feld Ausführen angezeigt wird, geben Sie Folgendes ein: services.msc . Drücken Sie Enter.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf System Event Notification Service. Wählen Sie Neustart oder Start (wenn Neustart inaktiv ist).
  4. Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf System Event Notification Service. Wählen Sie Eigenschaften.
  5. Ändern Sie im Eigenschaftenfenster den Starttyp in Automatisch.
  6. Klicken Sie auf Übernehmen und dann auf OK.

Sobald Sie Ihren Computer neu starten, sollte die Fehlermeldung verschwunden sein.

2. Setzen Sie den Winsock-Katalog zurück



Wenn die erste Lösung nicht funktioniert hat, können Sie auch versuchen, den Winsock-Katalog zurückzusetzen. Dies wird das Problem der Störung Ihrer Winsock-Katalogeinstellungen beheben.

So setzen Sie es zurück:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur sowohl die Windows- als auch die R-Taste. Die Run-Box wird angezeigt.
  2. Art cmd . Drücken Sie nun diese drei Tasten gleichzeitig: Umschalt, Strg und Eingabetaste.
  3. Dies öffnet eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten.
  4. Art Netsh Winsock Reset . Drücken Sie abschließend die Eingabetaste.

Starten Sie jetzt Ihren Computer neu. Höchstwahrscheinlich wird die Fehlermeldung nicht mehr angezeigt.

3. Aktualisieren Sie die Grafikkartentreiber

Wenn die Fehlermeldung beim Start weiterhin angezeigt wird, ist Ihr Grafikkartentreiber möglicherweise veraltet, beschädigt oder inkompatibel. Durch das Aktualisieren des Treibers wird Ihr Problem behoben.



Eine bequeme und sichere Methode zum Aktualisieren des Treibers ist die Verwendung des Treiber-Updaters. Mit dieser Software aktualisieren Sie alle Ihre PC-Treiber mit einem Klick. Dies gewährleistet einen reibungslosen Hardware-Betrieb und verhindert Gerätekonflikte.

Noch wichtiger ist, dass Driver Updater nur offizielle Treiberversionen herunterlädt und installiert, die speziell für Ihr Gerät geeignet sind. Daher erhalten Sie kompatible Treiber und vermeiden beschädigte.

Sie müssen nicht mehr herausfinden, welcher Treiber zu Ihrem Computer passt und welche Art von Hardware Sie haben. Die Software erkennt Ihr bestimmtes Gerät automatisch und findet den aktuellsten Treiber, der mit ihm kompatibel ist.



Mit der kostenlosen Version können Sie Ihren PC nach fehlenden oder veralteten Treibern durchsuchen, und mit der Pro-Version können Sie alle Treiber mit einem Klick herunterladen und installieren. Dabei wird Ihr System gesichert.

So verwenden Sie den Driver Updater:

  1. Laden Sie die Software von der Driver Updater-Seite herunter und installieren Sie sie.
  2. Wenn Sie das Programm ausführen, wird Ihr System nach fehlenden oder veralteten Treibern durchsucht.
  3. Sie erhalten eine Liste aller zu aktualisierenden Treiber. Klicken Sie auf Alle aktualisieren, um sie sofort zu aktualisieren (dadurch wird eine Zahlungsseite geöffnet, auf der Sie die Pro-Version erwerben und Ihre Treiber mit einem Klick aktualisieren können).

Nach dem Neustart Ihres Computers sollte die Fehlermeldung verschwunden sein.

4. Deinstallieren Sie das Windows-Update KB2952664

Falls die vorherigen Lösungen nicht funktionierten, können Sie eine letzte Option ausprobieren.

Das Windows KB2952664-Update verursacht möglicherweise die Fehlermeldung. Sie müssen es also deinstallieren.

So geht's:

  1. Drücken Sie auf Ihrer Tastatur sowohl das Windows-Logo als auch die R-Taste.
  2. Das Feld Ausführen wird geöffnet.
  3. Typsteuerung. Drücken Sie Enter.
  4. Wählen Sie unter Programme die Option Programm deinstallieren aus.
  5. Klicken Sie hier, um installierte Updates anzuzeigen.
  6. Suchen Sie KB2952664. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deinstallieren.

Starten Sie Ihren Computer neu, um diese Änderungen zu übernehmen. Beim Start sollte die Fehlermeldung verschwunden sein.

Die Verzögerung beim Start muss jedoch ebenfalls behoben werden.

5. Optimieren Sie Windows 7 für eine schnellere Leistung

Der langsame Start Ihres PCs kann ein Leistungsproblem sein. Dies kann mithilfe des Windows-Performance-Troubleshooters behoben werden, um das Problem automatisch zu finden und zu beheben.

Die Problembehandlung überprüft beispielsweise, wie viele Benutzer angemeldet sind und ob mehrere Programme gleichzeitig ausgeführt werden. Dies sind Probleme, die Ihren Computer verlangsamen können.

Folge diesen Schritten:

  1. Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche 'Start'.
  2. Suchen Sie im Startmenü und klicken Sie auf Systemsteuerung.
  3. Geben Sie die Problembehandlung in das Suchfeld ein.
  4. Wählen Sie Fehlerbehebung.
  5. Gehen Sie zu System und Sicherheit und klicken Sie auf Auf Leistungsprobleme prüfen.

Sobald die Fehlerbehebung abgeschlossen ist, sollte Ihr Computer wieder die normale Geschwindigkeit haben.

Kombinieren Sie dies mit der Begrenzung der Anzahl der Programme, die beim Start ausgeführt werden. Wechseln Sie zu einer Anwendung, die beim Start ausgeführt wird, und ändern Sie die Einstellungen.

So aktualisieren Sie die Laptop-Festplatte

Das Defragmentieren Ihrer Festplatte hilft ebenfalls. Durch die Defragmentierung der Festplatte wird die maximale Effizienz Ihrer Festplatte sichergestellt, sodass keine Zeit damit verschwendet wird, verwandte Daten zu finden, die auf verschiedene Teile verteilt sind. Suchen Sie nach, um das Defragmentierungstool für Datenträger in Windows zu finden Datenträger defragmentieren auf der Windows-Startseite.

Schließlich hilft das Hinzufügen von mehr RAM-Kapazität sowie das Neustarten Ihres PCs.

Welche dieser Korrekturen haben Sie versucht und welche hat für Sie funktioniert? Teilen Sie in den Kommentaren unten.